Liste der deutschen Familienminister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Familienminister sind Mitglieder des Bundeskabinetts, die sich um die Belange der Familien kümmern. Zu den Aufgabenfeldern gehört beispielsweise die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Dieses recht junge Ministeramt bekleideten seit seiner Gründung 1953 16 Politiker, davon 13 Frauen. Das Familienministerium ist also eines der wenigen Bundesministerien, welches vorrangig von weiblichen Politikern geleitet wurde. Erste weibliche Amtsinhaberin war Aenne Brauksiepe von 1968 bis 1969.

Bundesminister für Familie und Jugend (1953–1969)[Bearbeiten]

Wappen der Bundesrepublik
Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Franz-Josef Wuermeling 20. Oktober 1953 13. Dezember 1962 CDU
Bruno Heck 14. Dezember 1962 2. Oktober 1968 CDU
Aenne Brauksiepe 16. Oktober 1968 21. Oktober 1969 CDU

Bundesminister für Jugend, Familie und Gesundheit (1969–1990)[Bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Käte Strobel 22. Oktober 1969 15. Dezember 1972 SPD
Katharina Focke 15. Dezember 1972 14. Dezember 1976 SPD
Antje Huber 16. Dezember 1976 28. April 1982 SPD
Anke Fuchs 28. April 1982 1. Oktober 1982 SPD
Heiner Geißler 4. Oktober 1982 26. September 1985 CDU
Rita Süssmuth 26. September 1985 9. Dezember 1988 CDU
Ursula Lehr 9. Dezember 1988 18. Januar 1991 CDU

Bundesminister für Familie und Senioren (1991–1994)[Bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Hannelore Rönsch 18. Januar 1991 17. November 1994 CDU

Bundesminister für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (seit 1994)[Bearbeiten]

Name Amtszeit (Beginn) Amtszeit (Ende) Partei
Claudia Nolte 17. November 1994 26. Oktober 1998 CDU
Christine Bergmann 27. Oktober 1998 22. Oktober 2002 SPD
Renate Schmidt 22. Oktober 2002 22. November 2005 SPD
Ursula von der Leyen 22. November 2005 30. November 2009 CDU
Kristina Schröder 30. November 2009 17. Dezember 2013 CDU
Manuela Schwesig 17. Dezember 2013 amtierend SPD