Liste der eidgenössischen Volksabstimmungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste eidgenössischer Volksabstimmungen zeigt alle Volksabstimmungen auf Bundesebene seit der Gründung des modernen Schweizerischen Bundesstaats im Jahr 1848. Die Abstimmungen kamen auf Grund von Volksinitiativen (markiert mit  I ), direkten Gegenentwürfen zu solchen (markiert mit  D ), obligatorischen Referenden (markiert mit  O ) oder fakultativen Referenden (markiert mit  F ) zu Stande. Weil die eidgenössische Volksinitiative immer eine solche auf Änderung der Verfassung (und nicht von Gesetzen) ist, benötigt sie zur Annahme neben dem Volks- auch das Ständemehr (BV 140 I lit. a), wobei sechs Kantone (früher Halbkantone genannt) aus historischen Gründen dabei nur eine halbe Standesstimme haben. Das Gleiche gilt für obligatorische Referenden und direkte Gegenentwürfe, da diese bei Änderung der Verfassung durch das Parlament nötig werden (BV 140 I lit. a).

Fakultative Referenden hingegen betreffen Bundesgesetze und wichtige völkerrechtliche Verträge, welche zur Annahme lediglich des Volksmehrs bedürfen (BV 140 I lit. a).

Inhaltsverzeichnis

Eidgenössische Volksabstimmungen[Bearbeiten]

49. Legislatur (2011–2015)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
11.03.2012 I Eidgenössische Volksinitiative «Schluss mit uferlosem Bau von Zweitwohnungen 44,5 % 50,6 % 12 3/2 : 8 3/2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Für ein steuerlich begünstigtes Bausparen zum Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum und zur Finanzierung von baulichen Energiespar- und Umweltschutzmassnahmen (Bauspar-Initiative)» 43,4 % 44,2 % 4 1/2 : 16 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «6 Wochen Ferien für alle» 45,1 % 33,5 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
D Bundesbeschluss vom 29. September 2011 über die Regelung der Geldspiele zugunsten gemeinnütziger Zwecke (Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Für Geldspiele im Dienste des Gemeinwohls») 43,1 % 87,0 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Bundesgesetz vom 18. März 2011 über die Buchpreisbindung (BuPG) 43,1 % 43,9 % Abgelehnt
17.06.2012 I Eidgenössische Volksinitiative «Eigene vier Wände dank Bausparen» 37,7 % 31,1 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Für die Stärkung der Volksrechte in der Aussenpolitik (Staatsverträge vors Volk!)» 37,8 % 24,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Änderung vom 30. September 2011 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) (Managed Care) 38,0 % 24,0 % Abgelehnt
23.09.2012 D Bundesbeschluss vom 15. März 2012 über die Jugendmusikförderung (Gegenentwurf zur Volksinitiative «jugend + musik») 41,5 % 72,7 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Sicheres Wohnen im Alter» 41,5 % 47,4 % 9 1/2 : 11 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Schutz vor Passivrauchen» 42,3 % 34,0 % 1 : 19 6/2 Abgelehnt
25.11.2012 F Änderung vom 16. März 2012 des Tierseuchengesetzes (TSG) 26,9 % 68,3 % Angenommen
03.03.2013 I Eidgenössische Volksinitiative «gegen die Abzockerei» 46,0 % 67,9 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Änderung vom 15. Juni 2012 des Bundesgesetzes über die Raumplanung (Raumplanungsgesetz, RPG) 45,4 % 62,9 % Angenommen
O Bundesbeschluss vom 15. Juni 2012 über die Familienpolitik 45,6 % 54,3 % 9 2/2 : 11 4/2 Abgelehnt
09.06.2013 F Änderung vom 28. September 2012 des Asylgesetzes (AsylG) (Dringliche Änderungen des Asylgesetzes) 38,7 % 78,4 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Volkswahl des Bundesrates» 39,2 % 23,7 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
22.09.2013 I Eidgenössische Volksinitiative «Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht» 46,4 % 26,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz vom 28. September 2012 über die Bekämpfung übertragbarer Krankheiten des Menschen (Epidemiengesetz, EpG) 45,5 % 60,0 % Angenommen
F Änderung vom 14. Dezember 2012 des Bundesgesetzes über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Arbeitsgesetz, ArG) 45,8 % 55,8 % Angenommen
24.11.2013 I Eidgenössische Volksinitiative «1:12 – Für gerechte Löhne» 53,64 % 34,7 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Familieninitiative: Steuerabzüge auch für Eltern, die ihre Kinder selber betreuen» 53,6 % 41,53 % 2 1/2 : 18 5/2 Abgelehnt
F Änderung vom 22. März 2013 des Bundesgesetzes über die Abgabe für die Benützung von Nationalstrassen (Nationalstrassenabgabegesetz, NSAG) 53,63 % 39,54 % Abgelehnt
09.02.2014 D Bundesbeschluss vom 20. Juni 2013 über die Finanzierung und den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Für den öffentlichen Verkehr») 55,0 % 62,0 % 19 6/2 : 1 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung» 55,8 % 50,3 % 12 5/2 : 8 1/2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache – Entlastung der Krankenversicherung durch Streichung der Kosten des Schwangerschaftsabbruchs aus der obligatorischen Grundversicherung» 55,5 % 30,2 % 1/2 : 20 5/2 Abgelehnt
18.05.2014 F Bundesgesetz vom 27. September 2013 über den Fonds zur Beschaffung des Kampfflugzeugs Gripen (Gripen-Fonds-Gesetz) 55,3 % 46,6 % Abgelehnt


I Eidgenössische Volksinitiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen» 54,9 % 63,5 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Für den Schutz fairer Löhne (Mindestlohn-Initiative)» 55,5 % 23,7 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
D Bundesbeschluss vom 19. September 2013 über die medizinische Grundversorgung (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin») 53,9 % 88,0 % 20 6/2 : 0 Angenommen
28.09.2014 I Eidgenössische Volksinitiative «Schluss mit der MwSt-Diskriminierung des Gastgewerbes!» 45,9 % 28,5 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Für eine öffentliche Krankenkasse» 46,7 % 38,2 % 4 : 16 6/2 Abgelehnt
30.11.2014 I Eidgenössische Volksinitiative «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre (Abschaffung der Pauschalbesteuerung
I Eidgenössische Volksinitiative «Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen»
I Eidgenössische Volksinitiative «Rettet unser Schweizer Gold (Gold-Initiative)»

48. Legislatur (2007–2011)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
24.02.2008 I Eidgenössische Volksinitiative «Gegen Kampfjetlärm in Tourismusgebieten» (siehe Schweizer Luftwaffe) 38,2 % 31,9 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz vom 23. März 2007 über die Verbesserung der steuerlichen Rahmenbedingungen für unternehmerische Tätigkeiten und Investitionen (Unternehmenssteuerreformgesetz II) 37,7 % 50,5 % Angenommen
01.06.2008 I Eidgenössische Volksinitiative «Volkssouveränität statt Behördenpropaganda» 43,8 % 24,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für demokratische Einbürgerungen» 44,8 % 36,2 % 1 : 19 6/2 Abgelehnt
D Gegenentwurf zur zurückgezogenen eidgenössischen Volksinitiative «für tiefere Krankenkassenprämien in der Grundversicherung» 43,7 % 30,5 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
30.11.2008 I Eidgenössische Volksinitiative «Für die Unverjährbarkeit pornografischer Straftaten an Kindern» 46,5 % 51,9 % 16 4/2 : 4 2/2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für ein flexibles AHV-Alter» 46,9 % 41,4 % 4 : 16 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Verbandsbeschwerderecht: Schluss mit der Verhinderungspolitik - Mehr Wachstum für die Schweiz!» 45,5 % 34,0 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine vernünftige Hanf-Politik mit wirksamem Jugendschutz» 46,1 % 36,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Betäubungsmittel und die psychotropen Stoffe (Betäubungsmittelgesetz, BetmG) 45,3 % 68,0 % Angenommen
08.02.2009 F Bundesbeschluss vom 13. Juni 2008 über die Genehmigung der Weiterführung des Freizügigkeitsabkommens zwischen der Schweiz und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten sowie über die Genehmigung und die Umsetzung des Protokolls über die Ausdehnung des Freizügigkeitsabkommens auf Bulgarien und Rumänien 51,5 % 59,6 % Angenommen
17.05.2009 F Bundesbeschluss vom 13. Juni 2008 über die Genehmigung und die Umsetzung des Notenaustauschs zwischen der Schweiz und der Europäischen Gemeinschaft betreffend die Übernahme der Verordnung (EG) Nr. 2252/2004 über biometrische Pässe und Reisedokumente (Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands) 38,0 % 50,1 % Angenommen
D Bundesbeschluss vom 3. Oktober 2008 «Zukunft mit Komplementärmedizin» (Gegenentwurf zur zurückgezogenen Volksinitiative «Ja zur Komplementärmedizin») 38,3 % 67,0 % 20 6/2 : 0 Angenommen
27.09.2009 O Bundesbeschluss vom 13. Juni 2008 über eine befristete Zusatzfinanzierung der Invalidenversicherung durch Anhebung der Mehrwertsteuersätze, geändert durch den Bundesbeschluss vom 12. Juni 2009 über die Änderung dieses Beschlusses 40,8 % 54,5 % 11 2/2 : 9 4/2 Angenommen
O Bundesbeschluss vom 19. Dezember 2008 über den Verzicht auf die Einführung der allgemeinen Volksinitiative 38,5 % 67,9 % 20 6/2 : 0 Angenommen
29.11.2009 I Eidgenössische Volksinitiative «Gegen den Bau von Minaretten» 53,4 % 57,5 % 17 5/2 : 3 1/2 Angenommen


I Eidgenössische Volksinitiative «für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten» 52,7 % 31,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss vom 3. Oktober 2008 zur Schaffung einer Spezialfinanzierung für Aufgaben im Luftverkehr 49,5 % 65,0 % 20 6/2 : 0 Angenommen
01.02.2010 Einführung des bedingten Rückzugs von Volksinitiativen
07.03.2010 F Änderung vom 19. Dezember 2008 des Bundesgesetzes über die berufliche Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge (BVG) (Mindestumwandlungssatz) 44,9 % 27,3 % Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Gegen Tierquälerei und für einen besseren Rechtsschutz der Tiere (Tierschutzanwalt-Initiative)» 45,2 % 29,7 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss vom 25. September 2009 zu einem Verfassungsartikel über die Forschung am Menschen 43,9 % 77,2 % 20 6/2 : 0 Angenommen
26.09.2010 F Änderung vom 19. März 2010 des Bundesgesetzes über die obligatorische Arbeitslosenversicherung und die Insolvenzentschädigung (Arbeitslosenversicherungsgesetz, AVIG) 35,5 % 53,4 % Angenommen
28.11.2010 I Eidgenössische Volksinitiative «Für faire Steuern. Stopp dem Missbrauch beim Steuerwettbewerb (Steuergerechtigkeits-Initiative)» 50,9 % 41,5 % 3 1/2 : 17 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Ausschaffung krimineller Ausländer (Ausschaffungsinitiative)» 52,6 % 52,9 % 15 5/2 : 5 1/2 Angenommen
D Bundesbeschluss vom 10. Juni 2010 über die Aus- und Wegweisung krimineller Ausländerinnen und Ausländer im Rahmen der Bundesverfassung (Gegenentwurf zur Volksinitiative «Für die Ausschaffung krimineller Ausländer [Ausschaffungsinitiative]») 52,6 % 45,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
S Stichfrage («Ja» entspricht hier Volksinitiative, «Nein» dem Gegenentwurf. Aufgrund Prozentsummenregelung wäre bei «Doppeltem Ja» Volksinitiative in Kraft getreten.) 52,6 % 49,6 % 13 4/2 : 7 2/2 Angenommen
13.02.2011 I Eidgenössische Volksinitiative «Für den Schutz vor Waffengewalt» 48,8 % 43,7 % 5 1/2 : 15 5/2 Abgelehnt

47. Legislatur (2003–2007)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
08.02.2004 D Gegenentwurf der Bundesversammlung vom 3.10.2003 zur Volksinitiative «Avanti – für sichere und leistungsfähige Autobahnen» 45,58 % 37,2 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Änderung vom 13.12.2002 des Obligationenrechts (Miete) 45,42 % 35,9 % Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Lebenslange Verwahrung für nicht therapierbare, extrem gefährliche Sexual- und Gewaltstraftäter» 45,53 % 56,2 % 19 5/2 : 1 1/2 Angenommen
16.05.2004 F Änderung vom 03.10.2003 des Bundesgesetzes über die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHVG) (11. AHV-Revision) 50,82 % 32,1 % Abgelehnt
O Bundesbeschluss vom 3.10.2003 über die Finanzierung der AHV/IV durch Anhebung der Mehrwertsteuersätze 50,83 % 31,4 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz vom 20.06.2003 über die Änderung von Erlassen im Bereich der Ehe- und Familienbesteuerung, der Wohneigentumsbesteuerung und der Stempelabgaben 50,84 % 34,1 % Abgelehnt
26.09.2004 O Bundesbeschluss vom 3.10.2003 über die ordentliche Einbürgerung sowie über die erleichterte Einbürgerung junger Ausländerinnen und Ausländer der zweiten Generation 53,82 % 43,2 % 5 1/2 : 15 5/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss vom 3.10.2003 über den Bürgerrechtserwerb von Ausländerinnen und Ausländern der dritten Generation 53,83 % 48,4 % 6 1/2 : 14 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Postdienste für alle» (siehe Die Schweizerische Post) 53,53 % 49,8 % 9 1/2 : 11 5/2 Abgelehnt
F Änderung vom 3.10.2003 des Bundesgesetzes über die Erwerbsersatzordnung für Dienstleistende in Armee, Zivildienst und Zivilschutz (Erwerbsersatzgesetz, EOG) (siehe Mutterschaftsversicherung) 53,8 % 55,5 % Angenommen
28.11.2004 O Bundesbeschluss vom 3.10.2003 zur Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung zwischen Bund und Kantonen (NFA) 36,85 % 64,4 % 18 5/2 : 2 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss vom 19.03.2004 über eine neue Finanzordnung 36,83 % 73,8 % 19 6/2 : 1 Angenommen
F Bundesgesetz vom 19.12.2003 über die Forschung an embryonalen Stammzellen (Stammzellenforschungsgesetz, StFG) 37,02 % 66,4 % Angenommen
05.06.2005 F Bundesbeschluss vom 17.12.2004 über die Genehmigung und die Umsetzung der bilateralen Abkommen zwischen der Schweiz und der EU über die Assoziierung an Schengen und an Dublin 56,63 % 54,6 % Angenommen
F Bundesgesetz vom 18.06.2004 über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare (Partnerschaftsgesetz, PartG) 56,51 % 58,0 % Angenommen
25.09.2005 F Bundesbeschluss über die Genehmigung und Umsetzung des Protokolls über die Ausdehnung des Freizügigkeitsabkommens auf die neuen EG-Mitgliedstaaten zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits sowie über die Genehmigung der Revision der flankierenden Massnahmen zur Personenfreizügigkeit 54,51 % 56,0 % Angenommen
27.11.2005 I Eidgenössische Volksinitiative «für Lebensmittel aus gentechnikfreier Landwirtschaft» 42,24 % 55,7 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Bundesgesetz über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Arbeitsgesetz) 42,31 % 50,6 % Angenommen
21.05.2006 O Bundesbeschluss vom 16. Dezember 2005 über die Neuordnung der Verfassungsbestimmungen zur Bildung 27,8 % 85,6 % 20 6/2 : 0 Angenommen
24.09.2006 I Eidgenössische Volksinitiative «Nationalbankgewinne für die AHV» 48,7 % 41,7 % 2 1/2 : 18 5/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz vom 16.12.2005 über die Ausländerinnen und Ausländer (AuG) 48,9 % 68,0 % Angenommen
F Änderung vom 16.12.2005 des Asylgesetzes (AsylG) 48,9 % 67,8 % Angenommen
26.11.2006 F Bundesgesetz vom 24.03.2006 über die Zusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas (siehe Kohäsionsmilliarde) 45,0 % 53,4 % Angenommen
F Bundesgesetz vom 24.03.2006 über die Familienzulagen (Familienzulagengesetz, FamZG) 45,0 % 68,0 % Angenommen
11.03.2007 I Eidgenössische Volksinitiative «Für eine soziale Einheitskrankenkasse» 45,5 % 28,8 % 2 : 18 6/2 Abgelehnt
17.06.2007 F Änderung vom 6. Oktober 2006 des Bundesgesetzes über die Invalidenversicherung (IVG), «5. IV-Revision» 35,8 % 59,1 % Angenommen

46. Legislatur (1999–2003)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
12.03.2000 O Bundesbeschluss über die Reform der Justiz 41,92 % 86,4 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für Beschleunigung der direkten Demokratie (Behandlungsfristen für Volksinitiativen in Form eines ausgearbeiteten Entwurfs)» 42,1 % 30,0 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine gerechte Vertretung der Frauen in den Bundesbehörden (Initiative 3. März)» 42,18 % 18,0 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «zum Schutze des Menschen vor Manipulationen in der Fortpflanzungstechnologie (Initiative für menschenwürdige Fortpflanzung [FMF])» 42,2 % 28,2 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Halbierung des motorisierten Strassenverkehrs zur Erhaltung und Verbesserung von Lebensräumen (Verkehrshalbierungs-Initiative)» (siehe Umverkehr) 42,37 % 21,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
21.05.2000 F Bundesbeschluss über die Genehmigung der sektoriellen Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft einerseits und der Europäischen Gemeinschaft sowie gegebenenfalls ihren Mitgliedstaaten oder der Europäischen Atomgemeinschaft andererseits 48,3 % 67,2 % Angenommen
24.09.2000 I Eidgenössische Volksinitiative «für einen Solarrappen (Solar-Initiative)» und Gegenentwurf (Verfassungsartikel über eine Förderabgabe für erneuerbare Energien) 44,7 % 31,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 44,7 % 45,3 % 4 1/2 : 16 5/2 Abgelehnt
I Verfassungsartikel über eine Energielenkungsabgabe für die Umwelt (Gegenentwurf zur zurückgezogenen 'Energie-Umwelt-Initiative') 44,89 % 44,5 % 2 1/2 : 18 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Regelung der Zuwanderung» 45,26 % 36,2 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Mehr Rechte für das Volk dank dem Referendum mit Gegenvorschlag (Konstruktives Referendum 44,8 % 34,1 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
26.11.2000 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Flexibilisierung der AHV – gegen die Erhöhung des Rentenalters für Frauen» 41,66 % 39,5 % 6 : 14 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für ein flexibles Rentenalter ab 62 für Frau und Mann» 41,71 % 46,0 % 7 : 13 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Sparen beim Militär und der Gesamtverteidigung – für mehr Frieden und zukunftsgerichtete Arbeitsplätze (Umverteilungsinitiative)» 41,71 % 37,6 % 4 : 16 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für tiefere Spitalkosten» 41,66 % 17,9 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundespersonalgesetz (BPG) 41,53 % 66,8 % Angenommen
04.03.2001 I Eidgenössische Volksinitiative «Ja zu Europa» (siehe Neue Europäische Bewegung Schweiz) 55,79 % 23,2 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für tiefere Arzneimittelpreise» 55,7 % 30,9 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative 'für mehr Verkehrssicherheit durch Tempo 30 innerorts mit Ausnahmen (Strassen für alle)' 55,79 % 20,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
10.06.2001 F Aenderung vom 6. Oktober 2000 des Bundesgesetzes über die Armee und die Militärverwaltung (Militärgesetz, MG) (Bewaffnung) (siehe Gruppe für eine Schweiz ohne Armee) 42,52 % 51,0 % Angenommen
F Aenderung vom 6. Oktober 2000 des Bundesgesetzes über die Armee und die Militärverwaltung (Militärgesetz, MG) (Ausbildungszusammenarbeit) 42,5 % 51,1 % Angenommen
O Bundesbeschluss vom 15. Dezember 2000 über die Aufhebung der Genehmigungspflicht für die Errichtung von Bistümern 42,05 % 64,2 % 20 6/2 : 0 Angenommen
02.12.2001 O Bundesbeschluss über eine Schuldenbremse 37,82 % 84,7 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine gesicherte AHV – Energie statt Arbeit besteuern!» 37,85 % 22,9 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine glaubwürdige Sicherheitspolitik und eine Schweiz ohne Armee» (siehe Gruppe für eine Schweiz ohne Armee) 37,93 % 21,9 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Solidarität schafft Sicherheit: Für einen freiwilligen Zivilen Friedensdienst (ZFD)» (siehe Gruppe für eine Schweiz ohne Armee) 37,86 % 23,2 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Kapitalgewinnsteuer» 37,85 % 34,1 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
03.03.2002 I Eidgenössische Volksinitiative «für den Beitritt der Schweiz zur Organisation der Vereinten Nationen (UNO)» (siehe Die Schweiz in den Vereinten Nationen) 58,44 % 54,6 % 11 2/2 : 9 4/2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine kürzere Arbeitszeit» 58,26 % 25,4 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
02.06.2002 F Aenderung des Schweizerischen Strafgesetzbuches (Schwangerschaftsabbruch) 41,81 % 72,2 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für Mutter und Kind – für den Schutz des ungeborenen Kindes und für die Hilfe an seine Mutter in Not» 41,69 % 18,2 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
22.09.2002 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Überschüssige Goldreserven in den AHV-Fonds (Goldinitiative)» und über den Gegenentwurf «Gold für AHV, Kantone und Stiftung» 45,17 % 46,4 % 6 : 14 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 45,17 % 46,4 % 6 1/2 : 14 5/2 Abgelehnt
F Elektrizitätsmarktgesetz (EMG) 44,79 % 47,4 % Abgelehnt
24.11.2002 I Eidgenössische Volksinitiative «gegen Asylrechtsmissbrauch» 48,12 % 49,9 % 10 5/2 : 10 1/2 Abgelehnt
F Aenderung des Bundesgesetzes über die obligatorische Arbeitslosenversicherung und die Insolvenzentschädigung (Arbeitslosenversicherungsgesetz, AVIG) 47,82 % 56,1 % Angenommen
09.02.2003 O Bundesbeschluss über die Aenderung der Volksrechte 28,69 % 70,4 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Bundesgesetz über die Anpassung der kantonalen Beiträge für die innerkantonalen stationären Behandlungen nach dem Bundesgesetz über die Krankenversicherung 28,69 % 77,4 % Angenommen
18.05.2003 F Bundesgesetz über die Armee und die Militärverwaltung (Militärgesetz, MG), Aenderung 49,55 % 76,0 % Angenommen
F Bundesgesetz über den Bevölkerungsschutz und den Zivilschutz (Bevölkerungs- und Zivilschutzgesetz, BZG) 49,5 % 80,6 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Ja zu fairen Mieten» 49,58 % 32,7 % 1 : 19 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für einen autofreien Sonntag pro Jahreszeit – ein Versuch für vier Jahre (Sonntags-Initiative)» 49,8 % 37,6 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Gesundheit muss bezahlbar bleiben (Gesundheitsinitiative)» 49,67 % 27,1 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Gleiche Rechte für Behinderte» 49,69 % 37,7 % 3 : 17 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Strom ohne Atom – Für eine Energiewende und schrittweise Stilllegung der Atomkraftwerke (Strom ohne Atom)» 49,71 % 33,7 % 1/2 : 20 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Moratorium Plus – Für die Verlängerung des Atomkraftwerk-Baustopps und die Begrenzung des Atomrisikos (MoratoriumPlus)» 49,59 % 41,6 % 2/2 : 20 4/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für ein ausreichendes Berufsbildungsangebot (Lehrstellen-Initiative)» 49,56 % 31,6 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
01.08.2003 Ausdehnung des fakultativen Staatsvertragsreferendums

45. Legislatur (1995–1999)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
10.03.1996 O Bundesbeschluss über die Revision des Sprachenartikels in der Bundesverfassung (Art. 116 BV) 31,03 % 76,2 % 20 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über den Uebertritt der bernischen Gemeinde Vellerat zum Kanton Jura 30,98 % 91,6 % 20 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Aufhebung der kantonalen Zuständigkeit im Bereich der persönlichen Ausrüstung der Armeeangehörigen 31,02 % 43,7 % 2 2/2 : 18 4/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Aufhebung der Pflicht zum Ankauf von Brennapparaten und zur Uebernahme von Branntwein 30,92 % 80,8 % 20 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Aufhebung der Bundesbeiträge an Bahnhofparkplatzanlagen 30,97 % 53,9 % 11 6/2 : 9 Angenommen
09.06.1996 I Gegenentwurf der Bundesversammlung vom 21. Dezember 1995 zur Volksinitiative «Bauern und Konsumenten – für eine naturnahe Landwirtschaft» 31,42 % 77,6 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Regierungs- und Verwaltungsorganisationsgesetz (RVOG) vom 6. Oktober 1995 31,34 % 39,4 % Abgelehnt
01.12.1996 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «gegen die illegale Einwanderung» (Gegenentwurf) 46,75 % 46,3 % 10 2/2 : 10 4/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Arbeitsgesetz), Aenderung vom 22. März 1996 46,72 % 33,0 % Abgelehnt
08.06.1997 I Eidgenössische Volksinitiative «EU-Beitrittsverhandlungen vors Volk!» 35,44 % 25,9 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für ein Verbot der Kriegsmaterialausfuhr» 35,47 % 22,5 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Aufhebung des Pulverregals 35,25 % 82,2 % 20 6/2 : 0 Angenommen
28.09.1997 F Bundesbeschluss vom 13. Dezember 1996 über die Finanzierung der Arbeitslosenversicherung 40,63 % 49,2 % Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Jugend ohne Drogen» 40,83 % 29,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
07.06.1998 O Bundesbeschluss über Massnahmen zum Haushaltausgleich 40,92 % 70,7 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zum Schutz von Leben und Umwelt vor Genmanipulation (Gen-Schutz-Initiative)» 41,32 % 33,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «S.o.S. – Schweiz ohne Schnüffelpolizei» 40,99 % 24,6 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
27.09.1998 F Bundesgesetz über eine leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (Schwerverkehrsabgabegesetz, SVAG) (siehe Schwerverkehrsabgabe (Schweiz)) 51,8 % 57,2 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für preisgünstige Nahrungsmittel und ökologische Bauernhöfe» 51,57 % 23,0 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für die 10. AHV-Revision ohne Erhöhung des Rentenalters» 51,62 % 41,5 % 5 : 15 6/2 Abgelehnt
29.11.1998 O Bundesbeschluss über Bau und Finanzierung von Infrastrukturvorhaben des öffentlichen Verkehrs 38,31 % 63,5 % 19 3/2 : 1 3/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über einen befristet geltenden, neuen Getreideartikel 38,03 % 79,4 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine vernünftige Drogenpolitik» 38,37 % 26,0 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Arbeit in Industrie, Gewerbe und Handel (Arbeitsgesetz) 38,11 % 63,4 % Angenommen
07.02.1999 O Bundesbeschluss über die Aenderung der Voraussetzungen für die Wählbarkeit in den Bundesrat 38,01 % 74,7 % 18 6/2 : 2 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend die Verfassungsbestimmung über die Transplantationsmedizin 37,98 % 87,8 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Wohneigentum für alle» 38,18 % 41,3 % 3 : 17 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Raumplanung (RPG), Aenderung vom 20. März 1998 37,96 % 55,9 % Angenommen
18.04.1999 O Bundesbeschluss über eine neue Bundesverfassung (siehe Bundesverfassung (Schweiz)) 35,89 % 59,2 % 12 2/2 : 8 4/2 Angenommen
13.06.1999 F Asylgesetz (AsylG) 45,58 % 70,6 % Angenommen
F Bundesbeschluss über dringliche Massnahmen im Asyl- und Ausländerbereich (BMA) 45,62 % 70,8 % Angenommen
F Bundesbeschluss über die ärztliche Verschreibung von Heroin 45,74 % 54,4 % Angenommen
F Bundesgesetz über die Invalidenversicherung 45,64 % 30,3 % Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Mutterschaftsversicherung 45,94 % 39,0 % Abgelehnt

44. Legislatur (1991–1995)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
16.02.1992 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine finanziell tragbare Krankenversicherung (Krankenkasseninitiative)» 44,4 % 39,3 % 1 : 19 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «zur drastischen und schrittweisen Einschränkung der Tierversuche (Weg vom Tierversuch!)» 44,5 % 43,6 % 3 1/2 : 17 5/2 Abgelehnt
17.05.1992 F Bundesbeschluss über den Beitritt der Schweiz zu den Institutionen von Bretton Woods 38,81 % 55,8 % Angenommen
F Bundesgesetz über die Mitwirkung der Schweiz an den Institutionen von Bretton Woods 38,81 % 56,4 % Angenommen
F Bundesgesetz über den Schutz der Gewässer (Gewässerschutzgesetz, GSchG) 39,22 % 66,1 % Angenommen
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «gegen Missbräuche der Fortpflanzungs- und Gentechnologie beim Menschen» (Gegenentwurf) 39,2 % 73,8 % 19 6/2 : 1 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Einführung eines Zivildienstes für Dienstverweigerer 39,22 % 82,5 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Schweizerisches Strafgesetzbuch Militärstrafgesetz (Strafbare Handlungen gegen die sexuelle Integrität), Aenderung vom 21. Juni 1991 39,15 % 73,1 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Rettung unserer Gewässer» 39,22 % 37,1 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
27.09.1992 F Bundesbeschluss über den Bau der schweizerischen Eisenbahn-Alpentransversale (Alpentransit-Beschluss) 45,9 % 63,6 % Angenommen
F Bundesgesetz über den Geschäftsverkehr der Bundesversammlung sowie über die Form, die Bekanntmachung und das Inkrafttreten ihrer Erlasse (Geschäftsverkehrsgesetz), Aenderung vom 4. Oktober 1991 45,4 % 58,0 % Angenommen
F Bundesgesetz über die Stempelabgaben, Aenderung vom 4. Oktober 1991 45,66 % 61,5 % Angenommen
F Bundesgesetz über das bäuerliche Bodenrecht (BGBB) 45,65 % 53,6 % Angenommen
F Bundesgesetz über die Bezüge der Mitglieder der eidgenössischen Räte und über die Beiträge an die Fraktionen (Entschädigungsgesetz), Aenderung vom 4. Oktober 1991 45,54 % 27,6 % Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Beiträge an die Infrastrukturkosten der Fraktionen und der Mitglieder der eidgenössischen Räte (Infrastrukturgesetz) 45,47 % 30,6 % Abgelehnt
06.12.1992 O Bundesbeschluss über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) 78,73 % 49,7 % 6 2/2 : 14 4/2 Abgelehnt
07.03.1993 F Bundesgesetz über die Erhöhung des Treibstoffzolles vom 9. Oktober 1992 51,27 % 54,5 % Angenommen
O Bundesbeschluss über die Aufhebung des Spielbankenverbots 51,25 % 72,5 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Abschaffung der Tierversuche» 51,22 % 27,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
06.06.1993 I Eidgenössische Volksinitiative «40 Waffenplätze sind genug – Umweltschutz auch beim Militär» 55,58 % 44,7 % 6 2/2 : 14 4/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Schweiz ohne neue Kampfflugzeuge» (siehe Gruppe für eine Schweiz ohne Armee und Schweizer Luftwaffe) 55,58 % 42,8 % 3 2/2 : 17 4/2 Abgelehnt
26.09.1993 O Bundesbeschluss gegen den Waffenmissbrauch 39,84 % 86,3 % 20 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über den Anschluss des bernischen Amtsbezirks Laufen an den Kanton Basel-Landschaft 39,5 % 75,2 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für einen arbeitsfreien Bundesfeiertag (1. August-Initiative 39,88 % 83,8 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Bundesbeschluss über befristete Massnahmen gegen die Kostensteigerung in der Krankenversicherung 39,77 % 80,5 % Angenommen
F Bundesbeschluss über Massnahmen in der Arbeitslosenversicherung 39,74 % 70,4 % Angenommen
28.11.1993 O Bundesbeschluss über die Finanzordnung 45,4 % 66,7 % 19 6/2 : 1 Angenommen
O Bundesbeschluss über einen Beitrag zur Gesundung der Bundesfinanzen 45,38 % 57,7 % 15 6/2 : 5 Angenommen
O Bundesbeschluss über Massnahmen zur Erhaltung der Sozialversicherung 45,38 % 62,6 % 19 6/2 : 1 Angenommen
O Bundesbeschluss über besondere Verbrauchssteuern 45,38 % 60,6 % 17 6/2 : 3 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Verminderung der Alkoholprobleme» 45,49 % 25,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Verminderung der Tabakprobleme» 45,5 % 25,5 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
20.02.1994 O Bundesbeschluss über die Weiterführung der Nationalstrassenabgabe 40,83 % 68,5 % 18 6/2 : 2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Weiterführung der Schwerverkehrsabgabe 40,81 % 72,2 % 20 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Einführung einer leistungs- oder verbrauchsabhängigen Schwerverkehrsabgabe (siehe Schwerverkehrsabgabe (Schweiz)) 40,79 % 67,1 % 18 6/2 : 2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zum Schutze des Alpengebietes vor dem Transitverkehr» 40,86 % 51,9 % 13 6/2 : 7 Angenommen
F Luftfahrtgesetz (LFG), Aenderung vom 18. Juni 1993 40,66 % 61,1 % Angenommen
12.06.1994 O Bundesbeschluss über einen Kulturförderungsartikel in der Bundesverfassung (Art. 27septies BV) 46,61 % 51,0 % 10 2/2 : 10 4/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Revision der Bürgerrechtsregelung in der Bundesverfassung (Erleichterte Einbürgerung für junge Ausländer) 46,75 % 52,8 % 9 2/2 : 11 4/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über schweizerische Truppen für friedenserhaltende Operationen (BTFO) 46,77 % 42,8 % Abgelehnt
25.09.1994 O Bundesbeschluss über die Aufhebung der Verbilligung von inländischem Brotgetreide aus Zolleinnahmen 45,5 % 64,6 % 20 6/2 : 0 Angenommen
F Schweizerisches Strafgesetzbuch Militärstrafgesetz, Aenderung vom 18. Juni 1993 (siehe Rassismus-Strafnorm) 45,9 % 54,6 % Angenommen
04.12.1994 F Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) 43,77 % 51,8 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine gesunde Krankenversicherung» 43,75 % 23,4 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über Zwangsmassnahmen im Ausländerrecht 43,81 % 72,9 % Angenommen
12.03.1995 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «für eine umweltgerechte und leistungsfähige bäuerliche Landwirtschaft» (Gegenentwurf) 37,93 % 49,1 % 8 2/2 : 12 4/2 Abgelehnt
F Milchwirtschaftsbeschluss 1988 (MWB 1988), Aenderung vom 18. März 1994 37,93 % 36,5 % Abgelehnt
F Landwirtschaftsgesetz, Aenderung vom 8. Oktober 1993 37,91 % 33,6 % Abgelehnt
O Bundesbeschluss über eine Ausgabenbremse 37,86 % 83,4 % 20 6/2 : 0 Angenommen
25.06.1995 F Bundesgesetz über die Alters- und Hinterlassenenversicherung, Aenderung vom 7. Oktober 1994 40,41 % 60,7 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zum Ausbau von AHV und IV» 40,34 % 27,6 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland, Aenderung vom 7. Oktober 1994 40,34 % 46,4 % Abgelehnt

43. Legislatur (1987–1991)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
06.12.1987 F Bundesbeschluss betreffend das Konzept BAHN 2000 47,68 % 57,0 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zum Schutz der Moore – Rothenthurm-Initiative» 47,66 % 57,8 % 17 6/2 : 3 Angenommen
F Bundesgesetz über die Krankenversicherung, Aenderung vom 20. März 1987 47,65 % 28,7 % Abgelehnt
12.06.1988 O Bundesbeschluss über die Verfassungsgrundlagen für eine koordinierte Verkehrspolitik 41,91 % 45,5 % 3 2/2 : 17 4/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Herabsetzung des AHV-Rentenalters auf 62 Jahre für Männer und 60 Jahre für Frauen» 42,04 % 35,1 % 2 : 18 6/2 Abgelehnt
04.12.1988 I Eidgenössische Volksinitiative «Stadt-Land-Initiative gegen die Bodenspekulation» 52,83 % 30,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Herabsetzung der Arbeitszeit» 52,86 % 34,3 % 2 : 18 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Begrenzung der Einwanderung» 52,84 % 32,7 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
04.06.1989 I Eidgenössische Volksinitiative «für ein naturnahes Bauern – gegen Tierfabriken (Kleinbauern-Initiative)» 35,95 % 48,9 % 7 2/2 : 13 4/2 Abgelehnt
26.11.1989 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Schweiz ohne Armee und für eine umfassende Friedenspolitik» (siehe Gruppe für eine Schweiz ohne Armee) 69,18 % 35,6 % 2 : 18 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «pro Tempo 130/100» 69,15 % 38,0 % 6 : 14 6/2 Abgelehnt
01.04.1990 I Eidgenössische Volksinitiative «Stopp dem Beton – für eine Begrenzung des Strassenbaus!» 41,13 % 28,5 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine autobahnfreie Landschaft zwischen Murten und Yverdon» 41,09 % 32,7 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für ein autobahnfreies Knonauer Amt» 41,13 % 31,4 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine freie Aarelandschaft zwischen Biel und Solothurn/Zuchwil' 41,06 % 34,0 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesbeschluss über den Rebbau 40,81 % 46,7 % Abgelehnt
O Bundesgesetz über die Organisation der Bundesrechtspflege, Aenderung vom 23. Juni 1989 40,41 % 47,1 % 6 2/2 : 14 4/2 Abgelehnt
23.09.1990 I Eidgenössische Volksinitiative «für den Ausstieg aus der Atomenergie» 40,41 % 47,1 % 6 2/2 : 14 4/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «Stopp dem Atomkraftwerkbau (Moratorium)» (siehe Nordwestschweizer Aktionskomitee gegen Atomkraftwerke) 40,43 % 54,5 % 17 5/2 : 3 1/2 Angenommen
F Bundesbeschluss über den Energieartikel in der Bundesverfassung 40,29 % 52,8 % Angenommen
F Bundesgesetz über den Strassenverkehr, Aenderung vom 6. Oktober 1989 40,29 % 52,8 % Angenommen
03.03.1991 O Bundesbeschluss über die Herabsetzung des Stimm- und Wahlrechtsalters auf 18 Jahre 31,29 % 72,7 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Förderung des öffentlichen Verkehrs» 31,23 % 37,1 % 1 1/2 : 19 5/2 Abgelehnt
02.06.1991 O Bundesbeschluss über die Neuordnung der Bundesfinanzen 33,27 % 45,6 % 2 1/2 : 18 5/2 Abgelehnt
F Militärstrafgesetz (MStG), Aenderung vom 5. Oktober 1990 33,31 % 55,7 % Angenommen

42. Legislatur (1983–1987)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
04.12.1983 O Bundesbeschluss über Aenderungen der Bürgerrechtsregelung in der Bundesverfassung 35,83 % 60,8 % 18 5/2 : 2 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Erleichterung gewisser Einbürgerungen 35,86 % 44,8 % 4 2/2 : 16 4/2 Abgelehnt
26.02.1984 O Bundesbeschluss über die Erhebung einer Schwerverkehrsabgabe 52,75 % 58,7 % 13 5/2 : 7 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über eine Abgabe für die Benützung der Nationalstrassen 52,77 % 53,0 % 13 6/2 : 7 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für einen echten Zivildienst auf der Grundlage des Tatbeweises» 52,75 % 36,2 % 1 1/2 : 19 5/2 Abgelehnt
20.05.1984 I Eidgenössische Volksinitiative «gegen den Missbrauch des Bankgeheimnisses und der Bankenmacht» 42,52 % 27,0 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «gegen den Ausverkauf der Heimat» 42,47 % 48,9 % 7 3/2 : 13 3/2 Abgelehnt
23.09.1984 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Zukunft ohne weitere Atomkraftwerke» 41,65 % 45,0 % 5 2/2 : 15 4/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine sichere, sparsame und umweltgerechte Energieversorgung» 41,61 % 45,8 % 5 2/2 : 15 4/2 Abgelehnt
02.12.1984 I Eidgenössische Volksinitiative «für einen wirksamen Schutz der Mutterschaft» 37,63 % 15,8 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über einen Radio- und Fernsehartikel 37,54 % 68,7 % 20 6/2 : 0 Angenommen
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «zur Entschädigung der Opfer von Gewaltverbrechen» (Gegenentwurf) 37,61 % 82,1 % 20 6/2 : 0 Angenommen
10.03.1985 O Bundesbeschluss über die Aufhebung der Beiträge für den Primarschulunterricht 34,38 % 58,5 % 15 6/2 : 5 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Aufhebung der Beitragspflicht des Bundes im Gesundheitswesen 34,77 % 53,0 % 10 6/2 : 10 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Ausbildungsbeiträge 34,77 % 47,6 % 7 3/2 : 13 3/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Verlängerung der bezahlten Ferien» 34,97 % 34,8 % 2 : 18 6/2 Abgelehnt
09.06.1985 I Eidgenössische Volksinitiative «Recht auf Leben» 35,72 % 31,0 % 4 3/2 : 16 3/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Aufhebung des Kantonsanteiles am Reinertrag der Stempelabgaben 35,24 % 66,5 % 19 6/2 : 1 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Neuverteilung des Reinertrages aus der fiskalischen Belastung gebrannter Wasser 35,25 % 72,3 % 19 6/2 : 1 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Aufhebung der Unterstützung für die Selbstversorgung mit Brotgetreide 35,31 % 57,0 % 16 5/2 : 4 1/2 Angenommen
22.09.1985 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «für die Koordination des Schuljahrbeginns» (Gegenentwurf) 41 % 58,8 % 14 4/2 : 6 2/2 Angenommen
F Bundesbeschluss über die Innovationsrisikogarantie zugunsten von kleinen und mittleren Unternehmen 40,86 % 43,1 % Abgelehnt
F Schweizerisches Zivilgesetzbuch (Wirkungen der Ehe im Allgemeinen, Ehegüterrecht und Erbrecht), Aenderung vom 5. Oktober 1984 41,09 % 54,7 % Angenommen
01.12.1985 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Abschaffung der Vivisektion» 37,97 % 29,5 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
16.03.1986 O Bundesbeschluss über den Beitritt der Schweiz zur Organisation der Vereinten Nationen (siehe Die Schweiz in den Vereinten Nationen) 50,72 % 24,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
28.09.1986 I Bundesbeschluss über die «Kulturinitiative» 34,74 % 16,7 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 34,74 % 39,3 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine gesicherte Berufsbildung und Umschulung» 34,81 % 18,4 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesbeschluss über die inländische Zuckerwirtschaft, Aenderung vom 21. Juni 1985 34,9 % 38,2 % Abgelehnt
07.12.1986 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «für Mieterschutz» (Gegenentwurf) 34,7 % 64,4 % 17 3/2 : 3 3/2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine gerechte Besteuerung des Schwerverkehrs (Schwerverkehrsabgabe 34,74 % 33,9 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
05.04.1987 F Asylgesetz, Aenderung vom 20. Juni 1986 42,38 % 67,3 % Angenommen
F Bundesgesetz über Aufenthalt und Niederlassung der Ausländer, Aenderung vom 20. Juni 1986 42,24 % 65,7 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Mitsprache des Volkes bei Militärausgaben (Rüstungsreferendum)» 42,41 % 40,6 % 2 1/2 : 18 5/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über das Abstimmungsverfahren bei Volksinitiativen mit Gegenentwurf 42,25 % 63,3 % 18 6/2 : 2 Angenommen

41. Legislatur (1979–1983)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
02.03.1980 I Eidgenössische Volksinitiative «betreffend die vollständige Trennung von Kirche und Staat» 34,66 % 21,1 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Neuordnung der Landesversorgung 34,45 % 86,1 % 20 6/2 : 0 Angenommen
30.11.1980 F Bundesgesetz über den Strassenverkehr, Aenderung vom 21. März 1980 (Gurten- und Schutzhelmobligatorium) 42,06 % 51,6 % Angenommen
O Bundesbeschluss über die Aufhebung des Kantonsanteiles am Reinertrag der Stempelabgaben 41,86 % 67,3 % 17 6/2 : 3 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Neuverteilung der Reineinnahmen der Eidgenössischen Alkoholverwaltung aus der fiskalischen Belastung der gebrannten Wasser 41,88 % 71,0 % 18 6/2 : 2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Revision der Brotgetreideordnung des Landes 41,91 % 63,5 % 17 6/2 : 3 Angenommen
05.04.1981 I Eidgenössische Volksinitiative «Mitenand-Initiative für eine neue Ausländerpolitik» 39,88 % 16,2 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
14.06.1981 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative 'Gleiche Rechte für Mann und Frau' (Gegenentwurf) 33,93 % 60,3 % 14 3/2 : 6 3/2 Angenommen
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «zur Absicherung der Rechte der Konsumenten» (Gegenentwurf) 33,88 % 65,5 % 18 4/2 : 2 2/2 Angenommen
29.11.1981 O Bundesbeschluss über die Weiterführung der Finanzordnung und die Verbesserung des Bundeshaushaltes 30,35 % 69,0 % 20 6/2 : 0 Angenommen
06.06.1982 F Ausländergesetz (AuG) 35,18 % 49,6 % Abgelehnt
F Schweizerisches Strafgesetzbuch (StGB), Aenderung vom 9. Oktober 1981 35,18 % 63,7 % Angenommen
28.11.1982 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «zur Verhinderung missbräuchlicher Preise» (siehe Preisüberwacher) 32,91 % 56,1 % 16 2/2 : 4 4/2 Angenommen
I Gegenentwurf (siehe Preisüberwacher) 32,91 % 21,6 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
27.02.1983 O Bundesbeschluss über die Neuregelung bei den Treibstoffzöllen 32,41 % 52,7 % 14 3/2 : 6 3/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über den Energieartikel in der Bundesverfassung 32,38 % 50,9 % 11 : 9 6/2 Abgelehnt

40. Legislatur (1975–1979)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
07.12.1975 O Bundesbeschluss über eine Aenderung der Bundesverfassung (Niederlassungsfreiheit und Unterstützungsregelung) 30,89 % 75,6 % 19 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend Aenderung der Bundesverfassung im Gebiete der Wasserwirtschaft 30,93 % 77,5 % 18 6/2 : 1 Angenommen
F Bundesgesetz über die Ein- und Ausfuhr von Erzeugnissen aus Landwirtschaftsprodukten 31,22 % 52,0 % Angenommen
21.03.1976 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «für die Mitbestimmung der Arbeitnehmer» 39,45 % 32,4 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 39,45 % 29,6 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Reform des Steuerwesens (Gerechtere Besteuerung und Abschaffung der Steuerprivilegien)» 39,31 % 42,2 %  ? Abgelehnt
13.06.1976 F Bundesgesetz über die Raumplanung 34,56 % 48,9 % Abgelehnt
F Bundesbeschluss betreffend ein Abkommen zwischen der Schweiz und der Internationalen Entwicklungsorganisation (IDA) über ein Darlehen von 200 Millionen Franken 34,52 % 43,6 % Abgelehnt
O Bundesbeschluss über eine Neukonzeption der Arbeitslosenversicherung 34,52 % 68,3 % 18 6/2 : 1 Angenommen
26.09.1976 O Bundesbeschluss betreffend einen Verfassungsartikel über Radio und Fernsehen 33,5 % 43,3 % 3 1/2 : 16 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Haftpflichtversicherung durch den Bund für Motorfahrzeuge und Fahrräder» 33,54 % 24,3 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
05.12.1976 O Bundesbeschluss über die Geld- und Kreditpolitik 44,83 % 70,3 % 19 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Preisüberwachung (siehe Preisüberwacher) 45,04 % 82,0 % 19 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Einführung der 40-Stunden-Woche» 45,15 % 22,0 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
13.03.1977 I Eidgenössische Volksinitiative «zum Schutze der Schweiz» (4. Ueberfremdungsinitiative) (siehe Schwarzenbach-Initiativen) 45,2 % 29,5 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Beschränkung der Einbürgerungen» (5. Ueberfremdungsinitiative) (siehe Schwarzenbach-Initiativen) 45,22 % 33,8 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «über die Neuordnung des Staatsvertragsreferendums» 44,95 % 21,9 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 44,95 % 61,0 % 18 5/2 : 1 1/2 Angenommen
12.06.1977 O Bundesbeschluss über die Neuordnung der Umsatzsteuer und der direkten Bundessteuer 50,02 % 40,5 % 1 : 18 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Steuerharmonisierung 49,91 % 61,3 % 16 3/2 : 3 3/2 Angenommen
25.09.1977 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «für einen wirksamen Mieterschutz» 51,59 % 42,2 % 3 1/2 : 16 5/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 51,59 % 41,2 % 1 2/2 : 18 2/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «gegen die Luftverschmutzung durch Motorfahrzeuge» (Albatrosinitiative) 51,36 % 39,0 % 1 1/2 : 18 5/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Erhöhung der Unterschriftenzahl für das Referendum (Art. 89 und 89bis BV) 51,61 % 57,8 % 15 6/2 : 4 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Erhöhung der Unterschriftenzahl für die Verfassungsinitiative (Art. 120 und 121 BV) 52 % 56,7 % 16 6/2 : 3 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Fristenlösung (beim Schwangerschaftsabbruch)» 51,93 % 48,3 % 6 2/2 : 13 4/2 Abgelehnt
04.12.1977 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Reichtumssteuer» 38,29 % 44,4 % 2 1/2 : 17 5/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über die politischen Rechte 38,11 % 59,4 % Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Einführung eines zivilen Ersatzdienstes 38,27 % 37,6 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über Massnahmen zum Ausgleich des Bundeshaushaltes 38,15 % 62,4 % Angenommen
26.12.1977 Erhöhung der Unterschriftenzahl auf 50'000 für das Referendum beziehungsweise 100'000 für die Verfassungsinitiative
26.02.1978 I Eidgenössische Volksinitiative «für die vermehrte Mitbestimmung der Bundesversammlung und des Schweizervolkes im Nationalstrassenbau» 48,54 % 38,7 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Alters- und Hinterlassenenversicherung, Aenderung vom 24. Juni 1977 (9. AHV-Revision) 48,31 % 65,6 % Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Herabsetzung des AHV-Alters» 48,33 % 20,6 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über den Konjunkturartikel der Bundesverfassung 48 % 68,4 % 19 6/2 : 0 Angenommen
28.05.1978 F Zeitgesetz 49 % 47,9 % Abgelehnt
F Zolltarifgesetz, Aenderung vom 7. Oktober 1977 48,7 % 54,8 % Angenommen
F Bundesgesetz über den Schutz der Schwangerschaft und die Strafbarkeit des Schwangerschaftsabbruchs 48,86 % 31,2 % Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Förderung der Hochschulen und die Forschung (HFG) 48,9 % 43,3 % Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für 12 motorfahrzeugfreie Sonntage pro Jahr» 49,13 % 36,3 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
01.07.1978 Einführung der Höchstdauer zur Unterschriftensammlung für Volksinitiativen von 18 Monaten nach Veröffentlichung des Initiativtextes im Bundesblatt
24.09.1978 O Bundesbeschluss über die Gründung des Kantons Jura (Art. 1 und 80 BV) 42,04 % 82,3 % 19 6/2 : 0 Angenommen
03.12.1978 F Milchwirtschaftsbeschluss 1977 (MWB 1977) 43,15 % 68,5 % Angenommen
F Tierschutzgesetz (TschG) 43,27 % 81,7 % Angenommen
F Bundesgesetz über die Erfüllung sicherheitspolizeilicher Aufgaben des Bundes 43,27 % 44,0 % Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Berufsbildung (BBG) 43,15 % 56,0 % Angenommen
01.01.1979 Gründung des Kantons Jura als 26. Kanton
18.02.1979 O Bundesbeschluss über das Stimm- und Wahlrecht für 18-Jährige 49,58 % 49,2 % 8 2/2 : 12 4/2 Abgelehnt
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «zur Förderung der Fuss- und Wanderwege» (Gegenentwurf) (siehe Fussverkehr Schweiz) 49,54 % 77,6 % 19 6/2 : 1 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «gegen Suchtmittelreklame» 49,54 % 41,0 % 1/2 : 20 5/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Wahrung der Volksrechte und der Sicherheit beim Bau und Betrieb von Atomanlagen» 49,58 % 48,8 % 8 2/2 : 12 4/2 Abgelehnt
20.05.1979 O Bundesbeschluss über die Neuordnung der Umsatzsteuer und der direkten Bundessteuer 37,65 % 34,6 % 0 : 20 6/2 Abgelehnt
F Bundesbeschluss zum Atomgesetz 37,63 % 68,9 % Angenommen

39. Legislatur (1971–1975)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
05.03.1972 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «zur Förderung des Wohnungsbaues» 35,7 % 28,9 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 35,7 % 58,5 % 18 6/2 : 1 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 34septies über die Allgemeinverbindlicherklärung von Mietverträgen und Massnahmen zum Schutze der Mieter 35,7 % 85,4 % 19 6/2 : 0 Angenommen
04.06.1972 O Bundesbeschluss über Massnahmen zur Stabilisierung des Baumarktes 26,73 % 83,3 % 19 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über den Schutz der Währung 26,71 % 87,7 % 19 6/2 : 0 Angenommen
24.09.1972 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine vermehrte Rüstungskontrolle und ein Waffenausfuhrverbot» 33,34 % 49,7 % 6 2/2 : 13 4/2 Abgelehnt
03.12.1972 I Bundesbeschluss betreffend das Volksbegehren für eine wirkliche Volkspension und die Aenderung der Bundesverfassung auf dem Gebiete der Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenvorsorge 52,93 % 15,6 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 52,93 % 74,0 % 19 6/2 : 0 Angenommen
03.12.1972 O Bundesbeschluss über die Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft sowie den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl 52,9 % 72,5 % 19 6/2 : 0 Angenommen
04.03.1973 O Bundesbeschluss über die Aenderung der Bundesverfassung betreffend das Bildungswesen 27,5 % 52,8 % 9 3/2 : 10 3/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung betreffend die Förderung der wissenschaftlichen Forschung 27,51 % 64,5 % 17 4/2 : 2 2/2 Angenommen
20.05.1973 O Bundesbeschluss über die Aufhebung des Jesuiten- und des Klosterartikels der Bundesverfassung (Art. 51 und 52) 40,29 % 54,9 % 14 5/2 : 5 1/2 Angenommen
02.12.1973 O Bundesbeschluss über Massnahmen zur Ueberwachung der Preise (siehe Preisüberwacher) 35,02 % 59,8 % 17 6/2 : 2 Angenommen
O Bundesbeschluss über Massnahmen auf dem Gebiete des Kreditwesens 34,99 % 65,1 % 16 5/2 : 3 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über Massnahmen zur Stabilisierung des Baumarktes 35 % 70,4 % 17 6/2 : 2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Einschränkung der steuerwirksamen Abschreibungen bei den Einkommenssteuern von Bund, Kantonen und Gemeinden 34,95 % 68,0 % 17 5/2 : 2 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über einen Tierschutzartikel anstelle des bisherigen Artikels 25bis der Bundesverfassung 34,99 % 84,0 % 19 6/2 : 0 Angenommen
20.10.1974 I Eidgenössische Volksinitiative gegen die Überfremdung und Übervölkerung der Schweiz (siehe Schwarzenbach-Initiativen) 70,33 % 34,2 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
08.12.1974 O Bundesbeschluss zur Verbesserung des Bundeshaushalts 39,58 % 44,4 % 4 : 15 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Erschwerung von Ausgabenbeschlüssen 39,54 % 67,0 % 19 6/2 : 0 Angenommen
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Soziale Krankenversicherung» 39,72 % 26,7 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 39,72 % 31,8 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
02.03.1975 O Bundesbeschluss über den Konjunkturartikel der Bundesverfassung 28,59 % 52,8 % 10 2/2 : 9 4/2 Abgelehnt
08.06.1975 O Bundesbeschluss über den Schutz der Währung, Aenderung vom 28. Juni 1974 (Verlängerung) 36,81 % 85,5 % 19 6/2 : 0 Angenommen
F Bundesbeschluss über die Finanzierung der Nationalstrassen, Aenderung vom 4. Oktober 1974 36,81 % 53,5 % Angenommen
F Bundesgesetz über die Aenderung des Generalzolltarifs 36,79 % 48,2 % Abgelehnt
O Bundesbeschluss betreffend Erhöhung der Steuereinnahmen ab 1976 36,81 % 56,0 % 14 6/2 : 5 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Erschwerung von Ausgabenbeschlüssen 36,81 % 75,9 % 19 6/2 : 0 Angenommen

38. Legislatur (1967–1971)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
18.02.1968 O Bundesbeschluss über den Erlass einer allgemeinen Steueramnestie 41,79 % 61,9 % 19 6/2 : 0 Angenommen
19.05.1968 F Bundesgesetz über die Tabakbesteuerung 36,91 % 48,2 % Abgelehnt
01.06.1969 F Bundesgesetz über die Eidgenössischen Technischen Hochschulen 33,91 % 34,5 % Abgelehnt
14.09.1969 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch die Artikel 22ter und 22quater (Verfassungsrechtliche Ordnung des Bodenrechts) 32,93 % 55,9 % 17 5/2 : 2 1/2 Angenommen
01.02.1970 F Bundesbeschluss über die inländische Zuckerwirtschaft 43,75 % 54,2 % Angenommen
07.06.1970 I Eidgenössische Volksinitiative «gegen die Ueberfremdung» (siehe Schwarzenbach-Initiativen) 74,72 % 46,0 % 6 2/2 : 13 4/2 Abgelehnt
27.09.1970 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 27quinquies betreffend die Förderung von Turnen und Sport 43,77 % 74,6 % 19 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «Recht auf Wohnung und Ausbau des Familienschutzes» 43,81 % 48,9 % 7 2/2 : 12 4/2 Abgelehnt
15.11.1970 O Bundesbeschluss über die Aenderung der Finanzordnung des Bundes 41,38 % 55,4 % 8 2/2 : 11 4/2 Abgelehnt
07.02.1971 O Bundesbeschluss über die Einführung des Frauenstimm- und Wahlrechts in eidgenössischen Angelegenheiten (siehe Frauenstimmrecht (Schweiz)) 57,72 % 65,7 % 14 3/2 : 5 3/2 Angenommen
Einführung des Frauenstimmrechts
06.06.1971 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 24septies betreffend den Schutz des Menschen und seiner natürlichen Umwelt gegen schädliche oder lästige Einwirkungen 37,84 % 92,7 % 19 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Weiterführung der Finanzordnung des Bundes 37,75 % 72,7 % 19 6/2 : 0 Angenommen

37. Legislatur (1963–1967)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
08.12.1963 O Bundesbeschluss über die Weiterführung der Finanzordnung des Bundes (Verlängerung der Geltungsdauer von Art,41ter BV und Ermässigung der Wehrsteuer) 41,81 % 77,6 % 19 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 27quater über Stipendien und andere Ausbildungsbeihilfen 41,75 % 78,5 % 19 6/2 : 0 Angenommen
02.02.1964 O Bundesbeschluss über den Erlass einer allgemeinen Steueramnestie auf den 1. Januar 1965 44,27 % 42,0 % 3 1/2 : 16 5/2 Abgelehnt
24.05.1964 F Bundesgesetz über die Berufsbildung 37,02 % 68,6 % Angenommen
06.12.1964 O Bundesbeschluss über die Weiterführung befristeter Preiskontrollmassnahmen 39,2 % 79,5 % 19 6/2 : 0 Angenommen
28.02.1965 O Bundesbeschluss über die Bekämpfung der Teuerung durch Massnahmen auf dem Gebiete des Geld- und Kapitalmarktes und des Kreditwesens 59,66 % 57,7 % 16 5/2 : 3 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Bekämpfung der Teuerung durch Massnahmen auf dem Gebiete der Bauwirtschaft 59,7 % 55,5 % 16 2/2 : 3 4/2 Angenommen
16.05.1965 F Bundesgesetz betreffend die Aenderung des Beschlusses der Bundesversammlung über Milch, Milchprodukte und Speisefette (Milchbeschluss) 37,22 % 62,0 % Angenommen
16.10.1966 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 45bis über die Auslandschweizer 47,86 % 68,1 % 19 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «zur Bekämpfung des Alkoholismus» 48,04 % 23,4 %  ? Abgelehnt
02.07.1967 I Eidgenössische Volksinitiative «gegen die Bodenspekulation» 37,97 % 32,7 % 1 : 18 6/2 Abgelehnt

36. Legislatur (1959–1963)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
29.05.1960 O Bundesbeschluss über die Weiterführung befristeter Preiskontrollmassnahmen 38,99 % 77,5 % 19 6/2 : 0 Angenommen
04.12.1960 F Bundesbeschluss betreffend die Aenderung des Bundesbeschlusses über zusätzliche wirtschaftliche und finanzielle Massnahmen auf dem Gebiete der Milchwirtschaft 49,79 % 56,3 % Angenommen
05.03.1961 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 26bis betreffend Rohrleitungsanlagen zur Beförderung flüssiger oder gasförmiger Brenn- oder Treibstoffe 62,81 % 71,4 % 19 6/2 : 0 Angenommen
F Bundesbeschluss über die Erhebung eines Zollzuschlages auf Treibstoffen zur Finanzierung der Nationalstrassen 63,25 % 46,6 % Abgelehnt
22.10.1961 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Einführung der Gesetzesinitiative im Bunde» 40,09 % 29,4 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
03.12.1961 F Bundesbeschluss über die schweizerische Uhrenindustrie (Uhrenstatut) 45,88 % 66,7 % Angenommen
01.04.1962 I Eidgenössische Volksinitiative «für ein Verbot der Atomwaffen» 55,59 % 34,8 % 4 : 15 6/2 Abgelehnt
27.05.1962 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 24sexies betreffend den Natur- und Heimatschutz 38,77 % 79,1 % 19 6/2 : 0 Angenommen
F Bundesgesetz über die Abänderung des Bundesgesetzes betreffend die Taggelder und Reiseentschädigungen des Nationalrates und der Kommission der eidgenössischen Räte 38,77 % 31,7 % Abgelehnt
04.11.1962 O Bundesbeschluss über die Aenderung des Artikels 72 der Bundesverfassung (Wahl des Nationalrates) 36,31 % 63,7 % 13 6/2 : 6 Angenommen
26.05.1963 I Eidgenössische Volksinitiative «Entscheidungsrecht des Volkes über die Ausrüstung der schweizerischen Armee mit Atomwaffen» 48,79 % 37,8 % 4 1/2 : 15 5/2 Abgelehnt

35. Legislatur (1955–1959)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
04.03.1956 O Bundesbeschluss über die befristete Weiterführung einer beschränkten Preiskontrolle (Verlängerung der Gültigkeitsdauer des Verfassungszusatzes vom 26. September 1952) 49,4 % 77,5 % 19 6/2 : 0 Angenommen
13.05.1956 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Erteilung von Wasserrechtskonzessionen» 52,09 % 36,9 % 2 1/2 : 17 5/2 Abgelehnt
F Bundesbeschluss über Massnahmen zur Stärkung der Wirtschaft des Kantons Graubünden durch Gewährung einer Hilfe an die Holzverzuckerungs-AG 52,63 % 42,5 % Abgelehnt
30.09.1956 O Bundesbeschluss über die Revision der Brotgetreideordnung des Landes 43,95 % 38,7 % 4 3/2 : 15 3/2 Abgelehnt
I Bundesbeschluss über das Volksbegehren betreffend Ausgabenbeschlüsse der Bundesversammlung (Gegenentwurf) 43,83 % 45,5 % 8 2/2 : 11 4/2 Abgelehnt
03.03.1957 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 22bis über den Zivilschutz 53,09 % 48,1 % 12 4/2 : 7 2/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 36bis betreffend Rundspruch und Fernsehen 52,95 % 42,8 % 9 3/2 : 10 3/2 Abgelehnt
24.11.1957 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 24quinquies betreffend die Atomenergie und den Strahlenschutz 45,45 % 77,3 % 19 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss über die befristete Verlängerung der Geltungsdauer der Uebergangsordnung betreffend die Brotgetreideversorgung des Landes 45,47 % 62,7 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen
26.01.1958 I Eidgenössische Volksinitiative «gegen den Missbrauch wirtschaftlicher Macht» 51,79 % 25,9 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
11.05.1958 O Bundesbeschluss über die verfassungsmässige Neuordnung des Finanzhaushaltes des Bundes 53,22 % 54,6 % 15 5/2 : 4 1/2 Angenommen
06.07.1958 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 27ter betreffend das Filmwesen 42,34 % 61,3 % 18 5/2 : 1 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über das Volksbegehren für die Verbesserung des Strassennetzes (Gegenentwurf) 42,4 % 85,0 % 18 6/2 : 1 Angenommen
26.10.1958 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Einführung der 44-Stunden-Woche» 61,84 % 35,0 % 1/2 : 19 5/2 Abgelehnt
07.12.1958 O Bundesbeschluss über die Aenderung der Bundesverfassung (Kursaalspiele) 46,24 % 59,9 % 18 5/2 : 1 1/2 Angenommen
F Bundesbeschluss betreffend die Genehmigung des zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Italienischen Republik abgeschlossenen Abkommens über die Nutzbarmachung der Wasserkraft des Spöl 46,4 % 75,2 % Angenommen
01.02.1959 O Bundesbeschluss über die Einführung des Frauenstimm- und -wahlrechts in eidgenössischen Angelegenheiten (siehe Frauenstimmrecht (Schweiz)) 66,72 % 33,1 % 3 : 16 6/2 Abgelehnt
24.05.1959 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 22bis über den Zivilschutz 42,86 % 62,3 % 19 6/2 : 0 Angenommen

34. Legislatur (1951–1955)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
02.03.1952 F Bundesbeschluss betreffend Verlängerung der Geltungsdauer des Bundesbeschlusses über die Bewilligungspflicht für die Eröffnung und Erweiterung von Gasthöfen 40,09 % 46,1 % Abgelehnt
30.03.1952 F Bundesgesetz über die Förderung der Landwirtschaft und die Erhaltung des Bauernstandes (Landwirtschaftsgesetz) 64,15 % 54,0 % Angenommen
20.04.1952 I Eidgenössische Volksinitiative «Warenumsatzsteuer» 49,11 % 19,0 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
18.05.1952 I Eidgenössische Volksinitiative «Rüstungsfinanzierung und Schutz der sozialen Errungenschaften» 53,9 % 43,7 % 3 2/2 : 16 4/2 Abgelehnt
06.07.1952 O Bundesbeschluss über die Deckung der Rüstungsausgaben 44,2 % 42,0 % 3 : 16 6/2 Abgelehnt
05.10.1952 F Bundesgesetz betreffend die Abänderung von Bestimmungen über die fiskalische Belastung des Tabaks im Bundesgesetz über die Alters- und Hinterlassenenversicherung 52,63 % 68,0 % Angenommen
05.10.1952 F Bundesbeschluss über den Einbau von Luftschutzräumen in bestehenden Häusern 52,63 % 15,5 % Abgelehnt
23.11.1952 O Bundesbeschluss über die befristete Weiterführung einer beschränkten Preiskontrolle 56,41 % 62,8 % 14 2/2 : 5 4/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Brotgetreideversorgung des Landes 56,41 % 75,6 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen
19.04.1953 F Bundesgesetz über die Revision des Bundesgesetzes betreffend den Postverkehr 52,65 % 36,5 % Abgelehnt
06.12.1953 O Bundesbeschluss über die verfassungsmässige Neuordnung des Finanzhaushaltes des Bundes 60,27 % 42,0 % 3 : 16 6/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Artikel 24quater betreffend den Schutz der Gewässer gegen Verunreinigung 59,15 % 81,3 % 19 6/2 : 0 Angenommen
20.06.1954 F Bundesbeschluss über den Fähigkeitsausweis im Schuhmacher-, Coiffeur-, Sattler- und Wagnergewerbe 40,95 % 33,1 % Abgelehnt
F Bundesbeschluss über ausserordentliche Hilfeleistungen an kriegsgeschädigte Auslandschweizer 40,65 % 44,0 % Abgelehnt
24.10.1954 O Bundesbeschluss über die Finanzordnung 1955 bis 1958 46,77 % 70,0 % 18 6/2 : 1 Angenommen
05.12.1954 I Eidgenössische Volksinitiative «Schutz der Stromlandschaft und Verleihung Rheinau» 51,88 % 31,2 % 1 : 18 6/2 Abgelehnt
13.03.1955 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «zum Schutz der Mieter und Konsumenten (Weiterführung der Preiskontrolle)» 55,52 % 50,2 % 6 2/2 : 13 4/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 55,52 % 40,7 % 7 3/2 : 12 3/2 Abgelehnt

33. Legislatur (1947–1951)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
14.03.1948 F Bundesbeschluss über die Ordnung der schweizerischen Zuckerwirtschaft 56,54 % 36,2 % Abgelehnt
22.05.1949 O Bundesbeschluss über die Revision von Artikel 39 der Bundesverfassung betreffend die Schweizerische Nationalbank 61,04 % 38,5 % 1 1/2 : 18 5/2 Abgelehnt
O Bundesgesetz über die Ergänzung des Bundesgesetzes vom 13. Juni 1928 betreffend Massnahmen gegen die Tuberkulose 61,04 % 24,8 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
11.09.1949 I Eidgenössische Volksinitiative «Rückkehr zur direkten Demokratie» 42,52 % 50,7 % 11 3/2 : 8 3/2 Angenommen
11.12.1949 F Bundesgesetz betreffend Abänderung des Bundesgesetzes vom 30. Juni 1927 über das Dienstverhältnis der Bundesbeamten 72,01 % 55,3 % Angenommen
29.01.1950 F Bundesbeschluss betreffend die Verlängerung der Geltungsdauer und die Abänderung des Bundesbeschlusses über Massnahmen zur Förderung der Wohnbautätigkeit 52,81 % 46,3 % Abgelehnt
04.06.1950 O Bundesbeschluss über die verfassungsmässige Neuordnung des Finanzhaushaltes des Bundes 55,34 % 35,5 % 5 2/2 : 14 4/2 Abgelehnt
01.10.1950 I Eidgenössische Volksinitiative «zum Schutz des Bodens und der Arbeit durch Verhinderung der Spekulation» 43,66 % 27,0 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
03.12.1950 O Bundesbeschluss betreffend Abänderung des Artikels 72 der Bundesverfassung (Wahl des Nationalrates) 55,68 % 67,3 % 17 6/2 : 2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Finanzordnung 1951 bis 1954 55,68 % 69,5 % 17 6/2 : 2 Angenommen
25.02.1951 F Bundesbeschluss über den Transport von Personen und Sachen mit Motorfahrzeugen auf öffentlichen Strassen (Autotransportordnung) 52,4 % 44,3 % Abgelehnt
15.04.1951 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «zur Sicherstellung der Kaufkraft und Vollbeschäftigung (Freigeldinitiative)» 53,09 % 12,4 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 53,09 % 69,0 % 19 6/2 : 0 Angenommen
08.07.1951 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Heranziehung der öffentlichen Unternehmungen zu einem Beitrag an die Kosten der Landesverteidigung» 37,58 % 32,6 %  ? Abgelehnt

32. Legislatur (1943–1947)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
29.10.1944 F Bundesgesetz über den unlauteren Wettbewerb 50,91 % 52,9 % Angenommen
21.01.1945 F Bundesgesetz über die Schweizerischen Bundesbahnen 52,88 % 56,7 % Angenommen
25.11.1945 I Bundesbeschluss über das Volksbegehren «Für die Familie» (Gegenentwurf) (siehe Mutterschaftsversicherung) 55,52 % 76,3 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen
10.02.1946 I Bundesbeschluss über das Volksbegehren betreffend eine Gütertransportordnung (Gegenentwurf) 65,19 % 33,7 % 1 : 18 6/2 Abgelehnt
08.12.1946 I Eidgenössische Volksinitiative «Recht auf Arbeit» 50,13 % 19,2 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
18.05.1947 I Eidgenössische Volksinitiative «Wirtschaftsreform und Rechte der Arbeit» 59,43 % 31,2 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
06.07.1947 O Bundesbeschluss über eine Revision der Wirtschaftsartikel der Bundesverfassung 79,66 % 53,0 % 11 2/2 : 8 4/2 Angenommen
F Bundesgesetz über die Alters- und Hinterlassenenversicherung 79,66 % 80,0 % Angenommen

31. Legislatur (1939–1943)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
01.12.1940 F Bundesgesetz über die Abänderung der Art. 103 und 104 des Bundesgesetzes vom 12. April 1907 betreffend die Militärorganisation (Einführung des obligatorischen militärischen Vorunterrichts) 63,61 % 44,3 % Abgelehnt
09.03.1941 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Neuordnung des Alkoholwesens» 61,43 % 40,2 %  ? Abgelehnt
25.01.1942 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Wahl des Bundesrates durch das Volk und die Erhöhung der Mitgliederzahl» 61,97 % 32,4 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
03.05.1942 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Reorganisation des Nationalrates» 51,49 % 34,9 % 1/2 : 19 5/2 Abgelehnt

30. Legislatur (1935–1939)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
28.11.1937 I Eidgenössische Volksinitiative «für ein Verbot der Freimaurerei» 65,94 % 31,3 % 1 : 18 6/2 Abgelehnt
20.02.1938 O Bundesbeschluss über die Revision der Art. 107 und 116 der Bundesverfassung (Anerkennung des Rätoromanischen als Nationalsprache) 54,33 % 91,6 % 19 6/2 : 0 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «betreffend die dringlichen Bundesbeschlüsse und die Wahrung der demokratischen Volksrechte» 54,33 % 15,2 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Private Rüstungsindustrie» 54,33 % 11,5 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 54,33 % 68,8 % 19 6/2 : 0 Angenommen
03.07.1938 F Schweizerisches Strafgesetzbuch 57,06 % 53,5 % Angenommen
27.11.1938 O Bundesbeschluss betreffend die Uebergangsordnung des Finanzhaushaltes 60,34 % 72,3 % 18 6/2 : 1 Angenommen
22.01.1939 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Wahrung der verfassungsmässigen Rechte der Bürger (Erweiterung der Verfassungsgerichtsbarkeit)» 46,54 % 28,9 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Bundesbeschluss über das Volksbegehren für Einschränkung der Anwendung der Dringlichkeitsklausel (Gegenentwurf) 46,54 % 69,1 % 18 6/2 : 1 Angenommen
04.06.1939 O Bundesbeschluss betreffend Ergänzung der Bundesverfassung für die Eröffnung und teilweise Deckung von Krediten zum Ausbau der Landesverteidigung und zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit 54,72 % 69,1 % 16 6/2 : 3 Angenommen
03.12.1939 F Bundesgesetz über die Aenderung des Dienstverhältnisses und der Versicherung des Bundespersonals 63,86 % 37,6 % Abgelehnt

29. Legislatur (1931–1935)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
28.05.1933 F Bundesgesetz über die vorübergehende Herabsetzung der Besoldungen, Gehälter und Löhne der im Dienste des Bundes stehenden Personen 80,51 % 44,9 % Abgelehnt
11.03.1934 F Bundesgesetz über den Schutz der öffentlichen Ordnung («Lex Häberlin II)» 78,98 % 46,2 % Abgelehnt
24.02.1935 F Bundesgesetz über die Abänderung des Bundesgesetzes vom 12. April 1907 betreffend die Militärorganisation (Neuordnung der Ausbildung) 79,91 % 54,2 % Angenommen
05.05.1935 F Bundesgesetz über die Regelung der Beförderung von Gütern und Tieren mit Motorfahrzeugen auf öffentlichen Strassen (Verkehrsteilungsgesetz) 63,16 % 32,3 % Abgelehnt
02.06.1935 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Bekämpfung der Wirtschaftskrise» 84,34 % 42,8 % 4 2/2 : 15 4/2 Abgelehnt
08.09.1935 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Totalrevision der Bundesverfassung» («Fronteninitiative») 60,9 % 27,7 %  ? Abgelehnt

28. Legislatur (1928–1931)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
03.03.1929 I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «Getreideversorgung» 67,26 % 2,7 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Gegenentwurf 67,26 % 66,8 % 18 6/2 : 1 Angenommen
F Bundesgesetz betreffend Abänderung von Art.14 des Bundesgesetzes vom 10. Oktober 1902 betreffend den schweizerischen Zolltarif 67,26 % 66,4 % Angenommen
12.05.1929 I Eidgenössische Volksinitiative «betreffend die Gesetzgebung über den Strassenverkehr» 65,08 % 37,2 % 2 2/2 : 17 4/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für ein Branntweinverbot» 66,41 % 32,7 % 1/2 : 19 5/2 Abgelehnt
06.04.1930 O Bundesbeschluss betreffend die Revision der Art. 31 und 32bis der Bundesverfassung und die Aufnahme eines neuen Art. 32quater (Alkoholwesen) 75,7 % 60,6 % 16 2/2 : 3 4/2 Angenommen
08.02.1931 I Bundesbeschluss über das Volksbegehren um Revision des Artikels 12 der Bundesverfassung (Ordensverbot) (Gegenentwurf) 41,83 % 70,2 % 14 6/2 : 5 Angenommen
15.03.1931 O Bundesbeschluss über die Revision des Art. 72 der Bundesverfassung (Wahl des Nationalrats) 53,47 % 53,9 % 11 5/2 : 8 1/2 Angenommen
O Bundesbeschluss über die Revision der Art. 76, 96, Abs. 1, und 105, Abs. 2, der Bundesverfassung (Amtsdauer des Nationalrats, des Bundesrats und des Bundeskanzlers) 53,47 % 53,7 % 14 4/2 : 5 2/2 Angenommen
06.12.1931 F Bundesgesetz über die Alters- und Hinterlassenenversicherung 78,15 % 39,7 % Abgelehnt
F Bundesgesetz über die Besteuerung des Tabaks 78,15 % 49,9 % Abgelehnt

27. Legislatur (1925–1928)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
05.12.1926 O Bundesbeschluss über die Aufnahme eines neuen Artikels 23bis in die Bundesverfassung betreffend die Getreideversorgung des Landes 72,7 % 49,6 % 9 : 10 6/2 Abgelehnt
15.05.1927 O Bundesbeschluss betreffend die Abänderung des Artikels 30 der Bundesverfassung 55,31 % 62,6 % 18 6/2 : 1 Angenommen
F Bundesgesetz über den Automobil- und Fahrradverkehr 57,84 % 40,1 % Abgelehnt
20.05.1928 O Bundesbeschluss betreffend Revision des Art. 44 der Bundesverfassung (Massnahmen gegen die Ueberfremdung) 45,25 % 70,7 % 17 5/2 : 2 1/2 Angenommen
02.12.1928 I Eidgenössische Volksinitiative «Kursaalspiele (Spielbanken 55,52 % 51,9 % 13 3/2 : 6 3/2 Angenommen

26. Legislatur (1922–1925)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
18.02.1923 I Eidgenössische Volksinitiative 'Schutzhaft' («Schutzhaftinitiative)» 53,24 % 11,0 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
F Bundesbeschluss über die Ratifikation des am 7. August 1921 in Paris unterzeichneten Abkommens zwischen der Schweiz und Frankreich zur Regelung der Handelsbeziehungen und des freundnachbarlichen Grenzverkehrs zwischen den ehemaligen Freizonen Hochsavoyens sowie der Landschaft Gex und den angrenzenden schweizerischen Kantonen 53,43 % 18,5 % Abgelehnt
15.04.1923 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Wahrung der Volksrechte in der Zollfrage» 65,76 % 26,8 % 1/2 : 19 5/2 Abgelehnt
03.06.1923 O Bundesbeschluss betreffend die Revision der Art. 31 und 32bis (Alkoholwesen) der Bundesverfassung 64,58 % 42,2 % 9 2/2 : 10 4/2 Abgelehnt
17.02.1924 F Bundesgesetz betreffend Abänderung von Art. 41 des Fabrikgesetzes vom 18. Juni 1914 / 27. Juni 1919 76,98 % 42,4 % Abgelehnt
24.05.1925 I Eidgenössische Volksinitiative «für eine Invaliditäts-, Alters- und Hinterlassenenversicherung» (AHV) 68,23 % 42,0 % 5 2/2 : 14 4/2 Abgelehnt
25.10.1925 O Bundesbeschluss betreffend Aufenthalt und Niederlassung der Ausländer 67,94 % 62,2 % 16 5/2 : 3 1/2 Angenommen
06.12.1925 O Bundesbeschluss betreffend die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung 63,08 % 65,4 % 15 3/2 : 4 3/2 Angenommen

25. Legislatur (1919–1922)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
21.03.1920 F Bundesgesetz betreffend die Ordnung des Arbeitsverhältnisses 60,29 % 49,8 % Abgelehnt
I Bundesbeschluss über die Volksinitiative «für ein Verbot der Errichtung von Spielbanken» 60,22 % 55,3 % 13 2/2 : 6 4/2 Angenommen
I Gegenentwurf 60,22 % 24,5 % 1/2 : 19 5/2 Abgelehnt
16.05.1920 O Bundesbeschluss betreffend den Beitritt der Schweiz zum Völkerbund 77,47 % 56,3 % 10 3/2 : 9 3/2 Angenommen
31.10.1920 F Bundesgesetz betreffend die Arbeitszeit beim Betriebe der Eisenbahnen und anderer Verkehrsanstalten 68,09 % 57,1 % Angenommen
30.01.1921 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Unterstellung von unbefristeten oder für eine Dauer von mehr als 15 Jahren abgeschlossenen Staatsverträgen unter das Referendum (Staatsvertragsreferendum)» 63,11 % 71,4 % 17 6/2 : 2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Aufhebung der Militärjustiz» 63.11 % 33,6 % 3 : 16 6/2 Abgelehnt
22.05.1921 O Bundesbeschluss betreffend Aufnahme eines Art. 37bis und eines Art. 37ter in die Bundesverfassung (Automobil und Fahrradverkehr, Luftschiffahrt) 38,56 % 59,8 % 14 3/2 : 5 3/2 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend Aufnahme eines Artikels 37ter (Luftschiffahrt) in die Bundesverfassung 38,38 % 62,2 % 18 5/2 : 1 1/2 Angenommen
11.06.1922 I Eidgenössische Volksinitiative «betreffend die Erlangung des Schweizerbürgerrechts, Teil I» 45,59 % 15,9 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «betreffend die Ausweisung von Ausländern, Teil II» 45,59 % 38,1 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «betreffend die Wählbarkeit der Bundesbeamten in den Nationalrat» 45,59 % 38,4 % 4 2/2 : 15 4/2 Abgelehnt
24.09.1922 F Bundesgesetz betreffend Abänderung des Bundesstrafrechts vom 4. Februar 1853 in Bezug auf Verbrechen gegen die verfassungsmässige Ordnung und innere Sicherheit und in Bezug auf die Einführung des bedingten Strafvollzugs («Lex Häberlin I» / «Umsturzgesetz») 70,3 % 44,6 % Abgelehnt
03.12.1922 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Einmalige Vermögensabgabe» 86,29 % 13,0 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt

24. Legislatur (1917–1919)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
02.06.1918 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Einführung der direkten Bundessteuer» 65,4 % 45,9 % 6 3/2 : 13 3/2 Abgelehnt
13.10.1918 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Proporzwahl des Nationalrates» 49,47 % 66,8 % 17 5/2 : 2 1/2 Angenommen
04.05.1919 O Bundesbeschluss betreffend Aufnahme eines Art. 24ter in die Bundesverfassung (Schiffahrt) 53,88 % 83,6 % 19 6/2 : 0 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend Erlass eines Artikels der Bundesverfassung über die Erhebung einer neuen ausserordentlichen Kriegssteuer 53,75 % 65,1 % 17 6/2 : 2 Angenommen
10.08.1919 O Bundesbeschluss betreffend die Aufnahme von Uebergangsbestimmungen zu Art. 73 der Bundesverfassung 32,83 % 71,6 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen

23. Legislatur (1914–1917)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
06.06.1915 O Bundesbeschluss betreffend Erlass eines Artikels der Bundesverfassung zur Erhebung einer einmaligen Kriegssteuer 56,02 % 94,3 % 19 6/2 : 0 Angenommen
13.05.1917 O Bundesbeschluss betreffend die Einfügung eines Art. 41bis und eines Artikels 42, lit.g, in die Bundesverfassung (Stempelabgaben) 42,06 % 53,2 % 14 1/2 : 5 5/2 Angenommen

22. Legislatur (1911–1914)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
04.02.1912 F Bundesgesetz über die Kranken- und Unfallversicherung 64,26 % 54,4 % Angenommen
04.05.1913 O Bundesbeschluss betreffend Revision der Artikel 69 und 31, 2.Absatz, lit.d, der Bundesverfassung (Bekämpfung menschlicher und tierischer Krankheiten) 36,04 % 60,3 % 14 5/2 : 4 1/2 Angenommen
25.10.1914 O Bundesbeschluss betreffend Revision von Art. 103 der Bundesverfassung und Aufnahme eines Artikels 114bis in die Bundesverfassung 44,06 % 62,3 % 16 4/2 : 3 2/2 Angenommen

21. Legislatur (1908–1911)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
23.10.1910 I Eidgenössische Volksinitiative «für die Proporzwahl des Nationalrates» 62,34 % 47,5 % 10 4/2 : 9 2/2 Abgelehnt

20. Legislatur (1905–1908)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
10.06.1906 F Bundesgesetz betreffend den Verkehr mit Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen 51,4 % 62,6 % Angenommen
03.11.1907 F Militärorganisation der schweizerischen Eidgenossenschaft 74,66 % 55,2 % Angenommen
05.07.1908 O Bundesbeschluss betreffend Ergänzung der Bundesverfassung bezüglich des Rechts der Gesetzgebung über das Gewerbewesen 48,7 % 71,5 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen
I Eidgenössische Volksinitiative «für ein Absinthverbot» 49,31 % 63,5 % 17 6/2 : 2 Angenommen
25.10.1908 O Bundesbeschluss betreffend die Aufnahme eines Zusatzartikels 24bis in die Bundesverfassung betreffend die Gesetzgebung des Bundes über die Nutzbarmachung der Wasserkräfte und über die Fortleitung und die Abgabe der elektrischen Energie 48,27 % 84,4 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen

19. Legislatur (1902–1905)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
15.03.1903 F Bundesgesetz betreffend den schweizerischen Zolltarif 73,27 % 59,6 % Angenommen
25.10.1903 F Bundesgesetz betreffend Ergänzung des Bundesgesetzes über das Bundesstrafrecht der schweizerischen Eidgenossenschaft vom 4. Februar 1853 53,22 % 30,8 % Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Wahl des Nationalrates aufgrund der Schweizer Wohnbevölkerung» 53,25 % 24,4 % 3 2/2 : 16 4/2 Abgelehnt
O Bundesbeschluss betreffend Abänderung des Art. 32bis der Bundesverfassung 53,09 % 40,7 % 4 : 15 6/2 Abgelehnt
19.03.1905 O Bundesbeschluss betreffend Revision des Art. 64 der Bundesverfassung (Ausdehnung des Erfinderschutzes) 40,04 % 70,4 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen

18. Legislatur (1899–1902)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
20.05.1900 F Bundesgesetz betreffend die Kranken- und Unfallversicherung mit Einschluss der Militärversicherung 66,73 % 30,2 % Abgelehnt
04.11.1900 I Eidgenössische Volksinitiative 'für die Proporzwahl des Nationalrates' 58,75 % 40,9 % 9 3/2 : 10 3/2 Abgelehnt
I Eidgenössische Volksinitiative «für die Volkswahl des Bundesrates und die Vermehrung der Mitgliederzahl» 58,81 % 35,0 % 7 2/2 : 12 4/2 Abgelehnt
23.11.1902 O Bundesbeschluss betreffend die Unterstützung der öffentlichen Primarschule durch den Bund 46,63 % 76,3 % 19 5/2 : 1/2 Angenommen

17. Legislatur (1896–1899)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
28.02.1897 F Bundesgesetz über die Errichtung der schweizerischen Bundesbank 64,59 % 43,3 % Abgelehnt
11.07.1897 O Bundesbeschluss über die Revision des Art. 24 der Bundesverfassung 38,66 % 63,5 % 14 4/2 : 5 2/2 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend Bundesgesetzgebung über den Verkehr mit Nahrungs- und Genussmitteln und mit solchen Gebrauchs- und Verbrauchsgegenständen, welche das Leben oder die Gesundheit gefährden können 38,75 % 65,1 % 16 5/2 : 3 1/2 Angenommen
20.02.1898 F Bundesgesetz betreffend die Erwerbung und den Betrieb von Eisenbahnen für Rechnung des Bundes und die Organisation der Verwaltung der schweizerischen Bundesbahnen 78,06 % 67,9 % Angenommen
13.11.1898 O Bundesbeschluss betreffend Revision des Artikels 64 der Bundesverfassung (Vereinheitlichung von einzelnen Gesetzen) 52,75 % 72,2 % 15 3/2 : 4 3/2 Angenommen
O Bundesbeschluss betreffend Aufnahme eines Artikels 64bis in die Bundesverfassung 52,79 % 72,4 % 15 3/2 : 4 3/2 Angenommen

16. Legislatur (1893–1896)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
04.03.1894 O Bundesbeschluss vom 20. Dezember 1893 betreffend Ergänzung der Bundesverfassung durch einen Zusatz bezüglich des Rechts der Gesetzgebung über das Gewerbewesen 46,79 % 46,1 % 7 1/2 : 12 5/2 Abgelehnt
03.06.1894 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Gewährleistung des Rechts auf Arbeit» 57,59 % 19,8 % 0 : 19 6/2 Abgelehnt
04.11.1894 I Eidgenössische Volksinitiative «zur Abgabe eines Teils der Zolleinnahmen an die Kantone» 71,88 % 29,3 % 7 3/2 : 12 3/2 Abgelehnt
03.02.1895 F Bundesgesetz betreffend die Vertretung der Schweiz im Auslande 46,33 % 41,2 % Abgelehnt
29.09.1895 O Bundesbeschluss über die Ergänzung der Bundesverfassung durch Zusatzbestimmungen betreffend die Einführung des Zündhölzchenmonopols 48,65 % 43,2 % 6 3/2 : 13 3/2 Abgelehnt
03.11.1895 O Bundesbeschluss über die Revision der Militärartikel der Bundesverfassung 67,87 % 42,0 % 4 1/2 : 15 5/2 Abgelehnt
04.10.1896 F Bundesgesetz betreffend die Gewährleistung beim Viehhandel 57,59 % 45,5 % Abgelehnt
F Bundesgesetz über das Rechnungswesen der Eisenbahnen 57,84 % 55,8 % Angenommen
F Bundesgesetz betreffend die Disciplinarstrafordnung für die eidgenössische Armee 57,58 % 19,9 % Abgelehnt

15. Legislatur (1890–1893)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
15.03.1891 F Bundesgesetz betreffend die arbeitsunfähig gewordenen eidgenössischen Beamten und Angestellten 68,61 % 20,6 % Abgelehnt
05.07.1891 O Bundesbeschluss betreffend Revision der Bundesverfassung (Einführung der Volksinitiative) 49,91 % 60,3 % 16 4/2 : 3 2/2 Angenommen
18.10.1891 O Bundesbeschluss betreffend Revision von Art. 39 der Bundesverfassung (Einführung Banknotenmonopol, siehe Schweizerische Nationalbank) 61,9 % 59,3 % 12 4/2 : 7 2/2 Angenommen
F Bundesgesetz betreffend den schweizerischen Zolltarif 61,9 % 58,1 % Angenommen
Einführung des Initiativrechts
06.12.1891 F Bundesbeschluss betreffend den Ankauf der schweizerischen Centralbahn 64,26 % 31,1 % Abgelehnt
20.08.1893 I Eidgenössische Volksinitiative «Verbot des Schlachtens ohne vorherige Betäubung» (Schächtverbot) 49,18 % 60,1 % 10 3/2 : 9 3/2 Angenommen

14. Legislatur (1887–1890)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
17.11.1889 F Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs 70,87 % 52,9 % Angenommen
26.10.1890 O Bundesbeschluss betreffend Ergänzung der Bundesverfassung vom 29. Mai 1874 durch einen Zusatz bezüglich des Gesetzgebungsrechtes über Unfall- und Krankenversicherung 59,75 % 75,4 % 18 5/2 : 1 1/2 Angenommen

13. Legislatur (1884–1887)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
25.10.1885 O Bundesbeschluss betreffend teilweiser Änderung der Bundesverfassung der schweizerischen Eidgenossenschaft unklar 59,4 % 13 4/2 : 6 2/2 Angenommen
15.05.1887 F Bundesgesetz betreffend gebrannte Wasser unklar 65,9 % Angenommen
10.07.1887 O Bundesbeschluss betreffend Ergänzung des Artikels 64 der Bundesverfassung vom 29. Mai 1874 (Einführung Erfindungsschutz) 42,4 % 77,9 % 18 5/2 : 1 1/2 Angenommen

12. Legislatur (1881–1884)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
30.07.1882 O Bundesbeschluss betreffend den Erfindungsschutz unklar 47,5 % 7 1/2 : 12 5/2 Abgelehnt
F Bundesgesetz betreffend Massnahmen gegen gemeingefährliche Epidemien unklar 21,1 % Abgelehnt
26.11.1882 F Bundesbeschluss betreffend die Vollziehung des Artikels 27 der Bundesverfassung unklar 35,1 % Abgelehnt
11.05.1884 F Bundesgesetz betreffend die Organisation des eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements 59,15 % 41,1 % Abgelehnt
F Bundesbeschluss betreffend die Patenttaxen der Handelsreisenden 60,09 % 47,9 % Abgelehnt
F Bundesgesetz betreffend die Ergänzung des Bundesstrafrechtes vom 4. Februar 1853 60,09 % 44,0 % Abgelehnt
F Bundesbeschluss betreffend Gewährung eines Beitrags von 10'000 Franken an die Kanzleikosten der schweizerischen Gesandtschaft in Washington 60,09 % 38,5 % Abgelehnt

11. Legislatur (1878–1881)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
19.01.1879 F Bundesgesetz betreffend Gewährung von Subsidien für Alpenbahnen unklar 70,7 % Angenommen
18.05.1879 O Bundesbeschluss betreffend Abänderung von Artikel 65 der Bundesverfassung (Todesstrafe) unklar 52,5 % 13 4/2 : 6 2/2 Angenommen
31.10.1880 O Bundesbeschluss betreffend den durch das Volksbegehren vom 3. August 1880 gestellten Antrag auf Revision der Bundesverfassung unklar 31,8 % (4 1/2 : 15 5/2) Abgelehnt

10. Legislatur (1875–1878)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
23.04.1876 F Bundesgesetz über die Ausgabe und Einlösung von Banknoten unklar 38,3 % Abgelehnt
09.07.1876 F Bundesgesetz betreffend die Militärpflichtersatzsteuer unklar 45,8 % Abgelehnt
21.10.1877 F Bundesgesetz betreffend die Arbeit in den Fabriken unklar 51,5 % Angenommen
F Bundesgesetz betreffend den Militärpflichtersatz unklar 48,4 % Abgelehnt
F Bundesgesetz betreffend die politischen Rechte der Niedergelassenen und Aufenthalter und den Verlust der politischen Rechte der Schweizerbürger unklar 38,2 % Abgelehnt

9. Legislatur (1872–1875)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
19.04.1874 O Totalrevision (siehe Bundesverfassung (Schweiz)) unklar 63,2 % 12 3/2 : 7 3/2 Angenommen
Einführung des fakultativen Referendums
23.05.1875 F Bundesgesetz betreffend Feststellung und Beurkundung des Zivilstandes und die Ehe unklar 51,0 % Angenommen
F Bundesgesetz über die politische Stimmberechtigung der Schweizerbürger unklar 49,4 % Abgelehnt

8. Legislatur (1869–1872)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
12.05.1872 O Totalrevision (siehe Bundesverfassung (Schweiz)) unklar 49,5 % 8 2/2 : 11 4/2 Abgelehnt

6. Legislatur (1863–1866)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
14.01.1866 O Festsetzung von Mass und Gewicht unklar 50,4 % 9½ : 12½ Abgelehnt
O Gleichstellung der Juden und Naturalisierten mit Bezug auf Niederlassung unklar 53,2 % 12½ : 9½ Angenommen
O Stimmrecht der Niedergelassenen in Gemeindeangelegenheiten unklar 43,1 % 8 : 14 Abgelehnt
O Besteuerung und zivilrechtliche Verhältnisse der Niedergelassenen unklar 39,9 % 9 : 13 Abgelehnt
O Stimmrecht der Niedergelassenen in kantonalen Angelegenheiten unklar 48,1 % 10 : 12 Abgelehnt
O Glaubens- und Kultusfreiheit unklar 49,2 % 11 : 11 Abgelehnt
O Ausschliessung einzelner Strafarten unklar 34,2 % 6½ : 15½ Abgelehnt
O Schutz des geistigen Eigentums unklar 43,7 % 9½ : 12½ Abgelehnt
O Verbot der Lotterie und Hasardspiele unklar 44,0 % 9½ : 12½ Abgelehnt

vor Bundesstaat (1848)[Bearbeiten]

Datum Titel der Vorlage Beteiligung Anteil Ja-Stimmen Stände Ja : Nein Resultat
 ??.??.1848 O Totalrevision vom 12. September 1848 (siehe Bundesverfassung (Schweiz)) unklar 72,8 % 15½ : 6½ Angenommen

Statistik[Bearbeiten]

Bis und mit der Volksabstimmung vom 25. November 2012 ergibt sich folgende Statistik:

Auslöser Anzahl
Initiative 219
Obligatorisches Referendum 195
Fakultatives Referendum 169
Total 583
Ergebnis Anzahl
Angenommene Vorlagen 278
Abgelehnte Vorlagen 305
Total 583

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.