Liste der erfolgreichsten deutschsprachigen Singles in der deutschen Hitparade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Liste der erfolgreichsten deutschsprachigen Singles in der deutschen Hitparade werden die deutschsprachigen Singles aufgelistet, die in der jeweiligen Woche den höchsten Platz aller deutschsprachigen Titel in den deutschen Charts erreicht haben.

Listen[Bearbeiten]

1956 ff[Bearbeiten]

1956 1957
1958 1959

1960 ff[Bearbeiten]

1960 1961
1962 1963
  • Gerhard WendlandTanze mit mir in den Morgen
    • 6 Wochen (30. Dezember 1961 – 9. Februar 1962, insgesamt 9 Wochen)
  • Gus BackusSauerkraut-Polka
    • 3 Wochen (10. Februar – 2. März)
  • Gerhard WendlandTanze mit mir in den Morgen
    • 3 Wochen (3. März – 23. März, insgesamt 9 Wochen)
  • ConnyZwei kleine Italiener
    • 7 Wochen (24. März – 11. Mai)
  • MinaHeißer Sand
    • 9 Wochen (12. Mai – 13. Juli)
  • Nana MouskouriIch schau den weißen Wolken nach
    • 7 Wochen (14. Juli – 31. August)
  • Connie FrancisParadiso
    • 2 Wochen (1. September – 14. September)
  • Peter KrausSweety
    • 1 Woche (15. September – 21. September)
  • Rex GildoKleiner Gonzales
    • 9 Wochen (22. September – 23. November)
  • Will BrandesBaby Twist
    • 5 Wochen (24. November – 28. Dezember)
  • Freddy QuinnJunge, komm bald wieder
    • 14 Wochen (29. Dezember 1962 – 5. April 1963)
1964 1965
1966 1967
  • Peter AlexanderModerne Romanzen
    • 2 Wochen (24. Dezember 1966 – 6. Januar 1967)
  • Roy BlackGood Night my Love
    • 10 Wochen (7. Januar – 17. März, insgesamt 12 Wochen)
  • Peggy MarchMemories of Heidelberg
    • 1 Woche (18. März – 24. März, insgesamt 6 Wochen)
  • Roy BlackGood Night my Love
    • 2 Wochen (25. März – 7. April, insgesamt 12 Wochen)
  • Roy BlackFrag nur dein Herz
    • 3 Wochen (8. April – 28. April)
  • Peggy MarchMemories of Heidelberg
    • 5 Wochen (29. April – 2. Juni, insgesamt 6 Wochen)
  • RonnyLaß die Sonne wieder scheinen
    • 4 Wochen (3. Juni – 30. Juni)
  • Roy BlackMeine Liebe zu dir
    • 12 Wochen (1. Juli – 22. September)
  • Peter AlexanderVerbotene Träume
    • 5 Wochen (23. September – 27. Oktober)
  • Peggy MarchRomeo und Julia
    • 1 Woche (28. Oktober – 1. Dezember)
  • Roland W.Monja
    • 1 Woche (2. Dezember – 8. Dezember)
  • Peter AlexanderDer letzte Walzer
    • 12 Wochen (9. Dezember 1967 – 1. März 1968)
1968 1969
  • Peter AlexanderDer letzte Walzer
    • 12 Wochen (9. Dezember 1967 – 1. März 1968)
  • Roy BlackBleib bei mir
    • 4 Wochen (2. März – 29. März)
  • HeintjeMama
    • 7 Wochen (30. März – 17. Mai, insgesamt 10 Wochen)
  • Peter AlexanderDelilah
    • 2 Wochen (18. Mai – 31. Mai, insgesamt 5 Wochen)
  • HeintjeMama
    • 3 Wochen (1. Juni – 21. Juni, insgesamt 10 Wochen)
  • HeintjeDu sollst nicht weinen
    • 2 Wochen (22. Juni – 5. Juli, insgesamt 15 Wochen)
  • Peter AlexanderDelilah
    • 3 Wochen (6. Juli – 26. Juli, insgesamt 5 Wochen)
  • HeintjeDu sollst nicht weinen
    • 13 Wochen (27. Juli – 25. Oktober, insgesamt 15 Wochen)
  • HeintjeHeidschi Bumbeidschi
    • 17 Wochen (26. Oktober 1968 – 21. Februar 1969)
  • HeintjeHeidschi Bumbeidschi
    • 17 Wochen (26. Oktober 1968 – 21. Februar 1969)
  • AdamoEs geht eine Träne auf Reisen
    • 1 Woche (22. Februar – 28. Februar)
  • Udo JürgensEs wird Nacht, Señorita
    • 2 Wochen (1. März – 14. März)
  • Peter AlexanderLiebesleid
    • 7 Wochen (15. März – 2. Mai)
  • HeintjeIch sing ein Lied für Dich
    • 4 Wochen (3. Mai – 30. Mai)
  • Roy BlackDas Mädchen Carina
    • 11 Wochen (31. Mai – 15. August)
  • Michael HolmMendocino
    • 7 Wochen (16. August – 3. Oktober)
  • Christian AndersGeh nicht vorbei
    • 9 Wochen (4. Oktober – 5. Dezember)
  • Roy BlackDein schönstes Geschenk
    • 13 Wochen (6. Dezember 1969 – 6. März 1970, insgesamt 14 Wochen)

1970 ff[Bearbeiten]

1970 1971
  • Roy BlackDein schönstes Geschenk
    • 13 Wochen (6. Dezember 1969 – 6. März 1970, insgesamt 14 Wochen)
  • Die MinstrelsGrüezi wohl, Frau Stirnimaa
    • 2 Wochen (7. März – 20. März)
  • Roy BlackDein schönstes Geschenk
    • 1 Woche (21. März – 27. März, insgesamt 14 Wochen)
  • AdamoEin kleines Glück
    • 2 Wochen (28. März – 10. April)
  • Michael HolmBarfuß im Regen
    • 4 Wochen (11. April – 8. Mai)
  • Peter MaffayDu
    • 9 Wochen (9. Mai – 10. Juli)
  • Chris RobertsEin Mädchen nach Maß
    • 2 Wochen (11. Juli – 24. Juli)
  • Howard CarpendaleDas schöne Mädchen von Seite eins
    • 6 Wochen (25. Juli – 4. September)
  • Vom 5. September bis zum 16. Oktober (6 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Peter MaffayDu bist anders
    • 5 Wochen (17. Oktober – 20. November)
  • Daliah LaviOh, wann kommst du?
    • 5 Wochen (21. November – 25. Dezember)
  • Bata IllicCandida
    • 1 Woche (26. Dezember – 31. Dezember)
  • Peter AlexanderHier ist ein Mensch
    • 7 Wochen (1. Januar – 18. Februar, insgesamt 9 Wochen)
  • Roy BlackFür dich allein (Du kannst nicht alles haben)
    • 1 Woche (19. Februar – 25. Februar, insgesamt 5 Wochen)
  • Peter AlexanderHier ist ein Mensch
    • 1 Woche (26. Februar – 4. März, insgesamt 9 Wochen)
  • Roy BlackFür dich allein (Du kannst nicht alles haben)
    • 2 Wochen (5. März – 18. März, insgesamt 5 Wochen)
  • Peter AlexanderHier ist ein Mensch
    • 1 Woche (19. März – 25. März, insgesamt 9 Wochen)
  • Roy BlackFür dich allein (Du kannst nicht alles haben)
    • 1 Woche (26. März – 1. April, insgesamt 5 Wochen)
  • HeintjeSchneeglöckchen im Februar, Goldregen im Mai
    • 1 Woche (2. April – 8. April, insgesamt 6 Wochen)
  • Roy BlackFür dich allein (Du kannst nicht alles haben)
    • 1 Woche (9. April – 15. April, insgesamt 5 Wochen)
  • HeintjeSchneeglöckchen im Februar, Goldregen im Mai
    • 5 Wochen (16. April – 20. Mai, insgesamt 6 Wochen)
  • WolfgangAbraham (Das Lied vom Trödler)
    • 11 Wochen (21. Mai – 5. August)
  • Ulli MartinMonika
    • 10 Wochen (6. August – 14. Oktober, insgesamt 11 Wochen)
  • Roy Black & AnitaSchön ist es, auf der Welt zu sein
    • 1 Woche (15. Oktober – 21. Oktober, insgesamt 8 Wochen)
  • Ulli MartinMonika
    • 1 Woche (22. Oktober – 28. Oktober, insgesamt 11 Wochen)
  • Tony MarshallSchöne Maid
    • 1 Woche (29. Oktober – 4. November)
  • Roy Black & AnitaSchön ist es, auf der Welt zu sein
    • 2 Wochen (5. November – 18. November, insgesamt 8 Wochen)
  • Chris RobertsHab' ich dir heute schon gesagt, daß ich dich liebe
    • 1 Woche (19. November – 25. November)
  • Roy Black & AnitaSchön ist es, auf der Welt zu sein
    • 5 Wochen (26. November – 30. Dezember, insgesamt 8 Wochen)
  • Ulli MartinIch träume mit offenen Augen von dir
    • 1 Woche (31. Dezember 1971 – 6. Januar 1972)
1972 1973
  • Ulli MartinIch träume mit offenen Augen von dir
    • 1 Woche (31. Dezember 1971 – 6. Januar 1972)
  • Daisy DoorDu lebst in deiner Welt (Highlights of My Dreams)
    • 8 Wochen (7. Januar – 2. März)
  • Tony MarshallKomm gib mir deine Hand
    • 3 Wochen (3. März – 23. März)
  • Juliane WerdingAm Tag, als Conny Kramer starb
    • 9 Wochen (24. März – 25. Mai)
  • Christian AndersEs fährt ein Zug nach Nirgendwo
    • 7 Wochen (26. Mai – 13. Juli)
  • Bata IllicMichaela
    • 5 Wochen (14. Juli – 17. August)
  • Vicky LeandrosIch hab' die Liebe geseh'n
    • 2 Wochen (18. August – 31. August, insgesamt 8 Wochen)
  • Jürgen MarcusEine neue Liebe ist wie ein neues Leben
    • 1 Woche (1. September – 7. September, insgesamt 4 Wochen)
  • Vicky LeandrosIch hab' die Liebe geseh'n
    • 1 Woche (8. September – 14. September, insgesamt 8 Wochen)
  • Jürgen MarcusEine neue Liebe ist wie ein neues Leben
    • 2 Wochen (15. September – 28. September, insgesamt 3 Wochen)
  • Vicky LeandrosIch hab' die Liebe geseh'n
    • 5 Wochen (29. September – 2. November, insgesamt 8 Wochen)
  • Jürgen MarcusEine neue Liebe ist wie ein neues Leben
    • 1 Woche (3. November – 9. November, insgesamt 3 Wochen)
  • Vicky LeandrosIch hab' die Liebe geseh'n
    • 1 Woche (10. November – 16. November, insgesamt 8 Wochen)
  • HeinoBlau blüht der Enzian
    • 2 Wochen (17. November – 30. November, insgesamt 4 Wochen)
  • Wums GesangIch wünsch' mir 'ne kleine Miezekatze
    • 1 Woche (1. Dezember – 7. Dezember, insgesamt 11 Wochen)
  • HeinoBlau blüht der Enzian
    • 2 Wochen (8. Dezember – 21. Dezember, insgesamt 4 Wochen)
  • Wums GesangIch wünsch' mir 'ne kleine Miezekatze
    • 10 Wochen (22. Dezember 1972 – 8. März 1973, insgesamt 11 Wochen)
  • Wums GesangIch wünsch' mir 'ne kleine Miezekatze
    • 10 Wochen (22. Dezember 1972 – 8. März 1973, insgesamt 11 Wochen)
  • Bernd ClüverDer Junge mit der Mundharmonika
    • 2 Wochen (9. März – 22. März, insgesamt 11 Wochen)
  • Jürgen MarcusEin Festival der Liebe
    • 1 Woche (23. März – 29. März)
  • Bernd ClüverDer Junge mit der Mundharmonika
    • 9 Wochen (30. März – 31. Mai, insgesamt 11 Wochen)
  • Demis RoussosGoodbye, My Love, Goodbye
    • 13 Wochen (1. Juni – 30. August)
  • Freddy BreckRote Rosen
    • 5 Wochen (31. August – 4. Oktober)
  • Bernd ClüverDer kleine Prinz (Ein Engel, der Sehnsucht heißt)
    • 12 Wochen (5. Oktober – 27. Dezember)
  • Mireille MathieuLa Paloma adé
    • 5 Wochen (28. Dezember 1973 – 31. Januar 1974)
1974 1975
  • Michael HolmTränen lügen nicht
    • 16 Wochen (18. Oktober 1974 – 6. Februar 1975)
  • Udo JürgensGriechischer Wein
    • 12 Wochen (7. Februar – 1. Mai, insgesamt 13 Wochen)
  • Jürgen MarcusEin Lied zieht hinaus in die Welt
    • 1 Woche (2. Mai – 8. Mai, insgesamt 5 Wochen)
  • Udo JürgensGriechischer Wein
    • 1 Woche (9. Mai – 15. Mai, insgesamt 13 Wochen)
  • Jürgen MarcusEin Lied zieht hinaus in die Welt
    • 4 Wochen (16. Mai – 12. Juni, insgesamt 5 Wochen)
  • Howard CarpendaleDeine Spuren im Sand
    • 6 Wochen (13. Juni – 24. Juli, insgesamt 11 Wochen)
  • HeinoDie schwarze Barbara
    • 1 Woche (25. Juli – 31. Juli)
  • Howard CarpendaleDeine Spuren im Sand
    • 5 Wochen (1. August – 4. September, insgesamt 11 Wochen)
  • Nina & MikePaloma blanca
    • 4 Wochen (5. September – 2. Oktober)
  • Michael HolmWart auf mich
    • 1 Woche (3. Oktober – 9. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • Adam & EveDu gehst fort
    • 1 Woche (10. Oktober – 16. Oktober)
  • Mireille MathieuDer Zar und das Mädchen (Besser frei wie ein Vogel zu leben, als im goldenen Käfig zu sein)
    • 1 Woche (17. Oktober – 23. Oktober)
  • Michael HolmWart auf mich
    • 3 Wochen (24. Oktober – 13. November, insgesamt 4 Wochen)
  • Juliane WerdingWenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst
    • 10 Wochen (14. November 1975 – 22. Januar 1976)
1976 1977
  • Juliane WerdingWenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst
    • 10 Wochen (14. November 1975 – 22. Januar 1976)
  • Peter MaffayJosie
    • 3 Wochen (23. Januar – 12. Februar)
  • Gunter GabrielKomm unter meine Decke
    • 3 Wochen (13. Februar – 4. März)
  • Frank FarianRocky
    • 14 Wochen (5. März – 10. Juni)
  • Peter AlexanderDie kleine Kneipe
    • 4 Wochen (11. Juni – 8. Juli, insgesamt 7 Wochen)
  • Jürgen DrewsEin Bett im Kornfeld
    • 2 Wochen (9. Juli – 22. Juli, insgesamt 13 Wochen)
  • Peter AlexanderDie kleine Kneipe
    • 1 Woche (23. Juli – 29. Juli, insgesamt 7 Wochen)
  • Jürgen DrewsEin Bett im Kornfeld
    • 11 Wochen (30. Juli – 14. Oktober, insgesamt 13 Wochen)
  • Peter AlexanderDie kleine Kneipe
    • 2 Wochen (15. Oktober – 28. Oktober, insgesamt 7 Wochen)
  • Tina RainfordSilver Bird
    • 3 Wochen (29. Oktober – 18. November, insgesamt 4 Wochen)
  • Peter MaffayUnd es war Sommer
    • 5 Wochen (19. November – 23. Dezember)
  • Tina RainfordSilver Bird
    • 1 Woche (24. Dezember – 30. Dezember, insgesamt 4 Wochen)
  • Costa CordalisAnita
    • 8 Wochen (31. Dezember 1976 – 24. Februar 1977)
  • Costa CordalisAnita
    • 8 Wochen (31. Dezember 1976 – 24. Februar 1977)
  • Frank ZanderOh, Susi (der zensierte Song)
    • 7 Wochen (25. Februar – 14. April, insgesamt 12 Wochen)
  • WillemTarzan ist wieder da
    • 1 Woche (15. April – 21. April)
  • Frank ZanderOh, Susi (der zensierte Song)
    • 4 Wochen (22. April – 19. Mai, insgesamt 12 Wochen)
  • Vicky LeandrosAuf dem Mond, da blühen keine Rosen
    • 1 Woche (20. Mai – 26. Mai)
  • Frank ZanderOh, Susi (der zensierte Song)
    • 1 Woche (27. Mai – 2. Juni, insgesamt 12 Wochen)
  • Vom 3. Juni bis zum 7. Juli (5 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Roy BlackSand in deinen Augen
    • 3 Wochen (8. Juli – 28. Juli)
  • Jürgen DrewsBarfuß durch den Sommer
    • 5 Wochen (29. Juli – 1. September)
  • Michael HolmMußt du jetzt gerade gehen, Lucille
    • 10 Wochen (2. September – 10. November)
  • Tony HolidayTanze Samba mit mir
    • 2 Wochen (11. November – 24. November)
  • Howard CarpendaleTi amo
    • 11 Wochen (25. November 1977 – 9. Februar 1978)
1978 1979
  • Howard CarpendaleTi amo
    • 11 Wochen (25. November 1977 – 9. Februar 1978)
  • Andrea JürgensUnd dabei liebe ich euch beide
    • 1 Woche (10. Februar – 16. Februar)
  • Gitti & EricaHeidi
    • 1 Woche (17. Februar – 23. Februar, insgesamt 2 Wochen)
  • Vader AbrahamDas Lied der Schlümpfe
    • 1 Woche (24. Februar – 2. März, insgesamt 25 Wochen)
  • Gitti & EricaHeidi
    • 1 Woche (3. März – 9. März, insgesamt 2 Wochen)
  • Vader AbrahamDas Lied der Schlümpfe
    • 24 Wochen (10. März – 24. August, insgesamt 25 Wochen)
  • Andrea JürgensIch zeige dir mein Paradies
    • 4 Wochen (25. August – 21. September)
  • Bruce LowDie Legende von Babylon
    • 2 Wochen (22. September – 5. Oktober)
  • Vader AbrahamWas wird sein, fragt der Schlumpf
    • 5 Wochen (6. Oktober – 9. November)
  • BinoMama Leone
    • 1 Woche (10. November – 16. November)
  • Gebrüder BlattschußKreuzberger Nächte
    • 17 Wochen (17. November 1978 – 15. März 1979)
  • Gebrüder BlattschußKreuzberger Nächte
    • 17 Wochen (17. November 1978 – 15. März 1979)
  • PaolaBlue Bayou
    • 2 Wochen (16. März – 29. März)
  • Jonny HillRuf Teddybär eins-vier
    • 2 Wochen (30. März – 5. April)
  • Dschinghis KhanDschinghis Khan
    • 9 Wochen (6. April – 7. Juni)
  • Peter MaffaySo bist du
    • 19 Wochen (8. Juni – 18. Oktober, insgesamt 20 Wochen)
  • Manuel & PonyDas Lied von Manuel
    • 1 Woche (19. Oktober – 25. Oktober, insgesamt 5 Wochen)
  • Peter MaffaySo bist du
    • 1 Woche (26. Oktober – 1. November, insgesamt 20 Wochen)
  • Manuel & PonyDas Lied von Manuel
    • 2 Wochen (2. November – 15. November, insgesamt 5 Wochen)
  • Howard CarpendaleNachts, wenn alles schläft
    • 1 Woche (16. November – 22. November, insgesamt 7 Wochen)
  • Manuel & PonyDas Lied von Manuel
    • 2 Wochen (23. November – 6. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Howard CarpendaleNachts, wenn alles schläft
    • 6 Wochen (7. Dezember 1979 – 17. Januar 1980, insgesamt 7 Wochen)

1980 ff[Bearbeiten]

1980 1981
  • Howard CarpendaleNachts, wenn alles schläft
    • 6 Wochen (7. Dezember 1979 – 17. Januar 1980, insgesamt 7 Wochen)
  • Dschinghis KhanHadschi Halef Omar
    • 3 Wochen (18. Januar – 7. Februar)
  • Gottlieb WendehalsHerbert
    • 7 Wochen (8. Februar – 27. März)
  • Howard CarpendaleWie frei willst du sein?
    • 4 Wochen (28. März – 24. April)
  • Mike KrügerDer Nippel
    • 17 Wochen (25. April – 21. August)
  • GitteFreu dich bloß nicht zu früh
    • 3 Wochen (22. August – 11. September)
  • Roland KaiserSanta Maria
    • 19 Wochen (12. September 1980 – 22. Januar 1981)
  • Roland KaiserSanta Maria
    • 19 Wochen (19. September 1980 – 22. Januar 1981)
  • Peter MaffayÜber sieben Brücken mußt du gehn
    • 2 Wochen (23. Januar – 5. Februar)
  • PaolaDer Teufel und der junge Mann
    • 4 Wochen (6. Februar – 12. März)
  • Vom 13. März bis zum 2. April (3 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Hanne HallerSamstag abend
    • 2 Wochen (3. April – 16. April)
  • Lena ValaitisJohnny Blue
    • 5 Wochen (17. April – 21. Mai)
  • Roland KaiserLieb' mich ein letztes Mal
    • 10 Wochen (22. Mai – 30. Juli)
  • NicoleFlieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
    • 8 Wochen (31. Juli – 24. September)
  • Fred Sonnenschein und seine FreundeJa, wenn wir alle Englein wären
    • 9 Wochen (25. September – 26. November)
  • Gottlieb WendehalsPolonäse Blankenese
    • 9 Wochen (27. November – 4. Februar 1982, insgesamt 10 Wochen)
1982 1983
1984 1985
  • Nino de AngeloJenseits von Eden
    • 14 Wochen (9. Dezember 1983 – 8. März 1984)
  • Howard CarpendaleHello again
    • 6 Wochen (9. März – 19. April)
  • Roger WhittakerAbschied ist ein scharfes Schwert
    • 3 Wochen (20. April – 10. Mai)
  • Vom 11. Mai bis zum 28. Juni (7 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Herbert GrönemeyerMänner
    • 2 Wochen (29. Juni – 12. Juli, insgesamt 5 Wochen)
  • Klaus Lage Band1000 und 1 Nacht (Zoom!)
    • 9 Wochen (13. Juli – 13. September)
  • Herbert GrönemeyerMänner
    • 3 Wochen (14. September – 4. Oktober, insgesamt 5 Wochen)
  • NenaIrgendwie, irgendwo, irgendwann
    • 10 Wochen (5. Oktober – 13. Dezember)
  • Vom 14. Dezember 1984 bis zum 17. Januar 1985 (5 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Vom 14. Dezember 1984 bis zum 17. Januar 1985 (5 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Purple Schulz und die Neue HeimatSehnsucht
    • 2 Wochen (18. Januar – 31. Januar, insgesamt 5 Wochen)
  • Band für AfrikaNackt im Wind
    • 4 Wochen (1. Februar – 28. Februar)
  • Purple Schulz und die Neue HeimatSehnsucht
    • 3 Wochen (1. März – 21. März, insgesamt 5 Wochen)
  • Vom 22. März bis zum 11. April (3 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Paso DobleComputerliebe (Die Module spielen verrückt)
    • 1 Woche (12. April – 18. April)
  • Vom 19. April bis zum 6. Juni (7 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • NenaFeuer und Flamme
    • 1 Woche (7. Juni – 13. Juni)
  • FalcoRock Me Amadeus
    • 14 Wochen (14. Juni – 19. September)
  • Bläck FöössFrankreich Frankreich
    • 1 Woche (20. September – 26. September)
  • Klaus & KlausAn der Nordseeküste
    • 4 Wochen (27. September – 24. Oktober)
  • FalcoVienna calling
    • 6 Wochen (25. Oktober – 5. Dezember)
  • CretuSamurai
    • 1 Woche (6. Dezember – 12. Dezember)
  • Klaus Lage BandFaust auf Faust (Schimanski)
    • 3 Wochen (13. Dezember 1985 – 2. Januar 1986)
1986 1987
1988 1989
  • Erste Allgemeine VerunsicherungKüss' die Hand, schöne Frau
    • 8 Wochen (13. November 1987 – 7. Januar 1988)
  • Münchener FreiheitSo lang’ man Träume noch leben kann
    • 7 Wochen (8. Januar – 25. Februar)
  • O.K.Okay!
    • 10 Wochen (26. Februar – 5. Mai)
  • Herbert GrönemeyerWas soll das?
    • 7 Wochen (6. Mai – 23. Juni)
  • Vom 24. Juni bis zum 4. August (6 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Rainhard FendrichMacho Macho
    • 16 Wochen (5. August – 24. November)
  • Vom 25. November bis zum 8. Dezember (2 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Stephan RemmlerKeine Angst hat der Papa mir gesagt (Keine Angst hat die Mama mir gesagt)
    • 4 Wochen (9. Dezember 1988 – 5. Januar 1989)
  • Stephan RemmlerKeine Angst hat der Papa mir gesagt (Keine Angst hat die Mama mir gesagt)
    • 4 Wochen (9. Dezember 1988 – 5. Januar 1989)
  • Klaus & KlausDer Eiermann
    • 7 Wochen (6. Januar – 23. Februar)
  • Vom 24. Februar bis zum 20. April (8 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Nino de AngeloSamuraj
    • 5 Wochen (21. April – 25. Mai)
  • Nino de AngeloFlieger
    • 1 Woche (26. Mai – 1. Juni)
  • Vom 2. Juni bis zum 30. November (26 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Culture Beat feat. Jo van NelsenDer Erdbeermund
    • 10 Wochen (1. Dezember 1989 – 8. Februar 1990)

1990 ff[Bearbeiten]

1990 1991
  • TorfrockBeinhart
    • 16 Wochen (7. Dezember 1990 – 28. März 1991)
  • Vom 29. März bis zum 11. April (2 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Time to TimeZehn kleine Negerlein
    • 9 Wochen (12. April – 13. Juni)
  • Vom 14. Juni bis zum 1. August (7 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Diether Krebs & GundulaIch bin der Martin, ne
    • 17 Wochen (2. August – 28. November)
  • Vom 29. November 1991 bis zum 20. Februar 1992 (12 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
1992 1993
  • Vom 29. November 1991 bis zum 20. Februar 1992 (12 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Hape KerkelingHurz!!!
    • 7 Wochen (21. Februar – 9. April)
  • Connie FrancisJive Connie
    • 15 Wochen (10. April – 23. Juli)
  • Vom 24. Juli bis zum 8. Oktober (11 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Die Fantastischen VierDie da!?!
    • 16 Wochen (9. Oktober 1992 – 28. Januar 1993)
1994 1995
  • Die PrinzenAlles nur geklaut
    • 14 Wochen (22. Oktober 1993 – 27. Januar 1994)
  • Cinematic feat. Heinz Rühmann & Oliver GrimmUnser Lied (La le lu)
    • 3 Wochen (28. Januar – 17. Februar)
  • Helge Schneider & HardcoreKatzeklo
    • 7 Wochen (18. Februar – 7. April)
  • LucilectricMädchen
    • 13 Wochen (8. April – 7. Juli)
  • Vom 8. Juli bis zum 4. August (4 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Stefan Raab & die BeklopptenBöörti Böörti Vogts
    • 4 Wochen (5. August – 1. September)
  • Mo-DoEins, zwei, Polizei
    • 9 Wochen (2. September – 3. November)
  • K2Der Berg ruft
    • 4 Wochen (4. November – 1. Dezember)
  • Vom 2. Dezember 1994 bis zum 12. Januar 1995 (6 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Vom 2. Dezember 1994 bis zum 12. Januar 1995 (6 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • XXL feat. Peter "Cool Man" SteinerIt's cool Man
    • 9 Wochen (13. Januar – 16. März)
  • Das ModulComputerliebe
    • 8 Wochen (17. März – 11. Mai)
  • Mark ’OhDroste, hörst du mich?
    • 5 Wochen (12. Mai – 15. Juni)
  • Die DoofenMief! (Nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke!)
    • 5 Wochen (16. Juni – 20. Juli)
  • Das ModulKleine Maus
    • 8 Wochen (21. Juli – 14. September)
  • Die ÄrzteEin Song namens Schunder
    • 1 Woche (15. September – 21. September)
  • Die Fantastischen VierSie ist weg
    • 7 Wochen (22. September – 9. November)
  • Dolls UnitedEine Insel mit zwei Bergen
    • 11 Wochen (10. November 1995 – 25. Januar 1996)
1996 1997
  • Dolls UnitedEine Insel mit zwei Bergen
    • 11 Wochen (10. November 1995 – 25. Januar 1996)
  • Tic Tac ToeIch find' dich scheiße
    • 9 Wochen (26. Januar – 28. März)
  • Stefan RaabHier kommt die Maus
    • 6 Wochen (29. März – 9. Mai)
  • BlümchenKleiner Satellit
    • 2 Wochen (10. Mai – 23. Mai)
  • Fettes BrotJein
    • 7 Wochen (24. Mai – 11. Juli)
  • BlümchenBoomerang
    • 4 Wochen (12. Juli – 8. August)
  • Bürger Lars DietrichSexy Eis
    • 3 Wochen (9. August – 22. August)
  • Vom 23. August bis zum 19. September (4 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Die Toten HosenZehn kleine Jägermeister
    • 9 Wochen (20. September – 21. November)
  • Tic Tac ToeVerpiß dich
    • 15 Wochen (22. November 1996 – 6. März 1997)
  • Tic Tac ToeVerpiß Dich
    • 15 Wochen (22. November 1996 – 6. März 1997)
  • Tic Tac ToeWarum?
    • 8 Wochen (7. März – 1. Mai)
  • Sabrina SetlurDu liebst mich nicht
    • 4 Wochen (2. Mai – 29. Mai)
  • RammsteinEngel
    • 7 Wochen (30. Mai – 17. Juli)
  • Tic Tac ToeMr. Wichtig
    • 2 Wochen (18. Juli – 31. Juli, insgesamt 3 Wochen)
  • RammsteinDu hast
    • 1 Woche (1. August – 7. August, insgesamt 2 Wochen)
  • Tic Tac ToeMr. Wichtig
    • 1 Woche (8. August – 14. August, insgesamt 3 Wochen)
  • RammsteinDu hast
    • 1 Woche (15. August – 21. August, insgesamt 2 Wochen)
  • FreundeskreisAnna
    • 5 Wochen (22. August – 25. September)
  • BlümchenGib mir noch Zeit
    • 3 Wochen (26. September – 16. Oktober)
  • CappuccinoDu fehlst mir
    • 6 Wochen (17. Oktober – 27. November)
  • PurWenn du da bist
    • 1 Woche (28. November – 4. Dezember, insgesamt 2 Wochen)
  • RammsteinDas Modell
    • 1 Woche (5. Dezember – 11. Dezember, insgesamt 4 Wochen)
  • PurWenn du da bist
    • 1 Woche (12. Dezember – 18. Dezember, insgesamt 2 Wochen)
  • RammsteinDas Modell
    • 3 Wochen (19. Dezember 1997 – 8. Januar 1998, insgesamt 4 Wochen)
1998 1999
  • RammsteinDas Modell
    • 3 Wochen (19. Dezember 1997 – 8. Januar 1998, insgesamt 4 Wochen)
  • Vom 9. Januar bis zum 27. Februar (7 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Die HöhnerDie Karawane zieht weiter
    • 2 Wochen (28. Februar – 12. März)
  • Guildo Horn und die Orthopädischen StrümpfeGuildo hat euch lieb
    • 3 Wochen (13. März – 2. April)
  • FalcoOut of the Dark (into the Light)
    • 2 Wochen (3. April – 16. April)
  • Die ÄrzteEin Schwein namens Männer
    • 12 Wochen (17. April – 9. Juli)
  • Witt / HeppnerDie Flut
    • 12 Wochen (10. Juli – 1. Oktober)
  • Oli.PFlugzeuge im Bauch
    • 16 Wochen (2. Oktober 1998 – 21. Januar 1999)
  • Oli.PFlugzeuge im Bauch
    • 16 Wochen (2. Oktober 1998 – 21. Januar 1999)
  • Oli.PI wish
    • 16 Wochen (22. Januar – 18. Februar)
  • Wolfgang PetryDie längste Single der Welt – Teil 2
    • 4 Wochen (19. Februar – 18. März)
  • Sara @ Tic Tac TwoNie wieder
    • 4 Wochen (19. März – 1. April)
  • Die Fantastischen VierMfG (Mit freundlichen Grüßen)
    • 5 Wochen (2. April – 6. Mai)
  • Vom 7. Mai bis zum 27. Mai (3 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Xavier NaidooSie sieht mich nicht
    • 6 Wochen (28. Mai – 8. Juli)
  • Vom 9. Juli bis zum 5. August (4 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Freundeskreis mit Joy DenalaneMit dir
    • 7 Wochen (6. August – 23. September)
  • EchtDu trägst keine Liebe in dir
    • 3 Wochen (24. September – 14. Oktober)
  • AquagenIhr seid so leise!
    • 1 Woche (15. Oktober – 21. Oktober)
  • Oli.PSo bist Du (und wenn du gehst ...)
    • 7 Wochen (22. Oktober – 9. Dezember)
  • Jan Delay a. k. a. Eissfeldt feat. Dennis Duplate / Absolute BeginnerIrgendwie, irgendwo, irgendwann
    • 8 Wochen (10. Dezember 1999 – 3. Februar 2000)

2000 ff[Bearbeiten]

2000 2001
  • Jan Delay a. k. a. Eissfeldt feat. Dennis Duplate / Absolute BeginnerIrgendwie, irgendwo, irgendwann
    • 8 Wochen (10. Dezember 1999 – 3. Februar 2000)
  • EchtWeinst du
    • 1 Woche (4. Februar – 10. Februar)
  • Böhse OnkelzDunkler Ort
    • 3 Wochen (11. Februar – 2. März)
  • Stefan RaabWadde hadde dudde da?
    • 2 Wochen (3. März – 16. März)
  • Anton feat. DJ ÖtziAnton aus Tirol
    • 5 Wochen (17. März – 20. April)
  • Die 3. GenerationLeb!
    • 2 Wochen (21. April – 4. Mai)
  • ZlatkoIch vermiss Dich (wie die Hölle)
    • 6 Wochen (5. Mai – 15. Juni)
  • AlexIch will nur dich
    • 1 Woche (16. Juni – 22. Juni)
  • Zlatko & JürgenGroßer Bruder
    • 8 Wochen (23. Juni – 17. August)
  • PurHerzbeben
    • 1 Wochen (18. August – 24. August)
  • Das BoTürlich, türlich (sicher, Dicker)
    • 1 Woche (25. August – 31. August)
  • Die ÄrzteWie es geht
    • 5 Wochen (1. September – 5. Oktober)
  • Stefan Raab & DJ BundeskanzlerHo mir ma ne Flasche Bier
    • 2 Wochen (6. Oktober – 19. Oktober)
  • Söhne MannheimsGeh' davon aus
    • 1 Woche (20. Oktober – 26. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • BergerZeig mir dein Gesicht
    • 1 Woche (27. Oktober – 2. November)
  • Söhne MannheimsGeh' davon aus
    • 3 Wochen (3. November – 23. November, insgesamt 4 Wochen)
  • ChristianEs ist geil ein Arschloch zu sein
    • 11 Wochen (24. November 2000 – 8. Februar 2001)
  • ChristianEs ist geil ein Arschloch zu sein
    • 11 Wochen (24. November 2000 – 8. Februar 2001)
  • WalterIch geh' nicht ohne dich
    • 2 Wochen (9. Februar – 22. Februar)
  • RammsteinSonne
    • 5 Wochen (23. Februar – 29. März)
  • GlashausWenn das Liebe ist
    • 6 Wochen (30. März – 26. April)
  • SofaplanetLiebficken
    • 3 Wochen (27. April – 10. Mai)
  • Vom 11. Mai bis zum 12. Juli (9 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Brothers KeepersAdriano (Letzte Warnung)
    • 8 Wochen (13. Juli – 6. September)
  • Fettes BrotSchwule Mädchen
    • 2 Wochen (7. September – 20. September)
  • Samy DeluxeWeck mich auf
    • 7 Wochen (21. September – 8. November)
  • RosenstolzEs könnt’ ein Anfang sein
    • 2 Wochen (9. November – 22. November)
  • E NomineMitternacht
    • 2 Wochen (23. November – 6. Dezember)
  • Stefan RaabWir kiffen!
    • 13 Wochen (7. Dezember 2001 – 7. Februar 2002)
2002 2003
  • Stefan RaabWir kiffen!
    • 13 Wochen (7. Dezember 2001 – 7. Februar 2002)
  • Ben & GimEngel
    • 3 Wochen (8. Februar – 28. Februar, insgesamt 14 Wochen)
  • Böhse OnkelzKeine Amnestie für MTV
    • 1 Woche (1. März – 7. März)
  • Ben & GimEngel
    • 11 Wochen (8. März – 23. Mai, insgesamt 14 Wochen)
  • Vom 24. Mai bis zum 13. Juni (3 Wochen) liegt kein Nachweis vor.
  • Xavier NaidooBevor du gehst
    • 7 Wochen (14. Juni – 1. August)
  • BenHerz aus Glas
    • 1 Woche (2. August – 8. August)
  • Massive TöneCruisen
    • 1 Woche (9. August – 15. August)
  • Herbert GrönemeyerMensch
    • 10 Wochen (16. August – 24. Oktober)
  • Marlon & FreundeLieber Gott
    • 3 Wochen (25. Oktober – 14. November)
  • Oli.PDas erste Mal tat's noch weh
    • 1 Woche (15. November – 21. November)
  • Die Gerd ShowDer Steuersong (Las Kanzlern)
    • 12 Wochen (22. November 2002 – 13. Februar 2003)
  • Die Gerd ShowDer Steuersong (Las Kanzlern)
    • 12 Wochen (22. November 2002 – 13. Februar 2003)
  • NenaLeuchtturm (2002)
    • 2 Wochen (14. Februar – 27. Februar)
  • WolfsheimKein zurück
    • 11 Wochen (28. Februar – 15. Mai)
  • Yvonne CatterfeldFür dich
    • 6 Wochen (16. Mai – 26. Juni)
  • RZA feat. Xavier NaidooIch kenne nichts (das so schön ist wie du)
    • 6 Wochen (27. Juni – 7. August)
  • DJ Ötzi feat. Eric DikebBurger Dance
    • 1 Woche (8. August – 14. August)
  • PurIch denk an dich
    • 1 Woche (15. August – 21. August)
  • DJ Ötzi feat. Eric DikebBurger Dance
    • 1 Woche (22. August – 28. August)
  • Buddy vs. DJ The WaveAb in den Süden
    • 4 Wochen (29. August – 25. September, insgesamt 6 Wochen)
  • Die ÄrzteUnrockbar
    • 1 Woche (26. September – 2. Oktober)
  • Buddy vs. DJ The WaveAb in den Süden
    • 2 Wochen (3. Oktober – 16. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • Eko Fresh feat. G-StyleIch bin jung und brauche das Geld
    • 5 Wochen (17. Oktober – 20. November)
  • OvergroundSchick mir ’nen Engel
    • 8 Wochen (21. November 2003 – 15. Januar 2004)
2004 2005
  • OvergroundSchick mir ’nen Engel
    • 8 Wochen (21. November 2003 – 15. Januar 2004)
  • Zeichen der ZeitDu bist nicht allein
    • 1 Woche (16. Januar – 22. Januar)
  • Yvonne CatterfeldDu hast mein Herz gebrochen
    • 2 Wochen (23. Januar – 5. Februar)
  • Oomph!Augen auf!
    • 13 Wochen (23. Januar – 22. April)
  • De RandfichtenLebt denn dr alte Holzmichl noch...?
    • 1 Woche (23. April – 29. April, insgesamt 9 Wochen)
  • RosenstolzLiebe ist alles
    • 3 Wochen (30. April – 20. Mai)
  • Oomph! feat. L’Âme ImmortelleBrennende Liebe
    • 1 Woche (21. Mai – 27. Mai, insgesamt 2 Wochen)
  • Big Brother Allstars (fünfte Staffel)Unser Haus
    • 1 Woche (28. Mai – 3. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • Oomph! feat. L’Âme ImmortelleBrennende Liebe
    • 1 Woche (4. Juni – 10. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • Big Brother Allstars (fünfte Staffel)Unser Haus
    • 1 Woche (11. Juni – 17. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • De RandfichtenLebt denn dr alte Holzmichl noch...?
    • 1 Woche (18. Juni – 24. Juni, insgesamt 9 Wochen)
  • RosenstolzIch will mich verlieben
    • 1 Woche (25. Juni – 1. Juli)
  • Böhse OnkelzOnkelz vs. Jesus
    • 3 Wochen (2. Juli – 22. Juli)
  • De RandfichtenLebt denn dr alte Holzmichl noch...?
    • 2 Wochen (23. Juli – 5. August, insgesamt 9 Wochen)
  • RammsteinMein Teil
    • 1 Woche (6. August – 12. August)
  • De RandfichtenLebt denn dr alte Holzmichl noch...?
    • 5 Wochen (13. August – 16. September, insgesamt 9 Wochen)
  • Die Toten HosenIch bin die Sehnsucht in dir
    • 1 Woche (17. September – 23. September)
  • RammsteinAmerika
    • 3 Wochen (24. September – 14. Oktober)
  • JuliPerfekte Welle
    • 9 Wochen (15. Oktober – 16. Dezember)
  • Lukas HilbertWas ich an dir mag
    • 1 Woche (17. Dezember – 23. Dezember)
  • SchnappiSchnappi, das kleine Krokodil
    • 11 Wochen (24. Dezember 2004 – 10. März 2005)
  • SchnappiSchnappi, das kleine Krokodil
    • 11 Wochen (24. Dezember 2004 – 10. März 2005)
  • NenaLiebe ist
    • 4 Wochen (11. März – 7. April, insgesamt 6 Wochen)
  • Fettes BrotEmanuela
    • 1 Woche (8. April – 14. April, insgesamt 2 Wochen)
  • NenaLiebe ist
    • 2 Wochen (15. April – 28. April, insgesamt 6 Wochen)
  • Fettes BrotEmanuela
    • 1 Woche (29. April – 5. Mai, insgesamt 2 Wochen)
  • Ich + IchDu erinnerst mich an Liebe
    • 2 Wochen (6. Mai – 19. Mai, insgesamt 7 Wochen)
  • Christina StürmerIch lebe (2005)
    • 1 Woche (20. Mai – 26. Mai)
  • Ich + IchDu erinnerst mich an Liebe
    • 4 Wochen (27. Mai – 23. Juni, insgesamt 7 Wochen)
  • NenaWillst du mit mir gehn
    • 1 Woche (24. Juni – 30. Juni, insgesamt 2 Wochen)
  • Ich + IchDu erinnerst mich an Liebe
    • 1 Woche (1. Juli – 7. Juli, insgesamt 7 Wochen)
  • NenaWillst du mit mir gehn
    • 1 Woche (8. Juli – 14. Juli, insgesamt 2 Wochen)
  • DJ Tomekk feat. Fler intr. G-HotJump jump (DJ Tomekk kommt)
    • 5 Wochen (15. Juli – 18. August)
  • Die FirmaDie Eine 2005
    • 1 Woche (19. August – 25. August)
  • Tokio HotelDurch den Monsun
    • 7 Wochen (26. August – 14. November)
  • Xavier NaidooDieser Weg
    • 7 Wochen (15. November 2005 – 2. Februar 2006)
2006 2007
  • Xavier NaidooDieser Weg
    • 7 Wochen (15. November 2005 – 2. Februar 2006)
  • PinocchioKlick klack
    • 3 Wochen (3. Februar – 23. Februar)
  • RosenstolzIch bin ich (wir sind wir)
    • 4 Wochen (24. Februar – 23. März, insgesamt 8 Wochen)
  • Tokio HotelRette mich
    • 2 Wochen (24. März – 6. April)
  • RosenstolzIch bin ich (wir sind wir)
    • 3 Wochen (7. April – 27. April, insgesamt 8 Wochen)
  • SeeedDing
    • 1 Woche (28. April – 4. Mai)
  • RosenstolzIch bin ich (wir sind wir)
    • 1 Woche (5. Mai – 11. Mai, insgesamt 8 Wochen)
  • Oliver PocherSchwarz und weiss
    • 3 Wochen (12. Mai – 1. Juni, insgesamt 5 Wochen)
  • Herbert Grönemeyer feat. Amadou & MariamZeit, dass sich was dreht
    • 1 Woche (2. Juni – 8. Juni, insgesamt 4 Wochen)
  • Oliver PocherSchwarz und weiss
    • 2 Wochen (9. Juni – 22. Juni, insgesamt 5 Wochen)
  • Herbert Grönemeyer feat. Amadou & MariamZeit, dass sich was dreht
    • 2 Wochen (23. Juni – 6. Juli, insgesamt 4 Wochen)
  • Sportfreunde Stiller’54, ’74, ’90, 2006
    • 2 Wochen (7. Juli – 20. Juli, insgesamt 3 Wochen)
  • Herbert Grönemeyer feat. Amadou & MariamZeit, dass sich was dreht
    • 1 Woche (21. Juli – 27. Juli, insgesamt 4 Wochen)
  • Sportfreunde Stiller’54, ’74, ’90, 2006
    • 1 Woche (28. Juli – 3. August, insgesamt 3 Wochen)
  • Xavier NaidooDanke
    • 5 Wochen (4. August – 7. September, insgesamt 6 Wochen)
  • Tokio HotelDer letzte Tag
    • 3 Wochen (8. September – 28. September)
  • Xavier NaidooDanke
    • 1 Woche (29. September – 5. Oktober, insgesamt 6 Wochen)
  • JuliDieses Leben
    • 2 Wochen (6. Oktober – 19. Oktober)
  • SilbermondDas Beste
    • 12 Wochen (20. Oktober 2006 – 11. Januar 2007, insgesamt 14 Wochen)
  • SilbermondDas Beste
    • 12 Wochen (20. Oktober 2006 – 11. Januar 2007, insgesamt 14 Wochen)
  • Xavier NaidooWas wir alleine nicht schaffen
    • 5 Wochen (12. Januar – 18. Januar, insgesamt 6 Wochen)
  • SilbermondDas Beste
    • 1 Woche (19. Januar – 25. Januar, insgesamt 14 Wochen)
  • Xavier NaidooWas wir alleine nicht schaffen
    • 1 Woche (26. Januar – 1. Februar, insgesamt 6 Wochen)
  • SilbermondDas Beste
    • 1 Woche (2. Februar – 8. Februar, insgesamt 14 Wochen)
  • Tokio HotelÜbers Ende der Welt
    • 1 Woche (9. Februar – 15. Februar)
  • Herbert GrönemeyerLied eins – Stück vom Himmel
    • 1 Woche (16. Februar – 22. Februar)
  • Die HöhnerWenn nicht jetzt, wann dann
    • 1 Woche (23. Februar – 1. März)
  • DJ Ötzi & Nik P.Ein Stern (...der deinen Namen trägt)
    • 20 Wochen (2. März – 19. Juli)
  • Ich + IchVom selben Stern
    • 1 Woche (20. Juli – 26. Juli, insgesamt 2 Wochen)
  • Azad feat. Adel TawilPrison Break Anthem (Ich glaub’ an dich)
    • 1 Woche (27. Juli – 2. August, insgesamt 3 Wochen)
  • Ich + IchVom selben Stern
    • 1 Woche (3. August – 9. August, insgesamt 2 Wochen)
  • Azad feat. Adel TawilPrison Break Anthem (Ich glaub an dich)
    • 2 Wochen (10. August – 23. August, insgesamt 3 Wochen)
  • Culcha CandelaHamma
    • 8 Wochen (24. August – 18. Oktober)
  • Die ÄrzteJunge
    • 2 Wochen (19. Oktober – 1. November)
  • Alex C. feat. Y-assDu hast den schönsten Arsch der Welt
    • 4 Wochen (2. November – 29. November)
  • Tokio HotelAn deiner Seite (Ich bin da)
    • 1 Woche (30. November – 6. Dezember)
  • Ich + IchStark
    • 9 Wochen (7. Dezember 2007 – 7. Februar 2008)
2008 2009
  • Ich + IchStark
    • 9 Wochen (7. Dezember 2007 – 7. Februar 2008)
  • Alex C. feat. Y-assDoktorspiele
    • 1 Woche (8. Februar – 14. Februar)
  • Markus Becker feat. Mallorca CowboysDas rote Pferd
    • 1 Woche (15. Februar – 21. Februar)
  • SchnuffelKuschel Song
    • 9 Wochen (22. Februar – 24. April)
  • Ich + IchSo soll es bleiben
    • 8 Wochen (25. April – 19. Juni, insgesamt 13 Wochen)
  • RevolverheldHelden 2008
    • 4 Wochen (20. Juni – 17. Juli)
  • Ich + IchSo soll es bleiben
    • 5 Wochen (18. Juli – 21. August, insgesamt 13 Wochen)
  • Söhne MannheimsDas hat die Welt noch nicht gesehen
    • 3 Wochen (22. August – 11. September)
  • RosenstolzGib mir Sonne
    • 6 Wochen (12. September – 23. Oktober)
  • Polarkreis 18Allein allein
    • 21 Wochen (24. Oktober 2008 – 12. Februar 2009, insgesamt 22 Wochen)
  • Polarkreis 18Allein allein
    • 21 Wochen (24. Oktober 2008 – 12. Februar 2009, insgesamt 22 Wochen)
  • EisblumeEisblumen
    • 1 Woche (13. Februar – 19. Februar)
  • Polarkreis 18Allein allein
    • 1 Woche (20. Februar – 26. Februar, insgesamt 22 Wochen)
  • Peter FoxSchwarz zu blau
    • 1 Woche (27. Februar – 5. März)
  • SilbermondIrgendwas bleibt
    • 13 Wochen (6. März – 4. Juni)
  • Sportfreunde StillerEin Kompliment
    • 1 Woche (5. Juni – 11. Juni)
  • Cassandra Steen feat. Adel TawilStadt
    • 16 Wochen (12. Juni – 1. Oktober)
  • RammsteinPussy
    • 4 Wochen (2. Oktober – 29. Oktober)
  • SidoHey du!
    • 1 Woche (30. Oktober – 5. November)
  • Xavier NaidooAlles kann besser werden
    • 1 Woche (6. November – 12. November)
  • Ich + IchPflaster
    • 8 Wochen (13. November 2009 – 7. Januar 2010)

2010 ff[Bearbeiten]

2010 2011
  • UnheiligWinter
    • 8 Wochen (3. Dezember 2010 – 27. Januar 2011)
  • Revolverheld feat. Marta JandováHalt dich an mir fest
    • 3 Wochen (28. Januar – 17. Februar, insgesamt 4 Wochen)
  • Herbert GrönemeyerSchiffsverkehr
    • 1 Woche (18. Februar – 24. Februar)
  • Revolverheld feat. Marta JandováHalt dich an mir fest
    • 1 Woche (25. Februar – 3. März, insgesamt 4 Wochen)
  • Culcha CandelaBerlin City Girl
    • 3 Wochen (4. März – 24. März)
  • Die Atzen mit NenaStrobo Pop
    • 7 Wochen (25. März – 12. Mai)
  • Jupiter JonesStill
    • 2 Wochen (13. Mai – 26. Mai, insgesamt 6 Wochen)
  • Krypteria & Der BVB-JahrhundertchorDie BVB-Hymne 2011
    • 1 Woche (27. Mai – 2. Juni)
  • Jupiter JonesStill
    • 4 Wochen (3. Juni – 30. Juni, insgesamt 6 Wochen)
  • Tim BendzkoNur noch kurz die Welt retten
    • 12 Wochen (1. Juli – 22. September, insgesamt 14 Wochen)
  • RosenstolzWir sind am Leben
    • 1 Woche (23. September – 29. September, insgesamt 2 Wochen)
  • Tim BendzkoNur noch kurz die Welt retten
    • 1 Woche (30. September – 6. Oktober, insgesamt 14 Wochen)
  • RosenstolzWir sind am Leben
    • 1 Woche (7. Oktober – 13. Oktober, insgesamt 2 Wochen)
  • Tim BendzkoWenn Worte meine Sprache wären
    • 1 Woche (14. Oktober – 20. Oktober)
  • Tim BendzkoNur noch kurz die Welt retten
    • 1 Woche (21. Oktober – 27. Oktober, insgesamt 14 Wochen)
  • GlasperlenspielEcht
    • 3 Wochen (28. Oktober – 17. November)
  • Udo Lindenberg feat. CluesoCello
    • 1 Woche (18. November – 24. November, insgesamt 8 Wochen)
  • RammsteinMein Land
    • 1 Woche (25. November – 1. Dezember)
  • Udo Lindenberg feat. CluesoCello
    • 7 Wochen (2. Dezember 2011 – 19. Januar 2012, insgesamt 8 Wochen)
2012 2013
  • Udo Lindenberg feat. CluesoCello
    • 7 Wochen (2. Dezember 2011 – 19. Januar 2012, insgesamt 8 Wochen)
  • Philipp PoiselEiserner Steg
    • 1 Woche (20. Januar – 26. Januar)
  • Culcha CandelaWildes Ding
    • 3 Wochen (27. Januar – 16. Februar)
  • SilbermondHimmel auf
    • 3 Wochen (17. Februar – 8. März)
  • UnheiligSo wie du warst
    • 1 Woche (9. März – 15. März)
  • Die ÄrzteZeiDverschwÄndung
    • 1 Woche (16. März – 22. März)
  • DeichkindLeider geil (leider geil)
    • 2 Wochen (23. März – 5. April)
  • CroEasy
    • 1 Woche (6. April – 12. April, insgesamt 2 Wochen)
  • Die Toten HosenTage wie diese
    • 1 Woche (13. April – 19. April, insgesamt 13 Wochen)
  • CroEasy
    • 1 Woche (20. April – 26. April, insgesamt 2 Wochen)
  • Die Toten HosenTage wie diese
    • 3 Wochen (27. April – 17. Mai, insgesamt 13 Wochen)
  • Norbert Dickel & Der BVB-JahrhundertchorBorussia, schenk uns die Schale
    • 1 Woche (18. Mai – 24. Mai)
  • Die Toten HosenTage wie diese
    • 7 Wochen (25. Mai – 12. Juli, insgesamt 13 Wochen)
  • CroDu
    • 1 Woche (13. Juli – 19. Juli, insgesamt 4 Wochen)
  • Die Toten HosenTage wie diese
    • 2 Wochen (20. Juli – 2. August, insgesamt 13 Wochen)
  • CroDu
    • 2 Wochen (3. August – 16. August, insgesamt 4 Wochen)
  • Max Herre feat. Philipp PoiselWolke 7
    • 1 Woche (17. August – 23. August, insgesamt 2 Wochen)
  • CroDu
    • 1 Woche (24. August – 30. August, insgesamt 4 Wochen)
  • Max Herre feat. Philipp PoiselWolke 7
    • 1 Woche (31. August – 6. September, insgesamt 2 Wochen)
  • Xavas (Xavier Naidoo & Kool Savas) – Schau nicht mehr zurück
    • 3 Wochen (7. September – 27. September)
  • Marteria feat. Yasha & Miss PlatnumLila Wolken
    • 3 Wochen (28. September – 18. Oktober, insgesamt 11 Wochen)
  • Die Toten HosenAltes Fieber
    • 1 Woche (19. Oktober – 25. Oktober)
  • Marteria feat. Yasha & Miss PlatnumLila Wolken
    • 8 Wochen (26. Oktober – 20. Dezember, insgesamt 11 Wochen)
  • RammsteinMein Herz brennt
    • 1 Woche (21. Dezember – 27. Dezember)
  • SeeedAugenbling
    • 4 Wochen (28. Dezember 2012 – 24. Januar 2013)
  • SeeedAugenbling
    • 4 Wochen (28. Dezember 2012 – 24. Januar 2013)
  • SidoBilder im Kopf
    • 13 Wochen (25. Januar – 9. Mai)
  • GlasperlenspielNie vergessen
    • 1 Woche (10. Mai – 16. Mai)
  • Xavier NaidooBei meiner Seele
    • 1 Woche (17. Mai – 23. Mai)
  • Beatrice EgliMein Herz
    • 2 Wochen (24. Mai – 6. Juni)
  • Sportfreunde StillerApplaus, Applaus
    • 5 Wochen (7. Juni – 11 Juli)
  • CroWhatever
    • 5 Wochen (12. Juli – 15. August, insgesamt 7 Wochen)
  • CasperIm Ascheregen
    • 1 Woche (16. August – 22. August)
  • Y-TittyHalt dein Maul
    • 1 Woche (23. August – 29. August)
  • CroWhatever
    • 2 Wochen (30. August – 12. September, insgesamt 7 Wochen)
  • RevolverheldDas kann uns keiner nehmen
    • 1 Woche (13. September – 19. September, insgesamt 3 Wochen)
  • CasperHinterland
    • 1 Woche (20. September – 26. September)
  • RevolverheldDas kann uns keiner nehmen
    • 2 Wochen (27. September – 10. Oktober, insgesamt 3 Wochen)
  • AlligatoahWillst du
    • 1 Woche (11. Oktober – 17. Oktober, insgesamt 3 Wochen)
  • Fettes BrotEcho
    • 1 Woche (18. Oktober – 24. Oktober)
  • AlligatoahWillst du
    • 2 Wochen (25. Oktober – 7. November, insgesamt 3 Wochen)
  • Adel TawilLieder
    • 12 Wochen (8. November 2013 – 30. Januar 2014)
2014 2015
  • Adel TawilLieder
    • 12 Wochen (8. November 2013 – 30. Januar 2014)
  • Helene FischerAtemlos durch die Nacht
    • 14 Wochen (31. Januar – 8. Mai)
  • Andreas BouraniAuf uns
    • 2 Wochen (9. Mai – 22. Mai, insgesamt 6 Wochen)
  • CroTraum
    • 5 Wochen (23. Mai – 26. Juni)
  • Andreas BouraniAuf uns
    • 2 Wochen (27. Juni – 10. Juli, insgesamt 6 Wochen)
  • Mark Forster feat. SidoAu revoir
    • 1 Woche (11. Juli – 17. Juli, insgesamt ? Wochen)
  • Andreas BouraniAuf uns
    • 2 Wochen (18. Juli – 31. Juli, insgesamt 6 Wochen)
  • Mark Forster feat. SidoAu revoir
    •  ? Wochen (seit dem 1. August, insgesamt ? Wochen)

Erfolgreichste Interpreten ab 1956[Bearbeiten]

Folgende Interpreten erreichten bislang am häufigsten den Spitzenplatz der deutschsprachigen Singles in den deutschen Charts:

Peter Alexander[Bearbeiten]

Der österreichische Schlagersänger Peter Alexander war mit den folgenden 13 Singles erfolgreich:

  • Der Mond hält seine Wacht: 6 Wochen (24. Dezember 1955 – 10. Februar 1956)
  • Eventuell, Eventuell: 7 Wochen (11. Februar – 30. März 1956) (mit Caterina Valente)
  • Ich weiß, was dir fehlt: 3 Wochen (16. Februar – 8. März 1957)
  • Bambina: 5 Wochen (2. August – 5. September 1958)
  • Ich zähle täglich meine Sorgen: 8 Wochen (12. März – 6. Mai 1960)
  • Schenk mir ein Bild von dir: 8 Wochen (17. April – 11. Juni 1965)
  • Moderne Romanzen: 2 Wochen (24. Dezember 1966 – 6. Januar 1967)
  • Verbotene Träume: 5 Wochen (23. September – 27. Oktober 1967)
  • Der letzte Walzer: 12 Wochen (9. Dezember 1967 – 1. März 1968)
  • Delilah: 5 Wochen (18. Mai – 31. Mai und 6. Juli – 26. Juli 1968)
  • Liebesleid: 7 Wochen (15. März – 2. Mai 1969)
  • Hier ist ein Mensch: 9 Wochen (1. Januar – 18. Februar, 26. Februar – 4. März und 19. März – 25. März 1971)
  • Die kleine Kneipe: 7 Wochen (11. Juni – 8. Juli, 23. Juli – 29. Juli und 15. Oktober – 28. Oktober 1976)

Roy Black[Bearbeiten]

Der Schlagersänger Roy Black war mit den folgenden zwölf Singles erfolgreich:

  • Du bist nicht allein: 9 Wochen (25. September – 26. November 1965)
  • Ganz in Weiß: 8 Wochen (19. Februar – 15. April 1966)
  • Leg dein Herz in meine Hände: 8 Wochen (27. August – 21. Oktober 1966)
  • Good Night my Love: 12 Wochen (7. Januar – 17. März und 25. März – 7. April 1967)
  • Frag nur dein Herz: 3 Wochen (8. April – 28. April 1967)
  • Meine Liebe zu dir: 12 Wochen (1. Juli – 22. September 1967)
  • Bleib bei mir: 4 Wochen (2. März – 29. März 1968)
  • Das Mädchen Carina: 11 Wochen (31. Mai – 15. August 1969)
  • Dein schönstes Geschenk: 14 Wochen (6. Dezember 1969 – 6. März 1970 und 21. März – 27. März 1970)
  • Für dich allein (Du kannst nicht alles haben): 5 Wochen (19. Februar – 25. Februar, 5. März – 18. März, 26. März – 1. April und 9. April – 15. April 1971)
  • Schön ist es, auf der Welt zu sein: 8 Wochen (15. Oktober – 21. Oktober, 5. November – 18. November und 26. November – 30. Dezember 1971) (mit Anita)
  • Sand in deinen Augen: 3 Wochen (8. Juli – 28. Juli 1977)

Freddy Quinn[Bearbeiten]

Der Schlagersänger Freddy Quinn war mit den folgenden zehn Singles erfolgreich:

  • Heimweh: 16 Wochen (14. Juli – 2. November 1956)
  • Rosalie: 3 Wochen (3. November – 23. November 1956)
  • Heimatlos: 12 Wochen (8. Juni – 30. August 1957)
  • Der Legionär: 5 Wochen (6. September – 10. Oktober 1958)
  • Ich bin bald wieder hier: 5 Wochen (8. November – 12. Dezember 1958)
  • Die Gitarre und das Meer: 14 Wochen (25. April – 31. Juli 1959)
  • Unter fremden Sternen: 16 Wochen (21. November 1959 – 11. März 1960)
  • La Paloma: 5 Wochen (2. September – 6. Oktober 1961)
  • Junge, komm bald wieder: 14 Wochen (29. Dezember 1962 – 5. April 1963)
  • Hundert Mann und ein Befehl: 13 Wochen (30. April – 29. Juli 1966)

Adel Tawil[Bearbeiten]

Der deutsche Musiker war mit zehn Singles erfolgreich, sechs davon zusammen mit Annette Humpe im Musikprojekt Ich + Ich (s. u.). Die anderen Titel sind:

Nena[Bearbeiten]

Die Popmusikerin Nena war mit den folgenden neun Singles erfolgreich:

  • Nur geträumt: 9 Wochen (15. Oktober – 16. Dezember 1982)
  • 99 Luftballons: 2 Wochen (25. März – 7. April 1983)
  • Leuchtturm: 1 Woche (17. Juni – 23. Juni 1983)
  • Irgendwie, irgendwo, irgendwann: 10 Wochen (5. Oktober – 13. Dezember 1984)
  • Feuer und Flamme: 1 Woche (7. Juni – 13. Juni 1985)
  • Leuchtturm (2002): 2 Wochen (14. Februar – 27. Februar 2003)
  • Liebe ist: 6 Wochen (11. März – 7. April und 15. April – 28. April 2005)
  • Willst du mit mir gehn: 2 Wochen (24. Juni – 30. Juni und 8. Juli – 14. Juli 2005)
  • Strobo Pop: 7 Wochen (25. März – 12. Mai 2011) (mit den Atzen)

Rammstein[Bearbeiten]

Die Rockband Rammstein war mit den folgenden neun Singles erfolgreich:

  • Engel: 7 Wochen (30. Mai – 17. Juli 1997)
  • Du hast: 2 Wochen (1. August – 7. August und 15. August – 21. August 1997)
  • Das Model: 4 Wochen (5. Dezember – 11. Dezember 1997 und 19. Dezember 1997 – 8. Januar 1998)
  • Sonne: 5 Wochen (23. Februar – 29. März 2001)
  • Mein Teil: 1 Woche (6. August – 12. August 2004)
  • Amerika: 3 Wochen (24. September – 14. Oktober 2004)
  • Pussy: 4 Wochen (2. Oktober – 29. Oktober 2009)
  • Mein Land: 1 Woche (25. November – 1. Dezember 2011)
  • Mein Herz brennt: 1 Woche (21. Dezember – 27. Dezember 2012)

Xavier Naidoo[Bearbeiten]

Der Soul- und R&B-Sänger Xavier Naidoo war mit den folgenden neun Singles erfolgreich:

  • Sie sieht mich nicht: 6 Wochen (28. Mai – 8. Juli 1999)
  • Bevor du gehst: 7 Wochen (14. Juni – 1. August 2002)
  • Ich kenne nichts (das so schön ist wie du): 6 Wochen (27. Juni – 6. August 2003) (mit RZA)
  • Dieser Weg: 7 Wochen (15. November 2005 – 2. Februar 2006)
  • Danke: 6 Wochen (4. August – 7. September und 29. September – 5. Oktober 2006)
  • Was wir alleine nicht schaffen: 6 Wochen (12. Januar – 18. Januar und 26. Januar – 1. Februar 2007)
  • Alles kann besser werden: 1 Woche (6. November – 12. November 2009)
  • Schau nicht mehr zurück: 3 Wochen (7. September – 27. September 2012) (mit Kool Savas als „XAVAS“)
  • Bei meiner Seele: 1 Woche (17. Mai – 23. Mai 2013)

Falco[Bearbeiten]

Der österreichische Musiker Falco war mit den folgenden sieben Singles, die er mit englischsprachigen Textstellen versah, erfolgreich:

  • Der Kommissar: 3 Wochen (9. April – 15. April und 23. April – 6. Mai 1982)
  • Rock Me Amadeus: 14 Wochen (14. Juni – 19. September 1985)
  • Vienna Calling: 7 Wochen (25. Oktober – 12. Dezember 1985)
  • Jeanny, Part 1: 13 Wochen (3. Januar – 3. April 1986)
  • The Sound of Music: 8 Wochen (25. Juli – 18. September 1986)
  • Coming Home (Jeanny, Part 2, ein Jahr danach): 8 Wochen (17. Oktober – 11. Dezember 1986)
  • Out of the Dark (into the Light): 2 Wochen (3. April – 16. April 1998)

Die Ärzte[Bearbeiten]

Die Punkrock-Band Die Ärzte war mit den folgenden sieben Singles erfolgreich:

  • Schrei nach Liebe: 2 Wochen (8. Oktober – 21. Oktober 1993)
  • Ein Song namens Schunder: 1 Woche (15. September – 21. September 1995)
  • Ein Schwein namens Männer: 12 Wochen (17. April – 9. Juli 1998)
  • Wie es geht: 5 Wochen (1. September – 5. Oktober 2000)
  • Unrockbar: 1 Woche (26. September – 2. Oktober 2003)
  • Junge: 2 Wochen (19. Oktober – 1. November 2007)
  • ZeiDverschwÄndung: 1 Woche (16. März – 22. März 2012)

Peter Maffay[Bearbeiten]

Der Sänger Peter Maffay war mit den folgenden sechs Singles erfolgreich:

  • Du: 9 Wochen (9. Mai – 10. Juli 1970)
  • Du bist anders: 5 Wochen (17. Oktober – 20. November 1970)
  • Josie: 3 Wochen (23. Januar – 12. Februar 1976)
  • Und es war Sommer: 5 Wochen (19. November – 23. Dezember 1977)
  • So bist du: 20 Wochen (8. Juni – 18. Oktober und 26. Oktober – 1. November 1979)
  • Über sieben Brücken mußt du gehn: 2 Wochen (23. Januar – 5. Februar 1981)

Howard Carpendale[Bearbeiten]

Der südafrikanische Schlagersänger Howard Carpendale war mit den folgenden sechs Singles erfolgreich:

  • Das schöne Mädchen von Seite eins: 6 Wochen (25. Juli – 4. September 1970)
  • Deine Spuren im Sand: 11 Wochen (13. Juni – 24. Juli und 1. August – 4. September 1975)
  • Ti amo: 11 Wochen (25. November 1977 – 9. Februar 1978)
  • Nachts, wenn alles schläft: 7 Wochen (16. November – 22. November 1979 und 7. Dezember 1979 – 17. Januar 1980)
  • Wie frei willst du sein?: 4 Wochen (28. März – 24. April 1980)
  • Hello again: 6 Wochen (9. März – 19. April 1984)

Ich + Ich[Bearbeiten]

Das Popmusikprojekt Ich + Ich war mit den folgenden sechs Singles erfolgreich:

  • Du erinnerst mich an Liebe: 7 Wochen (6. Mai – 19. Mai, 27. Mai – 23. Juni und 1. Juli – 7. Juli 2005)
  • Vom selben Stern: 2 Wochen (20. Juli – 26. Juli und 3. August – 9. August 2007)
  • Stark: 9 Wochen (7. Dezember 2007 – 7. Februar 2008)
  • So soll es bleiben: 13 Wochen (25. April – 19. Juni und 18. Juli – 21. August 2008)
  • Pflaster: 8 Wochen (13. November 2009 – 7. Januar 2010)
  • Universum: 2 Wochen (27. August – 9. September 2010)

Stefan Raab[Bearbeiten]

Der Unterhaltungskünstler Stefan Raab war mit den folgenden sechs Singles erfolgreich:

  • Böörti Böörti Vogts: 4 Wochen (5. August – 1. September 1994) (mit den Bekloppten)
  • Hier kommt die Maus: 6 Wochen (29. März – 9. Mai 1996)
  • Maschen-Draht-Zaun: 8 Wochen (26. November 1999 – 20. Januar 2000)
  • Wadde hadde dudde da?: 2 Wochen (3. März – 16. März 2000)
  • Ho mir ma ne Flasche Bier: 2 Wochen (6. Oktober – 19. Oktober 2000) (mit DJ Bundeskanzler)
  • Wir kiffen: 13 Wochen (7. Dezember 2001 – 7. Februar 2002)

Herbert Grönemeyer[Bearbeiten]

Der Sänger Herbert Grönemeyer war mit den folgenden sechs Singles erfolgreich:

  • Männer: 5 Wochen (29. Juni – 12. Juli und 14. September – 4. Oktober 1984)
  • Was soll das?: 7 Wochen (6. Mai – 23. Juni 1988)
  • Mensch: 10 Wochen (16. August – 24. Oktober 2002)
  • Zeit, dass sich was dreht: 4 Wochen (2. Juni – 8. Juni, 23. Juni – 6. Juli und 21. Juli – 27. Juli 2006) (mit Amadou & Mariam)
  • Lied eins – Stück vom Himmel: 1 Woche (16. Februar – 22. Februar 2007)
  • Schiffsverkehr: 1 Woche (18. Februar – 24. Februar 2011)

Caterina Valente[Bearbeiten]

Die Schlagersängerin Caterina Valente war mit den folgenden sechs Singles erfolgreich:

Rosenstolz[Bearbeiten]

Das Musikduo Rosenstolz war mit den folgenden sechs Singles erfolgreich:

  • Es könnt' ein Anfang sein: 2 Wochen (9. November – 22. November 2001)
  • Liebe ist alles: 3 Wochen (30. April – 20. Mai 2004)
  • Ich will mich verlieben: 1 Woche (25. Juni – 1. Juli 2004)
  • Ich bin ich (wir sind wir): 8 Wochen (24. Februar – 23. März, 7. April – 27. April und 5. Mai – 11. Mai 2006)
  • Gib mir Sonne: 6 Wochen (12. September – 23. Oktober 2008)
  • Wir sind am Leben: 2 Wochen (23. September – 29. September und 7. Oktober – 13. Oktober 2011)

Künstler, die sich selbst auf Platz eins ablösten[Bearbeiten]

  • 1956: Peter Alexander - „Der Mond hält seine Wacht“ → „Eventuell“
  • 1956: Freddy Quinn - „Heimweh“ → „Rosalie“
  • 1958: Peter Kraus - „Hula Baby“ → „Mit siebzehn“
  • 1963: Gitte - „Ich will 'nen Cowboy als Mann“ → „Vom Stadtpark die Laternen“
  • 1967: Roy Black - „Good Night my Love“ → „Frag nur dein Herz“
  • 1968: Heintje - „Mama“ → „Du sollst nicht weinen“
  • 1968: Heintje - „Du sollst nicht weinen“ → „Heidschi Bumbeidschi“
  • 1989: Nino de Angelo - „Samuraj“ → „Flieger“
  • 1990: Matthias Reim - „Verdammt, ich lieb’ dich“ → „Ich hab’ geträumt von dir“
  • 1997: Tic Tac Toe - „Verpiß dich“ → „Warum?“
  • 1999: Oli.P - „Flugzeuge im Bauch“ → „I wish“
  • 2011: Tim Bendzko - „Wenn Worte meine Sprache wären“ → „Nur noch kurz die Welt retten“1

Fußnote

1 Hier hat die ursprünglich vorher emittierte Single ihre Nachfolgerin verdrängt.

„Dauerbrenner“[Bearbeiten]

In der nachfolgenden Statistik sind Künstler und Titel aufgeführt, die mindestens elf Wochen lang an der Spitze der deutschsprachigen Singles standen.

25 Wochen[Bearbeiten]

  • Vader Abraham: Das Lied der Schlümpfe (24. Februar – 2. März und 10. März – 24. August 1978)

22 Wochen[Bearbeiten]

  • Polarkreis 18: Allein allein (24. Oktober 2008 – 12. Februar 2009 und 20. Februar – 26. Februar 2009) (Hinweis: nur teilweise in deutscher Sprache)

20 Wochen[Bearbeiten]

19 Wochen[Bearbeiten]

17 Wochen[Bearbeiten]

16 Wochen[Bearbeiten]

15 Wochen[Bearbeiten]

  • Nilsen Brothers: Tom Dooley (3. Januar – 24. April 1959)
  • Heintje: Du sollst nicht weinen (22. Juni – 2. Juli und 27. Juli – 25. Oktober 1968)
  • Connie Francis: Jive Connie (10. April – 23. Juli 1992)
  • Tic Tac Toe: Verpiß dich (22. November 1996 – 6. März 1997)
  • Sido: Bilder im Kopf (25. Januar – 9. Mai 2013)

14 Wochen[Bearbeiten]

  • Freddy Quinn: Die Gitarre und das Meer (25. April – 31. Juli 1959)
  • Freddy Quinn: Junge, komm bald wieder (29. Dezember 1962 – 5. April 1963)
  • Roy Black: Dein schönstes Geschenk (6. Dezember 1969 – 6. März 1970 und 21. März – 27. März 1970)
  • Frank Farian: Rocky (5. März – 10. Juni 1976)
  • Nino de Angelo: Jenseits von Eden (2. Dezember 1983 – 8. März 1984)
  • Falco: Rock Me Amadeus (14. Juni – 19. September 1985)
  • Torfrock: Beinhart (7. Dezember 1990 – 28. März 1991)
  • Die Prinzen: Alles nur geklaut (22. Oktober 1993 – 27. Januar 1994)
  • Ben & Gim: Engel (8. Februar – 28. Februar und 8. März – 23. Mai 2002)
  • Silbermond: Das Beste (20. Oktober 2006 – 11. Januar 2007, 19. Januar – 25. Januar und 2. Februar – 8. Februar 2007)
  • Tim Bendzko: Nur noch kurz die Welt retten (1. Juli – 22. September, 30. September – 6. Oktober und 21. Oktober – 27. Oktober 2011)
  • Helene Fischer: Atemlos durch die Nacht (31. Januar – 8. Mai 2014)

13 Wochen[Bearbeiten]

12 Wochen[Bearbeiten]

11 Wochen[Bearbeiten]

  • Die Heimatsänger: Köhlerliesel (1. September – 15. November 1957)
  • Blue Diamonds: Ramona (31. Dezember 1960 – 17. März 1961)
  • Roy Black: Das Mädchen Carina (31. Mai – 15. August 1969)
  • Wolfgang: Abraham (Das Lied vom Trödler) (21. Mai – 5. August 1971)
  • Ulli Martin: Monika (6. August – 14. Oktober und 22. Oktober – 28. Oktober 1971)
  • Wums Gesang: Ich wünsch' mir 'ne kleine Miezekatze (1. Dezember – 7. Dezember und 22. Dezember 1972 – 8. März 1973)
  • Howard Carpendale: Deine Spuren im Sand (13. Juni – 24. Juli und 1. August – 4. September 1975)
  • Howard Carpendale: Ti amo (25. November 1977 – 9. Februar 1978)
  • Tauchen-Prokopetz (DÖF): Codo (22. Juli – 6. Oktober 1983)
  • Dolls United: Eine Insel mit zwei Bergen (10. November 1995 – 25. Januar 1996)
  • Christian: Es ist geil ein Arschloch zu sein (24. November 2000 – 8. Februar 2001)
  • Wolfsheim: Kein zurück (28. Februar – 15. Mai 2003)
  • Schnappi: Schnappi, das kleine Krokodil (24. Dezember 2004 – 10. März 2005)

Singles, die lange die am zweithöchsten platzierte deutschsprachige Single, aber nie die bestplatzierte deutschsprachige Single waren[Bearbeiten]

In der Liste werden die Singles aufgeführt, die mindestens fünf Wochen lang die am zweithöchsten platzierte deutschsprachige Single, aber nie die bestplatzierte deutschsprachige Single waren.

Jahr Künstler Single Zeitraum
1956 Ralf Bendix Sie hieß Mary-Anne 7 Wochen
1958 Lolita Der weiße Mond von Maratonga 5 Wochen
1958 Chris Howland Fraulein 6 Wochen
1959 Peter Kraus Sugar Baby 8 Wochen
1959 Caterina Valente Tschau tschau Bambina 7 Wochen
1959 Ivo Robic Morgen 12 Wochen
1960 Lolita Seemann, deine Heimat ist das Meer 9 Wochen
1961 Blue Diamonds Wie damals in Paris 11 Wochen
1961 Jan & Kjeld Hello Mary Lou 8 Wochen
1961 Gus Backus Der Mann im Mond 6 Wochen
1962 Gerd Böttcher Geld wie Heu 6 Wochen
1962 Peter Kraus Sweety 5 Wochen
1963 Connie Francis Wenn du gehst 6 Wochen
1963 Blue Diamonds Sukiyaki 8 Wochen
1963 Rita Pavone Wenn ich ein Junge wär’ 9 Wochen
1964 Marika Kilius Wenn die Cowboys träumen 7 Wochen
1964 Cliff Richard Sag ja zu ihm / Zu viel allein 5 Wochen
1965 Suzie Ich war allein 5 Wochen
1965 Peter Alexander Fräulein Wunderbar 6 Wochen
1965 Udo Jürgens Siebzehn Jahr’, blondes Haar 6 Wochen
1966 Drafi Deutscher Nimm mich so wie ich bin 8 Wochen
1966 Ronny Dunja, du 5 Wochen
1967 Freddy Quinn Morgen beginnt die Welt 10 Wochen
1968 Dorthe Sind Sie der Graf von Luxemburg? 5 Wochen
1968 Rita Pavone Arrivederci Hans 9 Wochen
1971 Chris Roberts Ich bin verliebt in die Liebe 8 Wochen
1973 Freddy Breck Bianca 7 Wochen
1973 Vicky Leandros Die Bouzouki klang durch die Sommernacht 7 Wochen
1973 Katja Ebstein Der Stern von Mykonos 5 Wochen
1974 Bruce Low Das Kartenspiel 6 Wochen
1974 Gunter Gabriel Hey Boß, ich brauch’ mehr Geld 8 Wochen
1974 Rex Gildo Marie, der letzte Tanz ist nur für dich 6 Wochen
1974 Gunter & Yvonne Gabriel Hey Yvonne (Warum weint die Mammi?) 5 Wochen
1976 Nico Haak Schmidtchen Schleicher 7 Wochen
1978 Udo Jürgens und die Fußballnationalmannschaft Buenos Dias Argentina 15 Wochen
1978 Helga Feddersen & Dieter Hallervorden Du, die Wanne ist voll 14 Wochen
1979 Dschinghis Khan Moskau 14 Wochen
1980 Katja Ebstein Abschied ist ein bißchen wie sterben 6 Wochen
1980 Peter Maffay Weil es dich gibt 5 Wochen
1981 Dschinghis Khan Loreley 6 Wochen
1981 Roland Kaiser Dich zu lieben 7 Wochen
1982 Spliff Das Blech 5 Wochen
1983 Nena ? (Fragezeichen) 10 Wochen
1986 Münchener Freiheit Ohne dich (schlaf’ ich heut nacht nicht ein) 11 Wochen
1988 Hannes Kröger Der blonde Hans 8 Wochen
1990 Erste Allgemeine Verunsicherung Ding dong 8 Wochen
1991 Rudolf Rock & die Schocker Herzilein 5 Wochen
1991 Achim Reichel Aloha heja he 6 Wochen
1991 Matthias Reim Ich hab’ mich so auf dich gefreut 6 Wochen
1992 Westernhagen Krieg 5 Wochen
1992 Mario Jordan Welch ein Tag 7 Wochen
1995 Schwester S. Ja klar 5 Wochen
1995 Pur Ich lieb’ dich (egal wie das klingt) 8 Wochen
1996 Blümchen Herz an Herz 7 Wochen
1996 Wolfgang Petry Die längste Single der Welt 11 Wochen
1997 Spektacoolär Meine kleine Schwester 5 Wochen
1998 Böhse Onkelz Terpentin 6 Wochen
1998 Falco Egoist 10 Wochen
2000 Ayman Mein Stern 10 Wochen
2001 Niemann Im Osten 5 Wochen
2002 Xavier Naidoo Wo willst du hin? 8 Wochen
2003 Xavier Naidoo Abschied nehmen 9 Wochen
2004 Silbermond Symphonie 5 Wochen
2005 Söhne Mannheims Und wenn ein Lied 8 Wochen
2005 Fettes Brot mit Finkenauer An Tagen wie diesen 5 Wochen
2005 Tokio Hotel Schrei 5 Wochen
2008 Fettes Brot mit Modeselektor Bettina, zieh dir bitte etwas an 5 Wochen
2008 Peter Fox Alles neu 5 Wochen
2009 Frauenarzt & Manny Marc Das geht ab (Wir feiern die ganze Nacht!) 10 Wochen
2013 Pulcino Pio Das kleine Küken piept 6 Wochen

(bis zum 13. Februar 2014)

Literatur[Bearbeiten]

  • Ehnert, Günter: HIT BILANZ Deutsche Chart Singles 1956–1980, Taurus Press, Norderstedt, ISBN 3-922542-24-7
  • Ehnert, Günter: HIT BILANZ Deutsche Chart Singles 1956–1980. TOP 10, Taurus Press, Norderstedt, 1999, ISBN 3-922542-41-7
  • Ehnert, Günter: HIT BILANZ Deutsche Chart Singles 1981–2000. TOP 10, Taurus Press, Norderstedt, 2001, ISBN 3-922542-46-8

Weblinks[Bearbeiten]