Liste der größten Metropolregionen der Welt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tokio-Yokohama – Die größte Metropolregion der Welt

Diese Seite listet die größten Metropolregionen der Welt auf, das heißt die Großstädte einschließlich der sie umgebenden Vororte und ländlichen Gebiete. Die größten Städte der Welt ohne Vorortgürtel sind in der Liste der Millionenstädte aufgeführt.

Im Gegensatz zu einer Agglomeration, die aus einer Kernstadt und ihrem suburbanen, dicht bebauten Vorortbereich besteht, ist der Begriff der Metropolregion weiter gefasst und schließt auch große ländliche Gebiete mit ein, die mit den Oberzentren der Region durch wirtschaftliche Verflechtungen oder Pendlerströme in enger Verbindung stehen.

Die Definition der Größe einer Metropolregion wird kontrovers diskutiert. Eine weltweit einheitliche Definition gibt es nicht. Eine mangelnde Vergleichbarkeit bei der Abgrenzung der Städte, die zu einer Metropolregion gezählt werden, sowie Fehler und Ungenauigkeiten bei der Fortschreibung und Hochrechnung der Einwohnerzahlen können ebenfalls zu Abweichungen bei den Angaben für ein und dieselbe Metropolregion führen:

Zieht man zum Beispiel bei der Metropolregion Rhein-Ruhr zur Berechnung sowohl die gesamte Nord-Süd-Erstreckung von knapp 100 Kilometern entlang des Rheins als auch die West-Ost-Ausdehnung Duisburg-Dortmund heran, hat die Region 11,8 Millionen Einwohner (2009).[1] Sofern die Städte südlich der Ruhr, wo sich eine nicht zu vernachlässigende Grünzone erstreckt, nicht mit einbezogen werden, beträgt die Einwohnerzahl – je nach Berechnung – nur vier bis sechs Millionen, woran sich gut erkennen lässt, dass keine der angegebenen Zahlen „absolut richtig“ sein kann, da es immer auf die Berechnungsmethode ankommt.

Die größten Metropolregionen der Welt[Bearbeiten]

Die größte Metropolregion der Welt ist Tokio-Yokohama, wo auf einer Fläche von 13.556 Quadratkilometern 36 Millionen Menschen (2011) leben.[2] Die Bevölkerungsdichte beträgt 2.744 Einwohner pro Quadratkilometer. Eine der höchsten Bevölkerungsdichten der Erde außerhalb von Großstädten weist das Nildelta auf. In dem etwa 24.000 Quadratkilometer großen Gebiet leben über 60 Millionen Menschen. Die Bevölkerungsdichte liegt mit rund 2.500 Einwohnern pro Quadratkilometer ähnlich hoch wie in der Metropolregion Tokio.

Auch das Gangesdelta ist dicht wie eine Metropolregion besiedelt. Auf etwa 105.000 Quadratkilometer leben 150 Millionen Menschen, was einer Bevölkerungsdichte von 1.430 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht. Die Bildung einer großflächigen, extrem hohen Besiedlungsdichte ist also nicht immer an das Vorhandensein einer zentralen Metropole gebunden, vielmehr kann sie auch in „ländlichen“ Gebieten wie den besonders fruchtbaren tropischen und subtropischen Flussdeltas entstehen (wenngleich in den Deltas auch Millionenmetropolen liegen, etwa Kairo am Nildelta oder Kalkutta und Dhaka im Gangesdelta).

Wenn man ausschließlich die administrativen Stadtgrenzen heranzieht, ist die chinesische Stadt Chongqing die größte der Welt. Sie stellt als „regierungsunmittelbare Stadt“ eine eigenständige Verwaltungseinheit mit 31,8 Millionen Einwohnern (2009)[3] dar. Die Fläche des Verwaltungsgebietes der Stadt ist mit 82.403 Quadratkilometern allerdings beinahe so groß wie der Staat Österreich (83.871 Quadratkilometer) und besteht überwiegend aus Gebieten mit ländlicher Siedlungsstruktur. Die administrativen Stadtgrenzen gehen weit über die Grenzen der Metropolregion Chongqing (9.623 Quadratkilometer und 7,7 Millionen Einwohner)[4] hinaus.

In der folgenden Tabelle aufgeführt sind alle Metropolregionen, die laut Quelle mehr als sechs Millionen Einwohner aufweisen, sowie das Land und der Kontinent, in dem sich die Region befindet. Die Einwohnerzahlen sind Berechnungen auf Grundlage von Volkszählungen oder offiziellen Schätzungen.[5] Weitere Metropolregionen, beispielsweise mit weiter gezogenen Abgrenzungen als in der hier verwendeten Quelle zugrundegelegt, weisen mehr als sechs Millionen Einwohner auf, werden aber aus Gründen der Übersichtlichkeit nicht aufgenommen. Teilweise ist nur der Name der Metropole angegeben, nicht der Name der Metropolregion, auch deshalb ist der Bezug auf die räumliche Abgrenzung nicht immer eindeutig. Da aus den genannten Gründen meist keine genauen allgemein gültigen Angaben möglich sind, wird nur ein Bereich angegeben, auch wenn es genaue Zahlen für eine offizielle Metropolregion gibt.

Im Januar 2011 wurde bekannt, dass die chinesische Regierung plant, neun Städte zu einer großen Metropolregion zusammenzulegen. Dies hätte zur Folge, dass diese Metropolregion mit 42 Millionen Einwohnern und einer Gesamtfläche von 41.440 Quadratkilometern die mit Abstand größte der Welt wäre.[6]

Legende zur Karte mit den größten Metropolregionen der Welt
Die größten Metropolregionen der Welt


Liste[Bearbeiten]

(Stand: 2014[7])

Tokio
Jakarta
Delhi
Seoul, Sudogwon
Shanghai
New York City
São Paulo
Mumbai
Name Millionen Einwohner Kontinent
JapanJapan Tokio 37,555 Asien
IndonesienIndonesien Jakarta 29,959 Asien
IndienIndien Delhi 24,134 Asien
Korea SudSüdkorea Seoul 22,992 Asien
PhilippinenPhilippinen Manila 22,710 Asien
China VolksrepublikVolksrepublik China Shanghai 22,650 Asien
PakistanPakistan Karatschi 21,585 Asien
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York 20,661 Nordamerika
MexikoMexiko Mexico City 20,300 Nordamerika
BrasilienBrasilien São Paulo 20,273 Südamerika
China VolksrepublikVolksrepublik China Peking 19,277 Asien
China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou 18,316 Asien
IndienIndien Mumbai 17,672 Asien
JapanJapan Ōsaka 17,234 Asien
RusslandRussland Moskau 15,885 Europa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles 15,250 Nordamerika
AgyptenÄgypten Kairo 15,206 Afrika
ThailandThailand Bangkok 14,910 Asien
IndienIndien Kalkutta 14,896 Asien
BangladeschBangladesch Dhaka 14,816 Asien
ArgentinienArgentinien Buenos Aires 13,913 Südamerika
IranIran Teheran 13,429 Asien
TurkeiTürkei Istanbul 14,377 Asien/Europa
China VolksrepublikVolksrepublik China Shenzhen 12,860 Asien
NigeriaNigeria Lagos 12,549 Afrika
FrankreichFrankreich Paris 12,293 Europa
BrasilienBrasilien Rio de Janeiro 11,723 Südamerika
JapanJapan Nagoya 10,238 Asien
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London 10,149 Europa
Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Kinshasa 9,735 Afrika
PeruPeru Lima 9,668 Südamerika
China VolksrepublikVolksrepublik China Tianjin 9,596 Asien
IndienIndien Chennai 9,435 Asien
IndienIndien Bangalore 9,330 Asien
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chicago 9,238 Nordamerika
VietnamVietnam Ho-Chi-Minh-Stadt 9,031 Asien
China VolksrepublikVolksrepublik China Chengdu 8,891 Asien
China VolksrepublikVolksrepublik China Dongguan 8,762 Asien
IndienIndien Hyderabad 8,445 Asien
PakistanPakistan Lahore 8,376 Asien
KolumbienKolumbien Bogota 8,188 Südamerika
SudafrikaSüdafrika Johannesburg 7,960 Afrika
China VolksrepublikVolksrepublik China Wuhan 7,590 Asien
China RepublikRepublik China Taipei 7,317 Asien
HongkongHongkong Hongkong 7,050 Asien
IndienIndien Ahmedabad 6,930 Asien
China VolksrepublikVolksrepublik China Chongqing 6,782 Asien
China VolksrepublikVolksrepublik China Hangzhou 6,776 Asien
DeutschlandDeutschland Rhein-Ruhr
(hier ohne Köln/Bonn)
6,722 Europa
MalaysiaMalaysia Kuala Lumpur 6,635 Asien
KanadaKanada Toronto 6,054 Nordamerika

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Aktuelle Zahlen

Andere demografische Listen

Historische Hinweise

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. World Gazetteer: Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:@1 @2 Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerung in Rhein-Ruhr
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatDie Region Tokio hat 36 Millionen Einwohner. In: derstandard.at. 15. März 2011, abgerufen am 21. Oktober 2013 (deutsch).
  3. World Gazetteer: Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:@1 @2 Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerung im administrativen Stadtgebiet von Chongqing
  4. World Gazetteer: Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:@1 @2 Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerung im Ballungsraum von Chongqing
  5. World Gazetteer: Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:@1 @2 Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deInformationen zu den Daten
  6. Größte Metropole der Welt – China plant 42-Millionen-Stadt. In: Spiegel Online. Abgerufen am 15. Februar 2011
  7. http://demographia.com/db-worldua.pdf