Liste der olympischen Medaillengewinner aus Aserbaidschan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

AZE

AZE

Das National Olympic Committee of the Azerbaijani Republic wurde 1992 gegründet und 1993 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

Medaillenbilanz[Bearbeiten]

Bislang konnten 23 Sportler aus Aserbaidschan 26 olympische Medaillen erringen (6 × Gold, 5 × Silber und 15 × Bronze).

Flag of Azerbaijan.svg

Aserbaidschan bei den
Olympischen Sommerspielen
 
Olympic flag.svg

Aserbaidschan bei den
Olympischen Winterspielen
Jahr Gold Gold Silber Silber Bronze Bronze Gesamt Rang Jahr Gold Gold Silber Silber Bronze Bronze Gesamt Rang
1996 0 1 0 1 61 1994
2000 2 0 1 3 34 1998 0 0 0 0
2004 1 0 4 5 50 2002 0 0 0 0
2008 1 2 4 7 39 2006 0 0 0 0
2012 2 2 6 10 30 2010 0 0 0 0
Gesamt 6 5 15 26   Gesamt 0 0 0 0  
Ges. S+W 6 5 15 26  

Medaillengewinner[Bearbeiten]

  • Namig Abdullajew – Ringen (1-1-0)
    Atlanta 1996: Silber, Ringen, Freistil, Fliegengewicht (–52 kg), Männer
    Sydney 2000: Gold, Ringen, Freistil, Fliegengewicht (–54 kg), Männer
  • Emin Ahmadov – Ringen (0-0-1)
    London 2012: Silber, Griechisch-Römisch, Klasse bis 74 kg, Männer
  • Wugar Alakparow – Boxen (0-0-1)
    Sydney 2000: Bronze, Mittelgewicht (–75 kg)
  • Irada Aschumova – Schießen (0-0-1)
    Athen 2004: Bronze, Sportpistole, Frauen
  • Togrul Asgarow – Ringen (1-0-0)
    London 2012: Gold, Freistil, Klasse bis 60 kg, Männer
  • Fuad Aslanow – Boxen (0-0-1)
    Athen 2004: Bronze, Fliegengewicht (–51 kg), Männer
  • Rövşən Bayramov – Ringen (0-2-0)
    Peking 2008: Silber, Griechisch-Römisch, Klasse bis 55 kg, Männer
    London 2012: Silber, Griechisch-Römisch, Klasse bis 55 kg, Männer
  • Chetag Gosjumow – Ringen (0-0-1)
    London 2012: Bronze, Freistil, Klasse bis 96 kg, Männer
  • Şahin İmranov – Boxen (0-0-1)
    Peking 2008: Bronze, Federgewicht, Männer
  • Magomedrasul Majidov – Boxen (0-0-1)
    London 2012: Bronze, Superschwergewicht (+91 kg), Männer
  • Aghasi Mammadow – Boxen (0-0-1)
    Athen 2004: Bronze, Bantamgewicht (–54 kg), Männer
  • Teymur Məmmədov – Boxen (0-0-1)
    London 2012: Bronze, Schwergewicht (–91 kg), Männer
  • Elnur Məmmədli – Judo (1-0-0)
    Peking 2008: Gold, Klasse bis 73 kg, Männer
  • Mövlüd Mirəliyev – Judo (0-0-1)
    Peking 2008: Bronze, Klasse bis 100 kg, Männer
  • Farid Mansurow – Ringen (1-0-0)
    Athen 2004: Gold, Griechisch-Römisch, Klasse bis 66 kg, Männer
  • Zemfira Meftakeldinowa – Schießen (1-0-1)
    Sydney 2000: Gold, Skeet, Frauen
    Athen 2004: Bronze, Skeet, Frauen
  • Xetaq Qazyumov – Ringen (0-0-1)
    Peking 2008: Bronze, Freistil, Klasse bis 96 kg, Männer
  • Vitali Rəhimov – Ringen (0-1-0)
    Peking 2008: Silber, Griechisch-Römisch, Klasse bis 60 kg, Männer
  • Julia Ratkewitsch – Ringen (0-0-1)
    London 2012: Bronze, Freistil, Klasse bis 55 kg, Frauen
  • Scharif Scharifow – Ringen (1-0-0)
    London 2012: Gold, Freistil, Klasse bis 84 kg, Männer
  • Mariya Stadnik – Ringen (0-1-1)
    Peking 2008: Bronze, Freistil, Klasse bis 48 kg, Frauen
    London 2012: Silber, Freistil, Klasse bis 48 kg, Frauen
  • Valentin Xristov – Gewichtheben (0-0-1)
    London 2012: Bronze, Klasse bis 56 kg, Männer

Weblinks[Bearbeiten]