Liste der reichsten Polen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der reichste Pole:
Jan Kulczyk
Mit einem geschätzten Vermögen von 1,4 Milliarden USD im Jahr 2013 die Nr. 4:
Leszek Czarnecki
Polnische Staatsangehörigkeit seit 2012 und damit Nr 5 der Liste:
Germán Efromovich
Miteigentümerin von Solaris und auf Platz 18 der reichsten Polen:
Solange Olszewska

Die Liste der reichsten Polen basiert auf einer entsprechenden Aufstellung der polnischen Ausgabe der Zeitschrift Forbes, die jeweils im Februar erscheint. Eine weitere Liste reicher Polen wird seit dem Jahr 1990 von dem polnischen Nachrichtenmagazin Wprost erstellt; sie erscheint jeweils im Monat Juni. Die Aufstellung der reichsten Polen der Welt stammt von der internationalen Forbes-Ausgabe The World’s Billionaires. Die Vermögensangaben in der Polenliste erfolgen in der polnischen Währung Złoty. Eine Liste reicher Zentral-und Osteuropäer erschien bei Wprost von 2002 bis letztmals 2008.

Liste Forbes (Polen) 2013[Bearbeiten]

# Name Vermögen Wesentliche Vermögenswerte
1 Jan Kulczyk PLN 11,1 Milliarden  Kulczyk Holding S.A.
2 Zygmunt Solorz-Żak PLN 10,4 Milliarden  Cyfrowy Polsat S.A.
3 Michał Sołowow PLN 6,0 Milliarden  Cersanit S.A.
4 Leszek Czarnecki PLN 4,4 Milliarden  Getin Holding S.A.
5 Germán Efromovich PLN 4,0 Milliarden  Synergy Group
6 Jerzy Starak PLN 3,05 Milliarden  Polfa Warszawa, Polpharma
7 Dariusz Miłek PLN 2,5 Milliarden  NG2/CCC S.A.
7 Roman Karkosik PLN 2,5 Milliarden  Boryszew S.A.
9 Bogusław Cupiał PLN 1,95 Milliarden  Tele-Fonika Kable, Wisła Krakau
10 Tomasz Domogała PLN 1,8 Milliarden  Famur
10 Tadeusz Chmiel PLN 1,8 Milliarden  Black Red White (BRW)
12 Grażyna Kulczyk PLN 1,7 Milliarden  Stary Browar
13 Marek Piechocki PLN 1,6 Milliarden  LPP S.A.
13 Jarosław Pawluk PLN 1,6 Milliarden  CTL Logistics
15 Zbigniew Jakubas PLN 1,4 Milliarden  Newag S.A., Mennica S.A.
16 Ryszard Krauze PLN 1,2 Milliarden  Asseco S.A., Bioton AG
17 Maciej und Małgorzata Adamkiewicz PLN 1,1 Milliarden  Grupa Adamed
18 Krzysztof Olszewski, Solange Olszewska PLN 0,95 Milliarden  Solaris Bus & Coach S.A.
18 Mariusz Świtalski PLN 0,95 Milliarden  Żabka Polska S.A.
20 Krzysztof Jędrzejewski PLN 0,9 Milliarden  Kopex S.A.
21 Robert Kamiński PLN 0,855 Milliarden  Kamis S.A.
22 Hieronim Ruta PLN 0,8 Milliarden  Invest-Bank
23 Jakub Zabłocki PLN 0,79 Milliarden  X-Trade Brokers
24 Henryk Stokłosa PLN 0,78 Milliarden  Farmutil
25 Aleksander Gudzowaty PLN 0,77 Milliarden  Bartimpex S.A.
26 Tomasz Gudzowaty PLN 0,76 Milliarden  Bartimpex S.A.
27 Zbigniew Komorowski PLN 0,735 Milliarden  Bakoma S.A.
28 Arkadiusz Muś PLN 0,725 Milliarden  Press-Glass
29 Gebrüder Likus PLN 0,64 Milliarden  HoReCa, Mode
30 Edgar Łukasiewicz PLN 0,63 Milliarden  Look (Investmentfonds)

Weitere reiche Polen (mit Wikipedia-Artikeln) sind:

Liste Forbes Milliardäre (Welt) März 2013[Bearbeiten]

# Name Vermögen Herkunft des Vermögens
384 Jan Kulczyk USD 3,5 Milliarden  Kulczyk Holding S.A.
490 Zygmunt Solorz-Żak USD 2,9 Milliarden  Cyfrowy Polsat S.A.
736 Michał Sołowow USD 2,0 Milliarden  Cersanit S.A.
1031 Leszek Czarnecki USD 1,4 Milliarden  Getin Holding S.A

In der Wprost-Auflistung der reichsten Zentral- und Osteuropäer aus dem Jahr 2008 wurden 13 Polen unter den Top 100 gelistet[1]:

  • Jan Kulczyk (Nr. 40)
  • Zygmunt Solorz-Żak (Nr. 42)
  • Bogusław Cupiał (Nr. 46)
  • Leszek Czarnecki (Nr. 48)
  • Marek Mikuśkiewicz (Nr. 55)
  • Aleksander Gudzowaty (Nr. 59)
  • Grzegorz Jankilewicz (Nr. 62)
  • Sławomir Smołokowski (Nr. 63)
  • Michał Sołowow (Nr. 71)
  • Roman Karkosik (Nr. 77)
  • Ryszard Krauze (Nr. 79)
  • Camelia und Corina Voiculescu (Nr. 83)
  • Tadeusz Chmiel (Nr. 90)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Najbogatsi Europejczycy Europy Środkowej i Wschodniej, Ausgabe 2008 bei Wprost (in Polnisch, abgerufen am 24. März 2013)