Liste der sowjetischen Orden und Ehrenzeichen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Sowjetunion von 1923 bis 1991

Diese Liste gibt einen Überblick über die Orden und Ehrenzeichen der Sowjetunion.

Preise[Bearbeiten]

Ehrentitel[Bearbeiten]

Distinguished Military Navigator Of The Soviet Union.jpg

Orden[Bearbeiten]

Sasha Nevsky.jpg

Medaillen[Bearbeiten]

Medal for Valor USSR.jpg

Von den insgesamt gestifteten 54 Medaillen der UdSSR, tragen 36 militärischen Charakter. Alle aufgeführten Medaillen wurden auf Erlass des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR gestiftet und mit Verordnung sowie einer Beschreibung offiziell bestätigt. Einziger Ausnahme bildet die Medaille „Für einwandfreien Dienst“, die nur aufgrund eines Erlasses des Präsidiums des Obersten Sowjets in drei Bereichen der bewaffneten Organe gestiftet wurde. Alle vor 1943 gestifteten Medaille wurden zunächst an einer rechteckigen Spange mit rotem Band getragen. Nach Einführung der pentagonalen Spangen im Jahr 1943 änderte sich dies. Diese sind 50 mm hoch und 45 mm breit. Die dazugehörigen Interimsspangen sind 24 mm breit und 8 mm hoch und entsprechen weitestgehend dem Ordensband. Alle Medaille verblieben nach dem Tod des Beliehenen als Erinnerung den Hinterbliebenen als Andenken.

Abzeichen[Bearbeiten]

Verleihung[Bearbeiten]

Gemäß § 49 der sowjetischen Verfassung von 1936 erfolgte die Verleihung der Orden und Auszeichnungen durch das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR. Die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen zu den Verleihungen waren per Dekret (letzte Fassung: 3. Juli 1979) vom Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR festgelegt worden. Zu jedem Orden gibt es ein Dekret (russ.: Statut), in dem die Vergabekriterien detailliert aufgelistet sind. Die größten Museen des Landes besitzen je ein Exemplar von jedem Orden.