Liste deutschsprachiger Lyriker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Liste deutschsprachiger Dichter)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite listet deutsche und deutschsprachige Schriftsteller auf, deren literarisches Werk entweder ausschließlich oder überwiegend aus Lyrik besteht oder in deren Werk Lyrik eine qualitativ oder quantitativ bedeutende Rolle spielt. Die Relevanz der aufgeführten Autoren ist nachgewiesen durch ihre Aufnahme in mehrere Anthologien deutschsprachiger Lyrik (siehe die Liste der ausgewerteten Anthologien am Ende).

Eine ergänzende Liste ist die Liste deutschsprachiger Lyrikerinnen.


Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

U[Bearbeiten]

V[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

Z[Bearbeiten]

Ausgewertete Anthologien[Bearbeiten]

A
B
  • Martina Backes: Tagelieder des deutschen Mittelalters
  • Joachim Bark et al: Liebesgedichte
  • Peter Bekes: Formen der Lyrik; Gedichte des Expressionismus
  • Hans Bender: Was sind das für Zeiten
  • Günter Berg: Die schönsten Liebesgedichte
  • Dietrich Bode: Deutsche Gedichte; Fünfzig Gedichte des Barock; Fünfzig Gedichte der Romantik; Italien; Schläft ein Lied in allen Dingen; Siehst du den Mond?
  • Klaus Bohnen: Deutsche Gedichte des 18. Jahrhunderts
  • Helmut Brackert: Minnesang
  • Felix Braun: Der Tausendjährige Rosenstrauch
  • Siegfried Braun und Hans Lobentanzer: Deutsche Liebesgedichte
  • Sabine Brenner-Wilczek: Warum ist es am Rhein so schön?
  • Theo Breuer, NordWestSüdOst. Gedichte von Zeitgenossen
  • Hanspeter Brode: Deutsche Lyrik; Jahrbuch der Lyrik
  • Christoph Buchwald und Klaus Wagenbach: 100 Gedichte aus der DDR
  • Gudrun Bull: Gedichte für einen Frühlingstag; Gedichte für einen Herbsttag; Gedichte für einen Wintertag; Ich wollt' ein Sträußlein binden
C
  • Karl Otto Conrady: Gedichte der deutschen Romantik; Das große deutsche Gedichtbuch; Das große deutsche Gedichtbuch (1991); Der Neue Conrady; Der Große Conrady; Lauter Lyrik; In höchsten Höhen
D
E
F
  • Fischer Klassik: Phantastisch zwecklos ist mein Lied; Des Weibes Leib ist ein Gedicht
  • Dietrich Fischer-Dieskau: Auf Flügeln des Gesanges
  • Christiane Freudenstein: Die schönsten Sonette
  • Winfried Freund: Deutsche Balladen
  • Harry Fröhlich: Fünfzig erotische Gedichte; Gedichte zum Gruseln; Lustige Lyrik
  • Wolfgang Frühwald: Gedichte der Romantik
G
  • Wolfgang Gast: Politische Lyrik; Gedichte und Interpretationen hrsg. von Volker Meid et al (sieben eigenständige Anthologien)
  • Peter Geißler: Berlin ist ein Gedicht
  • Lesebuchausschuss in der GEW Hamburg: Gedichte
  • Hiltrud Gnüg: Liebesgedichte der Gegenwart
  • Eugen Gomringer: Konkrete Poesie; Visuelle Poesie
  • Gunter E. Grimm: Deutsche Balladen; Politische Lyrik
  • Wilhelm Große: Gedichte der Romantik
H
I
J
  • Steffen Jacobs: Die liebenden Deutschen
  • Peter Jentzsch: Gedichte des Barock
K
  • Ingrid Kasten: Deutsche Lyrik des frühen und hohen Mittelalters
  • Michaela Kenklies: Gedichte für Liebende
  • Walther Killy: Deutsche Lyrik von den Anfängen bis zur Gegenwart (zehn eigenständige Anthologien)
  • Hartmut Kircher: Deutsche Sonette
  • Eckart Kleßmann: Die vier Jahreszeiten
  • Heinz-Jürgen Kliewer: Fünfzig Kindergedichte
  • Thomas Kopfermann: Lyrik der Nachkriegszeit 1945-1960
  • Stephan Koranyi: Weihnachtsgedichte
  • Karl Krolow: Deutsche Gedichte
  • Axel Kutsch: Versnetze; Versnetze_zwei; Versnetze_drei
L
  • Hartmut Laufhütte: Deutsche Balladen
  • Anton G. Leitner: Die Arche der Poesie; Feuer, Wasser, Luft & Erde; Der Garten der Poesie; Gedichte für Nachtmenschen; Kinder, Kinder!; Ein Nilpferd schlummerte im Sand; Ein Poet will Dein sein; Relax; Smile; Wörter kommen zu Wort
  • Jörg Löffler und Stefan Willer: Geistliche Lyrik
M
N
  • Constanze Neumann: Und voll mit wilden Rosen
O
  • Heike Ochs: Liebesgedichte von Frauen
P
  • Hermann Peter Piwitt und Susann Henschel: Des Wassers Überfluss
  • Evelyne Polt-Heinzl und Christine Schmidjell: Alle Vögel sind schon da!; Es ist gewiss, du bist nicht Ich; Frühlingsgedichte; Fünfzig Balladen; Grüne Gedichte; Herbstgedichte; Liebesgedichte aus aller Welt; Poesie der Lebensalter; Rote Gedichte; Sommergedichte; Wein; Wintergedichte
R
  • Marcel Reich-Ranicki: 1400 Deutsche Gedichte und ihre Interpretationen; Hundert Gedichte werden vorgestellt
  • Ludwig Reiners: Der Ewige Brunnen (2005)
  • Ursula Remmers und Ursula Warmbold: ABC und Tintenklecks; Allerlei Getier
  • Heinz Rölleke: Das große Buch der Volkslieder
S
  • Gabriele Sander: Blaue Gedichte; Herz-Gedichte; In die Augen geschaut
  • Gudrun Schury: So hält mich die Sehnsucht
  • Wulf Segebrecht: Das deutsche Gedicht
  • Andreas Siekmann: Motivgleiche Gedichte
  • Hans-Joachim Simm: Deutsche Gedichte (2000); Deutsche Gedichte (2009)
  • Michael Speier: Berlin, mit deinen frechen Feuern
  • Hans Ulrich Staiger: Lyrik des Barock
  • Manfred Stange: Deutsche Lyrik des Mittelalters
T
V
  • Harmut Vollmer: Der Wald
W
  • Hans Wagener: Deutsche Liebeslyrik; Es schlug mein Herz; Du bist mein Wunsch und mein Gedanke
  • Waltraud Wende: Großstadtlyrik
  • Andrea Wüstner: Engel; In blauer Luft; Das Meer; Die Sonne
  • Heinke Wunderlich: Blumen auf den Weg gestreut; Das Leben ist doch schön!; Diese Rose pflück ich dir
Z
  • Ursula Zakis: Wenn die weißen Riesenhasen abends übern Rasen rasen.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Deutsche Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Deutsche Literatur