Liste ehemaliger Hauptstädte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Geschichte einzelner Nationen und Staaten gab es eine Reihe von Städten, die einmal Landeshauptstadt ihrer Nation gewesen waren, aber diesen Status nun nicht mehr besitzen, da der Staat nicht mehr existiert oder der Hauptstadtstatus einer anderen Stadt übertragen wurde.

Die nachfolgende Liste ehemaliger Hauptstädte soll über diese Orte Aufschluss geben. Die Liste ist sortiert nach Land und dann nach Periode.

Afrika[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Fustat Ägypten 641
905
750
969
Wechselte zu Al-Askar
Wechselte zu Kairo.
Al-Askar Ägypten 750 868 Wechselte zu Al-Qatta'i.
Al-Qatta'i Ägypten 868 905 Ging zurück zu Fustat.
Léopoldville Demokratische Republik Kongo 1960 1966 Umbenannt in Kinshasa.
Otjimbingwe Deutsch-Südwestafrika 1885 1891 Wechselte zu Windhoek.
Grootfontein Deutsch-Südwestafrika 1915 1915 Wechselte zu Windhoek.
Grand-Bassam Elfenbeinküste 1893 1900 Wechselte zu Bingerville.
Bingerville Elfenbeinküste 1900 1933 Wechselte zu Abidjan.
Abidjan Elfenbeinküste. 1933 1983 Wechselte zu Yamoussoukro.
Cape Coast Ghana (Goldküste) 1664 1877 Wechselte zu Accra.
Bolama Guinea-Bissau 1879 1941 Wechselte zu Bissau.
Boe Guinea-Bissau 1973 1974 Ging zurück zu Bissau.
Njimi Kanem 11. Jhdt. ca.1396 Verloren an Bulala-Invasoren (wechselte wahrscheinlich zu Ngazargamu).
Ngazargamu Kanem-Bornu Reich ca.1472 1808 Verloren an Fulbe-Invasoren (wechselte wahrscheinlich zu Kukawa).
Kukawa Kanem-Bornu Reich 1814 1893 Die Existenz des Königreichs endete.
Zomba Malawi 1880er 1960er Wechselte zu Lilongwe.
Lagos Nigeria 1914 1976 Wechselte zu Abuja.
Aneho Togo 1880er 1897 Wechselte zu Lomé.
Daressalam Tansania ab 1964 ab 1973 Wechselte zu Dodoma.

Asien[Bearbeiten]

Ost-, Süd- und Südostasien[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Kalkutta Britisch-Indien 1772 1912 Wechselte zu Neu-Delhi.
Simla Britisch-Indien um 1850 1947 Sommerhauptstadt.
Yin (Anyang) China (Shang-Dynastie) 14. Jh. v. Chr. ca. 1046 v. Chr. Wechselte zu Chang'an – Ende der Shang-Dynastie.
Chang'an China (Zhou-Dynastie) ca. 1046 v. Chr. 722 v. Chr. Wechselte zu Luoyang.
Luoyang China (Zhou-Dynastie) 772 v. Chr. 221 v. Chr. Wechselte zu Xianyang – Fall der Zhou-Dynastie.
Xianyang China (Qin-Dynastie) 221 v. Chr. 206 v. Chr. Ging zurück zu Chang'an – Fall der Qin-Dynastie.
Chang'an China (Han-Dynastie) 206 v. Chr. 25 Ging zurück zu Luoyang.
Luoyang China (Han-Dynastie) 25 220 Fall der Han-Dynastie markierte den Beginn der Periode der Sechs Dynastien.
Chang'an China (Tang-Dynastie) 618 907 Fall der Tang-Dynastie markierte den Beginn der Periode der Fünf Dynastien und Zehn Königreiche.
Kaifeng China (Song-Dynastie) 960 1127 Wechselte zu Hangzhou.
Hangzhou China (Song-Dynastie) 1127 1279 Kublai Khan integrierte China in das Mongolische Reich.
Nanjing China (Ming-Dynastie) 1368 1421 Wechselte zu Peking.
Peking China 1421 1928 Ging zurück zu Nanjing.
Nanjing China 1928 1937 Wechselte zu Chongqing.
Chongqing China 1937 1945 Ging zurück zu Nanjing.
Nanjing China 1945 1949 Wechselte zu Peking – Nach der Proklamation der Volksrepublik China floh die Regierung der Republik China nach Taiwan und machte Taipei zur provisorischen Hauptstadt. Nanjing blieb offizielle Hauptstadt Chinas.
Hakodate Republik Ezo 1868 1869 Ezo wurde annektiert durch Japan
Taipeh Republik Formosa 1895 1895 Wechselte zu Tainan
Tainan Republik Formosa 1895 1895 Formosa wurde annektiert durch Japan
Yogyakarta (Stadt) Indonesien 1946 1948 Wechselte zu Bukittinggi, nach der alliierten Invasion während des Zweiten Weltkrieges.
Bukittinggi Indonesien 1948 1949 Wechselte zu Jakarta.
Naniwa (Ōsaka) Japan (Kofun-Zeit) 592 Wechselte zu Asuka-kyō (Asuka), wegen Tod des Sushun-tennō
Asuka-kyō (Asuka) Japan (Asuka-Zeit) 592 645 Wechselte zu Naniwa
Naniwa (Ōsaka) Japan (Asuka-Zeit) 645 655 Wechselte zu Asuka-kyō, wegen Tod des Kōtoku-tennō
Asuka-kyō (Asuka) Japan (Asuka-Zeit) 655 667 Wechselte zu Ōmi-kyō (Ōtsu)
Ōmi-kyō (Ōtsu) Japan (Asuka-Zeit) 667 672 Wechselte zurück zu Asuka-kyō, wegen Tod des Kōbun-tennō
Asuka-kyō (Asuka) Japan (Asuka-Zeit) 672 694 Wechselte zu Fujiwara-kyō (Kashihara)
Fujiwara-kyō (Kashihara) Japan (Asuka-Zeit) 694 710 Wechselte zu Heijō-kyō (Nara)
Heijō-kyō (Nara) Japan (Nara-Zeit) 710 740 Wechselte zu Kuni-kyō (Kizugawa)
Kuni-kyō (Kizugawa) Japan (Nara-Zeit) 740 744 Wechselte zu Naniwa-kyō (Ōsaka)
Naniwa-kyō (Ōsaka) Japan (Nara-Zeit) 744 744 Wechselte zu Shigaraki (Kōka)
Shigaraki (Kōka) Japan (Nara-Zeit) 745 745 Wechselte zurück zu Heijō-kyō (Nara)
Heijō-kyō (Nara) Japan (Nara-Zeit) 745 784 Wechselte zu Nagaoka-kyō
Nagaoka-kyō Japan (Nara-Zeit) 784 794 Wechselte zu Heian-kyō (Kyōto)
Heian-kyō (Kyōto) Japan (Heian-Zeit) 794 1180 Wechselte zu Fukuhara-kyō (Kōbe)
Fukuhara-kyō (Kōbe) Japan (Heian-Zeit) 1180 1180 Wechselte zurück zu Heian-kyō (Kyōto)
Heian-kyō (Kyōto) Japan 1180 1868 Wechselte zu Tokyo (siehe auch: Hauptstadt Japans).
Kaesŏng Korea (Koryo-Dynastie) 936 1392 wechselte nach Hanyang (Seoul) - Fall der Koryo-Dynastie
Marawi Sultanat von Maguindanao 1205 (?) 1800er (?) Annektiert durch Spanisch-Ostindien.
Yangon Myanmar 1948 2005 Wechselte zu Naypyidaw.
Bacolod Negros, Kantonsrepublik 1898 1899 Von den Philippinen in Anspruch genommen.
Karatschi Pakistan 1947 1959 Wechselte zu Rawalpindi.
Rawalpindi Pakistan 1959 1967 Wechselte zu Islamabad.
Malolos Erste Philippinische Republik 1898 1899 Hauptquartier der Revolutionsbewegung (Notiz: Verschiedene andere Orte wurde für eine kurze Zeit zur Hauptstadt ernannt, um einem amerikanischen Zugriff zu entgehen. Dies waren San Isidro, Cabanatuan, Bamban, Tarlac, Bayambang und Palanan). Der Hauptstadtstatus ging zurück an Manila nach der Festnahme von Emilio Aguinaldo im Jahre 1901.
Manila Commonwealth der Philippinen 1934 1941 Japanische Besatzung. Ging 1945 zurück zu Manila nach der Befreiung der Philippinen.
Baguio Commonwealth der Philippinen 1934 1941 Sommerhauptstadt.
Manila Zweite Philippinische Republik (japanisch unterstützt) 1943 1945 Befreiung der Philippinen von der japanischen Besatzung.
Manila Philippinen 1946 1948 Wechselte zu Quezon City nach der Formierung der Republik der Philippinen mit dem Republic Act Nr. 333.
Baguio Philippinen 1946 1976 Sommerhauptstadt, ging zurück zu Manila mit dem Presidential Decree Nr. 940.
Quezon City Philippinen 1948 1976 Ging zurück zu Manila mit dem Presidential Decree Nr. 940. Quezon City wurde, zusammen mit Manila, ein Teil der Metro Manila. Verschiedene Regierungsbeamte verbleiben in Quezon City, einschließlich der Batasang Pambansa (ehemaliges Parlament der Philippinen) und letztlich auch das Repräsentantenhaus. Manila blieb bis heute Landeshauptstadt.
Saigon Südvietnam 1954 1975 Hanoi, die Existenz des Staates endete nach der Vereinigung von Vietnam.
Cebu Spanisch-Ostindien 1562 (?) 1578 (?) Erste spanische Siedlung in diesem Land. Wechselte zu Manila (Vormals Maynilad) nach der Einnahme der Stadt.
Manila Spanisch-Ostindien 1578 (?) 1762 Eingenommen durch die Briten während des Siebenjährigen Krieges, ging zurück an Spanien nach dem Pariser Frieden.
Bacolor Spanisch-Ostindien 1762 1764 Hauptstadt der Exilregierung unter Generalgouverneur Simon de Anda während des Siebenjährigen Krieges. Ging zurück zu Manila.
Manila Spanisch-Ostindien 1764 1901 Abgetreten an die Vereinigten Staaten gemäß dem Pariser Frieden von 1898.
Colombo Sri Lanka 1815 1982 Hauptstadt wechselte zu Kotte.
Jolo Sultanat von Sulu 1450 (?) 1899 Annektiert durch die Vereinigten Staaten.
Sukhothai Siam (heute: Thailand), Königreich Sukhothai 1238 1438 Wurde 1438 Teil des Königreichs Ayutthaya.
Chiang Mai Siam (Thailand), Lanna 1259 1939 Annektiert durch Siam (Thailand).
Ayutthaya Siam (Thailand), Königreich Ayutthaya 1350 1767 Wechselte zu Thonburi, nachdem die Stadt durch die Birmanen zerstört wurde.
Thonburi Siam (Thailand) 1767 1782 Wechselte zu Bangkok, nachdem König Taksin abgesetzt und sein Nachfolger König Rama I. dort seine neue Hauptstadt gründete.
Tainan Königreich von Dongning (Taiwan) 1662 1683 Fall des Königreichs von Dongning

Zentral- und Südwestasien[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Kandahar Afghanistan 1748 1772 Wechselte zu Kabul.
Ekbatana Iran (Meder-Reich) 7. Jhdt. v. Chr. 550 v. Chr. Eingenommen von Kyros dem Großen.
Pasargadae, Persepolis und Susa Iran (Altpersisches Reich) 550 v. Chr. 330 v. Chr. Eingenommen durch Alexander dem Großen und eingegliedert in das Makedonische Reich.
Seleukia Iran (Seleukidenreich) 305 v. Chr. 240 v. Chr. Wechselte zu Antiochia.
Antiochia Iran (Seleukidenreich) 240 v. Chr. 64 v. Chr. Von den Parther erobert.
Ktesiphon Iran (Parther- und Sassanid-Reiche) ca. 64 v. Chr. 637 Fiel während der islamischen Eroberungsfeldzüge über Persien.
Nischapur Iran (Tahirid-Dynastie) 821 873 Erobert durch Saffarid-Dynastie.
Schiraz Iran (Saffarid-Dynastie) 861 900 Erobert durch die Samaniden.
Buchara, Samarkand und Herat Iran (Samanid-Dynastie) 875 999 Erobert durch die Karachaniden.
Täbris Iran (Safawid-Dynastie) 1501 1548 Wechselte zu Qazvin.
Qazvin Iran (Safawid-Dynastie) 1548 1598 Wechselte zu Isfahan.
Isfahan Iran (Safawid-Dynastie) 1598 1736 Wechselte zu Maschhad.
Maschhad Iran (Afscharid-Dynastie) 1736 1750 Wechselte zu Schiraz.
Schiraz Iran (Zand-Dynastie) 1750 1782 Wechselte nach Sari in der Kadschar-Dynastie.
Sari Iran (Kadschar-Dynastie) 1782 1795 Wechselte nach Teheran.
Hebron Königreich Israel ca.1007 v. Chr. ca.1000 v. Chr. Wechselte nach Jerusalem, als das Königreich unter König David zusammengeführt wurden.
Tel Aviv Israel Mai 1948 Dez. 1948 Übergangsweise De-facto-Hauptstadt, wechselte zu Jerusalem nach der Besetzung durch israelische Truppen im Palästinakrieg 1948.
Jerusalem Königreich Jerusalem 1099 1187 Wechselte zu Acre (Einnahme von Jerusalem durch Saladin).
Taizz Jemen 1948 1962 Wechselte zu Sana'a.
Acre Königreich Jerusalem 1187 1291 Die Existenz des Königreichs endete.
Semei Kasachstan (Alasch Orda) 1917 1920 Einheit mit dem Namen Kirgisische Autonome Sozialistische Sowjetrepublik (ASSR) wurde eingerichtet, die Hauptstadt wechselte zu Orenburg.
Orenburg Kasachstan (Kirgisische ASSR) 1920 1925 Wechselte zu Qysylorda.
Qysylorda Kasachstan (Kasachische ASSR) 1926 1929 Wechselte zu Alma-Ata.
Alma-Ata Kasachstan (Kasachische ASSR, Unabhängiges Kasachstan) 1929 1993 Umbenannt in Almaty.
Almaty Kasachstan 1993 1998 Wechselte zu Astana.
Salala Oman 1932 1970 Wechselte zu Maskat.
Diraja Saudi-Arabien 1744 1818 Wechselte zu Riad nach der Zerstörung der Stadt durch die Türken.
Aden Südjemen 1967 1990 Die Existenz des Staates endete nach der Vereinigung des Jemen mit der gemeinsamen Hauptstadt Sana'a.
Samarkand Usbekistan (SSR) 1925 1930 Wechselte zu Taschkent.

Europa[Bearbeiten]

Nordeuropa[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Roskilde Dänemark ca.1020 1443 Wechselte zu Kopenhagen.
Winchester Königreich England Wessex 519 1066 Wechselte zu London.
Turku Großfürstentum Finnland 1809 1812 Wechselte zu Helsinki.
Vaasa Finnland 26. Januar 1918 3. Mai 1918 Wechselte unter den „weißen Truppen“ von Helsinki während des Finnischen Bürgerkrieges.
Hügel von Tara Irland (unter den Irischen Hochkönigen) 6. Jhdt. 12. Jhdt. Irland wurde von den Normannen eingenommen.
Kilkenny Konföderation Irland 1642 1651 Rückeroberung Irlands durch Cromwell.
Kaunas Litauen 1922 1940 Ging zurück zu Vilnius.
Nidaros, heute Trondheim. Norwegen 997 1070 Wechselte zu Bergen.
Bjørgvin, heute Bergen Norwegen 1070 1299 Wechselte zu Oslo.
Perth Königreich Schottland 846 1452 Wechselte zu Edinburgh.
Gamla Uppsala Schweden 9. Jhdt. 1273 Wechselte zu Uppsala.
Uppsala Schweden 1273 1436 Wechselte zu Stockholm.
Tromsø Norwegen  1940 1940 Besetzung durch das Deutsche Reich

Südeuropa[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Konstantinopel Byzantinisches Reich 330 1453 Das Reich fiel dem Osmanischen Reich zu, das die Stadt zu seiner Hauptstadt macht.
Burgos Kastilien 11. Jhdt. 15. Jhdt. Wechselte zu Valladolid
Granada Emirat von Granada 1250 1492 Die Existenz des Emirats endete nach der Reconquista und wurde in das Königshaus Kastilien eingegliedert.
Nafplio Griechenland 1821 1836 Wechselte zu Athen.
Ägina Griechenland 1827 1829 Ging zurück zu Nafplion.
Turin Italien 1861 1865 Wechselte zu Florenz.
Florenz Italien 1865 1871 Wechselte zu Rom.
Salerno Italien 1944 1944 Zeitweise; wechselte zurück zu Rom nach der späteren Befreiung.
Mailand Herzogtum Mailand 1395 1796 Annektiert durch Frankreich.
Mdina Malta 1566 Wechselte zu Valletta.
Modena Herzogtum Modena 1452 1860 Wurde Teil des Vereinigten Italiens.
Neapel Königreich Neapel 1282 1816 Das Königreich Neapel geht auf in das Königreich beider Sizilien.
Bursa Osmanisches Reich 1335 1365 Wechselte zu Edirne.
Edirne Osmanisches Reich 1365 1453 Wechselte zu Istanbul (Konstantinopel).
Istanbul Osmanisches Reich 1453 1923 Das Osmanische Reich wurde zur Republik Türkei. Der Hauptstadtstatus fiel Ankara zu.
Piacenza Herzogtum Parma und Piacenza 1545 1547 Wechselte nach dem Mordanschlag auf Herzog Pier Luigi II. Farnese zu Parma.
Parma Herzogtum Parma und Piacenza 1547 1860 Wurde Teil des Vereinten Italiens.
Guimarães Portugal 1095 1131 Wechselte zu Coimbra.
Coimbra Portugal 1131 1255 Wechselte zu Lissabon.
Lissabon Portugal 1255 1808 Wechselte zu Rio de Janeiro.
Turin Königreich Sardinien 1720 1861 Wurde Teil des Vereinten Italiens.
Turin Herzogtum Savoyen 1563 1720 Wurde Teil des Königreichs Sardinien.
Palermo Königreich von Sizilien 1130 1816 Das Königreich wechselte in das Königreich beider Sizilien.
Valladolid Spanien 15. Jhdt. 1561 Wechselte zu Madrid.
Madrid Spanien 1561 1600 Wechselte zu Valladolid.
Valladolid Spanien 1600 1606 Wechselte zu Madrid.
Valencia Spanien 1936 1939 Regierungssitz der Zweiten Spanischen Republik während des Spanischen Bürgerkrieges.
Triest Freies Territorium Triest 1947 1954 Das Territorium wurde aufgelöst und in Italien und Jugoslawien integriert.
Florenz Toskana 1569 1860 Wurde ein Teil des Vereinigten Italiens.
Neapel Königreich beider Sizilien 1816 1861 Wurde ein Teil des Vereinigten Italiens.
Venedig Republik Venedig 9. Jhdt. 1797 Annektiert durch Österreich.

Mittel- und Westeuropa[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Karlsruhe Baden 1771 1918 Baden wurde 1871 Teil des Deutschen Reiches und verlor 1918 seine volle Souveränität. Karlsruhe blieb bis 1945 die Hauptstadt der Republik Baden.
München Bayern 14. Jhdt. 1918 Bayern wurde 1871 Teil des Deutschen Reiches und verlor 1918 seine volle Souveränität. München blieb die Hauptstadt des Freistaates Bayern.
Braunschweig Herzogtum Sachsen, Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel, Herzogtum Braunschweig und Freistaat Braunschweig 12. Jhdt. 1946 Vereinigung der Länder Braunschweig, Oldenburg und Schaumburg-Lippe zum Bundesland Niedersachsen.
Berlin Deutsches Reich 1871 1945 Teilung Deutschlands in alliierte Besatzungszonen.
Bonn Bundesrepublik Deutschland 1949 1990 Wechselte zu Berlin nach der Deutschen Wiedervereinigung.
Ost-Berlin Deutsche Demokratische Republik 1949 1990 Berlin, die Existenz des Staates endete mit der Deutsche Wiedervereinigung.
Vichy Frankreich 1940 1944 Hauptstadt des Vichy-Regimes.
Hannover Fürstentum Calenberg, Kurfürstentum Braunschweig-Lüneburg und Königreich Hannover 1636 1866 Annektiert durch Königreich Preußen. Im Jahr 1946 wurde Hannover Landeshauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen.
Darmstadt Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Großherzogtum Hessen 1567 1918/1945 Hessen wurde 1871 Teil des Deutschen Reiches und verlor 1918 seine volle Souveränität. Darmstadt blieb bis 1945 die Hauptstadt des Volksstaates Hessen.
Kassel Landgrafschaft Hessen, Landgrafschaft Hessen-Kassel, Kurfürstentum Hessen 1277 1866 Annektiert durch Königreich Preußen.
Heidelberg Kurpfalz 14. Jhdt. 1720 Wechselte zu Mannheim.
Mannheim Kurpfalz 1720 1777 Die Kurpfalz wurde mit Bayern zu Pfalzbaiern vereint.
Wiesbaden Herzogtum Nassau 1806 1866 Annektiert durch Königreich Preußen.
Oldenburg Großherzogtum Oldenburg 1815 1918 Das Großherzogtum ging im Freistaat Oldenburg auf.
Wien Kaisertum Österreich 1806 1867 Wurde zur Hauptstadt des Kaiser- und Königreiches Österreich-Ungarn.
Kelmis Neutral-Moresnet 1816 1919 Moresnet wurde von Belgien annektiert
Wien Österreich-Ungarn 1867 1918 Wurde zur Hauptstadt der Republik Österreich.
Gnesen Polen 10. Jhdt. 1038 Wechselte zu Krakau.
Posen Polen 10. Jhdt. 1038 Wechselte zu Krakau.
Krakau Polen 1038 1079 Wechselte zu Płock.
Płock Polen 1079 1138 Wechselte zu Krakau.
Krakau Polen 1138 1290 Wechselte zu Posen.
Posen Polen 1290 1296 Wechselte zu Krakau.
Krakau Polen 1296 1596 Wechselte zu Warschau.
Lublin Polen 1944 1945 De-facto-Hauptstadt.
Łódź Polen 1945 1947 De-facto-Hauptstadt.
Dresden Sachsen 1485 1918 Sachsen wurde 1871 Teil des Deutschen Reiches und verlor seine Unabhängigkeit im Jahre 1918 völlig. Dresden blieb Hauptstadt des Freistaates Sachsen.
Bocholt Fürstentum Salm 1802/1803 1810 Das Fürstentum Salm wurde 1802/1803 als Kondominium der vormals linksrheinischen Fürstentümer Salm-Salm und Salm-Kyrburg rechtsrheinisch in den Gebieten der reichsunmittelbaren Herrschaften Anholt und Gemen und der Ämter Ahaus und Bocholt des Fürstbistums Münster neu gebildet und bis zur französischen Annexion im Jahre 1810 von der „Fürstlich Salmisch Gemeinschaftlichen Regierung“ in Bocholt regiert.
Aarau Schweiz (Helvetische Republik) 1798 1798 Wechselte zu Luzern.
Luzern Schweiz (Helvetische Republik) 1798 1803 Die Helvetische Republik wurde aufgelöst.
Prag Tschechoslowakei 1918 1993 Wurde Hauptstadt von Tschechien.
Székesfehérvár und Esztergom Ungarn 972 (oder 973) 1256 Der Hauptstadtstatus wechselte von Esztergom zu Buda, nachdem 1242 Großteile der Stadt durch die Mongolen zerstört wurden.
Buda Ungarn 1361 1536 Wechselte zu Pozsony, nachdem Teile des Staates vom Osmanischen Reich eingenommen wurden.
Bratislava (Pressburg od. Pozsony) Königreich Ungarn 1536 1784 Ging zurück zu Buda.
Buda Ungarn 1784 1849 Wurde ein Teil von Österreich mit der Hauptstadt Wien.
Buda Ungarn (Als Teil von Österreich-Ungarn) 1867 1873 Vereinigung mit Óbuda und Pest zu Budapest.
Stuttgart Württemberg ca. 1300 1918 Württemberg wurde 1871 Teil des Deutschen Reiches und verlor 1918 seine volle Souveränität. Stuttgart blieb bis 1947 die Hauptstadt des Volksstaates Württemberg und wurde schließlich Landeshauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg.

Südost- und Osteuropa[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Vlora Albanien 1912 1920 Wechselte zu Tirana.
Pliska Bulgarien (Erstes Bulgarisches Reich) 681 893 Wechselte zu Weliki Preslaw.
Weliki Preslaw Bulgarien (Erstes Bulgarisches Reich) 893 972 Wechselte zu Ohrid.
Ohrid Bulgarien (Erstes Bulgarisches Reich) 990 1015 Die Existenz des Reiches endete nach der Eroberung durch das Byzantinische Reich.
Weliko Tarnowo Bulgarien (Zweites Bulgarisches Reich) 1185 1396 Die Existenz des Reiches endete nach der Eroberung durch das Osmanische Reich.
Mzcheta Georgien 3 Jhdt. v. Chr. 5 Jhdt. n. Chr. Wechselte zu Tiflis
Kutaissi Georgien 978 1122 Ging zurück zu Tiflis
Belgrad Jugoslawien 1918 2003 Die Staatengemeinschaft zerfiel und Belgrad wurde Hauptstadt von Serbien.
Varaždin Kroatien 1756 1776 Ging zurück zu Zagreb, als ein Feuer große Teile der Stadt zerstörte.
Płock Masowien ca.1038 1047 Masowien wurde in Polen eingegliedert.
Płock Masowien 1138 1313 Wechselte zu Czersk
Czersk Masowien 1313 1413 Wechselte zu Warschau
Warschau Masowien 1413 1526 Masowien wurde in Polen eingegliedert.
Plowdiw Ostrumelien 1878 1885 Annektiert als Teil der Vereinigung Bulgariens.
Suceava Moldawien ca. 1380 1564 Wechselte zu Iași.
Iași Moldawien 1565 1862 Vereinigung mit der Walachei zur Formung von Rumänien.
Cetinje Montenegro 1482 1946 Wechselte zu Podgorica.
Wladimir Fürstentum Wladimir-Susdal (Russland) 1169 1327 Wechselte zu Moskau.
Moskau Großfürstentum Moskau (Russland) 1327 1712 Wechselte zu Sankt Petersburg.
Jaroslawl Großfürstentum Moskau (Russland) 1611 1612 De-facto-Hauptstadt.
Cherkassk Russland (Kosaken-Hetmanat) 1640 1805 Wechselte zu Nowotscherkassk.
Nowotscherkassk Russland (Kosaken-Hetmanat) 1805 7. Januar 1920 Die Donkosaken verloren ihre Souveränität.
Sankt Petersburg (Petrograd) Russisches Reich 1712 1918 Wechselte zu Moskau.
Moskau Sowjetunion 1922 1991 Die Staatengemeinschaft löste sich auf und Moskau wurde zur Hauptstadt von Russland.
Kiew Ukraine (Kiewer Rus) 882 1169 Wechselte zu Halytsch.
Tschyhyryn Ukraine (Kosaken-Hetmanat) 1648 1669 Wechselte zu Baturyn.
Baturyn Ukraine (Kosaken-Hetmanat) 1669 1708 Wechselte zu Hluchiw nach der Zerstörung der Stadt durch russische Truppen.
Hluchiw Ukraine (Kosaken-Hetmanat) 1708 1722 Das Kosaken-Hetmanat verlor seine Souveränität.
Hluchiw Ukraine (Kosaken-Hetmanat) 1727 1734 Das Kosaken-Hetmanat verlor seine Souveränität.
Baturyn Ukraine (Kosaken-Hetmanat) 1750 1764 Das Kosaken-Hetmanat verlor seine Souveränität.
Charkiw Ukraine (SSR) 1919 1934 Wechselte zu Kiew.
Câmpulung Wallachia 13. Jhdt. 15. Jhdt. Wechselte zu Târgoviște.
Târgoviște Walachei 1396 1698 Wechselte zu Bukarest.

Ozeanien[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Melbourne Australien 1901 1927 Wechselte zu Canberra – vorläufige Hauptstadt, weil sich Canberra noch entwickelte.
Levuka Fidschi 1874 1877 Wechselte zu Suva.
Russell Neuseeland 1840 1841 Wechselte zu Auckland.
Auckland Neuseeland 1841 1865 Wechselte zu Wellington.
Kolonia Föderierte Staaten von Mikronesien 1914 1999 Wechselte zu Palikir.
Jabor Marshallinseln 1885 1944 Wechselte zu Majuro.
Koror Palau 1994 2007 Wechselte zu Melekeok.
Tulagi Salomonen 1896 1942 Wechselte zu Honiara.

Nordamerika[Bearbeiten]

Die historischen Hauptstädte der Vereinigten Staaten, der Konföderierten Staaten von Amerika, der Republik Texas und des Königreich Hawaiʻi bzw. der Republik Hawaii sind aufgeführt in der Liste der US-amerikanischen Hauptstädte.
Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Saint George’s Town Bermuda 1612 1815 Wechselte zu Hamilton.
Belize City British Honduras 1638 1970 Wechselte zu Belmopan.
Chan Santa Cruz Chan Santa Cruz ca.1852 1901 Wurde zu einem Teil von Mexiko.
Cartago Costa Rica 1562 1823 Wechselte zu San José.
Spanish Town Jamaika 1534 1872 Wechselte zu Kingston
Kingston Kanada 1841 1843 Wechselte zu Montreal.
Montreal  Kanada 1843 1849 Wechselte zu Toronto.
Plymouth (Montserrat) de facto (Stadt ist zerstört wg. Vulkanausbruch) Montserrat 1962 1997 Wechselte zu Brades de facto (später Little Bay)
Toronto Kanada 1849 1859 Wechselte zu Québec.
Québec Kanada 1859 1865 Wechselte zu Ottawa.
Santiago de Cuba Kuba 1522 1589 Wechselte (nach 1607) zu Havanna.
St. John's Neufundland 1855 1949 Ging eine Konföderation mit Kanada ein.
San Jose de Oruña Trinidad 1592 1783 Wechselte zu Port of Spain.
Port of Spain Westindische Föderation 1958 1962 Die Existenz des Staates endete.
Mérida Yucatán 1840 1847 Vereinigung mit Mexiko.

Südamerika[Bearbeiten]

Ehemalige Hauptstadt Land, Reich von bis Grund der Änderung
Perquenco Königreich von Araukanien und Patagonien 1860  ? Wurde eingegliedert in Chile und Argentinien.
Paraná Argentinische Föderation 1853 1861 Wechselte zu Buenos Aires.
Salvador da Bahia Brasilien 1549 1763 Wechselte zu Rio de Janeiro
Rio de Janeiro Portugal 1808 1815 Wurde zur Hauptstadt von Portugal, als der portugiesische König Johann VI. 1808 während des Krieges mit dem Napoleonischen Frankreich in die Kolonie Brasilien umzog.
Rio de Janeiro Vereinigtes Königreich von Portugal, Brasilien und der Algarve 1815 1825 Die Kolonie Brasilien wurde in den Rang eines mit Portugal gleichberechtigten Königreichs gehoben und ging, nach in Kraft treten des zugehörigen Gesetzes am 16. Dezember 1815, mit der Algarve eine Vereinigung ein unter dem Namen: Vereinigtes Königreich von Portugal, Brasilien und der Algarve.
Rio de Janeiro Brasilien 1763 1960 Wechselte zu Brasília.
Concepción Generalkapitanat Chile 1565 1575 Wechselte zu Santiago de Chile.
Cuzco Inka-Reich l.13. Jhdt. ca.1533 Wechselte zu Lima nach der spanischen Eroberung.
Tacna Confederación Perú-Boliviana 1837 1839 Die Existenz dieses Staates endete.

Siehe auch[Bearbeiten]