Liste lateinischer Phrasen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Liste lateinischer Redewendungen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste lateinischer Phrasen sammelt lateinische Phrasen, Sprichwörter und Redewendungen, beschreibt ihren Gebrauch und gibt, wo möglich, die Quellen an.

Lateinische Wendungen sind ihrerseits oft aus dem Altgriechischen übersetzt und erscheinen deshalb auch in der Liste griechischer Phrasen.

Lateinische Phrasen A B C D E F G H I L M N O P Q R S T U V

Viele dieser Phrasen werden in Fachsprachen als unübersetzte Versatzstücke weiter gebraucht und haben sogar Eingang in das allgemeine Kommunikationsrepertoire gefunden, bisweilen auch als Verballhornungen. Aufgenommen in diese Liste werden Wörter und Sätze, die entweder:

  • im Rechtswesen heute noch gebräuchlich sind (z. B. In dubio pro reo),
  • in der Medizin allgemein verwendet werden (z. B. Delirium tremens),
  • im kirchlichen Bereich gebraucht werden (z. B. Habemus Papam),
  • Bedeutung für die Philosophie haben (z. B. a priori),
  • von literarischer Bedeutung sind (z. B. Arma virumque cano),
  • von historischer Bedeutung sind (z. B. Imperium Romanum),
  • als Motto für Staaten und Teilstaaten dienen (z. B. A mari usque ad mare)

oder

  • in der populären Kultur weithin bekannt sind (z. B. Delirant isti Romani.)

und

  • die Vorbilder für deutsche Sprichwörter waren (z. B. Duobus litigantibus tertius gaudet.)
  • oder im Allgemeinen zum deutschen Wort- bzw. Sprachschatz gehören (z. B. et cetera)
Beispiele

Vieles ist schon in den folgenden Listen enthalten und braucht deshalb hier nicht mehr gesondert aufgeführt zu werden:

Siehe auch:

Literatur[Bearbeiten]

  • Klaus Bartels: Veni vidi vici; Geflügelte Worte aus dem Griechischen und dem Lateinischen. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1992, ISBN 3-423-20167-3.
  • Karl Bayer: Nota bene! Das lateinische Zitatenlexikon. Patmos Verlag, Düsseldorf 2003, ISBN 3-491-96095-9.
  • Georg Büchmann: Geflügelte Worte. - Der Neue Büchmann - Geflügelte Worte. Der klassische Zitatenschatz. Ullstein, 2007, ISBN 3-548-36953-7.
  • Rudolf Bovensiepen: Lateinische Rechtssprichwörter, Verlag von Franz Vahlen, Berlin 1923[1]
  • Gerald Drews: Latein für Angeber. Bassermann, 2004, ISBN 3-8094-1625-8.
  • Muriel Kasper: Reclams Lateinisches Zitaten-Lexikon. Philipp Reclam jun., Stuttgart 2007, ISBN 978-3-15-010478-1.
  • Hubertus Kudla: Lexikon der lateinischen Zitate. 3500 Originale mit Übersetzungen und Belegstellen. C.H. Beck Verlag, München 2001, ISBN 3-406-47580-9.
  • Marc Mylius: Die perfekten lateinischen Zitate. Sprüche und Sprichwörter. Marixverlag, 2004, ISBN 3-937715-05-3.
  • Christa Pöppelmann: Nomen est omen: Die bekanntesten lateinischen Zitate & Redewendungen und was dahintersteckt. Compact Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8174-6414-2.
  • Heinrich G. Reichert: Unvergängliche lateinische Spruchweisheit. EOS Verlag, Erzabtei St. Ottilien 2000. ISBN 3-88096-479-3.
  • Alfred Sellner: Latein im Alltag. Alphabetisch geordnetes Nachschlagewerk von lateinischen Sentenzen, Sprichwörtern, Phrasen, Redewendungen, Zitaten und Formeln sowie deren Abkürzungen mit rund 850 Stichwörtern aus allen Lebensbereichen. Ergänzte und erweiterte Auflage. VMA-Verlag, Wiesbaden 2006, ISBN 978-3-928127-11-0.
  • Karl-Wilhelm Weeber: Schlag nach bei Cäsar. Das passende lateinische Zitat für alle Fälle. Nymphenburger, 2002, ISBN 3-485-00911-3.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://d-nb.info/578942313

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikiquote: Lateinisches Wikiquote – Zitate (Latein)