Liste latinisierter Namen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Latinisierung von Personennamen war vor allem bei Gelehrten des Mittelalters und bei den Humanisten der Renaissance weit verbreitet, deren Sprache das Lateinische war. Da „barbarische“, also nichtlateinische Namen in der Diskussion nur umständlich verwendet werden konnten, latinisierte man sie, das heißt, man glich sie ans Lateinische an.

Dies geschah auf zwei grundverschiedene Weisen:

  • formal: durch lautliche Angleichung oder auch nur Anfügung eines lateinisch deklinierbaren Suffixes (‘‘Kistner → Cisnerus‘‘). Italiener, Spanier und Franzosen kamen hier in der Regel mit minimalen Veränderungen aus.
  • etymologisch: durch Lehnübersetzung, also sinngemäße Übersetzung der Wortbestandteile (‘‘Goldschmidt → Aurifaber‘‘).

Gelegentlich griff man auch auf latinisierte Herkunftsnamen zurück (‘‘Johannes Müller aus Königsberg → Regiomontanus‘‘).

Voraussetzung für solche spontanen Bildungen war, dass noch kein Bedürfnis bestand, Personennamen zu fixieren oder zu schützen, genauso wenig wie die Rechtschreibung der Sprache geregelt gewesen wäre. Vornamen wurden ohnehin bis in jüngste Zeit in die Sprache des jeweiligen Sprechers übersetzt (etwa Christoph Columbus, Maria Stuart).

Da das Lateinische im 16. Jahrhundert gegenüber den Volkssprachen höheres Prestige genoss, legte sich fast jeder abendländische Gelehrte einen latinisierten oder gar gräzisierten Namen zu, gelegentlich beides nebeneinander. Im 17. und 18. Jahrhundert kam dann die Latinisierung der Namen etwa in dem Maße wieder außer Gebrauch, wie die Volkssprachen das Latein in Studium und Lehre ablösten.

Schon die alten Römer hatten ausländische Namen phonetisch dem Lateinischen angeglichen, teilweise über etruskische Vermittlung (‘‘Odysseus → Ulixes‘‘). In besonders großem Umfang wurden im Mittelalter die Namen orientalischer Gelehrter latinisiert (‘‘Abū Alī al-Husain ibn Abdullāh ibn Sīnā → Avicenna‘‘); auch K'ung-fu-tzu ist in Europa fast ausschließlich unter seinem latinisierten Namen ‘‘Konfuzius‘‘ bekannt.

Es folgt eine Liste latinisierter Namen: