Liste von Erdbeben in Japan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plattenbewegungen rund um Japan
Ansei-Edo-Erdbeben 1855

Erdbeben ereignen sich in Japan häufig. Ursache sind Bewegungen der tektonischen Platten in der Lithosphäre, die in der Umgebung von Japan aufeinandertreffen. Zu den Folgen einer Subduktion zählt der Japangraben. Insbesondere besteht die Sorge vor einem Erdbeben in Tokio. Als bislang schwerstes Erdbeben in Japan gilt das Beben vom 11. März 2011.[1]

Im Durchschnitt gibt es in Japan pro Monat 73 Erdbeben der Magnitude 4 oder höher, davon 9 mit einer Magnitude 5 oder höher und 1,4 mit einer Magnitude 6 oder höher.[2]

Ereignisse[Bearbeiten]

Zu den schweren Erdbeben (mit Magnitude ≥ 7 oder mit mehr als 100 Todesopfern[3] oder von historischer Bedeutung aus Sicht der US-Behörden[4] oder japanischer Behörden[5]) zählten:

Bezeichnung Japanische Bezeichnung Datum (UTC) Magnitude Höchste
Intensität
(Shindo)[5]
Todesopfer
Jōgan-Erdbeben 869 貞観地震 09. Juli 869 8,1–8,4 MW, 8,6 MS etwa 1000
Genroku-Erdbeben 1703 元禄大地震 31. Dez. 1703 über 108.000
Hōei-Erdbeben 1707 宝永地震 28. Okt. 1707 über 5000
Ansei-Nankai-Erdbeben 1854 安政南海地震 24. Dez. 1854 über 10.000
Ansei-Edo-Erdbeben 1855 安政江戸地震 11. Nov. 1855 000000000006641.00000000006.641
Mino-Owari-Erdbeben 1891 (auch großes Nobi-Erdbeben genannt[6]) 美濃尾張地震 28. Okt. 1891 (6) 000000000007273.00000000007.273
Meiji-Sanriku-Erdbeben 1896 明治三陸地震 15. Juni 1896 8,5[7] (2–3) [7] über 27.000
Großes Kantō-Erdbeben 1923 関東大震災 01. Sep. 1923 7,9[8] (6) [8] 142.800
Nördliches Tango-Erdbeben 1927 北丹後地震 27. Mär. 1927 7,6[9] 000000000003020.00000000003.020
Shōwa-Sanriku-Erdbeben 1933 昭和三陸地震 02. Mär. 1933 8,4[10] 5 000000000002990.00000000002.990
Tottori-Erdbeben 1943 鳥取地震 10. Sep. 1943 7,4[11] 6 000000000001190.00000000001.190
Tōnankai-Erdbeben 1944 東南海地震 07. Dez. 1944 8,1[12] 6 000000000000998.0000000000998
Mikawa-Erdbeben 1945 三河地震 12. Jan. 1945 7,1[11] 5 000000000001961.00000000001.961
Nankaidō-Erdbeben 1946 南海地震 20. Dez. 1946 8,1[13] 5 000000000001330.00000000001.330
Fukui-Erdbeben 1948 福井地震 28. Juni 1948 7,3[11] 6 000000000003769.00000000003.769
Niigata-Erdbeben 1964 新潟地震 16. Juni 1964 7,5[14] 5[15] 000000000000026.000000000026
Miyagi-Erdbeben 1978 宮城県沖地震 12. Juni 1978 7,7[16] 5[17] 000000000000028.000000000028
Sea of Japan Erdbeben 1983 日本海中部地震 26. Mai  1983 7,7[18][19][20] 5 000000000000104.0000000000104
Hokkaido-Erdbeben 1993 北海道南西沖地震 12. Juli 1993 7,7[18][21] 5 000000000000250.0000000000250
Erdbeben von Kōbe 1995 阪神・淡路大震災 17. Jan. 1995 6,9 Mw[22] 7 000000000006434.00000000006.434
Geiyo-Erdbeben 2001 芸予地震 24. Mär. 2001 (JST) 6,7 Mj 6schwach 000000000000002.00000000002[5]
Süd-Sanriku-Erdbeben 2003 三陸南地震 26. Mai  2003 7,0 Mw[23] 6schwach 000000000000000.00000000000
Erdbeben vor Tokachi 2003 十勝沖地震 26. Sep. 2003 (JST) 8,0 Mj 6schwach 000000000000001.00000000001[5]
Chūetsu-Erdbeben 2004 中越地震 23. Okt. 2004 6,6 Mw[24] 7 000000000000040.000000000040
Fukuoka-Erdbeben 2005 福岡県西方沖地震 20. Mär. 2005 6,6 Mw[25] 6schwach 000000000000001.00000000001
Erdbeben auf der Noto-Halbinsel 2007 能登半島地震 25. Mär. 2007 6,7 Mw[26] 6stark 000000000000001.00000000001
Niigata-Chūetsu-Küstenerdbeben 2007 新潟県中越沖地震 16. Juli 2007 6,8 Mw[27] 6stark 000000000000011.000000000011
Iwate-Erdbeben 2008 岩手・宮城内陸地震 14. Juni 2008 6,9 Mw[28] 6stark 000000000000012.000000000012
Morioka-Erdbeben 2008 岩手県沿岸北部地震 23. Juli 2008 6,8 Mw[29] 6schwach 000000000000001.00000000001
Shizuoka-Erdbeben 2009 静岡沖地震 10. Aug. 2009 6,1 Mw[30] 6schwach 000000000000001.00000000001
Tōhoku-Erdbeben 2011 東北地方太平洋沖地震 11. Mär. 2011 9,0 Mw[31] 7 über 15.800[32]
Erdbeben an der Grenze von Nagano und Niigata 2011 長野県・新潟県県境付近地震 12. Mär. 2011 (JST) 6,7 Mj 6stark 000000000000003.00000000003[5]
Erdbeben in Zentral-Nagano 2011 長野県中部地震 30. Juni 2011 (JST) 5,4 Mj 5stark 000000000000001.00000000001[5]
ein Erdbeben nahe Torishima, Präfektur Tokio[33] 01. Jan. 2012 (JST) 7,0 4 0
Erdbeben vor Ost-Chiba 2012 千葉県東方沖地震 14. Mär. 2012 (JST) 6,1 Mj 5stark 000000000000001.00000000001[5]
ein Erdbeben im südlichen Ochotskischen Meer[34][35] 14. Aug. 2012 (JST) 7,3 3 (in Japan) 0
ein Erdbeben vor [der] Sanriku[-Küste der Präfektur Miyagi] 07. Dez. 2012 7,3 5schwach[5] 1[5]
ein Erdbeben vor der Küste der Präfektur Fukushima[36][37] 26. Okt. 2013 (JST) 7,1 Mj 4

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FAZ, 11. März 2011
  2. Supplementary Information to the Evaluation of Seismic Activity for January 2011. Earthquake Research Committee, 9. Februar 2011, abgerufen am 12. März 2011 (englisch).
  3. Datenbank von DGDC (National Geophysical Datacenter, NOAA)
  4. Historische Erdbeben in Japan gemäß Datenbank von USGS (U.S. Geological Survey)
  5. a b c d e f g h i Kishō-chō/JMA: Liste der Erdbeben und Tsunami in/vor Japan mit mehr als 100 Toten oder Vermissten 1868 bis 1995, mit Toten oder Verletzten seit 1996 (japanisch). Die in Klammern angegebenen Intensitäten vor 1925 sind Übertragungen der damals in Erdbebenberichten verwendeten vierstufigen Intensitätsskala. Die Unterteilung der Stufen 5 und 6 wurde erst 1995/96 eingeführt.
  6. 1891 Mino-Owari earthquake in der englischsprachigen Wikipedia
  7. a b Historic Earthquakes Sanriku, Japan (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  8. a b Historic Earthquakes Kanto (Kwanto), Japan (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  9. Historic Earthquakes Tango, Japan (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  10. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  11. a b c earthquake.usgs.gov
  12. Historic Earthquakes Tonankai. Japan (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  13. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  14. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  15. Kishō-chō, Niigata chihō kishōdai (engl.: Japan Meteorological Agency, Niigata Local Meteorogical Observatory): 新潟県の地震(津波)災害 (japanisch: „Erdbeben- (und Tsunami-) Katastrophen in der Präfektur Niigata“)
  16. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  17. Kishō-chō, Akita chihō kishōdai (engl.: Japan Meteorological Agency, Akita Local Meteorogical Observatory): 1978年宮城県沖地震 (japanisch: „Erdbeben vor der Präfektur Miyagi 1978“)
  18. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatHintergrund: Schwere Erdbeben in Japan. In: stern.de. 11. März 2011, archiviert vom Original am 1. April 2011, abgerufen am 1. April 2011.
  19. Historic Tsunamis: 1983 Sea of Japan Erdbeben (日本海中部地震) in der englischsprachigen Wikipedia
  20. 1983 Sea of Japan Erdbeben
  21. Historic Tsunamis: 1993 Hokkaido Erdbeben (北海道南西沖地震) in der englischsprachigen Wikipedia
  22. Historic Earthquakes Kobe, Japan (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  23. Sanriku-Minami-Jishin in der japanischsprachigen Wikipedia
  24. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  25. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  26. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  27. Magnitude 6.8 – SEA OF JAPAN (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  28. Magnitude 6.9 – EASTERN HONSHU, JAPAN (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  29. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. Abgerufen am 12. März 2011.
  30. Historic Earthquakes (Englisch) United States Geological Survey. 10. August 2009. Abgerufen am 12. März 2011.
  31. Magnitude 9,0 – NEAR THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN (Englisch) United States Geological Survey. 12. März 2011. Abgerufen am 11. März 2011.
  32. higaijokyo_e. In: npa.go.jp. Abgerufen am 17. August 2011 (PDF; 7 kB).
  33. New year begins with strong quake. In: The Japan Times. 2. Januar 2012, abgerufen am 14. August 2012 (englisch).
  34. Kishō-chō/JMA
  35. NHK
  36. Kishō-chō/JMA (abgerufen am 26. Oktober 2013)
  37. M7.1 earthquake shakes Tohoku coast, tsunami advisory issued. In: The Japan Times. 26. Oktober 2013, abgerufen am 26. Oktober 2013 (englisch).