Liste von Flugzeugtypen/C–D

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Liste von Flugzeugtypen

A–B C–D E–H I–M N–S T–Z
CD

C[Bearbeiten]

Call Aircraft Company[Bearbeiten]

Campini-Caproni[Bearbeiten]

CAMS[Bearbeiten]

CAO[Bearbeiten]

Canadair[Bearbeiten]

Canadian Car & Foundry (C.C.F.)[Bearbeiten]

Canadian Vickers[Bearbeiten]

C.A.N.S.A.[Bearbeiten]

Cantieri Aeronautici e Navali Triestini[Bearbeiten]

CAP Aviation[Bearbeiten]

Caproni[Bearbeiten]

Caproni-Reggiane[Bearbeiten]

Caproni-Vizzola[Bearbeiten]

Caspar[Bearbeiten]

CASA[Bearbeiten]

Caudron[Bearbeiten]

Centre / Société Nationale de Constructions Aéronautiques du Centre (SNCAC)[Bearbeiten]

Centre Est Aéronautique[Bearbeiten]

siehe Robin

CERVA[Bearbeiten]

Cessna[Bearbeiten]

  • A-37 Dragonfly (Kampfflugzeug)
  • C-28 Titan (Cessna 404)
  • C-35 Citation Ultra (Cessna 560)
  • C-77 (Cessna DC-6)
  • C-78 Bobcat, auch AT-8, AT-17 (Cessna T-50)
  • C-94 (Cessna 165)
  • C-106 Loadmaster (Cessna P260)
  • C-126 auch U-20 (Cessna 195)
  • O-1 Bird Dog, auch L-19 (Cessna 305)
  • O-2 Skymaster (Cessna 337)
  • T-37 (Cessna 318) (Düsen-Schulflugzeug)
  • T-41 Mescalero (Cessna 172)
  • T-47A (Cessna 550 Citation II)
  • U-3 Blue Canoe, auch L-27 (Cessna 310)

Cessna-Reims[Bearbeiten]

Chalard[Bearbeiten]

Champion[Bearbeiten]

Charkower Luftfahrtinstitut (ChAI)[Bearbeiten]

Chance Vought[Bearbeiten]

siehe auch Vought, Firmeninterne Bezeichnungen V-xxx

Chengdu[Bearbeiten]

Cherbakov[Bearbeiten]

Chetverikov[Bearbeiten]

Chichester-Miles[Bearbeiten]

Cierva[Bearbeiten]

Cirrus[Bearbeiten]

Citroen-Marchetti[Bearbeiten]

ČKD-Praga[Bearbeiten]

C.M.A.S.A.[Bearbeiten]

Coanda[Bearbeiten]

Cody[Bearbeiten]

Colombia[Bearbeiten]

Columbia Aircraft Corporation[Bearbeiten]

Comco Ikarus[Bearbeiten]

Commonwealth Aircraft Corporation[Bearbeiten]

Comp Air Inc.[Bearbeiten]

Comte[Bearbeiten]

Conair[Bearbeiten]

Consolidated Aircraft[Bearbeiten]

Convair[Bearbeiten]

CRDA (Cant)[Bearbeiten]

Christen[Bearbeiten]

CUB[Bearbeiten]

Cukurs[Bearbeiten]

Cunliffe-Owen[Bearbeiten]

Curtiss[Bearbeiten]

CVV - Centro di Volo a Vela de Politecnico de Milano[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

Daimler[Bearbeiten]

D.A.P.[Bearbeiten]

DAR (Darjawna Aeroplanna Rabotilniza)[Bearbeiten]

Dassault Aviation[Bearbeiten]

Arthur Deicke[Bearbeiten]

de Havilland[Bearbeiten]

de Havilland Australia[Bearbeiten]

de Havilland Canada[Bearbeiten]

Deicke[Bearbeiten]

Denel Aerospace Systems[Bearbeiten]

Deperdussin[Bearbeiten]

Dewoitine[Bearbeiten]

Desoutter Aircraft Company[Bearbeiten]

Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug (DFS)[Bearbeiten]

Deutsche Flugzeug-Werke (DFW)[Bearbeiten]

Diamond Aircraft[Bearbeiten]

Dietrich-Gobiet Flugzeugbau[Bearbeiten]

DG Flugzeugbau[Bearbeiten]

siehe auch Rolladen Schneider Flugzeugbau

Doak[Bearbeiten]

Doblhoff[Bearbeiten]

DoFlug[Bearbeiten]

Donnet-Lévêque[Bearbeiten]

Dorand[Bearbeiten]

Dornier[Bearbeiten]

Douglas[Bearbeiten]

DOVA Aircraft[Bearbeiten]

Druine[Bearbeiten]

Henri und Armand Dufaux[Bearbeiten]

Duks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

A–B C–D E–H I–M N–S T–Z