Liste von Links-rechts-Gegensätzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die seltene linksgängige Abweichung der Gefleckten Weinbergschnecke und die rechtsgängige Normalform. Die Gängigkeit der Helix ist unabhängig von der Betrachtungsrichtung. Die Parallelprojektion auf eine Ebene erzeugt eine Spirale, deren Drehrichtung abhängig ist von der Betrachtungsrichtung
Links- und rechtshändiges Koordinatensystem. Als Standard gilt das rechtshändige Koordinatensystem, das über einem kartesischen ebenen x-y-System durch die darauf senkrechte z-Achse ergänzt wird. Die positiv definierte Drehung in der Ebene wird per Definition als Vektor in Richtung der z-Achse interpretiert. Das Vektorprodukt zweier Vektoren in der Ebene hat per Definition die Richtung der z-Achse. Die Rechte-Faust-Regel illustriert den Zusammenhang zwischen Rotation und Translation, indem die Drehbewegung in Richtung der Fingerspitzen und die Längsbewegung in Richtung des Daumens erfolgt
Inversion in der Musik: Das Original Prime wird durch horizontale Spiegelung zu Reverse (Krebs), durch vertikale Spiegelung zu Inverse (Umkehrung) und durch beide Spiegelungen zu Reverse Inversion (Krebsumkehrung).[1]

Diese Liste ist eine Sammlung von Anwendungen des gegensätzlichen Begriffspaars links und rechts als linearer Vektor, als Drehrichtung in der Ebene und als Windungsrichtung räumlicher Objekte. Ursache dieser Gegensätze sind sowohl menschliche Konventionen als auch biologische und chemische Strukturen. Alle Objekte beziehen sich auf Hauptartikel in Wikipedia.

Symmetrieverletzungen[Bearbeiten]

Viele Achsen-symmetrisch scheinende Objekte haben Symmetrieverletzungen[2], die sich in Gestalt oder Verhalten ausdrücken. Meist sind diese eindeutig einer der beiden Richtungen links oder rechts zugeordnet. Ausnahmen wie die Links- und Rechtshändigkeit sind zufällig verteilt. Es gibt nur wenige und ungenaue Statistiken über die Asymmetrien der Körperpartien.[3] Insbesondere ist ein Zusammenhang der Händigkeit mit diesen Asymmetrien nicht gesichert:[4][5][6]

Anteil Körperteil dominant rechts[7]
88 % Anteil Rechtshänder in der Bevölkerung Europas.
80 % rechter Fuß[8]
70 % rechtes Auge[9]
>50 % rechtes Ohr
>50 % rechtsdrehender Haarwirbel[10]
<50 % halten das Telefon ans rechte Ohr
66 % neigen den Kopf nach rechts beim Küssen
25 % Europäer falten die Hände so, dass der rechte Daumen oben liegt[11]
70 % Neuguinesen falten die Hände so, dass der rechte Daumen oben liegt
<50 % haben den rechten Arm oben beim Verschränken der Arme.[12]

Die Seite, auf der die Armbanduhr getragen wird, ist häufig an der nicht-dominanten Hand. Die Seite mit dem Ehering und dem Seitenscheitel ist von anderen Konventionen abhängig. Der Hosenbandorden wird immer links getragen. Die Asymmetrie in der Gestalt der Winkerkrabben ist zufällig verteilt.

Definition der Richtungsangaben[Bearbeiten]

Die Definition der Begriffe links und rechts ist abhängig vom Typ des beobachteten Objektes. Daher können die Richtungsangaben in drei Klassen eingeteilt werden:

Richtungsklasse links rechts Definition
Seite Unicode: ⟵  U+27F5 (10229) LONG LEFTWARDS ARROW Unicode: ⟶  U+27F6 (10230) LONG RIGHTWARDS ARROW 1-dimensionaler Richtungsvektor. Der Vektor, den der Betrachter nach rechts gerichtet sieht, bezeichnet die Rechtsrichtung. So trivial diese Erklärung ist, oft gibt es Missverständnisse[13][14] wegen unklarer Definition der Betrachtungsrichtung: Die rechte Hand einer Person wird von einer gegenüberstehenden Person als links beobachtet und muss gedanklich als „rechte Hand“ interpretiert werden.[15]
Drehrichtung Unicode: ⟲  U+27F2 (10226) ANTICLOCKWISE GAPPED CIRCLE ARROW Unicode: ⟳  U+27F3 (10227) CLOCKWISE GAPPED CIRCLE ARROW 2-dimensionale Drehung in einer Ebene. Die Drehung im Uhrzeigersinn wird als Rechtsdrehung definiert. Für die Betrachtung der Drehrichtung ist keine exakt kreisförmige Bewegung eines Punkts in der Ebene erforderlich. Spirallinien werden als „Drehung“ vom Zentrum nach außen definiert.[16] Auch die Steigung einer Spirale kann konstant, progressiv oder degressiv sein. Hier wird verallgemeinert die Bewegung eines Punktes auf einer gekrümmten Bahn in der Ebene betrachtet. Die beobachtete Drehrichtung ist abhängig von der Richtung, in der die Ebene betrachtet wird: Von der Rückseite betrachtet kehrt sich die Drehrichtung um.[17]
Windungsrichtung Unicode: ↜  U+219C (8604) LEFTWARDS WAVE ARROW Unicode: ↝  U+219D (8605) RIGHTWARDS WAVE ARROW 3-dimensionale Helix (Schraubenlinie). Wenn man die Helix in Achsrichtung betrachtet und einen Punkt auf der Helix in Rechtsdrehung versetzt, dann entfernt sich dieser Punkt bei Rechtswindung. Das heißt rechtsgängige Helix. Die Zentralprojektion der Helix auf eine zur Achse senkrechte Ebene erzeugt eine Spirale. Für die Betrachtung der Windungsrichtung ist es nicht erforderlich, dass die Schraubenlinie auf einem Zylinder erzeugt wird. Auch konische Schraubenlinien und gekrümmte Mittellinien sind möglich. Hier wird abstrakt die Bewegung eines Punktes auf einer gekrümmten Bahn im Raum betrachtet.[18]

Gegensätze[Bearbeiten]

Viele Objekte des Alltags arbeiten mit einem Begriffspaar aus Antonymen, um den Gegensatz links und rechts auszudrücken. Auch die Bezeichnungen „links“ und „rechts“ werden in anderem Kontext mit anderen Bedeutungen belegt. Dadurch entstehen Homonyme:

links rechts Objekt Richtungsklasse
Haw Jee Kommando Seite: Musher[19] an die Hunde in Alaska
Ili Yuk Kommando Seite: Musher an die Hunde in Grönland
Har / hüst Hott Kommando Seite: Kutscher an die Pferde, auch Fuhrkommandos an andere Zugtiere
Stroh Heu Kommando Seite: Exerzieren im 18. Jhdt. (Die Stiefel der Soldaten waren damit ausgestopft)[20][21]
2x 3x Kommando Seite: Taucher: durch Ziehen an der Taucherleine
9 Uhr 3 Uhr Kommando Seite: Richtungsänderungen bei horizontalen Bohrungen im Erdreich (außerdem sind alle anderen Positionen des Uhrzeigers auf dem Zifferblatt möglich).[22]
Backbord Steuerbord Schiffsseiten Seite: gesehen in Fahrtrichtung
Rot Grün Signallampe Seite: Schiff
Rot Grün Flussmündung Seite: Signalboje in Fließrichtung (Seefahrt)
Grün Rot Fluss Seite: Signalboje in Fließrichtung (Binnenschiffahrt)
Mosel Main Fluss Rhein Seite: Linke und rechte Zuflüsse (Beispiele) aus der Orographie
Pest Buda, Óbuda Budapest Seite: Die Stadtbezirke links und rechts der Donau
Gabel Messer Besteck Seite: Beim Eindecken des Tisches (in Europa üblich seit dem 19. Jahrhundert)
Körperreinigung Essen Finger Seite: Gebrauch der Hände in orientalischen Ländern
französischer Service deutscher Service Servieren Seite des Gastes, von der gereicht wird
Linksgalopp Rechtsgalopp Pferdegangart Seite: das Hinterbein, das den Sprung auslöst.
aristeros / laios dexios Altgriechisch Seite in Fremdworten
sinistrum dextrum Latein Seite in Fremdworten
West Ost Landkarte Seite: (genordet)
Herz Leber Organe Seite im menschlichen Körper (Beispiele).[23]
von der Lunge zu den Arterien von den Venen zur Lunge Herzkammern Seite: Linke und rechte menschliche Herzkammer als Pumpen des Blutkreislaufs.
I II Lage des ungeborenen Kindes Seite: Die Position des kindlichen Rückens aus der Sicht der Mutter wird mit römischen Ziffern bezeichnet.[24]
Bürger Adel Abgeordneter Seite: Sitz in der französischen Nationalversammlung 1789
republikanisch konservativ Abgeordneter Seite: Sitz in der Paulskirche 1848
egalitär elitär Politik Seite: Grundhaltung, Politisches Spektrum
musisch logisch Gehirn Seite: Hälften sind zuständig für verschiedene Leistungen
70 % 95 % Broca-Areal Seite: Sprachzentrum in der linken Hirnhälfte abhängig von der Händigkeit.[3]
yang yin TCM Seite: Traditionelle Chinesische Medizin: Eins der Gegensatzpaare (oben / unten, männlich / weiblich, hell / dunkel, ...)
ungerade gerade Hausnummer Seite bei Orientierungsnummerierung linke und rechte Straßenseite, gesehen vom Ortszentrum (radiale Straßen) oder im Uhrzeigersinn um das Ortszentrum (tangentiale Straßen).[25]
England, Japan Mitteleuropa, Amerika Verkehr Seite: Hauptverkehrsspur in verschiedenen Ländern (Beispiele)
Mitteleuropa, Amerika England, Japan Automobil Seite: Position des Lenkrads in verschiedenen Ländern (Beispiele)
Blinker Wischer Automobil Seite: Hebel am Lenkrad (bei Linkssteuerung)
Kupplung Gas, Bremse Automobil Seite: Pedale bei Schaltgetriebe
Friedrich Diedrich Freiherr Knigge (1748–1803) Johann Leberecht Eggink (1784–1867) Anagramm Seite: Der Name ist lesbar von links oder von rechts: Der Maler Eggink[26] stammt aus unstandesgemäßer Beziehung und konnte den Namen des Vaters[27] nur umgekehrt übernehmen.
Morganatische Ehe Endogamie Ehe im Adel Seite: Ehe zur linken Hand oder unter Ebenbürtigkeit.
Pfad zur linken Hand Pfad zur rechten Hand Religion Seite: okkult / magische oder theologisch / ökumenische Ausrichtung.
körperlich meditativ Tantra Seite: links- und rechtshändige Vereinigung mit dem Göttlichen (auch linker und rechter Weg).
Shakti (weiblich) Shiva (männlich) Ardhanarishvara Seite: Die linke und rechte Körperhälfte der tantrischen Gottheit.
oben unten Fassung beim Kreistanz Seite: Position der ‚nehmenden‘ und der ‚gebenden‘ Hand beim Kreistanz, z. B. in Israel und Griechenland.
Lateinisch, Griechisch, Kyrillisch Arabisch, Hebräisch, Japanisch Schrift Seite: Schreibrichtung: Beginn der Zeile und des Buches (Beispiele)
RIGHT-TO-LEFT MARK (&rlm) LEFT-TO-RIGHT MARK (&lrm) Unicode: Bidirektionales Steuerzeichen Seite: Schreibrichtung linksläufig oder rechtsläufig
Englisch Deutsch Buchrücken Seite, von der man in der Regel den Titel liest
Gerade Ungerade Buch Seite: Seitenzahlen
ASA DIN Orthogonalprojektion Seite: Hier steht die Seitenansicht nach verschiedenen Normen
lang kurz Gondel (Bootstyp) Seite: (seit dem Bootsbauer Tramontin unterschiedlich lang, um mit einem Ruderer auszukommen)
warm kalt Wasserhahn Seite: Anschluss der Zuläufe einer Mischbatterie
Scharnier Türdrücker Türarmatur Seite: Tür mit „Linksanschlag“ öffnet sich zum Bediener
weiß oder schwarz rot Cinch-Stereo-Stecker Seite: Kennzeichnung des linken und rechten Kanals.
Auswahl Kontextmenü Maus (Computer) Seite: Standard-Funktion einer Maus mit zwei Tasten (Einmal-Klick bei der Einstellung für Rechtshänder).
F J Orientierungstasten Seite: Beim Zehnfingersystem sind diese Tasten den beiden Zeigefingern zugeordnet. Deshalb sind diese Tasten mit Fühlpunkten ausgestattet, die auch blinden Benutzern das Auffinden erleichtern.
2 1 Zahnarzt Seite: benennt die Quadranten im Oberkiefer
3 4 Zahnarzt Seite: benennt die Quadranten im Unterkiefer
„rechts“ „links“ Heraldik Seite: Bezeichnung auf der Wappen-Abbildung aus der Sicht des Schildträgers
Innenseite Außenseite Schneider Seite: benennt die Seiten der Kleidung
nach hinten nach vorn Stricken Seite: Richtung des Fadenzugs
Damen Herren Kleidung Seite: hier sitzen die Knöpfe
lahm / schwankend grad / aufrecht Etymologie Seite: Herkunft der Richtungsbezeichnungen
täuschen urteilen Verbalisiert Seite: Bedeutung der Verben linken / rechten
ungeschickt korrekt Adjektiv Seite: Bedeutung der Adjektive linkisch / recht
falsch / tückisch legal Umdeutung Seite: Bedeutung der umgedeuteten Richtungsbezeichnungen
böse gut Bibel Seite: Eigenschaften der Bürger Ninives laut dem Buch Jona[28]
die Verdammten die Seligen Jüngstes Gericht Seite: In der Bildkomposition christlicher Darstellungen, aus der Sicht des Weltenrichters.[29][30]
abgewandt zugewandt Tischler Seite: benennt die Flächen eines Bretts: relativ zum Stammzentrum
Konvex (erhaben) Konkav (vertieft) Relief Seite: Je nach Beleuchtungsrichtung ergibt sich eine unterschiedliche Wahrnehmung der Tiefe. Beispiel: → Kippfigur.[31]
links unten rechts oben Necker-Würfel Seite: Die nähere Ecke, je nach Wahrnehmung.
rot cyan 3D-Brille Seite: Augen nach dem Anaglyphen-Verfahren.
hellgrün violett 3D-Brille Seite: Augen nach der Methode „Pulfrich“ von Telcast
\ / 3D-Brille Seite: Augen mit Polfilter für lineare Polarisation (Die Polarisationsrichtungen stehen senkrecht zueinander)
reverse solidus solidus Unicode Seite: Neigung des Schrägstrichs
backslash slash Textverarbeitung Seite: Neigung des Schrägstrichs
Gewässer Straßen Landkarte Seite: Topographische Karten: Neigung der Kursivschrift
>99 % <1 % Scholle (Fisch) Seite: Symmetrischer Jungfisch kippt nach einer Seite und wird zum asymmetrischen Plattfisch mit beiden Augen auf der Oberseite
Saiten Bogen Streichinstrument Seite: Gebrauch der Hände
tiefe Töne hohe Töne Tasteninstrument Seite: Gebrauch der Hände auf der Klaviatur
Krebs Original Reversion (Musik) Seite: Horizontale Spiegelung einer Notenfolge[1][32]
 \lim_{x \to 0-} \frac{1}{x} =  -\infty  \lim_{x \to 0+} \frac{1}{x} =  +\infty Grenzwert Seite: linksseitiger und rechtsseitiger Grenzwert der Hyperbel y =  \frac{1}{x}
a * (b + c) = a * b + a * c (a + b) * c = a * c + b * c Distributivgesetz Seite: Wenn die Operationen für Addition und Multiplikation (beispielsweise) reeller Zahlen steht, gilt sowohl das Linksdistributivgesetz als auch das Rechtsdistributivgesetz[33]
a^{-1} * a = e a * a^{-1} = e Inverses Element Seite: Linksinversion und Rechtsinversion bezüglich der Operation *, wobei e das neutrale Element ist.
injektiv:

\begin{align}
            &\forall b \in B\; \forall a, c \in A\colon\\
            &(a,b) \in R \,\land\,\\ 
            &(c,b) \in R \;\Rightarrow\; a = c
        \end{align}

funktional:

\begin{align}
            &\forall a \in A\; \forall b, d \in B\colon\\
            &(a,b) \in R \,\land\,\\
            &(a,d) \in R \;\Rightarrow\; b = d
        \end{align}

Relation Seite: links- und rechtseindeutig (vor- und nacheindeutig)
definal: \begin{align}
&\forall a \in A\; \exist b \in {B}\colon\;\\ 
&(a,b) \in R
\end{align} surjektiv: \begin{align}
&\forall b \in B\; \exist a \in A\colon\;\\
&(a,b) \in R
\end{align} Relation Seite: links- und rechtstotal (links- und rechtsvollständig)
LEFT JOIN RIGHT JOIN SQL (Datenbanksprache) Seite: Verknüpfung zweier Datenbank-Tabellen, wobei jede Zeile entweder der linken oder rechten Tabelle aufgeführt wird, obwohl nicht in jedem Fall die Verknüpfungs-Bedingung zutreffen muss.[34]
positiv negativ Drehrichtung Drehrichtung: rechtshändiges Koordinatensystem (häufigste Anwendung)
negativ positiv Drehrichtung Drehrichtung: linkshändiges Koordinatensystem
gegen mit Drehrichtung Drehrichtung: relativ zum Uhrzeigersinn.[35]
Katholik, Moslem Buddhist, Hindu Drehrichtung Drehrichtung: beim Umrunden eines Heiligtums bei verschiedenen Religionen.[36]
Linkswalzer Rechtswalzer Walzer (Tanz) Drehrichtung: Die schwierige und die einfache Variante. Der Linkswalzer war im 18. Jahrhundert noch wegen Unzüchtigkeit verpönt.
mitsonnen gegensonnen Tanzrichtung Drehrichtung beim Volkstanz.
linksdrehend rechtsdrehend Schattenriss Drehrichtung: Die zweidimensionale Projektion eines dreidimensionalen Körpers kann sich je nach Wahrnehmung scheinbar unterschiedlich drehen.[37][38][39]
TÜV-Plakette Uhr-Zifferblatt Drehrichtung Drehrichtung: Anordnung der Zahlen 1 bis 12.[40]
leiser lauter Lautstärkeregler Drehrichtung bei Drehreglern.
γ (gauche) δ (droite) Rubiks Würfel Drehrichtung um die Achse in Blickrichtung.[41]
@ Schriftzeichen in Spiralform Drehrichtung: amerikanisches At-Zeichen (bei / Pfund) und japanisches No-Zeichen (von / für).[42]
Kali (Göttin) Ganesha (Herr der Heerscharen) Mond- und Sonnen-Swastika Drehrichtung der Spiralen in der Figur entsprechend der hinduistischen Tradition.[43]
D-(–)-Laktat L-(+)-Laktat Milchsäure Drehrichtung: Enantiomere drehen die Schwingungsebene von polarisiertem Licht um den gleichen Betrag in unterschiedliche Richtung (Blick zur Lichtquelle).
groß klein Sonnenblume Drehrichtung: Anzahl der Fibonacci-Spiralen in beiden Richtungen (Die beiden Zahlen stehen im Verhältnis des goldenen Schnitts)[44]
Kompressor Motor Kreisprozess Drehrichtung (Laufrichtung) im T-s-Diagramm oder p-v-Diagramm von Wärmekraftmaschinen
Elektromotor Verbrennungsmotor Drehrichtung Drehrichtung: Benennung bei Drehung im Uhrzeigersinn, gesehen vom Motor aus.[45]
Windmühle Windkraftanlage Windrad Drehrichtung, normale, bei Blickrichtung mit dem Wind.[46]
Karussell, Drehtür Schallplattenspieler, Roulette Drehrichtung Drehrichtung (Standard) bei horizontaler Drehung (vertikaler Drehachse). [47]
S Z Spiralgalaxie Drehrichtung: von der Erde aus gesehen, ähneln die Bilder diesen Buchstaben.[48]
Südhalbkugel Nordhalbkugel Wind Drehrichtung der Wirbel beiderseits des Äquators durch die Einwirkung der Corioliskraft.[49]
Erde Venus Planeten Drehrichtung (Eigenrotation) im Sonnensystem, gesehen von Norden auf die Ekliptik.[50]
abheben weitergeben Whist Drehrichtung: Offizielle Regel dieses Kartenspiels für vier Personen
rückwärts vorwärts Rechte-Faust-Regel Drehrichtung: technische Stromrichtung erzeugt Drehung des Magnetfeldes in einer vertikalen Ebene[51]
„rechtswindend“ „linkswindend“ Botanik Windungsrichtung: hergeleitet von der Betrachtung der Pflanze von oben
„LH“ (keine Kennzeichnung) Schraube Windungsrichtung: Kennzeichnung der Windungsrichtung des Gewindes
Acetylen, Propan Sauerstoff Gasflaschen-Verschluss Windungsrichtung: Links- und Rechtsgewinde zur Vermeidung von Unfällen durch Verwechslung (Beispiele).
Linksgewinde Rechtsgewinde Fahrrad Windungsrichtung: Die Pedale schrauben sich fester in die Tretkurbeln beim Vorwärtsfahren.
S(inister) R(ectus) Molekül Windungsrichtung: Kennzeichnung der Windung chiraler Moleküle[52] nach der Cahn-Ingold-Prelog-Konvention
S-Drall Z-Drall Garn Windungsrichtung von Garnen und Kabeln (Wie die Schräge im Buchstaben)
S-Schlag Z-Schlag Seil Windungsrichtung von Seilen und Kardeelen (Wie die Schräge im Buchstaben)
Linksquarz Rechtsquarz Quarz Windungsrichtung: Sowohl in der makroskopischen Kristallform als auch in der molekularen Struktur spiegelbildlich. [53]
Altweiberknoten Kreuzknoten Knoten Windungsrichtung (Gängigkeit) der zweiten Windung nachdem die erste bereits linksgängig war[54]
Segelyacht Motoryacht Propeller Windungsrichtung (und Drehrichtung bei Vorwärtsfahrt, gesehen in Fahrtrichtung)[55][56]
jung alt Fichtenstamm Windungsrichtung: Drehwuchs hängt vom Alter ab (Stamminneres und Äußeres mit unterschiedlichem Drehwuchs)[57]
Kudu-Antilope Mufflon-Schaf Gehörn Windungsrichtung des linken Horns (das rechte Horn ist spiegelbildlich)
negativ positiv Chiralität Windungsrichtung: Definition in der Teilchenphysik
(M)-(–)-Heptahelicen (P)-(+)-Heptahelicen Helicene Windungsrichtung chiraler aromatischer Verbindungen
süß bitter Geschmack von Aspartam Windungsrichtung: Als Süßstoff kann nur das linksgängige Molekül verwendet werden.[58]
Kümmel Minzen Geruch von Carvon Windungsrichtung: Links- und rechtshändige Moleküle duften verschieden.[59]
Quarks, Leptonen Antiquarks, Anti-Leptonen Teilchen, auf die die Schwache Wechselwirkung wirkt Windungsrichtung der masselosen Teilchen (Chiralität in der Teilchenphysik)

Helix: bevorzugte Windungsrichtungen[Bearbeiten]

Ranke des Gartenkürbis (Cucurbita pepo) in Form einer Helix mit wechselnder Windungsrichtung, mit „Umkehrpunkt“.
Der geflügelte Hermes auf einer griechischen Briefmarke (1 Lepton vom Jahr 1901). Als Attribut trägt er den Hermesstab (lat. caduceus; griech. κηρύκειον / kērýkeion). Die beiden Schlangen bilden eine linksgängige Doppelhelix. In der Kunstgeschichte kennt man auch rechtsgängige Formen des Hermesstabs und Verwechslungen mit dem Äskulapstab.
Kreuzweise links- und rechtsgängige Schraubenlinien in der Natur: Zwei Zweige von Riesenmammutbaum, ein Zapfen der Weymouthkiefer und eine Ananas zeigen mehrgängige Schraubenlinien. Alle gezeigten Gangzahlen sind Elemente der Fibonacci-Folge. Die Gangzahl der steileren Schraube steht zur Gangzahl der flacheren annähernd im Verhältnis des Goldenen Schnitts (3:2, 5:3, 8:5, 13:8).[60]
Es ist nicht so einfach, wie es aussieht: Rund ein Viertel der Menschheit hat Probleme mit der Unterscheidung von links und rechts. Diese Richtungsbegriffe sind abstrakte Definitionen, die nur durch bildhafte Darstellung erklärt werden können.[13] Das OZMA-Problem zeigte, dass es sehr schwierig ist, einer außerirdischen Zivilisation diese Begriffe anhand der universell gültigen Naturgesetze zu definieren.[61]
Das Bild zeigt die Symmetrie der Buchstaben d, b, q und p. Sie können nicht durch Parallelverschiebung ineinander übergeführt werden. Sie sind zueinander spiegelbildlich bezüglich einer vertikalen und einer horizontalen Achse. Die Drehrichtung ihrer Spiralen kehrt sich bei jeder Spiegelung um. Außer den zwei Achsensymmetrien hat das Bild eine 2-zählige Drehsymmetrie (bei 180° und 360°). Alle vier Buchstaben sind kongruent zueinander. Bezüglich des Bildmittelpunktes (Symmetriezentrum) besteht außerdem eine Punktsymmetrie. Der Symmetriegrad steigt, wenn die verschiedenen Buchstaben durch vier kreisförmige o ersetzt werden: Die Anzahl der Achsensymmetrien und Drehsymmetrien verdoppelt sich.[62] Legastheniker verwechseln eher Buchstaben, die an der vertikalen Symmetrieachse gespiegelt sind[63].
Beim Schiff mit doppeltem Antrieb drehen sich die Propeller gegenläufig, um ein Abdriften durch den Radeffekt zu kompensieren. In diesem Fall ist der linke Propeller rechtsläufig und der rechte linksläufig
Geschäftshaus und Restaurant „Am Fähranleger“ auf Pellworm, Ostersiel. Die links- und rechtsläufigen Festpropeller stammen von der Fähre Insel Amrum. Sie wurden jedoch nicht nebeneinander, sondern an Bug und Heck betrieben.

Die Helix wird auch Wendel oder Schraubenlinie genannt (fälschlich „Spirale“). Sie wird den Objekten in der Natur und in der Technik in der Regel einer der beiden Windungsrichtungen zugeordnet. Ausnahmen sind selten. Der Schlingknöterich (Fallopia) ist links- und rechtswindend. Die Schlange Pareas iwasakii hat asymmetrische Kiefer, weil sie bevorzugt rechtsgängige Schnecken frisst.[64][65]

Beim Flechten von Zöpfen werden mindestens drei Stränge abwechselnd links- und rechtswindend gegenseitig umschlungen. Jeder einzelne Strang ist also abwechselnd eine links- und rechtsgängige Helix.[66]

Die Doppelhelix der DNA ist ein Beispiel für einen Naturstoff mit festgelegter Helixstruktur.

Beispiele von Objekten mit unterschiedlicher Helix-Chiralität / Händigkeit (Achtung: Hier wird die mathematische Definition der Windungsrichtung verwendet; die botanische Windungsrichtung ist umgekehrt definiert)[67][68][69]
Linksgängig Rechtsgängig
Glycine (Wisteria floribunda; Jap.) Glycine (Wisteria sinensis, Blauregen)
Hopfen (Humulus lupulus) Bohne (Phaseolus vulgaris)
Geißblatt (Lonicera henryi) Ackerwinde (Convolvulus arvensis)
Yamswurzel (Dioscorea caucasica) Kübel-Nachtschatten (Brunfelsia calycina)
Kugelbeere (Sinofranchetia chin.) Pfeifenwinde (Aristolochia macrophylla)
Gemeine Schmerwurz (Tamus communis) Echte Zaunwinde(Calystegia sepium)
Narwalzahn (Monodon monoceros) Kiwifrucht(Actinidia arguta,Strahlengriffel)
Schließmundschnecken (Clausiliidae) Weinbergschnecke (Helix pomatia)
Nabelschnur Baumwürger (Celastrus scandens)
Weinsteinmolekül Doppelhelix der DNA (DNS)
alle 20 Aminosäuren[70] Zuckermoleküle[71]
Korkenzieher für Linkshänder Korkenzieher für Rechtshänder
Linksausdreher für beschädigte Schrauben „Spiral“-bohrer, gewöhnlicher (genauer: Wendelbohrer)
Wendeltreppe, traditionell Züge im Lauf von Schusswaffen

Chiralität (Händigkeit) in Chemie, Medizin und Pharmakologie[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Chiralität (Chemie) zur Bedeutung von Links-rechts-Gegensätzen auf molekularer Ebene

In der Stereochemie unterscheidet man Moleküle, die aus den gleichen Atomen aufgebaut und verknüpft sind, aber in unterschiedlicher räumlicher Anordnung. Diese Moleküle nennt man Stereoisomere. Ein spezieller Fall von Stereoisomeren sind Enantiomere (Spiegelbildisomere). Enantiomere besitzen Chiralität (molekulare Händigkeit) und haben – z. B. als Arzneistoffe – in der Regel unterschiedliche physiologische Eigenschaften: Ein 1:1-Gemisch (Racemat) von Enantiomeren eines Arzneistoffs wird als Wirkstoff mit 50 % Verunreinigung betrachtet.[72] Everhardus Ariëns[72] war der entscheidende Wegbereiter für die gezielte Entwicklung enantiomerenreiner Arzneistoffe.

Enantiomere unterscheiden sich auch in chemischen Reaktionen mit chiralen Reaktionspartnern.[73]

Die Natur besitzt auf molekularer Ebene häufig eine bevorzugte Händigkeit, z. B. bei den Aminosäuren (Bausteine der Proteine, zu ≥ 99 % L-Aminosäuren) und bei den Kohlenhydraten (Zuckern) (fast ausschließlich D-Zucker).

Das Antibiotikum Ethambutol hat zwei Stereozentren. Dadurch sind vier Stereoisomere möglich. Als Arzneimittel gegen Tuberkulose wird nur die (S,S)-Form eingesetzt. Die anderen Formen (R,R), (S,R) und (R,S) können zur Erblindung führen.[74]

Thalidomid ist der Wirkstoff eines Schlafmittels, das durch den Contergan-Skandal bekannt wurde. Offenbar war die rechtshändige Form des Mittels verantwortlich für die schlimmen Nebenwirkungen. Bei diesem Stoff hilft es aber nicht, nur die linkshändige Form zu produzieren, weil im Körper eine Umwandlung in die gespiegelte Form stattfindet.[75]

Die Aminosäure Methionin ist in der linkshändigen Form eine wertvolle Futter-Ergänzung. In diesem Fall kann auch das synthetisch hergestellte (Racemat) im Verdauungstrakt von Schweinen und Geflügel in die einzig nützliche linkshändige Form umgewandelt werden.[76]

Der Murchison-Meteorit besteht aus extraterrestrischem Material. Er enthält auch Aminosäuren in der auf der Erde nicht natürlich vorkommenden rechtshändigen Form.[77]

Links und rechts in Belletristik und Redewendungen[Bearbeiten]

  • Manche meinen, lechts und rinks kann man nicht velwechsern; werch ein Illtum! (Das Gedicht Lichtung aus dem Band Laut und Luise von Ernst Jandl)
  • Mit dem linken Fuß zuerst aufstehen (Pech haben für den Rest des Tages)
  • Sitzend zur Rechten Gottes (Zitat aus den christlichen Glaubensbekenntnissen, siehe Römer-Brief 8,34)
  • Seitensprung (links vom rechten Weg der festen Beziehung)
  • Rechts sind Bäume, links sind Bäume, und dazwischen Zwischenräume (aus dem Gedicht Rechts und links von Kurt Tucholsky).[78]
  • Mache ich es nun dem einen recht / findet es stets der andere schlecht (Aus dem Gedicht Links, rechts, geradeaus).[79]
  • Rechts bringt was Schlechts, links Glück bringt’s (in Verbindung mit Stolpern oder wenn eine schwarze Katze den Weg kreuzt).[80]
  • Wenn von links mich Feld und Dickicht riefe / und von rechts der Mensch der bessern Kreise (Aus einem Gedicht von Christian Morgenstern ).[81]
  • Die Sorgen lassen wir links liegen. / Wir meiden das, was Kummer macht. (aus einem Gedicht von Roman Herberth).[82]
  • Well, the one on the right was on the left / And the one in the middle was on the right / And the one on the left was in the middle (aus einem Lied von Johnny Cash).[83]
  • Wenn ein Linker denkt / daß ein Linker / bloß weil er links ist / besser ist als ein Rechter / dann ist er so selbstgerecht / daß er schon wieder rechts ist (aus dem Gedicht Links rechts links rechts von Erich Fried).[84]
  • Rechts oder Links! Welch große Frage. Vor ihr stand Beckenbauer einst, als er von Rummenigge angespielt sich frug, wohin des Leders Rund er flanken sollte. Nach links? Auf Müllers schussgewalt'gen Fuß? Nach rechts? Wo schon das Lockenhaupt des Uli Höness nach dem Ball sich reckte? (aus dem Sketch Die Führerscheinprüfung von Robert Gernhardt und Peter Knorr, vorgetragen von Otto Waalkes).[85]
  • Links bündig, rechts flatternd (Robert Gernhardt trifft Marcel Reich-Ranicki). Titel eines Hörbuchs, der zugleich eine lakonische Antwort Gernhardts auf die Frage nach seinem Schreibstil ist.[86].

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Schillinger (1948) S. 232 bezeichnet als Quadrant Rotation die horizontale (Krebs) und vertikale (Umkehrung) Inversion einer Notenfolge.
  2. Hier wird bewusst die Abweichung im Detail von der Symmetrie des gesamten Objekts als Symmetrieverletzung bezeichnet. Der Begriff Symmetriebrechung hat eine besondere Bedeutung für Effekte in der Physik: wenn ein Objekt mit verschiedenen Graden der Symmetrie ausgestattet ist und unter einer bestimmten Beanspruchung spontan in einen niedrigeren Symmetriegrad verfällt, ist die Richtung der Abweichung nicht vorhersehbar. Der Hüllkörper über alle möglichen Auslenkungen erhält wiederum den ursprünglichen vollen Grad der Symmetrie. → Mayer-Kuckuk (1989), S. 91. Ein einfaches Beispiel ist das Ei auf der Spitze; → Mazzola (1986), Band 1, Symmetrie und Symmetriebrechung in der Natur.
  3. a b Roland Bauer über Großhirndominanz und Dominanz von Hand und Bein. .
  4. Forschungsschwerpunkte Professor Onur Güntürkün. (Rechts-Äugigkeit bei Tauben erklärt aus der Position vor dem Schlüpfen aus dem Ei)
  5. Rechts vor links beim Küssen. Wie die Biopsychologie die Asymmetrie des Lebens erforscht. (Über Asymmetrie bei Mensch und Tier laut Onur Güntürkün).
  6. Monika Seynsche: Die falsche Hand und das richtige Hirn. Über das Rätsel der Linkshändigkeit. auf: deutschlandfunk.de
  7. Moritz Honert: Alles was links ist. Zitat: In Europa falten drei Viertel aller Menschen ihre Hände so, dass der linke Daumen oben liegt. Je weiter man nach Osten geht, desto seltener ist das die Norm. In Neu Guinea verschränken nur noch 30 Prozent der Menschen ihre Hände auf diese Weise. Warum, weiß man nicht. und Linkshänder sind eine Minderheit. Wie viele es genau gibt, weiß niemand. In Deutschland soll es zwischen zehn und 15 Prozent geben. Den meisten Studien zufolge gibt es unter Männern mehr Linkshänder als unter Frauen
  8. Bei Skulpturen unterscheidet man zwischen Standbein und Spielbein. Im Fußball, Weitsprung und Hochsprung ist immer ein Bein dominant. Beim Aufsteigen auf ein Reittier oder Fahrrad wird die linke oder rechte Seite bevorzugt. Selbst beim Anziehen einer Hose ist die Reihenfolge der Beine meist definiert.
  9. Beim Zielen über Kimme und Korn verwenden die Schützen überwiegend das rechte Auge. Sehr selten sind Gewehre, die für links zielende Schützen hergestellt sind.
  10. Brunner (1999) S. 196: Wenn die Krümmung der Haare räumlich betrachtet wird, dann ist ein Wirbel, der in der Abbildung auf einer Ebene aus rechtsgängigen Spiralen besteht, aus linksgängigen Helices zusammengesetzt.
  11. Brunner (1999) S. 197 gibt etwas andere Prozentzahlen an, die aber älter sind und auf einer kleinen statistischen Basis gezählt wurden.
  12. Forum für Linkshänder: Arme verschränken unabhäng von der Händigkeit.
  13. a b Katharina Kramer: WARUM VIELE AN RECHTS UND LINKS SCHEITERN
  14. Jutzi (2012) nennt 20–30 % der erwachsenen westlichen Bevölkerung, die Probleme mit der Unterscheidung von links und rechts haben. Die Richtungsbezeichnungen links und rechts werden erst im Alter von etwa 5 bis 7 Jahren verstanden. Die anderen Richtungsgegensätze
    oben / unten vorn / hinten innen / außen

    machen kaum Unterscheidungsprobleme. Entsprechend finden wir in der deutschen Sprache Präfixe zu Verben, die alle Richtungen anzeigen außer links und rechts:

    ab an auf aus bei durch ein ent fort her hin hinter hoch nach tief über um unter vor weg zu

    Nicht alle Völker benutzen personenbezogene (egozentrische) Orientierungen, sondern absolute Orientierungen wie

    Sonnenaufgang Mittag Sonnenuntergang Mitternacht
  15. [1] Nach Murphys Gesetz wird, wo immer die Entscheidung für zwei verschiedene Lösungen ansteht, es zwei Fraktionen geben, die gute Gründe für ihre Entscheidungen aufführen. In der Folge wird es beim Aufeinandertreffen der beiden Fraktionen zu Konflikten kommen. Malcolm Cornwall beschreibt, wie die transatlantische Kommunikation 1866 bei der Kabelverbindung und 1962 bei der Satellitenverbindung an einem Links-rechts-Konflikt scheiterte.
  16. Zur Drehrichtung von Spiralen (→Hauptartikel Spirale): Der Begriff Spirale wird gelegentlich mit der Helix verwechselt, im strengen Sinn aber für eine Figur in der Ebene verwendet. Alle statischen Spiralen werden in der Literatur (Brunner (1999) S. 182) als die Bewegung eines Punktes von innen nach außen betrachtet. Dadurch identifiziert sich der gekrümmte Bogen als links- oder rechtshändig.
    Die ideale Schraubenlinie befindet sich auf dem Mantel eines Zylinders. Ein linksgängiges gewendeltes Treppenhaus ergibt als Fotografie in Achsrichtung eine rechtsgängige Spirale in der Bildebene, und zwar sowohl von oben als auch von unten fotografiert. Wenn die Schraubenlinie auf einem Kegel entsteht wie auf einem Schneckengehäuse, ergibt die Fotografie eines rechtsgängigen Schneckengehäuses eine rechtsgängige Spirale auf der Fotografie, falls die Blickrichtung auf die Spitze gerichtet ist. Von der anderen Seite fotografiert zeigt die Fotografie eine linkshändige Spirale. Bei einem flachen Gehäuse kann nicht von einer Windungsrichtung gesprochen werden.
    Wie oft in der Wissenschaft gibt es auch hier eine Ausnahme: Die Astronomen definieren eine Spiralgalaxie als linkshändig, wenn ihr Bild der Form des Buchstabens S ähnelt (und rechtshändig bei Z). Das entspricht der Drehrichtung im Zentrum, die für die Form der Galaxie ursächlich ist. Wenn man Spiralgalaxien als ebene Gebilde betrachtet, ist die Bezeichnung linksgängig oder rechtsgängig nur relevant für den Blick von der Erde. Das Objekt selbst hat im Raum keine Eigenschaft Drehrichtung. → Kapitel Galaxies, suns and planets in Gardner (1990).
  17. Zur Angabe der Drehrichtung gehört immer die dazugehörige Betrachtungsrichtung auf die Ebene der Drehung. Dabei gelten folgende Standardannahmen:
    • Oben und unten: Wenn die Ebene horizontal ist, gilt die Betrachtung von oben. Beispiel: Wirbelsturm.
    • Außen und innen: Bei Objekten, die im Allgemeinen nur von außen betrachtet werden, gilt die Betrachtung von außen. Beispiel: Uhrzeiger.
    • Vorn und hinten: Zur eindeutigen Angabe ist eine explizite Betrachtungsrichtung nötig. Beispiel: Windmühle, Blickrichtung mit dem Wind.
  18. Mazzola (1986) Band 3, Kapitel Biologie: Bilateralia, insbesondere Wirbeltiere haben eine Symmetrie-Ebene (Sagittalebene). Aus der Orientierung vorn / hinten ergibt sich eine Haupt-Bewegungsrichtung und schließlich die eindeutige laterale Zuordnung links und rechts. Schneckengehäuse können kegelig sein und dadurch einer Windungsrichtung zugeordnet werden. Es gibt aber auch Gehäuse von Schnecken und Gliederfüßlern, die in einer Ebene wachsen. Diese Gehäuse kann man nicht als rechts- oder linksgängig bezeichnen, denn sie haben eine Symmetrieachse. Beispiel: Perlboote (Nautilus).
  19. "Gee" oder "Haw": Die Stimme lenkt die Schlittenhunde
  20. Die Methode wird aus dem Zarenreich berichtet und sogar aus dem amerikanischen Bürgerkrieg stammt das Lied „Hayfoot, strawfoot, belly full of bean soup“. → Kapitel Wie links und rechts in die Welt kamen in Jutzi (2012)
  21. Der Gleichschritt beginnt und endet traditionell mit dem linken Fuß
  22. Auch eine kreiselstablisierte Kamera (z. B. Cineflex) am Hubschrauber wird nach dem Prinzip des Zifferblatts gesteuert. Der Kameramann sieht nur den aktuellen Bildausschnitt auf dem Monitor, während der Regisseur auch die reale Umgebung sieht und die Richtung des Kameraschwenks per Kommando mitteilt.
  23. In seltenen Fällen sind die inneren Organe von Mensch und Tier seitenverkehrt angeordnet. In der Medizin wird diese Situation als Situs inversus bezeichnet.
  24. Eine normale Geburt beginnt mit dem Kopf des Kindes. Dabei ist eine asymmetrische Haltung mit dem Gesicht nach einer Seite nötig. Schon vor der Geburt ist die Körperlage asymmetrisch im Mutterleib. Die linke Stellung des kindlichen Körpers ist doppelt so häufig wie die rechte.
  25. Regelung in der Vergangenheit und in verschiedenen Ländern siehe Hauptartikel Hausnummer.
  26. Maler Eggink in Baltisches Biographisches Lexikon
  27. Biografische Notiz des Freiherrn Friedrich Diedrich Knigge, verfasst von Walter Moeller: Johann Leberecht Eggink in: Harro v. Hirschheydt (Hrsg.): Baltische Hefte, 16. Band S. 165. Hannover-Döhren, 1970.
  28. Bibel: Jona 4,10f.:Der Herr sprach zu Jona: Dich jammert die Staude, um die du dich nicht gemüht hast, hast sie auch nicht aufgezogen, die in einer Nacht war und in einer Nacht verdarb, und mich sollte nicht jammern Ninive, eine so große Stadt, in der mehr als hundertzwanzigtausend Menschen sind, die nicht wissen, was rechts und links ist [= sie wissen nicht, was richtig oder falsch ist], dazu auch die vielen Tiere?
  29. Bibel: Mattäus 25 Vers 34: Dann wird der König sagen zu denen zu seiner Rechten: Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt! und Vers 41: Dann wird der König auch sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!
  30. Ein typisches Bildbeispiel des jüngsten Gerichts zeigt der Maler Armadio degli Argenti
  31. Die Beleuchtungsrichtung von Nordwest ist in der Kartografie seit Mitte des 19. Jahrhunderts üblich zur Darstellung von Bodenreliefs. Plastische Objekte werden traditionell von links oben beleuchtet dargestellt. Dadurch wurde die Wahrnehmung des Betrachters geprägt.
  32. Hofstadter (1989) S. 220: Krebskanon aus dem Musikalischen Opfer von Johann Sebastian Bach.
  33. Weil für der Menge der reellen Zahlen die Multiplikation linksdistributiv und rechtsdistributiv über der Addition ist, bezeichnet man sie als distributiv. Wenn man statt der Multiplikation die Division nimmt, gilt nur das Rechtsdistributivgesetz. Der Begriff Distributivgesetz kann verallgemeinert werden:
    • für andere Mengen als die reellen Zahlen
    • für andere äußere Operationen als die Multiplikation
    • für andere innere Operationen als die Addition
  34. Ein einfaches Beispiel für LEFT JOIN und RIGHT JOIN benutzt links die Tabelle Person bestehend aus drei Zeilen und rechts die Tabelle Auto bestehend aus vier Zeilen. Die Person Bruno hat kein Auto und dem Auto Nr. 2 ist keine Person zugeordnet. Im Folgenden werden die beiden Tabellen und die Abfrage-Ergebnisse (Sicht (Datenbank)) gezeigt:
    TABLE Person TABLE Auto SELECT Person.Name, Auto.AutoNr FROM Person LEFT JOIN Auto ON (Person.PersonNr = Auto.PersonNr) SELECT Person.Name, Auto.AutoNr FROM Person RIGHT JOIN Auto ON (Person.PersonNr = Auto.PersonNr)
    PersonNr Name AutoNr PersonNr Person.Name Auto.AutoNr Person.Name Auto.AutoNr
    1 Anna 1 3 Anna 3 Carl 1
    2 Bruno 2 - Anna 4 - 2
    3 Carl 3 1 Bruno - Anna 3
    4 1 Carl 1 Anna 4
  35. Wie der Uhrzeigersinn unser Verhalten bestimmt (Drehrichtung und Empfindungen im Alltag).
  36. Auch bei anderen Gelegenheiten ist die Drehrichtung des Umlaufs definiert: im Supermarkt werden die Kunden bevorzugt gegen den Uhrzeigersinn geleitet. Auch Stadionrunden laufen gegen den Uhrzeigersinn, siehe Brunner (1999) S. 67
  37. [2] (Nobuyuki Kayahara entwarf einen sich drehenden Schattenriss, der wahlweise links- oder rechtsdrehend aufgefasst werden kann)
  38. [3] (Auflösung der mehrdeutigen rotierenden Silhouette)
  39. Nikolaus F. Troje, Matthew McAdam: The viewing-from-above bias and the silhouette illusion.
  40. Nummerierung auf der TÜV-Plakette gegen den Uhrzeigersinn
  41. Hofstadter (1991) S.370: Für die Kombinatorische Spieltheorie definiert die Conway-Berlekamp- Guy-Nomenklatur die Drehrichtungen mit griechischen Buchstaben nach den drei Drehachsen:
    • horizontal, quer zur Blickrichtung: α (away) / β (back)
    • horizontal, in Blickrichtung: γ (gauche) / δ (droite)
    • vertikal: ε (east) / ω (west)
  42. Beide Zeichen drücken im Kontext zwischen zwei Worten die Funktion einer Verbindung aus, die sonst mit dem Genitiv gebildet wird.
  43. Weitere traditionelle Bedeutungen, auch in anderen Kulturen siehe Hauptartikel Swastika.
  44. Als Phyllotaxis bezeichnet man die Anordnung der Blätter und Seitentriebe von Pflanzen. Um die beste Lichtausbeute zu erhalten, wachsen die Blätter einiger Arten entlang einer Schraubenlinie am Stamm. Von oben betrachtet ist der Winkel zwischen zwei aufeinander folgenden Blättern oft der Goldene Winkel von 137,5°. Brunner (1999), S. 100ff berichtet von Pflanzen mit einem Winkel von 3/8 des Vollkreises (135°) und 2/5 des Vollkreises (144°). Das Verhältnis der linksläufigen zu den rechtsläufigen Exemplare einer Art ist meist wenig von 1:1 entfernt. Der Effekt der spiraligen und schraubenförmigen Verzweigungen und Anordnungen der Fruchtstände ist im Hauptartikel Goldener Schnitt beschrieben.
  45. Die Bezeichnung der Drehrichtung von Elektromotoren wird traditionell im Gegensatz zu Verbrennungsmotoren gesehen auf das Wellenende angegeben. Diese Regel ist nicht anwendbar für Elektromotoren mit Wellenenden auf beiden Seiten wie z. B. bei einem Schleifbock mit zwei Schleifscheiben. Eine Bohrmaschine für normale (rechtsgängige) Bohrer braucht einen Motor, der als linksdrehend bezeichnet wird.
  46. Brunner (1999) S.67
  47. Brunner (1999) S. 67
  48. Kate Land et al.: Galaxy Zoo: The large-scale spin statistics of spiral galaxies in the Sloan Digital Sky Survey Entgegen der Bezeichnung der Drehrichtung einer ruhenden Spirale wird bei Spiralgalaxien die Rotationsrichtung betrachtet, die zur Ausformung der Spirale geführt hat.
  49. Drehen sich Wasserwirbel auf der Nordhalbkugel immer in die gleiche Richtung? Oft wird angenommen, dass die Corioliskraft auch die Wirbel in der Badewanne beeinflusst. In diesem kleinen Maßstab ist der Einfluss aber zu gering.
  50. Gesehen von Norden auf die Ebene der Ekliptik kreisen alle Planeten des Sonnensystems linksdrehend um die Sonne und folgen in ihrer Eigenrotation der Erhaltung des Drehimpulses mit Ausnahme der Venus. Die Rotationsachse des Uranus steht mit 97,86° zur Ebene der Ekliptik fast neutral zur gesamten Drehrichtung, aber noch rechtsdrehend.
  51. Die Rechte-Faust-Regel (auch Rechter-Daumen-Regel, Umfassungsregel, Maxwellsche Schraubenregel) kann auch verwendet werden zur Bestimmung von: Für die Rechte-Faust-Regel wurde die Stromrichtung vom Pluspol zum Minuspol als technische Stromrichtung unterstellt. Legt man die tatsächliche Bewegung der Ladungsträger vom Minuspol zum Pluspol zugrunde, dann muss die Linke-Faust-Regel angewandt werden. Diese Regel gilt auch, wenn man den Nordpol der Venus und die Längsbewegung beim Linksgewinde bestimmen will.
  52. Kapitel Moleküle in Gardner (1982).
  53. Brunner (1999) S. 170. In der Natur kommen Mischformen (Bergkristall (Mineral)) vor. Zur Verwendung als Schwingquarz ist die Händigkeit wichtig.
  54. Ashley (1997) Nr. 1206 Altweiberknoten, Nr. 1204 Kreuzknoten.
  55. Kapitel Propeller in Gliewe (1994), S. 82.
  56. Bei Booten mit doppeltem Antrieb haben die Propeller gespiegelte Windungsrichtungen (vgl. Abbildung).
  57. Brunner (1999), S. 58.
  58. Brunner (1999) S.142
  59. Gardner (1990) S. 123; Jutzi (2012), S. 24 gibt die falschen Richtungen an
  60. Worobjow (1971) S. 99
  61. Kapitel The OZMA Problem und die Lösung mit Hilfe der Kernphysik (asymmetrische Emission von Elektronen beim Isotop Kobalt-60 unter dem Einfluss eines Magnetfelds) auf Seite 216 in Gardner (1990)
  62. Stewart (2013) S. 121
  63. Legasthenie und Links-Rechts-Verwechslung
  64. Edmund Gittenberger, Thomas D. Hamann, Takahiro Asami: Chiral speciation in terrestrial pulmonate snails. Es wurde das Vorkommen von sieben Familien von Landschnecken ausgezählt. Wenn man die ausschließlich linksgängige Familie der Schließmundschnecken (Clausiliidae) ausnimmt, ist die regionale Verteilung der Arten linksgängiger Schnecken innerhalb dieser Familien wie folgt:
    • 1,1 % Europa
    • 5,3 % Türkei
    • 0,6 % Nordamerika
    • 0,8 % Japan
  65. Als Schneckenkönig wird das seltene Exemplar einer entgegen der arttypischen Windungsrichtung gewachsenen Schnecke bezeichnet. Brunner (1999) S. 97 führt das seltene Auftreten linksgängiger Exemplare innerhalb einer rechtsgängigen Art (Biologie) nicht nur auf die Gesetze der Vererbung zurück. Es sollen auch Einflüsse der seltenen rechtsgängigen Aminosäuren und linksgängigen Kohlenhydrate (Saccharide / Zucker) beteiligt sein.
  66. Die Bezeichnungen V-Technik und A-Technik beim Zopf aus drei Strängen betreffen lediglich die Herstellung des Zopfs. Die Resultate sind isomorph. Das Bild ist nur von der Spiegelung in Längsrichtung und der Betrachtung von Vorder- oder Rückseite abhängig.
  67. Pringsheim (1912) S. 86 versucht die Ursache der Windungsrichtung aufzuklären.
  68. Rolf H. Latusseck: Pflanzen sind linksgerichtet Japanische Forscher haben das Richtungswachstum bei Schlingpflanzen enträtselt. Verantwortlich ist das Gen „Lefty“ (links). (Die normalerweise gerade wachsende Ackerschmalwand kann durch die Mutation des Gens „Lefty“ die Form einer Rechtsschraube annehmen. Die Botaniker nennen diese Richtung linkswindend. Man nimmt an, dass alle in dieser Richtung windenden Pflanzen aus einer Mutation des Gens „Lefty“ hervorgegangen sind. Für die entgegengesetzte Richtung gibt es noch keine Erklärung aus dem Genom. Der Artikel beruht auf einer Veröffentlichung in „Nature“ vom 9. Mai 2014, Bd. 417, S. 193).
  69. Takashi Okumura / Hiroki Utsuno / Junpei Kuroda / Edmund Gittenberger / Thomas D. Hamann / Takahiro Asami/ Kenji Matsuno: The Development and Evolution of Left-Right Asymmetry in Invertebrates: Lessons From Drosophila and Snails.
  70. Brunner (1999) S.88
  71. Brunner (1999) S.89
  72. a b  E. J. Ariëns: Stereochemistry, a basis for sophisticated nonsense in pharmacokinetics and clinical pharmacology. In: Eur. J. Clin. Pharmacol.. 26, Nr. 6, 1984, S. 663–668, PMID 6092093.
  73. Kapitel The origin of asymmetry in Gardner (1990)
  74. Jutzi (2012), S. 26
  75. Brunner (1999) S.120
  76. Brunner (1999) S. 140
  77. Brunner (1999) S. 154
  78. Kurt Tucholsky: Rechts und links
  79. Gedicht Links, rechts, geradeaus.
  80. Jürgen Zwernemann: Rechts und links im Glauben und Brauchtum der Völker.
  81. Gedicht von Christian Morgenstern.
  82. Gedicht von Roman Herberth
  83. Johnny Cash: The one on the right was on the left
  84. Gedicht Links rechts links rechts von Erich Fried.
  85. Die Führerscheinprüfung von Robert Gernhardt und Peter Knorr.
  86. Robert Gernhardt trifft Marcel Reich-Ranicki.
  87. Brunner (1999) S. 157
  88. Brunner (1999) S. 132
 Wiktionary: rechts – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: links – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen