Liste von Trackern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersichtsliste über aktuelle und historische Multispur-Sequenzer des Types Tracker, welche verwendet werden um Musik in Trackermodulformaten zu erstellen. Sortiert nach der unterstützten Plattform.

Milky Tracker, Instrumenten-Seite

PC (Windows/Linux), Mac OS[Bearbeiten]

Name Aktuelle Version Datum der aktuellen Version Lizenz Windows-
Port
Mac OS X-
Port
Linux-
Port
MID MOD XM IT S3M MPTM XRNS Wave export VST ASIO-
Ausgabe
Renoise 3.0 2014-04 Kommerziell Ja Ja Ja Import Import Import Import Import Import Ja Ja Ja Ja
OpenMPT 1.23.04.00 2014-06 BSD Ja Nein Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ja Ja
SoundTracker 0.6.8 2006-02 GPL Nein Nein Ja Nein Ja Ja Nein Nein Nein Nein Nein Nein Nein
MilkyTracker[1] 0.90.86 2013-11 GPL Ja Ja Ja Nein Ja Ja Import Import Nein Nein Ja Nein Ja
ChibiTracker[2] 1.2 2008-03 GPL Ja Ja Ja Nein Import Ja Ja Import Nein Nein Ja Nein Nein
SunVox 1.6.2 2011-05-27 Freeware Ja Ja Ja Export Import Import Nein Nein Nein Nein Ja Nein Nein
Psycle 1.10.1 (stable) 2012-04 GPL Ja Nein Nein Nein Import Ja Import Import Nein Nein Ja Ja Ja
Jeskola Buzz 1443 (beta) 2012-02-02 Freeware Ja (.NET) Nein Nein Import Import Import Import Import Nein Nein Ja Ja Ja
Schism Tracker[3][4] build 20120105 2012-01 GPL Ja Ja Ja Import Import Import Ja[5] Ja Nein Nein Ja Nein Nein

MS-DOS[Bearbeiten]

Schism Tracker, ein klassischer Tracker mit (fast) ausschließlich aus ASCII-Zeichen generiertem Interface wie in den 80er und 90ern für Tracker üblich
Scream Tracker
1990, Sami Tammilehto – einer der ersten MS-DOS-Tracker mit Unterstützung für Sound Samples.[6]
Fast Tracker
1995, Triton Demo-Crew – Tracker als auch das dazugehörige XM-Format waren sehr verbreitet Ende der 1990er, Vorbild für spätere Tracker[7]
Impulse Tracker
1995, Jeffrey Lims Impulse Tracker, ein populärer Tracker welcher 64 Kanäle und 2 MB große Samples unterstützte.[8][6] Hat ein Scream Tracker 3 artiges GUI-Interface und das IT Trackerformat.[9]

Nintendo[Bearbeiten]

Nanoloop
1998, Oliver Wittchow – Nanoloop ist ein Soundeditor und Sequenzer für den Nintendo Game Boy.[10] Eine iPhone- und iPod-Version wurde 2010 veröffentlicht, eine Android Version 2011.
Little Sound DJ
2000, Johan Kotlinski – Little Sound DJ ist ebenfalls ein Soundeditor und Sequenzer für verschiedene Varianten des Nintendo Game Boy.[11]
NitroTracker
2006, Tobias Weyland – NitroTracker ist ein GPL-lizenziertes Projekt für den Nintendo DS im FastTracker-II-Stil.[12]

ZX Spectrum[Bearbeiten]

Soundtracker
1990, Jaroslaw Byrczynski – Soundtracker für die drei Kanäle des General Instrument AY-3-8910 Audiochipsatzes auf dem 128-K-Modell des ZX Spectrum.[13] Der Soundtracker wurde als gemeinfrei veröffentlicht.[13][14]

Amiga[Bearbeiten]

Protracker
Lars Hamre, Anders Hamre, Sven Vahsen, Rune Johnsrud, 1990
OctaMED
Teijo Kinnunen, 1989
Ultimate Soundtracker
Karsten Obarski, 1987
Digibooster
seit 1998 bis heute, Tomasz und Waldemar Piasta

Cross-platform Tracker[Bearbeiten]

MilkyTracker
2008, pailes et al – MilkyTracker lizenziert unter GPL, läuft auf Linux, FreeBSD, Windows, Windows CE, Mac OS X, AROS, AmigaOS 3.1 und Amiga OS 4.x[1] Unterstützt .MOD- und .XM-module-Dateien und hat den Anspruch, Aussehen und Handhabung des Fasttracker II als Tracker der zweiten Generation nachzubilden.[7] Basiert auf dem Digitrakker .MDL Player, ist seit Mitte der 1990er in Entwicklung.
Schism Tracker
2003, Mrs. Brisby, Storlek et.al. – GPL-basierend, für Windows, Mac OS X, Linux, FreeBSD, Wii, Pandora (und weitere Plattformen mit GCC4- und SDL-Unterstützung). Basiert wie der OpenMPT auf der ModPlug Codebasis[15], jedoch mit dem Fokus auf Aussehen und Handhabung und technische Kompatibilität zum Impulse Tracker.[16]
SunVox
SunVox v1.6
2011, Alex Zolotov – SunVox Freeware für Windows, Linux, Mac OS X, PalmOS und Windows Mobile; auch kommerziell verfügbar für den iPhone/iPod touch/iPad. Tracker der dritten Generation.
ChibiTracker
2006, Juan Linietsky – ChibiTracker hat eine GNU-Open-Source-Lizenz und läuft unter FreeBSD, BeOS and Nintendo DS.[2] Orientiert sich an Aussehen und Handhabung des Impulse Tracker.
LittleGPTracker
2009 – LittleGPTracker zielt auf die Handheld-Konsole GP2X, läuft aber auch auf der PSP, Windows, Mac OS X und Linux.[17]
Protrekkr
2009 – der vormalige Noisetrekker von Juan Antonio Arguelles Rius ist ein Tracker welcher einen Softwaresynthesizer mit einem üblichen Sampletracker verbindet. Auch Codebasis von Renoise. Verfügbar für Windows, Linux, Amiga OS4, AROS und Mac OSX.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Peter Kirn: MilkyTracker Pan-Platform Tracker Now Open Source, with New Features. In: Create Digital Music. 14. März 2008. Abgerufen am 17. Mai 2010.
  2. a b Peter Kirn: Chibitracker on DS; Favorite Trackers on the Road?. In: Create Digital Music. 11. April 2008. Abgerufen am 17. Mai 2010.
  3. Ryan F.: Wii homebrew - Schism Tracker v20100202 (englisch) quickjump gaming network. 2. Februar 2010. Abgerufen am 2. Februar 2011.
  4. Schism Tracker (englisch) Free Software Directory. 28. Dezember 2006. Abgerufen am 2. Februar 2011.
  5. include/fmt-types.h – unterstützte Dateiformate des Schismtracker (abgerufen 1. Februar 2011)
  6. a b Martin Walker: PC Music Freeware Roundup. In: Sound on Sound. July 2004. Abgerufen am 29. Mai 2010.
  7. a b About MilkyTracker. Abgerufen am 13. Januar 2011.
  8. Andrew Leonard: Mod love. In: Salon.com. Salon Media Group. 29. April 1999. Abgerufen am 17. Mai 2010.
  9. Jeffrey Lim: Features of Impulse Tracker. Abgerufen am 7. April 2009.
  10. IGN Staff: Nanoloop - Game Boy Color Review (englisch) In: IGN. 8. März 2001. Abgerufen am 14. Juni 2010: „IGN Ratings for Nanoloop (GBC): 9 of 10, Amazing
  11. Little Sound DJ. Abgerufen am 19. Juni 2010.
  12. Peter Kirn: NitroTracker, DS Music Tool, Now Open Source. In: Create Digital Music. 13. März 2010. Abgerufen am 20. Mai 2010.
  13. a b : Your Sinclair. Nr. 83, November 1992, S. 6 and 22.
  14. : Your Sinclair. Nr. 84, Dezember 1992.
  15. storlek: Modplug (englisch) schismtracker.org. 1. Februar 2011. Abgerufen am 5. Februar 2011: „Schism Tracker uses a highly customized version of the Modplug library, [...]. Many of Schism's fixes have since been back-ported to OpenMPT [...]
  16. Player abuse tests (englisch) schismtracker.org. 1. August 2009. Abgerufen am 6. Februar 2011.
  17. LittleGPTracker Hits 1.0; Free, GP2x, Linux, Mac, Windows, Does Lots of Stuff. In: Create Digital Music. 29. Mai 2008. Abgerufen am 21. Mai 2010.