Liste von Tropfsteinhöhlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel stellt eine Liste von Tropfsteinhöhlen dar.

Tropfstein-Höhlen in Deutschland (Auswahl)[Bearbeiten]

Tropfstein-Höhlen in Spanien (Auswahl)[Bearbeiten]

Tropfstein-Höhlen in Österreich (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Das Katerloch ist die tropfsteinreichste Höhle Österreichs. Sie befindet sich bei Dürntal (Gemeinde Naas) in der Steiermark.
  • Die Obir-Tropfsteinhöhlen wurden erst vor wenigen Jahren als Schauhöhlen eröffnet und besitzen viele außergewöhnlich schöne weiße Tropfsteine.
  • Die Gassel-Tropfsteinhöhle beherbergt neben einem reichen Tropfstein-Vorkommen auch eine besondere Sinterform, die Höhlenperlen.
  • Die Hermannshöhle in Niederösterreich bei Kirchberg am Wechsel ist als Schauhöhle eingerichtet.
  • Die Lurgrotte ist die größte aktive Wasserhöhle Österreichs. Sie liegt etwa 25 Kilometer nördlich von Graz.
  • Die Griffner Tropfsteinhöhle gilt aufgrund ihrer farbenprächtigen Tropfsteinformationen als die "bunteste Tropfsteinhöhle Österreichs"

Tropfstein-Höhlen in Tschechien (Auswahl)[Bearbeiten]

Tropfstein-Höhlen in der Slowakei (Auswahl)[Bearbeiten]

Tropfstein-Höhlen in Slowenien (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Der erste Teil der Höhlen von Škocjan (St. Kanzian) enthält Tellerstapelstalagmiten, die von Raum zu Raum größer werden, der zweite Teil imposante Sinterbecken.
  • Die Höhlen von Postojna gehören mit einer Länge von etwa 20 Kilometern zu den größten für Touristen erschlossenen Tropfsteinhöhlen. Sie werden zum Teil mit einem Minizug befahren.

Tropfstein-Höhlen in Kroatien (Auswahl)[Bearbeiten]

Tropfstein-Höhlen in Italien (Auswahl)[Bearbeiten]

Tropfstein-Höhlen in den USA (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Lechuguilla-Höhle, die „schönste Höhle der Welt“, so der Titel des wohl berühmtesten Buches über die Höhle, ist keine Schauhöhle. Sie besitzt alle vorstellbaren Tropfsteinformen.
  • Wenigstens einen kleinen Eindruck davon verschaffen die Carlsbad Caverns nebenan.
  • Crystal Cave, Sequoia und Kings Canyon Nationalpark, California. Die Crystal Cave ist die einzige von acht Höhlen im Nationalpark, die für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Im Wasserlauf der Crystal Cave leben vier einzigartige Tierarten. Es handelt sind um wirbellose Tiere (Spinnen und Asseln).
  • Oregon Caves National Monument bei Medford, Oregon. Eine Tropfsteinhöhle in Marmorgestein.
  • Timpanogos Cave National Monument, südlich von Salt Lake City, Utah. Mit vielfältigen Sinterformationen, einschließlich der seltenen Excentriques.
  • Kartchner Caverns State Park, südlich von Bend, Arizona.

Tropfstein-Höhlen in Bosnien und Herzegowina[Bearbeiten]

  • Die Hrustovacka-Höhle (Hrustovačka pećina) ist eine weitgehend unbekannte Tropfsteinhöhle in Nordwestbosnien.

Tropfstein-Höhlen in Griechenland (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Die Höhlen von Pyrgos Dirou bei Areopoli sind eine der touristischen Hauptattraktionen der Halbinsel Mani auf dem Peloponnes.
  • Auf der Insel Kreta befindet sich in der Umgebung von Rethymnon beim kleinen Ort Melidoni die gleichnamige Tropfsteinhöhle mit einem christlichen Altar im Hauptraum.
  • Im Grenzgebiet der Provinzen Makedonien und Thrakien befinden sich die Alistrati-Höhle mit sehr seltenen Tropfsteinformationen wie dem größten Diskus der Welt und die Höhle von Agiti, die sich durch die Besonderheit eines unterirdischen Flusslaufes auszeichnet, weswegen hier nur Stalaktiten, aber keine Stalagmiten besichtigt werden können.
  • Die Höhlen von Melissani und Drogarati auf Kefalonia.

Tropfsteinhöhlen in der Türkei (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Die etwa 250 m lange Dilek Mağarası (auch Astım Mağarası, deutsch Asthmahöhle) bei Narlıkuyu an der türkischen Südküste gehört zu den Korykischen Grotten. Sie ist beleuchtet und für Besucher erschlossen. Der Luft in der Höhle wird eine therapeutische Wirkung nachgesagt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Tropfsteinhöhle – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen