Liste von Violinkonzerten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wichtige Beiträge zur Werkgattung des Violinkonzerts, alphabetisch nach Komponist sortiert.

Musikgeschichtlich wichtige Violinkonzerte der vorklassischen Periode komponierten u.a.:

Inhaltsverzeichnis

Adams, John (* 1947)[Bearbeiten]

  • Violin Concerto (1993)

Akses Necil Kazim (1908–1999)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1969)

Aho, Kalevi (* 1949)[Bearbeiten]

  • Sinfonie Nr. 3 für Violine und Orchester (Sinfonia concertante Nr. 1) (1971-73)
  • Konzert für Violine und Orchester (1981)

Andres, Daniel (* 1937)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1976)

Bach, Johann Sebastian (1685–1750)[Bearbeiten]

Hauptartikel: Violinkonzerte (Bach)

Barber, Samuel (1910–1981)[Bearbeiten]

  • op. 14 (1939)

Bartók, Béla (1881–1945)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 (1908)
  • Nr. 2 (1938)

Beethoven, Ludwig van (1770–1827)[Bearbeiten]

Bériot, Charles Auguste de (1802–1870)[Bearbeiten]

  • 10 Werke

Berg, Alban (1885–1935)[Bearbeiten]

Blacher, Boris (1903–1975)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert op. 29 (1948)

Bloch, Ernest (1880–1959)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1938)

Brahms, Johannes (1833–1897)[Bearbeiten]

Britten, Benjamin (1913–1976)[Bearbeiten]

  • op. 15 (1939)

Bruch, Max (1838–1920)[Bearbeiten]

Busoni, Ferruccio (1866–1924)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert D-Dur, op. 35a (1897)

Chatschaturjan, Aram (1903–1978)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert d-Moll (1940)
  • Rhapsodie (1961/62)

Dohnányi, Ernst von (1877–1960)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 d-Moll, op. 27 (1914/15)
  • Nr. 2 c-Moll, op. 43 (1949/50)

Dutilleux, Henri (1916–2013)[Bearbeiten]

  • L'Arbre des songes, Concerto pour violon et orchestre (1985)

Dvořák, Antonín (1841–1904)[Bearbeiten]

Egk, Werner (1901–1983)[Bearbeiten]

  • "Geigenmusik" (1936)

Eliasson, Anders (1947–2013)[Bearbeiten]

  • Concerto per violino ed orchestra d´archi, für Violine und Streicher (1992)
  • Einsame Fahrt, Konzert für Violine und Orchester (2010)

Elgar, Edward (1857–1934)[Bearbeiten]

  • h-Moll, op. 61 (1910)

Feldman, Morton (1926–1987)[Bearbeiten]

  • Violin and Orchestra (1979)

Franck, Eduard (1817–1893)[Bearbeiten]

  • e-Moll, op. 30 (1855/1861, gedruckt 1890)
  • D-Dur, op. 57 (1875)

Franck, Richard (1858–1938)[Bearbeiten]

  • D-Dur, op. 43 (1906)

Ginastera, Alberto (1916–1983)[Bearbeiten]

  • Violin Concerto op. 30 (1963)

Glass, Philip (*1937)[Bearbeiten]

  • Violin Concerto No. 1 (1987)
  • Violin Concerto No. 2 (2009)

Glasunow, Alexander (1865–1936)[Bearbeiten]

  • a-Moll, op. 82 (1904)

Glière, Reinhold (1875–1956)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert g-Moll op. 100 (1956, vervollständigt von Borys Ljatoschynskyj)

Goetz, Hermann (1840–1876)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (in einem Satz) op. 22 (1868)

Goldmark, Karl (1830–1915)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert op. 28 (1877)

Gruber, Heinz Karl (*1943)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert No.1: ...aus schatten duft gewebt, für Violine und Orchester; UA: 20. September 1979, Berlin, überarbeitete Version UA: 20. Juli 1992
  • Nebelsteinmusik für Violine und Streicher, UA: 10. Juli 1988, Festival St. Florian

Gubaidulina, Sofia (* 1931)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 "Offertorium" (1980)
  • Nr. 2 (2007) Anne-Sophie Mutter gewidmet

Hamann, Bernhard (1909–1968)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert in e-Moll op. 9
  • Rondo capriccioso für Violine und Orchester op. 2

Hartmann, Karl Amadeus (1905–1963)[Bearbeiten]

  • Concerto Funébre (1939)

Haydn, Joseph (1732–1809)[Bearbeiten]

  • C-Dur, Hob.VIIa:1 (1765)
  • A-Dur, Hob.VIIa:3, Melker (1770)
  • G-Dur, Hob.VIIa:4, (1769)

Haydn, Michael (1737–1806)[Bearbeiten]

  • A-Dur MH 207
  • G-Dur P. 52
  • B-Dur P. 53

Henze, Hans Werner (1926–2012)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 (1947)
  • Nr. 2 (1971)
  • Nr. 3 (1996, rev. 2002)

Hindemith, Paul (1895–1963)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1939)

Holliger, Heinz (*1939)[Bearbeiten]

  • Hommage à Louis Soutter (von Thomas Zehetmair in der vollständigen Fassung mit dem 4. Satz 2003 uraufgeführt)

Kirchner, Volker David (*1942)[Bearbeiten]

  • Konzert für Violine und Orchester (Hommage à Krzysztof Penderecki) (1981/82)

Kochan, Günter (1930–2009)[Bearbeiten]

  • D-Dur op. 1 (1951/52)
  • Nr. 2 (1980)

Korngold, Erich Wolfgang (1897–1957)[Bearbeiten]

  • D-Dur, op. 35 (1945)

Krenek, Ernst (1900–1991)[Bearbeiten]

  • Nr. 1, op. 29 (1924)
  • Nr. 2, op. 140 (1954)

Lalo, Édouard (1823–1892)[Bearbeiten]

  • F-Dur, op. 20 (1874)
  • Symphonie espagnole d-Moll, op. 21
  • Concerto russe, op. 29

Ligeti, György (1923–2006)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1990-92)

Lipiński, Karol (1790–1861)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 fis-Moll, op. 14
  • Nr. 2 D-Dur, op. 21
  • Nr. 3 e-Moll, op. 24
  • Nr. 4 A-Dur, op. 32

Lutosławski, Witold (1913–1994)[Bearbeiten]

  • Partita für Violine und Orchester, von der Widmungsträgerin Anne-Sophie Mutter 1988 uraufgeführt

Martin, Frank (1890–1974)[Bearbeiten]

  • Concerto pour violon et orchestre (1950/51)

Martinů, Bohuslav (1890–1959)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 (1943)
  • Nr. 2 (1949)

Matthus, Siegfried (*1934)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1968)

Mendelssohn Bartholdy, Felix (1809–1847)[Bearbeiten]

Meyer, Krzysztof (* 1943)[Bearbeiten]

  • No. 1 (1965)
  • No. 2 (1996)

Mieg, Peter (1906–1990)[Bearbeiten]

  • Konzert für Violine und Orchester (1949/59)

Milhaud, Darius (1892–1974)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 (1927)
  • Concertino de Printemps (1934)
  • Nr. 2 (1946?)
  • Nr. 3 (1958)

Mjaskowski, Nikolai (1881–1950)[Bearbeiten]

Moret, Norbert (1921–1998)[Bearbeiten]

  • En rêve, Concerto pour violon et orchestre de chambre (1988)

Mozart, Wolfgang Amadeus (1756–1791)[Bearbeiten]

Hauptartikel: Violinkonzerte (Mozart)

  • Nr. 1 B-Dur, KV 207 (fertiggestellt 14. April 1773)
  • Nr. 2 D-Dur, KV 211 (1775)
  • Nr. 3 G-Dur, KV 216, Strassburg (1775)
  • Nr. 4 D-Dur, KV 218 (1775)
  • Nr. 5 A-Dur KV 219, Türkisches (1775)

Nielsen, Carl (1865–1931)[Bearbeiten]

  • op. 33 (1911)

Nono, Luigi (1924–1990)[Bearbeiten]

  • Varianti (1956/57)

Paganini, Niccolò (1782–1840)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 D-Dur, op. 6, MS 21 (ca. 1811–17)
  • Nr. 2 h-Moll, op. 7, MS 48, La Campanella (1826)
  • Nr. 3 E-Dur, MS 50 (ca. 1826–30)
  • Nr. 4 d-Moll, MS 60 (ca. 1829–30)
  • Nr. 5 a-Moll, MS 78 (1830)
  • Nr. 6 e-Moll, op. posth., MS 75

Penderecki, Krzysztof (*1933)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 (1976/77)
  • Nr. 2 "Metamorphosen" (1992-95), Anne-Sophie Mutter gewidmet

Pettersson, Gustav Allan (1911–1980)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 (1949/50)
  • Nr. 2 (1978, rev. 1980)

Pfitzner, Hans (1869–1949)[Bearbeiten]

  • h-Moll, op. 34 (1923)

Prokofjew, Sergei (1891–1953)[Bearbeiten]

Rautavaara, Einojuhani (*1928)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1976-77)

Reger, Max (1873–1916)[Bearbeiten]

  • A-Dur, op. 101 (1907-08)

Respighi, Ottorino (1879–1936)[Bearbeiten]

  • Concerto gregoriano (1922)
  • Concerto all'antica (1925)

Rihm, Wolfgang (*1951)[Bearbeiten]

  • "gesungene Zeit" von der Widmungsträgerin Anne-Sophie Mutter 1992 uraufgeführt

Saint-Saëns, Camille (1835–1921)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 A-Dur, op. 20 (1859)
  • Nr. 2 C-Dur, op. 58 (1858)
  • Nr. 3 h-Moll, op. 61 (1880)

Schmidt, Hartmut (*1946)[Bearbeiten]

  • Konzert für Violine und Orchester (1986)

Schnittke, Alfred (1934–1998)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 (1957/62)
  • Nr. 2 (1966)
  • Nr. 3 für Violine und Kammerorchester (1978)
  • Nr. 4 (1984)

Schoeck, Othmar (1886–1957)[Bearbeiten]

  • Konzert für Violine und Orchester B-Dur, Quasi una fantasia op. 21 (1911/12)

Schönberg, Arnold (1874–1951)[Bearbeiten]

  • op. 36 (1936)

Schostakowitsch, Dmitri (1906–1975)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 a-Moll, op. 77 (1948, rev. 1955 als op. 99)
  • Nr. 2 cis-Moll, op. 129 (1967)

Schubert, Franz (1797–1828)[Bearbeiten]

  • Konzertstück D-Dur D 345 (1816)

Schumann, Robert (1810–1856)[Bearbeiten]

Sibelius, Jean (1865–1957)[Bearbeiten]

Spohr, Louis (1784–1859)[Bearbeiten]

  • 18 Werke

Stanford, Charles Villiers (1852–1924)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert D-Dur op. 74

Strauss, Richard (1864–1949)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert d-Moll op. 8 (1880–82)

Strawinski, Igor (1882–1971)[Bearbeiten]

  • Concerto in D (1931)

Szymanowski, Karol (1882–1937)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 op. 35 (1916)
  • Nr. 2 op. 61 (1933)

Tschaikowski, Pjotr (1840–1893)[Bearbeiten]

Tubin, Eduard (1905–1982)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert Nr. 1 in D-Dur (1941-42)
  • Violinkonzert Nr. 2 (1945)

Vasks, Pēteris (* 1946)[Bearbeiten]

  • Tāla gaisma (Fernes Licht), für Violine und Streichorchester (1996-97)

Vieuxtemps, Henri (1820–1881)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 E-Dur, op. 10 (1840)
  • Nr. 2 fis-Moll, op. 19 (ca. 1835–36)
  • Nr. 3 A-Dur, op. 25 (1844)
  • Nr. 4 d-Moll, op. 31 (ca. 1850)
  • Nr. 5 a-Moll, op. 37, Grétry (1861)
  • Nr. 6 G-Dur, op. 47/op. posth. 1 (1865–70)
  • Nr. 7 a-Moll, op. 49/op. posth. 3

Viotti, Giovanni Battista (1755–1824)[Bearbeiten]

  • 29 Werke

Vivaldi, Antonio (1678–1741)[Bearbeiten]

  • L'Estro Armonico, op. 3 (1711), 12 Konzerte für eine bis vier Violinen
  • La Stravaganza, op. 4 (1712), 12 Violinkonzerte
  • Il Cimento dell'Armonia e dell'Inventione, op. 8 (um 1725), 12 Violinkonzerte (darin Die vier Jahreszeiten)

Walton, William (1902–1983)[Bearbeiten]

  • Violinkonzert (1939, rev. 1945)

Weill, Kurt (1900–1950)[Bearbeiten]

  • op. 12 (1925)

Wieniawski, Henryk (1835–1880)[Bearbeiten]

  • Nr. 1 fis-Moll, op. 14 (1853)
  • Nr. 2 d-Moll, op. 22 (1862)

Ysaÿe, Eugène (1858–1931)[Bearbeiten]

  • 8 Werke