Listenpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Listenpreis ist der in einer Liste aufgeführte Preis für ein Produkt. Es kann sich hierbei entweder um eine unverbindliche Preisempfehlung oder, im Falle einer Preisbindung, um einen Festpreis handeln. Ein nicht gebundener Listenpreis ist oft noch verhandelbar und kann durch Skonto, Rabatte u. Ä. gemindert werden. Bei für den Endkunden bestimmten Preislisten enthält er normalerweise die gesetzliche Umsatzsteuer, für den Groß- und Einzelhandel meist nicht.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]