Literaturjahr 1751

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigtes Königreichlastige Artikel Dieser Artikel stellt überwiegend die Situation im Vereinigten Königreich dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

17491750Literaturjahr 1751 | 1752 | 1753 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Literaturjahr 1751
Pietro Metastasio
Denis Diderot. Gemälde von Louis-Michel van Loo (1707–1771)

Ereignisse[Bearbeiten]

  • Juni: Der von Denis Diderot und Jean-Baptiste le Rond d’Alembert zusammen herausgegebene erste Band der Encyclopédie erscheint. Bis zur Vollendung des epochalen Projekts der Aufklärung werden noch 22 Jahre vergehen. Band II erschien Januar 1752, Band III im November 1753, Band IV Oktober 1754, Band V November 1755, Band VI Oktober 1756, Band VII November 1757, Band VIII bis XVII von 1765 bis Januar 1766 und im Jahre 1772 der letzte Band mit den Tafeln bzw. Kupferstichen.[1] In der ersten Version umfasste das Werk 60.660 Artikel.
  • In Wien, verfasst der Hofpoet Pietro Metastasio das Gedicht Il rè pastore, das später Wolfgang Amadeus Mozart als Basis für die Komposition einer opera seria dienen wird: Il re pastore (1775).[2]
  • The Art of Cookery Made Plain and Easy von Hannah Glasse ist in formeller Hinsicht das erste moderne Kochbuch.

Neuerscheinungen[Bearbeiten]

Jakob Michael Reinhold Lenz
Eleonora Fonseca Pimentel
Priscilla Wakefield, geb. Bell
Susanne von Bandemer
Johann Heinrich Voß, Ölporträt von Georg Friedrich Adolph Schöner, 1797
August Cornelius Stockmann
Cornelis Willem de Rhoer
Richard Brinsley Sheridan
Johan Henrik Kellgren
Christian Konrad Wilhelm von Dohm

Belletristik[Bearbeiten]

Drama[Bearbeiten]

Lyrik[Bearbeiten]

Sachbücher/Wissenschaftspublikationen[Bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Frankwalt Möhren: Die materielle Bibliographie der Encyclopédie: Originale und Raubdrucke. In Dietrich Harth, Martin Raether (Hrsg.): Denis Diderot oder die Ambivalenz der Aufklärung. Königshausen & Neumann, Würzburg 1987, ISBN 3-88479-277-6, S. 63-89
  2. Silke Leopold: Il re pastore. In: Silke Leopold u.a., Mozart-Handbuch. Bäreneiter, Kassel 2005, ISBN 3-7618-2021-6.
  3. a b c d e f g Michael Cox (Hrsg.): The Concise Oxford Chronology of English Literature, Oxford University Press, Oxford 2004, ISBN 0-19-860634-6.
  4. Wilhelm Dilthey: Das Erlebnis und die Dichtung: Lessing, Goethe, Novalis, Hölderlin. Gesammelte Schriften XXVI. Band. Vandenhoeck & Ruprecht, ND (der 3. Auflage 2010) Göttingen 2005 S. 361.
  5. Calvin Thomas: A History of German Literature, New York: D. Appleton & Company, 1909, abgerufen am 26. Juli 2012.
  6. Martin Brecht: Der württembergische Pietismus. In: Friedhelm Ackva, Johannes von den Berg (Hrsg.): Geschichte des Pietismus: Der Pietismus im achtzehnten Jahrhundert. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1995, S. 225–295, hier: S. 258.
  7. Datensatz der Library of Congress
  8. Renée Simon: Henri Boulainvilliers – Œuvres philosophiques, 1973, S. 235.
  9. Textkritik im 18. Jahrhundert. J.B. Mirabauds „Le Monde“ (1751). In: Fritz Neubert: Französische Literaturprobleme. (Gesammelte Aufsätze), Duncker & Humblot, Berlin 1962, S. 137ff., hier S. 140.
  10. Malcolm Deacon: Philip Doddridge of Northampton. Northamptonshire Libraries, Northampton 1980, ISBN 0-905391-07-1.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur
 Commons: 1751 books – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien