Literaturjahr 1791

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Literaturjahr 1791 | 1795
Weitere Ereignisse

Literaturjahr 1791
Der Sarg Voltaires wird ins Panthéon überführt

Ereignisse[Bearbeiten]

  • Das Stadttheater Grein in Österreich wird gegründet. Es ist das älteste im Originalzustand erhaltene bürgerliche Theater nördlich der Alpen

Neuerscheinungen[Bearbeiten]

Periodika[Bearbeiten]

  • Jeversches Wochenblatt, gegründet von Johann Hinrich Borgeest (1783-1803)

Prosa[Bearbeiten]

James Boswell
Jane Austin
Thomas Paine
  • James Boswell publiziert in London The Life of Samuel Johnson.
  • Ein Jahr nachdem er aus der Bastille entlassen worden ist, publiziert de Sade die 2. Fassung von Justine oder vom Missgeschick der Tugend , sein erstes gedrucktes Buch überhaupt. Die erste Fassung Les Infortunes de la Vertu von 1781 ist zu Lebzeiten de Sades nicht gedruckt worden.
  • Susanna Rowson: Charlotte, a Tale of Truth; Mentoria, or the Young Ladies' Friend
  • Christoph Martin Wieland: Geheime Geschichte des Philosophen Peregrinus Proteus, Roman, erscheint in Leipzig im Verlag Göschen.
  • Die 15-jährige Jane Austen verfasst das satirische Werk Die Geschichte Englands und datiert es mit „Samstag, 26. November 1791“.
  • Johann Kaspar Steube veröffentlicht seine Lebensgeschichte unter dem Titel Wanderschaften und Schicksale von Johann Caspar S.

Drama[Bearbeiten]

  • 17. September: Johann Wolfgang Goethe: Der Groß-Cophta, ein Lustspiel in 5 Akten wird zur Eröffnung des Herzoglichen Theaters in Weimar uraufgeführt

Lyrik[Bearbeiten]

  • Johann Wolfgang Goethe: Die Spröde (An den reinsten Frühlingsmorgen). Goethe verwendete den Text in Theatralische Abenteuer(1791 Weimar), die Musik dazu stammt von Domenico Cimarosa: "L'impresario in angustie".
  • Friedrich Hölderlin veröffentlicht seine ersten Gedichte: Hymne an die Muse; Hymne an die Freiheit; Hymne an die Göttin der Harmonie; Melodie an Lida; Meine Genesung; Hymne an die Schönheit; Hymne an die Menschheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • James Newton gibt die Vitruv-Übersetzung aus dem Lateinischen ins Englische seines Brudes William Newton (1735-1790) heraus. Das Buch wird in der Taylor Offizin in London gedruckt.

Wissenschaftliche Werke und Essays[Bearbeiten]

  • Jakob Mauvillon: Mann und Weib nach ihren gegenseitigen Verhältnissen geschildert, Gegenstück zu der Schrift ueber die Weiber
  • Alexander Fraser Tytler: Essay on Principle of Translation, das erste gedruckte Buch über die Theorie der Übersetzung

Geboren[Bearbeiten]

Franz Grillparzer

Gestorben[Bearbeiten]

Georg Friedrich Brandes

Weblinks[Bearbeiten]

 Portal: Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur