Literaturjahr 1983

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

◄◄1979198019811982Literaturjahr 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Ereignisse[Bearbeiten]

Deutsches Literaturarchiv und Schiller-Nationalmuseum

Preise[Bearbeiten]

  • David Brin, Startide Rising, Sternenflut, Kategorie: Bester Roman
  • Greg Bear, Hardfought, Der Feind in mir, Kategorie: Bester Kurzroman
  • Greg Bear, Blood Music, Die Musik des Blutes auch: Musik des Blutes auch: Blut-Musik, Kategorie: Beste Erzählung
  • Gardner Dozois, The Peacemaker, Kategorie: Beste Kurzgeschichte
  • Isaac Asimov, Foundation's Edge, Auf der Suche nach der Erde, auch: Die Suche nach der Erde, Kategorie: Bester Roman
  • Joanna Russ, Souls, Seelen, Kategorie: Bester Kurzroman
  • Connie Willis, Fire Watch, Brandwache, Kategorie: Beste Erzählung
  • Spider Robinson, Melancholy Elephants, Kategorie: Beste Kurzgeschichte
  • Isaac Asimov, Foundation's Edge, Auf der Suche nach der Erde, auch: Die Suche nach der Erde, Kategorie: Bester SF-Roman
  • Gene Wolfe, The Sword of the Lictor, Das Schwert des Liktors, Kategorie: Bester Fantasy-Roman
  • Donald Kingsbury, Courtship Rite, Die Riten der Minne, Kategorie: Bester Erstlingsroman
  • Joanna Russ, Souls, Seelen, Kategorie: Bester Kurzroman
  • Harlan Ellison, Djinn, No Chaser, Kategorie: Beste Erzählung
  • Ursula K. Le Guin, Sur, Kategorie: Beste Kurzgeschichte
  • Fritz Leiber, The Ghost Light, Kategorie: Beste Sammlung
  • Terry Carr, The Best Science Fiction of the Year #11, Kategorie: Beste Anthologie
  • Tim Powers, The Anubis Gates, Die Tore zu Anubis Reich

Neue Bücher[Bearbeiten]

Belletristik

Drama

Lyrik

Sachliteratur

Gestorben[Bearbeiten]

Leopold Marx, 1960er Jahre, in Schavei Zion
Anna Seghers, 1966

Siehe auch[Bearbeiten]

 Portal: Literatur – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Literatur

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dietmar Zeilinger: George Taboris Holocaust-Stücke im Kontext deutscher Bewältigungsdramen- Eine Analyse von Groteske und Witz als neue theatrale Formen des Sprechens über den Holocaust. Grin 2010, S. 25.
  2. Deutsche Bücher. Bd. 15. Rodopi, Amsterdam 1985, S. 143.
  3. Attila E. Láng: Oskar Werner. Eine Spurensicherung. Jugend und Volk, Wien 1984, S. 116
  4. Werner Faulstich, Ricarda Strobel: Bestseller als Marktphänomen. Ein quantitativer Befund zur internationalen Literatur 1970 in allen Medien. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1986, S. 35.
  5. Werner Faulstich: Bestandsaufnahme Bestseller-Forschung. Ansätze – Methoden – Erträge. Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1983, S. 6–69.
  6. Floyd S. Chalmers Award in Ontario History. 27. November 2008. Aufgerufen am 5. Oktober 2012.
  7. http://www.nobelprize.org/nobel_prizes/literature/laureates/1983/