Little League World Series 2001

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Little League World Series 2001
LLWS 01.jpg
Turnierdetails
Gastgeber Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Zeitraum 17.–26. August
Teilnehmer 16
Titelverteidiger   Venezuela 1954Venezuela Region Lateinamerika
Endergebnis
Gold
Sieger
JapanJapan Asien (5. Titel)
Silber
Zweiter
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA-FloridaFlorida Südost
Bronze
Dritter
Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik
Vierter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA-New YorkNew York Mittelatlantik
Statistiken
Spiele   32
< 2000 2002 >

41.229167-77.000556Koordinaten: 41° 13′ 45″ N, 77° 0′ 2″ W


Die Little League World Series 2001 war die 55. Austragung der Little League Baseball World Series, einem internationalen Baseballturnier für Knaben zwischen 11 und 12 Jahren. Gespielt wurde wie jedes Jahr in South Williamsport, Pennsylvania.

Gegenüber dem Vorjahr wurde das Teilnehmerfeld vergrößert, das Spiel um Platz 3 wieder eingeführt und zusätzlich das neue Little League Volunteer Stadium eröffnet.

Die Mannschaft aus New York wurde disqualifiziert da der Spieler Danny Almonte bereits zwei Jahre über dem maximalen Alter war. Sämtliche Spiele der LLWS und der Qualifikation wurden rückwirkend Forfait für den Gegner gewertet.

Neue Regionen[Bearbeiten]

Neu konnten sich insgesamt 16 Mannschaften (je acht internationale und US-amerikanische) für das Turnier qualifizieren. Dazu wurden die Regionen wie folgt aufgeteilt:

USA alt USA neu International alt International neu
Region Ost Region Mittelatlantik

Region Neuengland

Region Europa Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA)

Region Transatlantik

Region Süd Region Südost

Region Golfstaaten

Region Ferner Osten Region Asien

Region Pazifik

Region West Region Nordwest

Region West

Region Kanada Region Kanada (unverändert)
Region Zentral Region Große Seen

Region Mittlerer Westen

Region Lateinamerika Region Karibik

Region Lateinamerika


Region Mexiko

Teilnehmer[Bearbeiten]

Die 16 Teams spielen in vier Gruppen zu je vier Mannschaften Jeder gegen Jeden. Die beiden besten Mannschaften spielen dann in Ausscheidungsspielen um den Titel.

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
USA-Rhode IslandRhode Island Rhode Island, Rhode Island
Region Neuengland
USA-New YorkNew York Bronx, New York[1]
Region Mittelatlantik
PanamaPanama Santiago de Veraguas, Panama
Lateinamerika
GuamGuam Agana, Guam
Pazifik
USA-KalifornienKalifornien Oceanside, Kalifornien
Region West
USA-WashingtonWashington Bainbridge Island, Washington
Region Nordwest
Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Willemstad, Niederländische Antillen
Karibik
KanadaKanada Calgary, Alberta
Kanada
USA-IndianaIndiana Brownsburg, Indiana
Region Große Seen
USA-IowaIowa Davenport, Iowa
Region Mittlerer Westen
Saudi-ArabienSaudi-Arabien Dhahran, Saudi-Arabien
Transatlantik
RusslandRussland Moskau, Russland
Europa, Mittlerer Osten und Afrika
USA-LouisianaLouisiana Lake Charles, Louisiana
Region Golfstaaten
USA-FloridaFlorida Apopka, Florida
Region Südost
JapanJapan Tokio, Japan
Asien
MexikoMexiko Matamoros, Tamaulipas
Mexiko

Ergebnisse[Bearbeiten]

[2]

Vereinigte Staaten[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]
Platz Region W L  %
1. USA-IndianaIndiana Große Seen 3 0 1.000
2. USA-KalifornienKalifornien West 2 1 0.667
3. USA-LouisianaLouisiana Golfstaaten 1 2 0.333
4. USA-Rhode IslandRhode Island Neuengland 0 3 0.000
Datum Zeit Stadion Begegnung Ergebnis
17. August 16:00 Volunteer Stadium USA-Rhode IslandRhode Island Neuengland USA-KalifornienKalifornien West 0:8
17. August 19:00 Volunteer Stadium USA-IndianaIndiana Große Seen USA-LouisianaLouisiana Golfstaaten 2:0
18. August 19:00 Volunteer Stadium USA-Rhode IslandRhode Island Neuengland USA-IndianaIndiana Große Seen 1:5
19. August 15:00 Lamade Stadium USA-KalifornienKalifornien West USA-LouisianaLouisiana Golfstaaten 5:2
20. August 14:00 Lamade Stadium USA-Rhode IslandRhode Island Neuengland USA-LouisianaLouisiana Golfstaaten 2:5
20. August 19:00 Lamade Stadium USA-IndianaIndiana Große Seen USA-KalifornienKalifornien West 2:1

Gruppe B[Bearbeiten]

Platz Region W L  %
DSQ USA-New YorkNew York Mittelatlantik disqualifiziert[1]
2. USA-FloridaFlorida Südost 2 1 0.667
3. USA-WashingtonWashington Nordwest 1 2 0.333
4. USA-IowaIowa Mittlerer Westen 0 3 0.000

Da die Mannschaft aus New York erst im Nachhinein disqualifiziert wurde, werden die Ergebnisse in der Tabelle noch geführt. Sie hatten alle Spiele der Gruppenphase gewonnen.

Datum Zeit Stadion Begegnung Ergebnis
18. August 13:00 Volunteer Stadium USA-New YorkNew York Mittelatlantik USA-FloridaFlorida Südost 5:0 0:6[1]
18. August 16:00 Volunteer Stadium USA-WashingtonWashington Nordwest USA-IowaIowa Mittlerer Westen 4:3
19. August 13:00 Volunteer Stadium USA-FloridaFlorida Südost USA-WashingtonWashington Nordwest 2:0
20. August 1 11:00 Lamade Stadium USA-IowaIowa Mittlerer Westen USA-New YorkNew York Mittelatlantik 4:7 6:0[1]
21. August 14:00 Lamade Stadium USA-WashingtonWashington Nordwest USA-New YorkNew York Mittelatlantik 0:5 6:0[1]
21. August 19:00 Lamade Stadium USA-FloridaFlorida Südost USA-IowaIowa Mittlerer Westen 10:3

1 Das Spiel Iowa gegen New York wurde wegen Regens vom 19. auf den 20.8. verschoben.

International[Bearbeiten]

Gruppe C[Bearbeiten]

Platz Region W L  %
1. JapanJapan Asien 2 1 0.667
2. Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik 2 1 0.667
3. Saudi-ArabienSaudi-Arabien Transatlantik 1 2 0.333
4. PanamaPanama Lateinamerika 1 2 0.333
Datum Zeit Stadion Begegnung Ergebnis
17. August 17:30 Lamade Stadium Saudi-ArabienSaudi-Arabien Transatlantik JapanJapan Asien 2:4
18. August 15:00 Lamade Stadium Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik PanamaPanama Lateinamerika 3:2
19. August 17:00 Volunteer Stadium Saudi-ArabienSaudi-Arabien Transatlantik Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik 3:10
20. August 20:00 Volunteer Stadium JapanJapan Asien PanamaPanama Lateinamerika 1:6
21. August 15:00 Volunteer Stadium JapanJapan Asien Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik 4:2
21. August 18:00 Volunteer Stadium Saudi-ArabienSaudi-Arabien Transatlantik PanamaPanama Lateinamerika 11:0 (5)

Gruppe D[Bearbeiten]

Platz Region W L  %
1. GuamGuam Pazifik 3 0 1.000
2. MexikoMexiko Mexiko 2 1 0.667
3. KanadaKanada Kanada 1 2 0.333
4. RusslandRussland EMEA 0 3 0.000
Datum Zeit Stadion Begegnung Ergebnis
18. August 11:00 Lamade Stadium MexikoMexiko Mexiko GuamGuam Pazifik 5:6
18. August 18:00 Lamade Stadium RusslandRussland EMEA KanadaKanada Kanada 1:5
20. August 13:00 Volunteer Stadium KanadaKanada Kanada MexikoMexiko Mexiko 5:6
20. August 16:00 Volunteer Stadium RusslandRussland EMEA GuamGuam Pazifik 0:5
21. August 11:00 Lamade Stadium GuamGuam Pazifik KanadaKanada Kanada 6:5
21. August 2 12:00 Volunteer Stadium MexikoMexiko Mexiko RusslandRussland EMEA 2:0

2 Das Spiel Mexiko gegen Russland wurde wegen Regens vom 19. auf den 21.8. verschoben.

Meisterschaftsspiele[Bearbeiten]

Halbfinale US und Intern. Finale Weltmeisterschaft
                   
22. August 16:00 Lamade Stadium        
 C1 JapanJapan Asien  15
25. August 20:00 Lamade Stadium
 D2 MexikoMexiko Mexiko  5  
 JapanJapan Asien  2
23. August 16:00 Lamade Stadium
   Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik  1  
 D1 GuamGuam Pazifik  3
26. August 18:30 Lamade Stadium
 C2 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik  4  
 JapanJapan Asien  2
22. August 20:00 Lamade Stadium
   USA-FloridaFlorida Südost  1
 A1 USA-IndianaIndiana Große Seen  1
25. August 16:30 Lamade Stadium
 B2 USA-FloridaFlorida Südost  6  
 USA-FloridaFlorida Südost  8 6 Trostspiel
22. August 20:00 Lamade Stadium
   USA-New YorkNew York Mittelatlantik[1]  2 0  
 B1 USA-New YorkNew York Mittelatlantik[1]  1 0  Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Karibik  1 6
 A2 USA-KalifornienKalifornien West  0 6    USA-New YorkNew York Mittelatlantik[1]  9 0
26. August 13:00 Lamade Stadium

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Die Spiele der Rolando Paulino LL mussten im Nachhinein Forfait gewertet werden da festgestellt wurde, dass Danny Almonte zu alt war. Die gilt auch für die Qualifikation.
  2. Turnierplan, Ergebnisse und Rosters LLWS 2001. littleleague.org, abgerufen am 1. August 2013 (eng).