Liu Hui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Mathematiker Liu Hui. Für die gleichnamige Politikerin siehe Liu Hui (Politikerin).

Liu Hui (chinesisch 劉徽; * um 220; † um 280) war ein chinesischer Mathematiker. Er lebte im Wei-Reich.

Liu Hui ist bekannt für seine Kommentare zu den Jiuzhang Suanshu, den „Neun Büchern arithmetischer Technik“. Dies ist eine Sammlung zur Lösung mathematischer Probleme aus dem Alltagsbereich. Liu Hui veröffentlichte das Jiuzhang Suanshu im Jahre 263 mit eigenen Kommentaren, das ist gleichzeitig die älteste erhaltene Ausgabe. Zu seinen herausragenden Arbeiten gehören

Außerdem verfasste er das Haidao suanjing („Mathematisches Handbuch der Seeinsel“), eines der zehn Klassiker (Suanjing shi shu) der mittelalterlichen chinesischen Mathematik. Es wurde 263 geschrieben und enthält Methoden für die Landvermessung, die in den folgenden tausend Jahren in Ostasien nach diesem Buch verwendet wurden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Frank Swetz Sea island mathematical manual: Surveying and Mathematics in ancient China, Pennsylvania State University Press 1992 (Übersetzung mit Anmerkungen)

Weblinks[Bearbeiten]