Liu Yifei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mai 2010

Liu Yifei (chinesisch 劉亦菲 / 刘亦菲Pinyin Liú Yìfēi, bürgerlicher Name Liu Ximeizi (chinesisch 劉茜美子Pinyin Liú Xīměizǐ); * 25. August 1987 in Wuhan, Hubei), auch bekannt als Crystal Liu, ist eine chinesische Schauspielerin und Sängerin.

Biografie[Bearbeiten]

Nachdem die Ehe ihrer Eltern früh geschieden wurde, lebte Ximeizi, wie sie damals noch mit Vornamen hieß, bei ihrer Mutter. An ihrem neunten Geburtstag bekam sie von ihrer Mutter einen Kristall geschenkt, der ihr so gut gefiel, dass sie sich fortan Crystal nannte. Gleichzeitig war hierdurch ihre Sammelleidenschaft für Swarovski-Kristalle geweckt, was noch immer zu ihren leidenschaftlichen Hobbys gehört.

Schauspielerei[Bearbeiten]

Als sie elf Jahre war, zog ihre Mutter mit ihr nach New York und sie lebten vier Jahre in den USA. Im Juni 2002 kehrte Crystal nach China zurück, um in ihrer Heimat eine Schauspielkarriere zu starten. Zu jener Zeit wählte sie den Vornamen Yifei als Künstlernamen. Im September 2002 bewarb sie sich um die Aufnahme an der Beijing Film Academy und gehörte von den über 100.000 Bewerberinnen zu den glücklichen 500, die ausgewählt wurden. Mit 14 ½ Jahren war sie die jüngste Schülerin, die jemals an dieser Schauspielakademie studierte.

Schon bald nach der Aufnahme in die Schauspielakademie von Peking, die sie im Juli 2006 erfolgreich abschloss, wirkte sie in diversen Filmen und Fernsehserien mit. Der internationale Durchbruch als Filmschauspielerin gelang ihr in der Rolle der Sperling an der Seite von Jackie Chan in der US-chinesischen Co-Produktion The Forbidden Kingdom, die 2008 uraufgeführt wurde.

2011 spielte sie in Wilson Yips Remake von A Chinese Ghost Story die Rolle der Siu-sin, einer romantisch veranlagten Dämonin, die sich aus Liebe zu einem Mann gegen ihre Herrin, einen alten menschfressenden Baumgeist, auflehnt.

Gesang[Bearbeiten]

Im August 2005 erhielt sie von Sony Music Japan einen Produktionsvertrag, worauf sie vorübergehend nach Japan zog. Am 19. Juli 2006 veröffentlichte Sony Music ihre erste Single mit dem Titel Mayonaka no Doa. Ihr erstes Musikalbum erschien am 5. September 2006 in China unter dem Titel Liu Yifei, ihr erstes Album in Japan (All My Words) am darauffolgenden Tag.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]