Lizzy Aumeier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lizzy Aumeier
Lizzy Aumeier live in Schwabach
Lizzy und die weißen Lilien
Plakatfoto Männerträume

Elisabeth „Lizzy“ Aumeier (* 20. Januar 1964 in Neumarkt in der Oberpfalz) ist eine deutsche Kontrabassistin und Musik-Kabarettistin.

Biografie[Bearbeiten]

Während ihres Studiums bei Nikola Filipov am Meistersingerkonservatorium Nürnberg erhielt Lizzy Aumeier ein Stipendium des Bayerischen Rundfunks, später examinierte sie als erste Frau am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg im Fach Kontrabass – und das mit „sehr gut“. Dieser Ausbildung folgte noch ein Jazzstudium. Seitdem ist sie als freischaffende Kontrabassistin, Künstlerin und Kabarettistin tätig.

Wirken[Bearbeiten]

Lizzy Aumeier, die heute in Sulzbürg südlich von Neumarkt in der Oberpfalz wohnt, ist Gründerin und Mitglied verschiedener Ensembles, so des Ensemble variable, der Pegnitzschäfer-Klangkonzepte und von Lilienweiss – Bayerns einzigem Damen-Salonorchester – jetzt Lizzy und die weißen Lilien.

Duo-Produktionen:

Neben zahlreichen Konzerten und Rundfunkaufnahmen u. a. mit Lilo Kraus (Harfe), Peter Thalheimer (Cello) und dem Komponisten Heinrich Hartl und Solokonzerten (Koussevitzky) u. a. mit den Nürnberger Symphonikern und der Jungen Erlanger Philharmonie trat sie regelmäßig mit Gerhard Polt und Michael Well von der Biermösl Blosn auf und arbeitete als Praktikantin und Aushilfe bei den Nürnberger und Hofer Symphonikern und Regensburger Philharmonikern.

Aumeier hatte schon viele Fernsehauftritte bei BR, ARD, ZDF, SWR, 3SAT, unter anderem in den Sendungen Ladies Night, The Best of Geld oder Liebe, Dingsda, Kurzportrait im Bayerischen Fernsehen, Ottis Schlachthof, Kabarett aus Franken, Grünwald Freitagscomedy, Unter 4 Augen, Sonntagsstammtisch mit Helmut Markwort, Kein schöner Land, Bayerntour, Bayernchampion, ZDF Sonntagskonzert, Spass aus Mainz, SWR auf Tour, Beckmann, Pfundig – Frauenkabarett mit Lizzy Aumeier, Kipfenberg oder die Seele Bayerns, Markus Lanz.

Gesellschaftliches und soziales Engagement[Bearbeiten]

  • Schirmherrin des Jugendprojekts des Klosters Plankstetten Schneemühle[1]
  • Gründungsmitglied bei Verein umständehalber e.V.[2]
  • Lizzy Aumeier ist seit Januar 2012 offizielle Botschafterin des bundesweit tätigen Sozialverbandes AH-TA e.V.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Sie gilt als die Entdeckung des bayerischen Musikkabaretts der letzten Jahre, was sich in verschiedenen bayerischen Kabarett- und zwei Kulturpreisen widerspiegelt. 1994 erhielt sie den Förderpreis der Stadt Nürnberg. 2002 erzielte sie den zweiten Platz beim Paulaner Solo+. Außerdem wurde sie für das Programm Männerträume mit dem Stern des Jahres 2007 der Abendzeitung in der Kategorie „Entertainmant“ ausgezeichnet. 2010 erhielt sie den Sonderpreis des Deutschen Kabarettpreises.[4] 2012 erhält sie den Musikpreis des Bayerischen Kabarettpreis.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schneemühlen e.V.: Der Verein Schneemühlen e.V.
  2. Umständehalber e.V. Gründungsmitglieder
  3. http://www.ah-ta.de/lizzy-aumeier.php
  4. Deutscher Kabarettpreis: Preisträger 2010, abgerufen am 27. Oktober 2010
  5. Bayerischer Kabarettpreises: [1], abgerufen am 2. April 2012