Ljósá

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ljósá
[ˈljɔuːsɔ]

(Dänisch: Lyså)
Byskilt Færøerne black white.svg
Ljósá auf der Färöerkarte
Position 62° 16′ N, 7° 3′ W62.266666666667-7.05Koordinaten: 62° 16′ 0″ N, 7° 3′ 0″ W
Einwohner (2011)
Rang
30
90
Kommune Eiðis kommuna
Postleitzahl FO 466
Markatal
Grammatik
Dativ (in/aus ...)
Genitiv (nach ...)


Ljósá im Winter

Ljósá [ˈljɔuːsɔ] (dänischer Name: Lyså, wörtlich: „Licht-Au“) ist ein Ort der Färöer im Nordosten der Insel Eysturoy. Ljósá liegt südlich von Eiði an der Westküste der Insel am Sundini. Das Dorf wurde 1840 gegründet, als die Bevölkerungsanzahl der Färöer anstieg und mehr landwirtschaftliche Fläche erschlossen werden musste.

 Commons: Ljósá – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien