Loïc Loval-Landré

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loïc Loval
Loïc Loval
Spielerinformationen
Voller Name Loïc Loval-Landré
Geburtstag 28. September 1981
Geburtsort LongjumeauFrankreich
Größe 174 cm
Position Mittelfeldspieler, Stürmer
Vereine in der Jugend
1992-1998
1998-2001
AS Évry
FC Sochaux
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2002
2001–2002
2002
2003
2003–2005
2005–2006
2007–2010
2010–2012
2012
2012-2013
2013-
FC Sochaux
RC Besançon (Leihe)
FC Valenciennes B
Cercle Brügge
De Graafschap
Go Ahead Eagles
FC Utrecht
OC Vannes
Selangor FA
FC Mulhouse
US Orléans
00 0(0)
012 0(0)
08 0(4)
02 0(0)0
0520(9)
0540(18)
01020(11)
049 0(14)
010(0)
0290(0)
02 0(0)
Nationalmannschaft2
2007– Guadeloupe 19 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. August 2013
2 Stand: 18. August 20123

Loïc Loval-Landré (* 28. September 1981 in Longjumeau) ist ein französischer Fußballspieler. Der Offensiverspieler steht im erweiterten Kader der Fußballnationalmannschaft von Guadeloupe.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Loval wechselte im Alter von 11 Jahren in die E-Jugend des AS Évry. Er spielte in Évry bis zu seinem 17 Lebensjahr und wechselte im Sommer 1998 zur A-Jugend des FC Sochaux.[1] In Sochaux spielte er zwei Jahre in der A-Jugend und die Saison 2000/2001 in der Championnat de France Amateur spielenden zweiten Mannschaft des FC Sochaux-Montbéliard. Im Sommer 2001 verließ er nach einem Jahr in der Reserve Sochaux und wechselte auf Leihbasis in die Division d'Honneur zu RC Besançon[2] Im Sommer 2002 kehrte er zu Sochaux zurück und bekam die Freigabe für einen Wechsel zur Reserve des FC Valenciennes. Nach einem halben Jahr in der Championnat de France amateur 2 für Valenciennes, wechselte er im Frühjahr 2003 zum belgischen Erstligisten Cercle Brügge.[3] Nach nur einem halben Jahr und zwei Einsätzen in der Jupiler League, zog es den Offensivspieler in die Niederlande zu De Graafschap.[4] Dort schaffte er den Durchbruch und stieg mit der Mannschaft in die Eredivisie auf, wechselte aber bereits in der Winterpause 2005/06 zu den Go Ahead Eagles in die Eerste Divisie zurück.[5] In der folgenden Wintertransferperiode zog es ihn wieder in die Eredivisie, wo der FC Utrecht den Mittelfeldspieler unter Vertrag nahm. Seit Sommer 2010 spielt er für OC Vannes in der französischen Ligue 2. Nachdem sein Vertrag im Juni 2012 bei Vannes nicht verlängert wurde,[6] wechselte er anfangs nach Malaysia zu Selangor FA.[7] Er kehrte jedoch vor Ende der Transferperiode 2012/2013 im September 2012 ablösefrei nach Frankreich zurück und unterschrieb beim FC Mulhouse.[8] Er spielte die Saison 2012/2013 mit Mulhouse und spielte in 29 Spielen für die Mannschaft aus dem Elsass,[9] bevor er sich für einen Wechsel in die Championnat de France de football National zum US Orléans entschied.[10]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Loval-Landré ist Nationalspieler von Guadeloupe. 2007 gab er sein Debüt im CONCACAF Gold Cup.[11] Nachdem man sich als einer von zwei besten Gruppendritten für das Viertelfinale qualifizierte und dort Haiti mit 2:1 schlug, musste sich das Team im Halbfinale gegen Mexiko mit 0:1 besiegen lassen. Da kein Spiel um Platz 3 ausgespielt wurde, teilte man sich diesen mit Kanada. Der Offensivspieler kam in allen fünf Begegnungen zum Einsatz, konnte aber kein Tor erzielen. 2008 wurde Loval-Landré in den Kader für den Caribbean Cup berufen.

Erfolge[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Deux nouvelles recrues à l’US Orléans
  2. Loic Loval Landré
  3. Ligue 2/ Ajaccio - Vannes, demain (20 h). Loval : un nouveau départ
  4. Loïc Loval op proef bij Sparta | RTV Rijnmond
  5. Loic Loval naar Go Ahead Eagles
  6. Loïc Loval Landré rejoint le FC Mulhouse - Amateur de foot
  7. Penerapan Afiks Me, Me-kan, Me-i Pada Kalimat (Memento vom 18. August 2013 im Webarchiv Archive.today)
  8. >Mulhouse : Loïc Loval (ex-Vannes) débarque! - Foot National
  9. >Deux nouvelles recrues à l'US Orléans - La République du Centre
  10. Les clubs en lice Le Poiré-sur-Vie Vendée Foot
  11. Kader von Guadeloupe beim Gold Cup 2007 auf weltfussball.de