Lobsang Rampa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lobsang Rampa ist das Pseudonym des englischen Schriftstellers Cyril Henry Hoskin (* 8. April 1910 in Plympton, Devonshire, England; † 25. Januar 1981 in Calgary, Alberta, Kanada).

1956 erschien das erfolgreiche Buch The Third Eye (deutscher Titel: Das dritte Auge), in dem sich der Autor Dr. Tuesday Lobsang Rampa nannte und als hochrangiger tibetischer Lama ausgab. Er behauptete, ein drittes Auge, das ihm in einer schmerzhaften Operation geöffnet worden sei, verliehe ihm esoterische Fähigkeiten. Der Vorname Tuesday sollte daran erinnern, dass er an einem Dienstag geboren wurde.

Als seine wahre Identität bekannt wurde, behauptete er, der Geist Lobsang Rampas sei jetzt im Körper Hoskins, der diesem Tausch zugestimmt habe. Allerdings konnte er nicht erklären, warum er Englisch sprach, aber nicht Tibetisch.

Hoskin schrieb noch andere Bücher unter diesem Pseudonym:

  • Doctor From Lhasa
  • The Rampa Story
  • The Cave of the Ancient
  • Living With the Lama
  • You-Forever: Wisdom of the Ancients
  • The Saffron Robe
  • Chapters of Life: Beyond the Tenth.

Weblinks[Bearbeiten]