Location Austria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Location Austria ist als die österreichische Film Commission mit der internationalen Bewerbung des Filmproduktionsstandortes Österreich betraut. Sie ist die erste Anlauf- und Informationsstelle für internationale Produktionsfirmen, wenn es um Dreharbeiten bzw. die Abwicklung von Produktionen in Österreich geht.

Location Austria ist eine Non-Profit-Agentur und wurde 1997 auf Initiative der österreichischen Filmwirtschaft und des Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend als Abteilung der Austrian Business Agency, der bundesweiten Agentur für Betriebsansiedlung und Wirtschaftswerbung, gegründet. Als Mitglied beim European Film Commissions Network (EUFCN) ist Location Austria in ein europaweites Netzwerk von mittlerweile mehr als 80 Film Commissions eingebunden. Arie Bohrer, Location Austria, wurde Ende 2012 erneut zum Präsidenten des EUFCN gewählt. Film Commissions wurden im Lauf der Jahre aufgrund ihrer gewinnbringenden Tätigkeit und ihrer wirtschaftlichen Bedeutung zu einem fixen Bestandteil der internationalen Film- und Medienwelt.

Jüngere Beispiele für die erfolgreiche Akquisition bzw. Betreuung internationaler Filmprojekte durch Location Austria sind The Best Offer mit Geoffrey Rush, Die Säulen der Erde, Season of the Witch mit Nicolas Cage und James Bond - Ein Quantum Trost mit Daniel Craig.

Location Austria fungiert weiters als Anlaufstelle des 2010 in Kraft getretenen Filmfördermodells FISA - Filmstandort Austria und als Beraterin hinsichtlich international-österreichischer Koproduktionen.

Aufgaben und Leistungen[Bearbeiten]

Der Aufgabenbereich von Location Austria besteht aus zwei Schwerpunkten:

  • Oberstes Ziel ist die Akquisition von internationalen Produktionen in den Bereichen Kino, TV, Dokumentation und Werbefilm sowie die Betreuung vor und während der Projektrealisierung.
  • Die Bewerbung und Imagehebung des Filmstandortes Österreich im Ausland

Das Serviceangebot umfasst dabei folgende Leistungen:

  • Vermittlung zwischen internationalen Produzenten und der heimischen Filmindustrie
  • Hilfe bei der Suche nach einem österreichischen Koproduktionspartner (etwa über AAFP oder Film Austria),
  • Unterstützung bei der Motivsuche, der Beschaffung von Fotomaterial und der Verhandlung von Drehgenehmigungen bzw. Vermittlung von Location Scouts
  • Auskunft über österreichische Produktionsbedingungen, Fördereinrichtungen, Arbeits- und Steuerrecht sowie Behördenverfahren
  • Abrufbereite Hilfestellung während der gesamten Produktionsdauer

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Austrian Film Commission (AFC) – Organisation zur Promotion des österreichischen Films am internationalen Markt und auf Filmfestivals

Weblinks[Bearbeiten]