Loch Achray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loch Achray
Loch Achray vom Ostufer aus fotografiert, im Hintergrund der Ben Venue
Loch Achray vom Ostufer aus fotografiert, im Hintergrund der Ben Venue
Geographische Lage Loch Lomond and the Trossachs National Park, Schottland
Zuflüsse Teith ← Loch Katrine
Abfluss TeithLoch Venachar
Orte in der Nähe Callandar
Daten
Koordinaten 56° 13′ 38″ N, 4° 24′ 10″ W56.2273195-4.4026816Koordinaten: 56° 13′ 38″ N, 4° 24′ 10″ W
Loch Achray (Schottland)
Loch Achray
Mittlere Tiefe 11 mf11

Loch Achray ist ein kleiner Süßwassersee am südlichen Rand der schottischen Highlands. Er liegt 11 km westlich von Callander in der Unitary Authority Stirling zwischen Loch Katrine und Loch Venachar im Loch Lomond and the Trossachs National Park.

Loch Achray ist mit dem Auto über die A821 sehr gut von Osten und von Süden aus zu erreichen. Da die Straße aber nicht direkt am Ufer verläuft, schadet sie dem malerischen Aussehen des Sees kaum. Dörfer oder andere Ansiedlungen direkt am See gibt es keine, lediglich das Loch Archay Hotel befindet sich etwa 300 m vom Westufer entfernt.

Mit einer durchschnittlichen Tiefe von nur 11 Metern ist Loch Achray im Vergleich zu anderen schottischen Seen sehr flach. Die Südseite von Loch Achray ist fast vollständig bewaldet. Der See ist wegen seiner malerischen Lage zwischen Ben Venue und Ben Ledi eine beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Hobbyfotografen. Angler kommen vor allem wegen der zahlreichen Bachforellen.

Weblinks[Bearbeiten]