Loch Eck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loch Eck
Loch Eck von Norden
Loch Eck von Norden
Geographische Lage Loch Lomond and the Trossachs National Park, Argyll and Bute, Schottland
Zuflüsse Cur
Abfluss EachaigHoly Loch
Daten
Koordinaten 56° 4′ 40″ N, 4° 59′ 38″ W56.077777777778-4.9938888888889Koordinaten: 56° 4′ 40″ N, 4° 59′ 38″ W
Loch Eck (Schottland)
Loch Eck
Länge 9,5 kmf6
Breite 500 mf7
Maximale Tiefe 42 mf10

Loch Eck ist ein Süßwassersee in den schottischen Lowlands. Er liegt etwa 10 km nördlich von Dunoon in der Unitary Authority Argyll and Bute im Argyll Forest Park, welcher wiederum Bestandteil des Loch Lomond and the Trossachs National Park ist. Das Ostufer des Sees ist über die gut ausgebauten A815 leicht zu erreichen. Das Westufer wird hingegen nur von Waldwegen erschlossen.

Loch Eck hat die typische langgezogenen Form eines in der Eiszeit durch Gletscher entstandenen Sees. Er ist 9,5 km lang, aber nur etwa 500 m breit. Die maximale Tiefe beträgt 42 m. Der See erhält sein Wasser vor allem am Nordende durch den Bach Cur und entwässert im Süden in den River Eachaig, der 5 km südöstlich über Holy Loch in den Firth of Clyde mündet. Am Ostufer und am Südende von Loch Eck befinden sich Feriensiedlungen, in denen Hütten für Selbstversorger gemietet werden können. Das relativ unberührte Westufer ist ein beliebtes Gebiet für Wanderer.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Loch Eck – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien