Lochranza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lochranza
Loch Raonasa
Koordinaten 55° 42′ N, 5° 18′ W55.704166666667-5.2936111111111Koordinaten: 55° 42′ N, 5° 18′ W
LochranzaLoch Raonasa (Schottland)
LochranzaLoch Raonasa
Lochranza
Loch Raonasa
Verwaltung
Post town BRODICK
Postleitzahlen­abschnitt KA27
Vorwahl 01770
Landesteil Scotland
Unitary authority North Ayrshire
Britisches Parlament North Ayrshire and Arran
Schottisches Parlament Cunninghame North
Fähre nach Claonaig bei Tarbert
Lochranza von See her

Lochranza (schottisch-gälisch Loch Raonasa) ist ein Ort im Schottland auf der Insel Arran. Es ist der nördlichste Ort auf der Insel und gehört zu Unitary Authority North Ayrshire.

Inhaltsverzeichnis

Lage[Bearbeiten]

Lochranza liegt am Firth of Clyde an der Nordseite der Insel Arran.

Verkehr[Bearbeiten]

Lochranza liegt an der Ringstraße, welche komplett um die Insel führt und verfügt über einen kleinen Fährhafen von dem man zum Festland und zur Halbinsel Kintyre gelangt. Eine neue Seebrücke wurde 2003 gebaut, so dass größere Schiffe leichter Zugang finden. Regelmäßige Nutzer der Seebrücke sind die Schaufelraddampfer "Waverley" und "Lord of the Glens", ein kleines Kreuzfahrtschiff.

Lochranza Castle

Tourismus[Bearbeiten]

Auf einer kleinen Landzunge steht die Ruine von Lochranza Castle, die eine markante Landmarke von Lochranza ist.

Im Ort befinden sich eine Whisky-Brennerei, ein großer Campingplatz, ein Metzger und ein Hotel mit Pub und Restaurant. Der einzige Laden in Lochranza ist der Campingplatz-Shop mit kleiner Auswahl an Lebensmitteln und Kleinteilen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lochranza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien