Lockhart Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lockhart Stadium
Aussenansicht des Lockhart Stadium in Fort Lauderdale, Florida
Aussenansicht des Lockhart Stadium in Fort Lauderdale, Florida
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fort Lauderdale, Florida, USA
Koordinaten 26° 11′ 35,2″ N, 80° 9′ 39,6″ W26.193119742074-80.16101360321Koordinaten: 26° 11′ 35,2″ N, 80° 9′ 39,6″ W
Eigentümer Stadt Fort Lauderdale
Eröffnung 1959
Renovierungen 1998
Oberfläche Naturrasen
Kosten 5 Mio. US-Dollar
(Renovierung 1998)
Kapazität 20.450 Plätze
Spielfläche 106 × 69 m
Verein(e)

Das Lockhart Stadium ist ein American-Football-Stadion wie auch Fußballstadion in der US-amerikanischen Stadt Fort Lauderdale im Bundesstaat Florida. Die 1959 erbaute Anlage ist östlich des Flughafens Fort Lauderdale Executive Airport und südlich des Fort Lauderdale Stadium gelegen. Um das Spielfeld ordnen sich die Haupttribüne (Süd) und der Gegenrang (Nord), zu drei Viertel der Länge, an. Die Hintertortribünen verlaufen um die Spielfeldecken herum, sind aber nicht mit den Längstribünen verbunden. Ein Dach besitzt das Stadion nicht und den Besuchern bieten sich 20.450 Sitzplätze. Neben dem Stadion liegen zusätzlich drei Konferenz- und Veranstaltungsräume. Der größte Raum fasst maximal 400 Personen und 250 Personen zu Banketten.

Geschichte[Bearbeiten]

Bis 2010 war das Lockhart Stadium die Heimat des NCAA-Footballteams der Florida Atlantic University namens Owls. Im Oktober 2011 will man in das neue FAU Football Stadium umziehen. Des Weiteren nutzen die Footballmannschaften der Fort Lauderdale High School, der Stranahan High School, der Northeast High School Oakland Park und der Dillard High School das Stadion.

Im Jahr 1977 trat erstmals eine Fußballmannschaft mit dem Namen Fort Lauderdale Strikers (NASL) in der Sportstätte an. Bis 1983 war das Team, für die u.a. auch Gerd Müller und George Best antraten, in der Sportstätte beheimatet. 1988 gab es wieder eine Mannschaft mit dem Namen Fort Lauderdale Strikers; die 1988 und 1989 in der ASL spielte und von 1990 bis 1994 der APSL angehörte. Von 1994 bis 1997 existierte das dritte Team der Fort Lauderdale Strikers; diesmal waren sie in der USL-2 vertreten. Seit 2011 tritt die vierte Mannschaft mit dem Namen Fort Lauderdale Strikers (NASL) an; das Team hieß bis Februar 2011 Miami FC. Das erste Spiel im April 2011 verloren die Strikers im heimischen Stadion vor 6.402 Zuschauern mit 1:2 gegen den FC Edmonton.[1]

Ab 1998 war das MLS der Miami Fusion ein weiterer Mieter des Stadions. Nach drei Jahren wurde die Fusion wegen finanzieller Probleme vom Spielbetrieb zurückgezogen. Seit Juni 2011 spielt die Gridiron-Football-Mannschaft der Fort Lauderdale Barracudas der neugegründeten SFL im Lockhart Stadium. Am 10. August 2011 trafen die Fußball-Nationalmannschaften von Honduras und Venezuela in Fort Lauderdale aufeinander. Die Honduraner gewannen vor 13.133 Besuchern mit 2:0 Toren.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lockhart Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. miamiherald.com: Artikel über das erste Spiel der Fort Lauderdale Strikers Artikel vom 9. April 2011 (englisch)
  2. miamiherald.com: Freundschaftsspiel Honduras gegen Venezuela in Fort Lauderdale Artikel vom 11. August 2011 (englisch)