Lockheed X-27

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lockheed X-27
Attrappe der X-27
Attrappe der X-27
Typ: Experimentalflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Lockheed Corporation
Erstflug: Fand nie statt
Indienststellung: Entwicklung 1972 abgebrochen
Produktionszeit: Wurde nie in Serie produziert
Stückzahl: keine

Die Lockheed X-27 war ein Entwurf für ein leichtes Kampfflugzeug, das aus dem Lockheed Skunk-Works-Projekt CL-1200 Lancer hervorging. Die X-27 übernahm viele Systeme aus der Lockheed F-104, da sie ursprünglich als Nachfolger der F-104 gedacht war, um den Umschulungsaufwand zu minimieren. Die X-27 erfuhr kaum Unterstützung durch die United States Air Force oder den Kongress der Vereinigten Staaten. Wegen der fehlenden finanziellen Mittel wurde nie eine flugfähige Version der X-27 gebaut. Lockheed baute jedoch eine Attrappe in Originalgröße.

Technische Daten[Bearbeiten]

Da nie eine Maschine fertiggestellt wurde, sind die Daten nur theoretisch Berechnungen

Kenngröße Daten
Länge: 16,2 m
Spannweite: 8,7 m
Flügelfläche: 28 m²
Höhe: 4,9 m
Leergewicht: 7.800 kg
Standardstartgewicht: 16.000 kg
Höchstgeschwindigkeit: 2.330 km/h
Dienstgipfelhöhe: 18.300 m
Maximale Steigrate: ca. 300 m/s
Reichweite: 3.400 km
Waffenlast: 5.450 kg
Besatzung: 1
Triebwerk: Ein Pratt & Whitney TF80-PW-100-Mantelstromtriebwerk