Lofoïfälle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Lofoifälle sind ein Wasserfall, der im Kundelungu-Nationalpark in der Provinz Katanga/Demokratischen Republik Kongo liegt.

Die Wasserfälle in den Kundelungu-Bergen sind mit 384 m Höhe nach den 760 m hohen Mtarazi-Fällen des Pungwe im Nyanga-Nationalpark die zweithöchsten von Afrika und die siebthöchsten der Welt (nach dem Salto Ángel in Venezuela) und haben eine kontinuierlichen Fallhöhe von 347 Metern.

Der Lofoï-Fluss ist einer der Zuflüsse des Lufira, der wiederum Zufluss des Lualaba (Quellfluss des Kongo) ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

-10.26023611111127.606694444444Koordinaten: 10° 15′ 37″ S, 27° 36′ 24″ O