Loh (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loh
Karte der Torres-InselnLoh (Lo) in der Bildmitte
Karte der Torres-Inseln
Loh (Lo) in der Bildmitte
Gewässer Korallenmeer
Inselgruppe Torres-Inseln
Geographische Lage 13° 21′ 2″ S, 166° 38′ 40″ O-13.350555555556166.64444444444155Koordinaten: 13° 21′ 2″ S, 166° 38′ 40″ O
Loh (Vanuatu)
Loh
Länge 6 km
Breite 1,8 km
Fläche 11,9 km²
Höchste Erhebung 155 m
Einwohner 210 (2009[1])
18 Einw./km²
Hauptort Lungharegi

Loh, auch Lo genannt, ist eine Insel des pazifischen Inselstaats Vanuatu. Sie liegt 7,5 Kilometer südlich der Insel Tegua und 3,5 Kilometer nordwestlich der Insel Toga. Loh ist die Hauptinsel der Torres-Inseln von Vanuatu, welche geopolitisch zur vanuatuischen Provinz Torba zählen.

Die halbmondförmige Insel Loh ist durch eine etwa 100 m breite, flache Sandbank von ihrer nördlichen Schwesterinsel Linua getrennt. Dort befindet sich das einzige Flugfeld der Torres-Inseln, der Linua Airstrip.

2009 hatte Loh 210 Einwohner[1], welche überwiegend im Hauptdorf Lungharegi an der Nordostküste ansässig sind.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vanuatu Volkszählung 2009 und 1999