Lohmgraben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lohmgraben
(Historisch: Fahrbach[1])
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Lohmgraben in Aschaffenburg-Damm

Der Lohmgraben in Aschaffenburg-Damm

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Aschaffenburg (Bayern)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Aschaff → Main → Rhein → Nordsee
Ursprung Zusammenfluss von Fahrbach und Grundgraben in Aschaffenburg-Damm
49° 59′ 38″ N, 9° 7′ 59″ O49.9939444444449.1331583333333130
Quellhöhe 130 m ü. NN[2] (am Zusammenfluss)
Mündung in Damm in die Aschaff49.9877805555569.1279972222222120Koordinaten: 49° 59′ 16″ N, 9° 7′ 41″ O
49° 59′ 16″ N, 9° 7′ 41″ O49.9877805555569.1279972222222120
Mündungshöhe 120 m ü. NN[2]
Höhenunterschied 10 m
Länge 760 m[2]  ab Zusammenfluss
2,9 km[2] mit Fahrbach
Der Lohmgraben mündet in die Aschaff

Der Lohmgraben mündet in die Aschaff

Der Lohmgraben oder Lohmühlgraben ist ein rechter Zufluss der Aschaff in Aschaffenburg in Bayern. Er entsteht aus dem Zusammenfluss von Fahrbach und Grundgraben.

Geografie[Bearbeiten]

Quellbäche[Bearbeiten]

Zusammenfluss von Fahrbach (hinten) und Grundgraben (links)

Fahrbach[Bearbeiten]

Der Fahrbach entspringt südlich von Rauenthal. Er fließt nach Süden durch die Reischbergsiedlung und unterquert die A 3. Der Fahrbach ist mit etwa 2,2 km der längere aber wasserärmere Quellbach.

Grundgraben[Bearbeiten]

Der etwa 1,4 km lange Grundgraben entspringt in einem Tal südlich von Steinbach. Er fließt in südöstliche Richtung, unterquert die A 3 und vereinigt sich in Damm mit dem Fahrbach zum Lohmgraben.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Lohmgraben verläuft nach dem Zusammenfluss Richtung Südwesten. Er speiste früher die Lohmühle. Nach 760 m mündet er als letzter Zufluss in die Aschaff.

Flusssystem Aschaff[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lohmgraben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BayernAtlas der Bayerischen Vermessungsverwaltung: Historisches Kartenwerk aus den Jahren 1817–1841
  2. a b c d Google Earth