Lohrbach (Lohr)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lohrbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Lohrbach südlich von Lohrhaupten

Der Lohrbach südlich von Lohrhaupten

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Main-Kinzig-Kreis (Hessen)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Lohr → Main → Rhein → Nordsee
Quelle Lohrquelle in Lohrhaupten
50° 7′ 41″ N, 9° 29′ 19″ O50.1281055555569.4885611111111370
Quellhöhe ca. 370 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Zusammenfluss mit dem Flörsbach zur Lohr, südlich von Lohrhaupten50.1006611111119.4599694444444270Koordinaten: 50° 6′ 2″ N, 9° 27′ 36″ O
50° 6′ 2″ N, 9° 27′ 36″ O50.1006611111119.4599694444444270
Mündungshöhe ca. 270 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 100 m
Länge 4 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Der Lohrbach ist der linke, etwa 4 km lange Quellbach der Lohr im Main-Kinzig-Kreis im hessischen Spessart. Er wird als Oberlauf der Lohr angesehen.

Geografie[Bearbeiten]

Lohrquelle[Bearbeiten]

Die Lohrquelle

Der Lohrbach entspringt in Lohrhaupten (Gemeinde Flörsbachtal) aus zwei stark schüttenden Quellen. Die obere, schwächere liegt an der Straße in der Lohr und trägt den offiziellen Namen Lohrquelle. Der Quellaustritt befindet sich in einer Buntsandsteinmauer. Zeitweise fließt ein meist trocken fallender Bach aus dem Wohnroder Tal in den Quellbereich ein. Direkt an der Quelle sitzt die Bronzefigur „Lohrchen“.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Lohrbach verlässt Lohrhaupten in südliche Richtung und vereinigt sich in der Nähe der Ziegelhütte mit dem von Nordwesten kommenden Flörsbach zur Lohr.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lohrbach (Lohrhaupten) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Die untere Lohrbachquelle in Lohrhaupten
Zusammenfluss von Lohrbach (hinten rechts) und Flörsbach (hinten links) zur Lohr