Loki Patera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufnahme von Loki-Patera durch Voyager 1

Der Loki-Patera ist ein Vulkan auf dem Jupitermond Io. Er ist zeitweise aktiv wie zum Beispiel im Jahr 1979, als die Raumsonde Voyager 1 vorbeiflog. Im Krater befindet sich möglicherweise ein Lavasee aus Basalt, der Loki-See genannt wird. Am Rande wurde ein ungefähr 200 km langer Graben mit Eruptionen ausgemacht.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ashley G. Davies: Loki Patera. Ios Powerhouse. In: Ders.: Volcanism on Io. A comparison with earth. CUP, Cambridge 2007, ISBN 978-0-521-85003-2, S. 217–228.

Siehe auch[Bearbeiten]

Io12.9751.2Koordinaten: 12° 58′ N, 51° 12′ O