Lokomotive Nischni Nowgorod

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lokomotive
FC Lokomotiv Nizhny Novgorod.png
Voller Name Lokomotive Nischni Nowgorod
Gegründet 1916
Stadion Lokomotive-Stadion, Nischni Nowgorod
Plätze 17,856
Liga (aufgelöst)
2005 9. Platz, 2. Division
Heim
Auswärts

Lokomotive Nischni Nowgorod ist ein ehemaliger russischer Fußballverein aus der Stadt Nischni Nowgorod. Der Verein war eines der Gründungsmitglieder der Premjer-Liga, Russlands erster Liga.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Eisenbahner-Mannschaft wurde 1916 in Nischni Nowgorod gegründet. Das Team hieß Tscherwonka (russisch Червонка; 1918-1922), Spartak (russisch Спартак; 1923-1930), Tjaga (russisch Тяга; 1931) und Scheleshodoschniki (russisch Железнодорожники; 1932-1935). Von 1936 bis 2002 trug der Verein den Namen Lokomotive Gorki (bis 1990) bzw. Lokomotive Nischni Nowgorod (seit 1990); teilweise mit Namenszusätzen (1992 Lokomotive-Eretisport (russisch Локомотив-Эрэтиспорт), 1993 Lokomotive-Sportsmen (russisch Локомотив-Спортсмен), 2002 Lokomotive-GScheD (russisch Локомотив-ГЖД)). Der Name wurde 2002 in Lokomotive-NN (russisch Локомотив-НН)geändert.

Lokomotive war für seine Fußballschule bekannt und nahm bis 1987 nicht am sowjetischen Ligensystem teil. Im Jahr 1989 erreichte der Verein den Aufstieg in die 1. Division, wo er sich zwei Jahre halten konnte. Im Jahr 1992 wurde Lokomotive in die neugegründete Premjer-Liga eingeteilt und erreichte mit einem sechsten Platz das beste Resultat der Vereinsgeschichte. Im Jahr 1997 stieg man nach nur fünf Jahren wieder aus der ersten Liga ab. Im gleichen Jahr erreichte Lokomotive das Halbfinale des UI-Cups. Es gelang jedoch der sofortige Wiederaufstieg gefolgt von zwei weiteren Jahren in der Premjer-Liga (1999 und 2000).

Nach zwei Abstiegen in Folge wurde der Verein 2001 neuorganisiert und fing im Amateurbereich wieder an. Im Jahr 2002 gelang der Aufstieg in die drittklassige 2. Division, in der sich Lokomotive bis zum Ausschluss 2006 hielt.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]