Lol Creme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lol Creme (1976)

Lol Creme (eigentlich Laurence Neil Creme; * 17. September 1947 in Manchester) ist ein englischer Musiker.

Er begann seine musikalische Karriere bei der Band Hotlegs. Bekannt wurde er als Mitglied der Band 10cc,

Anfang der 1980er–Jahre wandte sich Lol Creme zusammen mit seinem Partner Kevin Godley dem Projekt Godley & Creme zu, später dann vermehrt der Produktion von Musikvideos. Er arbeitete für Künstler wie Herbie Hancock, The Police oder Duran Duran.

1998 trat er der Band Art Of Noise bei.

Diskographie[Bearbeiten]

Godley & Creme[Bearbeiten]

Album[1]

  • 1977: Consequences
  • 1978: L
  • 1979: Freeze Frame
  • 1979: Music From Consequences (Kompilation)
  • 1981: Ismism
  • 1983: Birds Of Prey
  • 1985: The History Mix Volume 1
  • 1988: Goodbye Blue Sky

Singles

  • 1977: Consequences
  • 1978: Sandwiches Of You
  • 1979: An Englishman In New York
  • 1980: Wide Boy
  • 1980: Submarine
  • 1981: Wedding Bells
  • 1981: Under Your Thumb
  • 1982: Snack Attack
  • 1982: Save A Mountain For Me
  • 1983: Samson
  • 1984: Golden Boy
  • 1985: Cry / Love Bombs
  • 1985: Golden Boy (Remix)
  • 1987: Snack Attack (Remix)
  • 1988: A Little Piece Of Heaven
  • 1988: 10,000 Angels
  • 1988: Interview Album

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1]discogs

Weblinks[Bearbeiten]