London Irish

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
London Irish
Logo
Voller Name London Irish Rugby
Football Club
Spitzname(n) The Exiles
Gegründet 1898
Stadion Madejski Stadium
Plätze 24.250
Präsident Andrew Coppel
Trainer Brian Smith
Homepage www.london-irish.com
Liga Aviva Premiership
2013/14 10. Platz
Heim
Auswärts

London Irish (offiziell London Irish Rugby Football Club, oft auch The Exiles genannt) ist ein englischer Rugby Union-Verein, der in der Aviva Premiership spielt, der obersten englischen Liga. Die erste Mannschaft trägt ihre Heimspiele allerdings nicht in London aus, sondern in Reading im Madejski Stadium. Das Maskottchen ist Digger, ein Irish Wolfhound.

Geschichte[Bearbeiten]

Der London Irish Rugby Football Club wurde 1898 gegründet, um jungen in London lebenden Iren die Möglichkeit zu bieten, Rugby spielen zu können. Dabei folgte man dem Beispiel des London Welsh RFC (für Waliser) und des London Scottish FC (für Schotten). Der Verein wurde von den Auswirkungen des Ersten Weltkrieges und des Irischen Unabhängigkeitskrieges hart getroffen und war erst ab 1923 (nach der Gründung des Irischen Freistaates) wieder in der Lage, Spieler aus Irland zu verpflichten. Erster Nationalspieler aus den Reihen des Vereins war in der zweiten Hälfte der 1920er Jahre S. J. Cagney.

Im Dezember 1931 wurde das vereinseigene Stadion The Avenue in Sunbury-on-Thames südwestlich von London eingeweiht. Über die Jahre hinweg zeigte London Irish durchschnittliche Leistungen. Auf die Saison 1976/77 hin führte die Rugby Football Union nach langem Zögern Wertungstabellen ein und London Irish wurde Sieger der Londoner Division. 1990 stieg die erste Mannschaft in die oberste Liga auf. London Irish hatte in der zunehmend professioneller werdenden Liga mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, was sich auch auf Leistungen auf dem Feld auswirkte: 1994 stieg London Irish in die National Division One ab, doch bereits 1996 gelang der Wiederaufstieg.

1999 fusionierte London Irish mit London Scottish und dem Richmond FC und bildet seither die Dachorganisation der zwei anderen Vereine. Darüber hinaus wurde eine neue Amateurmannschaft gegründet, der London Irish Amateur RFC. Seit 2001 spielt die erste Mannschaft aus Kapazitätsgründen im Madejski Stadium in Reading, doch The Avenue bleibt nach wie vor die „spirituelle Heimat“ und Spielstätte der Junioren- und Amateurmannschaften. Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erzielten die London Irish 2002 mit dem Gewinn des Pokalwettbewerbs Powergen Cup. Im Jahr 2009 erreichte man das Finale in der englischen Meisterschaft, scheiterte dort jedoch an den Leicester Tigers.

Erfolge[Bearbeiten]

Spieler[Bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Der Kader für die Saison 2013/2014:[1]

Vordermannschaft (forwards)

Pfeiler

Hakler

Zweite-Reihe-Stürmer

Flügelstürmer

Nummer Acht

 

Hintermannschaft (backs)

Gedrängehalb

Verbindungshalb

Innendreiviertel

Außendreiviertel

Schlussmann

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: London Irish – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1st XV squad. London Irish, abgerufen am 15. August 2013 (englisch).