Londrina EC

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Londrina EC
Londrina.png
Voller Name Londrina Esporte Clube
Gegründet 5. April 1956
Vereinsfarben blau-weiß
Stadion Estádio Vitorino Gonçalves Dias,
Estádio do Café
Plätze 13.000, 42.000
Präsident Peter Silva
Trainer Jorge Saran
Homepage londrinaesporteclube.com.br
Liga Staatsmeisterschaft von Paraná
2007 10. Platz
Heim
Auswärts

Der Londrina Esporte Clube (kurz Londrina EC) ist ein brasilianischer Fußballverein aus Londrina im Bundesstaat Paraná. Der Verein trägt den Spitznamen Tubarão (port. für: Hai), die Vereinsfarben sind Blau und Weiß. Der Klub trägt seine Heimspiele im Estádio do Café aus, welches 45.000 Zuschauern Platz bietet. Momentan spielt der Club in keinem nationalen Wettbewerb mit.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde am 5. April 1956 in Londrina gegründet, als ein paar Hobbyspieler ein Spiel zwischen Nacional Rolândia und CR Vasco da Gama besuchten. Sie kamen zu dem Entschluss, dass sie nicht unbedingt zu den Spielen von Nacional gehen müssten, um Fußball zu sehen. Stattdessen entschieden sie sich, einen eigenen Verein zu gründen, den Londrina Futebol e Regatas. Dieser schloss sich 1969 mit dem Paraná EC zusammen, wodurch der Londrina Esporte Clube entstand. Zwischenzeitlich waren die Klubfarben Rot und Weiß, sie wurden jedoch von Präsident Carlos Antônio Franchello während dessen zweiter Amtszeit 1972 wieder in Blau und Weiß geändert. Zu den größten Erfolgen des Vereins zählt der dreimalige Erfolg bei der Campeonato Paranaense 1962, 1981 und 1992.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]