Longmanhill

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Longmanhill
Ortseinfahrt von Longmanhill
Ortseinfahrt von Longmanhill
Longmanhill (Schottland)
Longmanhill
Longmanhill

57.651388888889-2.4375Koordinaten: 57° 39′ N, 2° 26′ W

Basisdaten
Landesteil Scotland
Unitary authority Aberdeenshire
Verwaltung
Post town MACDUFF
Postleitzahlen­abschnitt AB44
Vorwahl 01261
Britisches Parlament Banff and Buchan
Schottisches Parlament Banffshire and Buchan Coast

Longmanhill ist ein Weiler in der schottischen Unitary Authority Aberdeenshire.[1] Er liegt unweit des Südufers des Moray Firth rund drei Kilometer südöstlich von Macduff und 20 Kilometer westlich von Fraserburgh in der traditionellen Grafschaft Banffshire. Longmanhill zieht sich entlang der A98, welche die Ortschaft an das Fernstraßennetz anschließt.

Longmanhill wurde als landwirtschaftliche Siedlung im Jahre 1822 durch den Earl of Fife gegründet.[1] Die Besiedlung des Gebiets kann jedoch weiter zurückverfolgt werden. So befindet sich der gut erhaltene, rund 66 m lange Cairn Longman Cairn unweit der Ortschaft.[2] Heute besteht Longmanhill nur aus wenigen Gebäuden, die sich im Wesentlichen entlang der A98 gruppieren.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Eintrag im Gazetteer for Scotland
  2. Informationen über den Longman Cairn