Lop Buri (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lopburi (Fluss))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lop Buri
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Lop-Buri-Fluss in der Stadt Lop Buri

Der Lop-Buri-Fluss in der Stadt Lop Buri

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage ZentralthailandVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt
Quelle Abzweigung vom Chao Phraya in der Provinz Sing Buri
14° 52′ 38″ N, 100° 24′ 40″ O14.877157222222100.41112305556
Mündung Zusammenfluss mit Chao Phraya in Ayutthaya14.371998055556100.57642222222Koordinaten: 14° 22′ 19″ N, 100° 34′ 35″ O
14° 22′ 19″ N, 100° 34′ 35″ O14.371998055556100.57642222222
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 95 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Der Fluss Lop Buri (Thai: แม่น้ำ ลพบุรี) ist ein Fluss in Zentralthailand. Er ist etwa 95 km lang.

Der Lop Buri zweigt bei Tambon Bang Phutsa, Provinz Sing Buri, aus dem Maenam Chao Phraya ab und fließt dann nach weiter nach Süden. Nachdem er die Amphoe Tha Wung und die Stadt Lop Buri durchströmt hat, geht er zusammen mit dem Fluss Pasak wieder in den Chao Phraya. Dabei bilden die Flüsse eine Art Rechteck, so dass sich eine Insel gebildet hat. Hier wurde im 14. Jahrhundert die spätere Hauptstadt Ayutthaya gegründet.