Loppa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Kummune in der norwegischen Provinz Finnmark. Zum italienischen Geistlichen und Bischof von Anagni-Alatri siehe Lorenzo Loppa.
Wappen Karte
Wappen der Kommune Loppa
Loppa (Norwegen)
Loppa
Loppa
Basisdaten
Kommunennummer: 2014 (auf Statistik Norwegen)
Provinz (fylke): Finnmark
Verwaltungssitz: Øksfjord
Koordinaten: 70° 19′ N, 21° 44′ O70.31666666666721.733333333333Koordinaten: 70° 19′ N, 21° 44′ O
Fläche: 670 km²
Einwohner:

1011 (30. Jun. 2014)[1]

Bevölkerungsdichte: 2 Einwohner je km²
Sprachform: Bokmål
Webpräsenz:
Politik
Bürgermeister: Jan-Eirik Jensen (Kystpartiet) (19. Oktober 2007)
Lage in der Provinz Finnmark
Lage der Kommune in der Provinz Finnmark

Loppa (samisch: Láhppi, kvenisch: Lappea) ist die westlichste Kommune der norwegischen Provinz (Fylke) Finnmark.

Die Kommune grenzt an den Atlantik. Die Küstenlinie ist von Fjorden und Inseln geprägt. Auf dem Gebiet der Kommune liegt auch der Øksfjordgletscher.

Verwaltungssitz ist heute nicht mehr die Siedlung auf der namensgebenden Insel Loppa, sondern der Ort Øksfjord, dessen Hafen auch von den Schiffen der Hurtigruten angelaufen wird; kleinere verstreute Küstensiedlungen sind Sandland, Bergsfjord und Brynilen.

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: In Gold ein flügeltrockener schwarzer Kormoran.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistics Norway – Population and quarterly changes, Q2 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Loppa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien