Los

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Los steht für:

  • bei einer Auktion einen Gegenstand oder eine Gruppe von Gegenständen, die gemeinsam versteigert werden sollen, siehe Auktion
  • Los, im Bauwesen die typische Bezeichnung für eine Gruppenstufe (Abschnitt) in einem Leistungsverzeichnis
  • die Aufteilung eines Bauprojekts in Baulose
  • in der Betriebswirtschaftslehre die Gütermenge mit gleichen Eigenschaften, siehe Bestellmenge
  • Los, ein Lied von Rammstein aus dem Album Reise, Reise
  • Los (Produktion), Fertigungslos, die Menge eines Erzeugnisses, die zusammenhängend erstellt wird
  • Los!, ein Startsignal, siehe Start (Sport)
  • Los (Schweden), eine Ortschaft in Schweden
  • eine Methodik der Zukunftsvorhersage, siehe Omen
  • ein Zufallsverfahren zur Herbeiführung einer Entscheidung, siehe Losverfahren
  • ein Teilnahmeschein bei einer passiven Verlosung, siehe Lotterie
  • Schicksal, ein Lebensereignis oder -lauf


Los ist der Familienname folgender Personen:

  • Costas Los (* 1951), griechischer Autorennfahrer


LOS oder LoS sind die Abkürzungen für


LOS als Unterscheidungszeichen auf Kfz-Kennzeichen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.