Los

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Los steht für:

Wirtschaft

  • Baulos, einzelner Abschnitt eines Bauprojekts
  • Los (Produktion) oder Fertigungslos, eine bestimmte Menge von Erzeugnissen, die zusammenhängend hergestellt werden
  • eine bestimmte Menge von gleichen Gütern bei der Bestellung, siehe Bestellmenge
  • bei einer Auktion ein Gegenstand oder eine Gruppe von Gegenständen, die gemeinsam versteigert werden sollen
  • Kauflos, eine bestimmte größere Menge an Flurstücken bzw. Grundstücken, die denselben Eigentümer bzw. dieselbe Eigentümerin haben und, obwohl sie unterschiedliche Lagen in einem Gebiet aufweisen, zusammenhängend verkauft werden sollen. Bei größeren landwirtschaftlichen Flächen steigt der Gesamtpreis eines Kaufloses, gegenüber der Summe der Einzelkaufpreise der Flächen.


Los ist der Familienname folgender Personen:

  • Costas Los (* 1951), griechischer Autorennfahrer


LOS oder LoS sind die Abkürzungen für


LOS als Unterscheidungszeichen auf Kfz-Kennzeichen:


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.