Los Angeles Film Critics Association Awards/Bester Hauptdarsteller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Preis der Los Angeles Film Critics Association: Bester Hauptdarsteller

Gewinner des Los Angeles Film Critics Association Awards in der Kategorie Bester Hauptdarsteller (Best Actor). Die US-amerikanische Filmkritikervereinigung gibt als eine der ersten alljährlich Anfang Dezember ihre Auszeichnungen für die besten Filmproduktionen und Filmschaffenden des laufenden Kalenderjahres bekannt, die etwa einen Monat später, Anfang oder Mitte Januar, verliehen werden.

Am erfolgreichsten in dieser Kategorie waren die US-amerikanischen Schauspieler Robert De Niro, Robert Duvall, Jack Nicholson und ihr britischer Kollege Daniel Day-Lewis, die den Preis bisher zweimal gewinnen konnten. 19 Mal gelang es der Filmkritikervereinigung vorab den Oscar-Gewinner zu präsentieren, zuletzt 2010 geschehen, mit der Preisvergabe an den Briten Colin Firth (The King’s Speech).

Preisträger[Bearbeiten]

Anmerkungen: In manchen Jahren gab es ein ex-aequo-Ergebnis und somit zwei Gewinner. 2004 und 2005 wurden auch zweitplatzierte Schauspieler von der LAFCA-Jury verlautbart.

Jahr Preisträger Film Deutscher Titel
1975 Al Pacino Dog Day Afternoon Hundstage
1976 Robert De Niro Taxi Driver Taxi Driver
1977 Richard Dreyfuss* The Goodbye Girl Der Untermieter
1978 Jon Voight* Coming Home
Coming Home – Sie kehren heim
1979 Dustin Hoffman* Kramer vs. Kramer Kramer gegen Kramer
1980 Robert De Niro* Raging Bull Wie ein wilder Stier
1981 Burt Lancaster Atlantic City Atlantic City, USA
1982 Ben Kingsley* Gandhi Gandhi
1983 Robert Duvall* Tender Mercies Comeback der Liebe
1984 F. Murray Abraham* Amadeus Amadeus
Albert Finney Under the Volcano Unter dem Vulkan
1985 William Hurt* Kiss of the Spider Woman Der Kuss der Spinnenfrau
1986 Bob Hoskins Mona Lisa Mona Lisa
1987 Steve Martin Roxanne Roxanne
Jack Nicholson Ironweed
The Witches of Eastwick
Wolfsmilch
Die Hexen von Eastwick
1988 Tom Hanks Big
Punchline
Big
Punchline – Der Knalleffekt
1989 Daniel Day-Lewis* My Left Foot Mein linker Fuß
1990 Jeremy Irons* Reversal of Fortune Die Affäre der Sunny von B.
1991 Nick Nolte The Prince of Tides Herr der Gezeiten
1992 Clint Eastwood Unforgiven Erbarmungslos
1993 Anthony Hopkins Shadowlands
Remains of the Day
Shadowlands
Was vom Tage übrig blieb
1994 John Travolta Pulp Fiction Pulp Fiction
1995 Nicolas Cage* Leaving Las Vegas Leaving Las Vegas
1996 Geoffrey Rush* Shine Shine
1997 Robert Duvall The Apostel Apostel!
1998 Ian McKellen Gods and Monsters Gods and Monsters
1999 Russell Crowe The Insider Insider
2000 Michael Douglas Wonder Boys Die WonderBoys
2001 Denzel Washington* Training Day Training Day
2002 Jack Nicholson About Schmidt About Schmidt
Daniel Day-Lewis Gangs of New York Gangs of New York
2003 Bill Murray Lost in Translation Lost in Translation
2004[1] Liam Neeson Kinsey Kinsey – Die Wahrheit über Sex
2005[2] Philip Seymour Hoffman* Capote Capote
2006 Sacha Baron Cohen Borat Borat
Forest Whitaker* The Last King of Scotland Der letzte König von Schottland – In den Fängen der Macht
2007[3] Daniel Day-Lewis* There Will Be Blood There Will Be Blood
2008[4] Sean Penn* Milk Milk
2009[5] Jeff Bridges* Crazy Heart Crazy Heart
2010[6] Colin Firth* The King’s Speech The King’s Speech
2011[7] Michael Fassbender A Dangerous Method
Jane Eyre
Shame
X-Men: First Class
Eine dunkle Begierde
Jane Eyre
Shame
X-Men: Erste Entscheidung
2012[8] Joaquin Phoenix The Master The Master
2013[9] Bruce Dern Nebraska Nebraska
2014[10] Tom Hardy Locke No Turning Back

* = Schauspieler, die für ihre Rolle später den Oscar als Bester Hauptdarsteller des Jahres gewannen

Zweitplatzierte Darsteller[Bearbeiten]

  1. 2004 belegte Paul Giamatti für Sideways einen 2. Platz
  2. 2005 belegte Heath Ledger für Brokeback Mountain einen 2. Platz
  3. 2007 belegte Frank Langella für Starting Out in the Evening einen 2. Platz
  4. 2008 belegte Mickey Rourke für The Wrestler einen 2. Platz
  5. 2009 belegte Colin Firth für A Single Man einen 2. Platz
  6. 2010 belegte Édgar Ramírez für Carlos – Der Schakal einen 2. Platz
  7. 2011 belegte Michael Shannon für Take Shelter einen 2. Platz
  8. 2012 belegte Denis Lavant für Holy Motors einen 2. Platz
  9. 2013 belegte Chiwetel Ejiofor für 12 Years a Slave einen 2. Platz
  10. 2014 belegte Michael Keaton für Birdman einen 2. Platz