Los Straitjackets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Los Straitjackets

Los Straitjackets sind eine US-amerikanische Surf-Rock-Band aus Nashville, Tennessee. Die Band formierte sich 1988 in der Besetzung Eddie Angel (Gitarre), Jimmy Lester (Schlagzeug) und Danny Amis (Gitarre).

Biografie[Bearbeiten]

Nach einigen Auftritten im Sommer 1988 unter dem Namen „The Straitjackets“ spielten die Bandmitglieder erst wieder 1994 unter dem Namen „Los Straitjackets“ zusammen, ergänzt um den Bassisten Scott Esbeck. Im Juli 1994 wurde ein erstes Demotape im Studio „Alex the Great“ in Nashville aufgenommen. Die Aufnahmen waren die Grundlage für das erste Album der Straitjackets The Utterly Fantastic and Totally Unbelievable Sound of Los Straitjackets, das im März 1995 bei „Upstart Records“ veröffentlicht wurde.

In den folgenden Jahren erwarb sich die Band in den USA einen Kultstatus. Bei Auftritten tragen alle Bandmitglieder schwarze Kostüme mit goldenen Medaillons und mexikanischen Wrestling-Masken. Danny Amis ist bei Konzerten der Sprecher der Band. Lieder werden von ihm in einem schnellen, schlecht akzentuierten Spanisch vorgestellt.

1998 verließ Esbeck während der Aufnahmen zum Album The Velvet Touch of Los Straitjackets die Band und wurde durch Pete Curry ersetzt. 2005 wurde Lester durch Jason Smay ersetzt, der später in die Band von J.D. McPherson wechselte. Seinen Platz besetzt nun Chris Sprague.

Danny Amis erkrankte 2011 an Krebs, woraufhin mehrere Touren ohne ihn folgten. Amis konnte Mitte 2012 schließlich zur Band zurückkehren um das Album Jet Set aufzunehmen, welches 2012 veröffentlicht wurde.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 1995 The Utterly Fantastic and Totally Unbelievable Sound of Los Straitjackets
  • 1996 !Viva!
  • 1999 The Velvet Touch Of...
  • 2001 Damas Y Caballeros
  • 2001 Sing Along With Los Straitjackets
  • 2002 Tis The Season For
  • 2003 Supersonic Guitars en 3-D
  • 2004 Los Vivos Y Los Raros
  • 2004 Los Straitjackets Play Favorites
  • 2006 Twist Party
  • 2007 Rock En Espanol Vol. 1
  • 2009 The Further Adventures of...
  • 2009 Yuletide Beat
  • 2012 Jet Set

Singles[Bearbeiten]

  • 1996 A Marshmallow World / Sleigh Ride
  • 1996 Pacifica
  • 2001 At The Drive-In

Erscheinungen auf Compilations[Bearbeiten]

  • 1995 Secret Agent S.O.U.N.D.S.
  • 1995 The Upstart Promo Sampler
  • 1995 Locked In : To Surf & Rock 'n' Roll Instrumentals Vol 4
  • 1996 Instrumental Fire
  • 1996 Rock Don t Run - Vol. 01
  • 1996 Rock Don t Run - Vol. 02
  • 1997 Bikini World
  • 1997 Attack of the New Killer Surf Guitars
  • 1997 Surf Guitar Greats
  • 1998 Surf! Sand! Sun!
  • 1998 Rock Don't Run - Vol. 03
  • 1998 Halloween Hootenanny
  • 1999 Delphonic Sounds Today!
  • 2000 Monster Party 2000
  • 2000 Psycho Beach Party
  • 2000 Waves of the West
  • 2001 Encyclopedia of Sound Vol. I
  • 2001 Encyclopedia of Sound Vol. II
  • 2013 Mondo Zombie Boogaloo

Mitglieder[Bearbeiten]

Aktuelle Besetzung[Bearbeiten]

  • Eddie Angel - Gitarre
  • Pete Curry - E-Bass
  • Danny Amis - Gitarre
  • Chris "Sugarballs" Sprague - Schlagzeug

Ehemalige Mitglieder[Bearbeiten]

  • Scott Esbeck - Bass
  • Jimmy Lester - Schlagzeug
  • Jason Smay - Schlagzeug

Weblinks[Bearbeiten]