Lost in Desire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Lost In Desire)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lost in Desire
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop-Rock, Alternative Rock, Synth Rock
Gründung 2008
Website http://www.lostindesire.com
Aktuelle Besetzung
Gesang
Stephan S.
Keyboards
Sonja S.
Gitarre
Matthias U.
Bass
Mark H.

Lost In Desire ist ein Musikprojekt von Stephan S., das 2008 gegründet wurde. Es stellt sein erstes Projekt als Solokünstler dar und der Stil vereint Elemente aus verschiedenen Musikrichtungen wie Alternative, Pop- und Synth Rock.

Geschichte[Bearbeiten]

Stephan S. begann bereits im Alter von 4 Jahren Klavier und Gitarre zu spielen. Nachdem er in verschiedenen Bands gespielt hat, wandte er sich der elektronischen Musik zu und erzielte einige Charterfolge mit diversen Projekten, darunter auch Silicon Brothers[1] (veröffentlicht auf Club Culture/Warner) und Code Red (Subzero)[2]. 2004 begann Stephan hauptsächlich bei unterschiedlichen Produktionen und Projekten mitzuwirken und sammelte Material für eigene Songs, um 2010 schließlich mit seinem ersten Soloprojekt Lost in Desire zurückzukehren. Das erste gleichnamige Album wurde im Frühling 2010 bei Echozone/Sony veröffentlicht.

Stil[Bearbeiten]

Der Stil von Lost In Desire lässt sich nicht einem einzigen Genre zuschreiben, da er alle Einflüsse aus Stephans vorhergegangenem musikalischen Schaffen vereint.

Harte Gitarrenklänge ebenso präsent wie analoge Synthesizer und Balladen reihen sich an Industrialtracks. Das stilistische Konglomerat wird durch tiefgehende Texte und gesprochene Gedichte untermalt, doch alle Lieder haben eine düstere Sinnlichkeit gemein, die Lost In Desire ausmacht.

Diskographie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2010: Lost in Desire

EPs[Bearbeiten]

  • 2010: The Vampire EP
  • 2011: I Am You EP

Remixe[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Offizielle Website von Silicon Brothers
  2. Offizielle Website von Subzero

Weblinks[Bearbeiten]